Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

4.585 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, 2019, Erschossen, Kassel, Wolfhagen-istha, Regierungspräsident

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

18.06.2019 um 14:25
Helwa schrieb:ber die Reaktionen und Nichtreaktionen hier zu diesem Fall im Netz sprechen für sich.
Deshalb hockte Seehofer heute in einer Pressekonferenz.

Ja, das ist leider so - wir haben ein Prob mit Rechtsextremismus und das kann keiner mehr leugnen (sonst hätte Seehofer das sicher getan ;-) ). Und man hat Dr. L. mehrfach unmissverständlich den Tod gewünscht (teils mit Abbildung einer geeigneten Waffe). Und danach den Mord als entsprechend "erfolgreich" kommentiert und gefeiert. In GENAU DIESEM Fall gibt es nix mehr schön zu reden. Googelt diesen ganzen Kommentar-Schmutz bitte selbst, wenn Ihr mir nicht glaubt, ich werde es nicht mehr tun (habe die Schnauze voll von diesem Hass).


melden
Anzeige

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

18.06.2019 um 14:27
https://m.focus.de/panorama/welt/mehr-als-ein-dutzend-straftaten-ermordung-luebckes-grausamer-hoehepunkt-die-akte-von-ne...

Hier findet man einen Überblick der Taten vom TV. Liest sich auch bei Eigenheimidyll einfach nur gruselig


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

18.06.2019 um 14:36
AntieStone schrieb:Mörder mähen keinen Rasen?
und Regierungspräsidenten sind sich auch nicht zu fein, Rasen zu mähen.

Dieser Versuch in den Medien, Beide als ganz "normale" Mitmenschen darzustellen, das meinte ich. Und das halte ich jetzt nicht für angebracht, zumal es Null mit der Tat zu tun hat.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

18.06.2019 um 14:36
doan schrieb:Hier findet man einen Überblick der Taten vom TV. Liest sich auch bei Eigenheimidyll einfach nur gruselig
Liest sich wie ein gewalttätiger Vollhorst mit fehlender Impulskontrolle, der kein Bonbon klauen kann, ohne dabei erwischt zu werden.

Der Mord an Lübcke dagegen wurde ziemlich kompetent durchgeführt (kaum Spuren, keine Zeugen). Angesichts seiner erwiesenen Stümperhaftigkeit als Straftäter möchte man es dieser Gestalt kaum zutrauen.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

18.06.2019 um 14:36
Als "Rechter" im Sinne von konservativ und als strikter Befürworter von law-and-order muss ich dazu leider sagen: Im liberalen Californien wäre der mehrfach wegen Gewaltdelikten vorbestrafte Stephan E. dank des three-strikes-law längst nicht mehr auf freiem Fuß. Und Dr. Lübcke würde vermutlich noch leben.

https://m.focus.de/panorama/welt/mehr-als-ein-dutzend-straftaten-ermordung-luebckes-grausamer-hoehepunkt-die-akte-von-ne...


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

18.06.2019 um 14:37
doan schrieb:Hier findet man einen Überblick der Taten vom TV. Liest sich auch bei Eigenheimidyll einfach nur gruselig
Nach dem Artikel soll der Tatverdächtige 1993 wegen versuchten Totschlags verurteilt worden sein (Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren, § 212 StGB). Ein Jahr später soll er ein weiteres Mal wegen versuchten Totschlags verurteilt worden sein. Erstaunlich: Obwohl er nach dieser Liste von Focus Wiederholungstäter ist, der wegen versuchten Totschlags noch nicht mal in Haft kam, erhält er beim zweiten Mal eine Freiheitsstrafe im deutlich unteren Bereich.

Und so geht es weiter: Er soll dann hier einen Totschlag begangen haben und dort etwas anderes. Und der Focus ist sich nicht zu blöde, bei drei behaupteten Totschlägen vom illegalen Tragen eines Messers auf einer Demo zu berichten.

Es ist doch offensichtlich, dass diese Liste nicht seriös zusammen gestellt wurde.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

18.06.2019 um 14:40
@Lichtenberg

Darüber bin ich im Focus-Beitrag auch gestolpert:
August 2003: Stephan E. zieht es nach seiner Zeit in Haft in den hessischen Norden. In der Nähe des Messeplatzes in Kassel soll er einen "Bild"-Bericht zufolge einen gemeinschaftlichen Totschlag begangen haben. Wenig später zieht er nach einer Prügelei in der Öffentlichkeit erneut die Aufmerksamkeit der Behörden auf sich. Weitere Bericht zu diesen beiden Vorfällen gibt es allerdings nicht.
Dafür hätte er mehrere Jahre bekommen und könnte nicht bereits 2004 wieder an einer Demo teilgenommen haben.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

18.06.2019 um 14:41
Lichtenberg schrieb:Und so geht es weiter: Er soll dann hier einen Totschlag begangen haben und dort etwas anderes. Und der Focus ist sich nicht zu blöde, bei drei behaupteten Totschlägen vom illegalen Tragen eines Messers auf einer Demo zu berichten.
Interessant ist dabei auch, dass es jedesmal um brachiale Gewalttaten ohne Sinn und Verstand ging. Zwischen diesen vergangenen Taten und dem jetzigen Mord müsste es dann eine Latenzzeit gegeben haben, in der er entweder keine weiteren Taten begangen hätte, oder aber schlagartig gelernt hätte geschickter vorzugehen. Und diese Latenzzeit müsste dann mit dem erstaunlich professionellen, nahezu perfekten Mord an Lübcke geendet haben.

Nicht ausgeschlossen, aber insgesamt wirkt die Informationslage noch ähnlich unausgegoren wie bei dem zuvor verdächtigten Sanitäter. Vielleicht stammt ja ein Teil der Infos tatsächlich aus den Datensammlungen nicht-staatlicher Organisationen?


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

18.06.2019 um 14:47
Egi schrieb:Dafür hätte er mehrere Jahre bekommen und könnte nicht bereits 2004 wieder an einer Demo teilgenommen haben.
Es darf nicht sein, was nicht sein kann? Das ist doch gerade der SKANDAL! Gott sei Dank wird das jetzt auch von anderen Stellen aufgegriffen.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

18.06.2019 um 14:48
@doan
Danke für den Link.
Das liest sich ja wie das Who is Who einer steilen kriminellen Karriere. als ob er sich über die letzten 20 Jahre gesteigert hätte. Und wenn Man dann aber dazu die Strafen zu den Taten dagegenhält, dann erkenne ich persönlich da kein hartes Durchgreifen von Seiten unserer Justiz . An einer Stelle heißt es gemeinschaftlicher totschlag im Jahre 2003 und schon im Jahr 2004 sieht man ihn wieder auf einer rechtsextremen Demo? Da stimmt doch was nicht oder? In den neunzigern jährlich eine Straftat und kaum Knast? Nur einmal 7 Jahre ?
Und zwischendurch auf dauerbewährung. Unabhängig wess Geistes Kind der TV ist, aber bei dieser Vita ist mit aller Wahrscheinlichkeit bei ihm nicht mehr mit Wechsel seiner Geisteshaltung zu rechnen. Ich dachte bisher dass Menschen mit so einer straftatenliste irgendwie immer besonders im Focus u unter Beobachtung stehen . Bedeutet eine Bewährungsstrafe nicht auch , dass er nie mehr mit Waffen in Kontakt sein darf?


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

18.06.2019 um 14:52
Falstaff schrieb:Interessant ist dabei auch, dass es jedesmal um brachiale Gewalttaten ohne Sinn und Verstand ging. Zwischen diesen vergangenen Taten und dem jetzigen Mord müsste es dann eine Latenzzeit gegeben haben, in der er entweder keine weiteren Taten begangen hätte, oder aber schlagartig gelernt hätte geschickter vorzugehen. Und diese Latenzzeit müsste dann mit dem erstaunlich professionellen, nahezu perfekten Mord an Lübcke geendet haben.
Könnte es eine NSU-Verbindung geben? Allerdings hat der NSU nie in seinem unmittelbaren Umfeld gemordet (bei den Banküberfällen war das z.T. anders), sondern jeweils in größerer Enfernung zu seinem Zwickauer Unterschlupf, oftmals mehrere hundert Kilometer.

Achtung: Der letzte NSU-Mord ereignete sich in .......... na? Kassel!

Wikipedia: Halit_Yozgat


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

18.06.2019 um 14:54
@Calligraphie
@Falstaff
@Lichtenberg
Die anfänglich niedrigen Strafen versuche ich mir mit dem jungen Alter des Täters zu erklären. Den Totschlag lt Bild (wie extra erwähnt) nehme ich dabei nicht für bare Münze.

Nichtsdestotrotz frage ich mich ob der Herr E. je überhaupt als Gefährder eingestuft wurde? Diese gibt es doch sicherlich auch im rechten Spektrum?

Weiterhin habe ich eine Frage bzgl der Hautschuppen die am Tatort gefunden wurden und auf Grund derer die Spur zu E. geführt haben soll. Wie lange dürfen denn solche Daten überhaupt gespeichert bleiben? Herr E. war doch vermeintlich lange Zeit unauffällig lt der Auflistung, wurde nur vermeintlich durch eine Spende an Höcke „auffällig“. Wird denn altes Material durch die Polizei nicht irgendwann gelöscht? Bin diesbezüglich leider sehr uninformiert und hoffe es kann mich jemand diesbezüglich aufklären


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

18.06.2019 um 14:55
Egi schrieb:Könnte es eine NSU-Verbindung geben? Allerdings hat der NSU nie in seinem unmittelbaren Umfeld gemordet (bei den Banküberfällen war das z.T. anders), sondern jeweils in größerer Enfernung zu seinem Zwickauer Unterschlupf, oftmals mehrere hundert Kilometer.

Achtung: Der letzte NSU-Mord ereignete sich in .......... na? Kassel!
Unwahrscheinlich - ich kann mir nicht vorstellen, dass eine heiße Verbindung zum NSU während dem entsprechenden Mammutprozess unbeachtet geblieben wäre. Eine lose, gesinnungsmäßige Verbindung wäre natürlich ohne weiteres möglich, ähnlich wie sie in Al Quaida oder IS-Kreisen üblich ist.

Erstaunlich wäre halt die Wandlung von einer brachialen Dumpfbirne mit hochriskantem Gewaltprofil, zu einem nüchtern planenden und nahezu perfekt operierenden Mörder. Und das in relativ späten Jahren - die NSU-Leute hatten diese Wandlung ja bereits in ihrer späten Jugend vollzogen.

Bin mal gespannt, welche der Gewalttaten die ihm nachgesagt werden tatsächlich amtlich gesichert sind.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

18.06.2019 um 14:55
Hier war mehrfach die Rede davon, dass die DNA-Spur auf der Kravatte von L. war. Ist das offiziell? Gibt es eine Quelle dazu? Trug L. um Mitternacht, eine Stunde nachdem sein Besuch gegangen war, auf seiner Terasse einen Schlips?


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

18.06.2019 um 14:59
Falstaff schrieb:Erstaunlich wäre halt die Wandlung von einer brachialen Dumpfbirne mit hochriskantem Gewaltprofil, zu einem nüchtern planenden und nahezu perfekt operierenden Mörder. Und das in relativ späten Jahren - die NSU-Leute hatten diese Wandlung ja bereits in ihrer späten Jugend vollzogen.
Wäre ja denkbar, dass in Istha ebenfalls ein Duo oder Trio aktiv war. Und Stefan E. nur ein Werkzeug, aber nicht der Kopf der Gruppe gewesen ist. Alles natürlich rein spekulativ.


melden
Anzeige

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

18.06.2019 um 15:03
Egi schrieb:Wäre ja denkbar, dass in Istha ebenfalls ein Duo oder Trio aktiv war. Und Stefan E. nur ein Werkzeug, aber nicht der Kopf der Gruppe gewesen ist. Alles natürlich rein spekulativ.
Aber schickt man dann einen los der so dermaßen leicht die Nerven verliert?

Es handelt sich hier wirklich um einen ungewöhnlich "gelungenen" Mord: Der Täter hat genau die richtige Tatgelegenheit abgepasst, sich unbemerkt an das Opfer angeschlichen und es mit nur einem einzigen Schuss erschossen. Eine ziemliche "Leistung" für einen Gewalttäter, der zuvor in erster Linie durch regelmäßige Ausraster aufgefallen wäre.


melden
129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt