Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mutter und Tochter aus München verschwunden

1.573 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Mutter, München, 2019, Tochter

Mutter und Tochter aus München verschwunden

20.09.2019 um 11:45
emz schrieb:Wegen eines gelöschten Profilbildes müssen wir jetzt nicht an einer Verschwörungstheorie basteln.
Nein, das müssen wir nicht. Daher abwarten. Ist dennoch sehr komisch. Vielleicht auch nur eine Aussage der Presse, die mal wieder nicht stimmt. Wäre ja nichts Neues!


melden
Anzeige

Mutter und Tochter aus München verschwunden

20.09.2019 um 12:52
Imakebesen schrieb:Nein, das müssen wir nicht. Daher abwarten. Ist dennoch sehr komisch. Vielleicht auch nur eine Aussage der Presse, die mal wieder nicht stimmt. Wäre ja nichts Neues!
Was willst du denn abwarten? Dass die Polizei zur Löschung des Profilbildes eine Pressekonferenz veranstaltet? Was ist komisch daran, dass man das Bild einer Ermordeten nicht länger im Netz lässt?

Für mich hat das etwas mit Pietät zu tun. Die Frau hat keine Möglichkeit, selbst etwas an ihrem Auftritt in diesen Sozialen Medien zu verändern. Ihr familiäres Umfeld wird es sicherlich auch nicht so prickelnd empfinden, wenn dieses Bild weiter abzurufen ist. Also ist es das Mindeste, dass hier von höherer Stelle eingegriffen wird.

Warten wir ab, wie die Anklage aussehen wird. Würde mich nicht wundern, wenn es mit dem Verfahren spätestens Anfang Januar losgeht.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

20.09.2019 um 12:55
Möglicherweise ist das fehlende Profilbild eine Folge der geklonten SIM Karte.
WhatsApp: Profilbild weg - woran liegt's?
https://www.netzwelt.de/whatsapp/158244-whatsapp-profilbild-wegworan-liegts.html
Ihr seid nicht im Adressbuch eures Kontakts: Je nach Gerät kann es sein, dass ihr kein Profilbild seht, wenn euch euer Kontakt noch nicht im Adressbuch gespeichert hat. Notfalls müsst ihr einfach den Kontakt anschreiben und nachfragen, ob eure Nummer gespeichert ist.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

20.09.2019 um 13:36
E_M schrieb:Weil es eben vielleicht manchmal dauert?
Das dauert bei zwei vermissten Frauen, bei denen man ausgeht davon dass sie getötet wurden, niemals so lange - wir sprechen hier von Wochen. Bei Rebecca ist das auch in wenigen Tagen möglich gewesen.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

20.09.2019 um 14:28
@hoptimistin

Ich glaube, der Unterschied ist, dass Rebecca minderjährig ist, der Vertrag zudem sicherlich auf die Eltern läuft und diese somit entscheiden. Wie dabei mit dem Post- und Fernmeldegeheimnis (Briefgeheimnis) umgegangen worden ist, das weiß ich allerdings auch nicht. Klar ist wohl, zu Ermittlungszwecken wurde eine Zweitkarte bestellt und zwar durch die Eltern.

Hier in diesem Fall haben wir aber zum einen eine vermisste (nicht anwesende) Erwachsene und zum anderen eine vermisste Minderjährige, deren Vormund selbige verschwundene Erwachsene ist und jene aber möglicherweise die Inhaberin des Vertrages beziehungsweise beider Verträge


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

20.09.2019 um 14:40
hoptimistin schrieb:Bei Rebecca ist das auch in wenigen Tagen möglich gewesen.
Da hat es die Familie angefordert?


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

21.09.2019 um 02:18
@E_M
Da wurde einfach nur die 2 te Sim Karte angefordert und keine Sim Karte mit richterlichem Beschluss geklont.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

21.09.2019 um 16:03
Ich lese hier ständig von geklonten SIM-Karten. Wie hat sich dieser Begriff in den Fall eingeschlichen? Der Provider dürfte auf Anforderung eine Zweitkarte bereitgestellt haben. Das hat nichts mit "klonen" zu tun, dieser Begriff bezeichnet im Zusammenhang mit SIM Karten völlig andere Sachverhalte.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

21.09.2019 um 16:48
Edelstoff schrieb:Ich lese hier ständig von geklonten SIM-Karten. Wie hat sich dieser Begriff in den Fall eingeschlichen?
Da müsste man wahrscheinlich die Bild direkt zu diesen Schleichwegen befragen.
Edelstoff schrieb:Das hat nichts mit "klonen" zu tun, dieser Begriff bezeichnet im Zusammenhang mit SIM Karten völlig andere Sachverhalte.
Dann lass uns wissen, worum es sich bei geklonten Simkarten handelt.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

21.09.2019 um 16:57
emz schrieb:Dann lass uns wissen, worum es sich bei geklonten Simkarten handelt.
Geklonte Karten enthalten EXAKT die selben Daten wie das Original, d.h. auch Dinge wie nur auf der SIM gespeicherte Nummern, versteckte Dateien oder Netzwerkauthentifizierungsdaten.

Dazu braucht man dann natürlich die Originalkarte, die in Krimifällen natürlich nicht vorliegt, sonst bräuchte man nicht klonen...


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

21.09.2019 um 17:25
@NeonMouse

Was hat man dann bekommen?
Was ist drauf auf der Karte?
Was hat man damit gemacht?

PS:
Warum lügt die Bild?


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

21.09.2019 um 17:36
@emz

Ich nehme nicht an, dass die Bild "lügt", aber ich nehme stark an, dass sie es nicht so mit Begriffen hat. Seien wir mal ehrlich, das ist jetzt nicht das seriöseste, top-recherchierte, technisch versierte Blatt oder?

Ich nehme an, der richterliche Beschluss erging, um eine Zweitkarte herzustellen. Das kann eigentlich nur der Vertragsinhaber, deswegen braucht es da einen richterlichen Beschluss zu, wenn dieser nicht einwilligen kann (z.B. weil er/sie verschwunden ist). "Klonen" klingt halt schicker.

Diese wird dann in ein Handy gesteckt. Falls eine Nachricht noch nicht zugestellt wurde versucht diese nun, den aktivierten Anschluss zu erreichen, und die Polizisten können sie lesen. Alte Nachrichten oder gelöschte Nachrichten lassen sich so nicht wieder herstellen.

Wurde aber alles hier soweit ich gelesen habe schon erörtert.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

21.09.2019 um 17:52
NeonMouse schrieb:"Klonen" klingt halt schicker.
Eine Zweitkarte soll aber was völlig anderes sein als eine geklonte Karte.
Edelstoff schrieb:Das hat nichts mit "klonen" zu tun, dieser Begriff bezeichnet im Zusammenhang mit SIM Karten völlig andere Sachverhalte.
Wenn es schon erörtert wurde, dann habe ich es wohl nicht verstanden.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

21.09.2019 um 18:51
Ich verstehe es auch nicht. Eine geklonte Karte wäre für die Ermittler doch viel wertvoller, mithin zielführender für die Aufklärung?


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

21.09.2019 um 19:01
Der Provider dürfte einfach eine Zweitkarte ausgestellt haben.

Mit Klonen bezeichnet man die Herstellung einer Kopie (von vorliegender SIM) ohne Kenntnis oder Mitarbeit des Providers.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

21.09.2019 um 22:01
https://amp.diepresse.com/5664927

Der ist zum Thema " Simkarte klonen" ganz interessant.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

21.09.2019 um 23:09
Sherlocke schrieb:mithin zielführender für die Aufklärung?
Ich frage mich nur, was soll es da noch geben, was einer Aufklärung bedarf? Ich kann mir nicht vorstellen, dass es zum jetzigen Zeitpunkt nocht irgendetwas geben sollte, was unklar ist.
Vielleicht will man einfach nur die Handy-Nr. abschalten.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

21.09.2019 um 23:14
emz schrieb:Ich frage mich nur, was soll es da noch geben, was einer Aufklärung bedarf? Ich kann mir nicht vorstellen, dass es zum jetzigen Zeitpunkt nocht irgendetwas geben sollte, was unklar ist.
Vielleicht will man einfach nur die Handy-Nr. abschalten.
Ohne Leiche ist es ein Indizienprozess und sie versuchen es wasserdicht zu machen. Ist doch begrüßenswert.


melden

Mutter und Tochter aus München verschwunden

21.09.2019 um 23:30
Sherlocke schrieb:Ohne Leiche ist es ein Indizienprozess und sie versuchen es wasserdicht zu machen. Ist doch begrüßenswert.
Auch wenn die Leichen gefunden werden, könnte es dennoch ein Indizienprozess werden.
Denn so wie es aussieht, beabsichtigt der Tatverdächtige nicht zu reden.
Wikipedia: Indizienprozess


melden
Anzeige

Mutter und Tochter aus München verschwunden

25.10.2019 um 15:44
Ein ganz aktueller Bericht, aber das Neue besteht darin, dass es nichts Neues gibt. Der Tatverdächtige schweigt weiter, die Leichen wurden noch nicht gefunden.

Mutter und Tochter seit über drei Monaten verschwunden - Verdächtiger will Schweigen nicht brechen

https://www.tz.de/muenchen/muenchen-mutter-und-tochter-seit-ueber-drei-monaten-vermisst-verdaechtiger-schweigt-zr-129102...

Ausführlicher Artikel mit Stand September 2019:
https://www.neuperlach.org/blog/?p=14676


melden
441 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt