Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

262 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Arbeit, Handy, Rumänien

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

25.03.2020 um 18:29
Im April 2016 gab es einen Angriff auf eine Hotel Mitarbeiterin in Hallbergmoos - nicht weit entfernt von Haag an der Amper. Der Fall muss hier auch irgendwo zu finden sein. Ist nur so ein Gedanke.
Der Täter wurde meines Wissens bisher auch noch nicht gefunden. Vielleicht gibt es ja irgendeinen Zusammenhang. Aber da in diesem Fall auch die Kriminalpolizei Erding zuständig war/ist, gehe ich davon aus, dass sie das eventuell schon überprüft haben…


melden

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

25.03.2020 um 18:36
Zoppel schrieb:Der Fall muss hier auch irgendwo zu finden sein.
Das sollte er sein:
Diskussion: Zimmermädchen in Hallbergmoos b. München brutal auf der Strasse angegriffen


melden

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

25.03.2020 um 20:19
raptor83 schrieb am 19.03.2020:Sie ist losgalaufen und verunglückt: Dagegen sprechen die fehlenden Spuren.
Sie ist am 09.04.2019 verschwunden - wann suchte die Polizei nach ihr? - am 10.04.2019 hat es in der Ortschaft nachmittags geregnet. Machts das für Hunde nicht schwerer, Spuren zu verfolgen? Insbesondere, wenn noch mehr Zeit vergangen ist und sie vielleicht erst am 11.04.2019 anfingen zu suchen.


melden

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

25.03.2020 um 21:41
Ich bin gespannt, ob aus dem Hinweis des XY-Zuschauers etwas hervorgeht - ich hoffe es sehr!
Die Stimmung bei den Kolleginnen der Vermissten war an dem Abend laut TV-Beitrag ja recht ausgelassen. Am wahrscheinlichsten erscheint mir momentan, dass sie geklingelt oder geklopft hat, aber nicht gehört wurde. Und dann ist irgendwas passiert - sie ist noch eine kurze Runde spaziert und dabei verunfallt (denke ich eher nicht, da sie ja dem Wetter nicht unbedingt angemessen gekleidet war) oder jemandem in die Arme gelaufen ist, der ihre missliche Lage ausgenutzt hat.
Hinfällig ist diese Theorie natürlich, wenn Georgeta einen Schlüssel dabei hatte oder die Tür/der Haupteingang offen stand.


melden

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

25.03.2020 um 23:02
smiley46 schrieb:Das sollte er sein:
Diskussion: Zimmermädchen in Hallbergmoos b. München brutal auf der Strasse angegriffen
Hmm, ein paar Monate danach wurde sogar eine Hotelangestellte vergewaltigt, wie in dem Faden zu lesen ist. Hat Georgeta Tapu nicht in dem Nachbarort (oder sogar im selben Ort?) gearbeitet? Seltsam, drei Frauen, die in Hotels arbeiten. Mindestens zwei davon aus Osteuropa. Das Vergewaltigungsopfer evtl. auch?

Hotels in dieser Gegend werden häufig von Frühabfliegern vom Flughafen genutzt. (Hatte selbst mal in so einem Hotel übernachtet, weil sich der frühe Abflug anders nicht organisieren ließ.) Das muss natürlich letztlich nichts heißen.


melden

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

26.03.2020 um 05:56
Kleine Zusammenfassung:

Die Vermisste geht zur Terasse rauß um eine zu rauchen (durch Zeuge bestätigt), währendessen telefoniert sie mit der Familie (vom Sohn, dem Mann und dem Zeugen bestätigt), den Arbeitskollegen gibt sie vorher bescheid (bestätigt von den Arbeitskollegen), die Arbeitskollegen wußten somit das Georgeta Tapu draußen eine rauchen ist.

Der einzig bekannte Zeuge bestätigte, sie telefonierte und wollte dann durch die Terassentür wieder ins Haus, das bestätigt das sie die Terrassentür zuvor offenließ, eben damit sie wieder, nachdem sie ihre Zigarette geraucht hat wieder ins Haus kann, sie konnte es aber nicht, da nun die Terassentür zur war, jemand hat sie also zu gemacht, sie wurde ausgesperrt (das riecht mir doch schon sehr nach Absicht).

Also blieb ihr nichts anderes übrig als zum Haupteingang zu gehen, das bestätigte auch der Zeuge, mehr sah der Zeuge nicht, das diese Zeugenaussage authentisch ist erkennt man daran dass der Zeuge tatsächlich von seiner Position aus (in der er sich befand) keine Sicht auf den Haupteingang hatte (das bestätigen die Satellitenbilder).

Kann es vielleicht so gewesen sein: Die Arbeitskollegen verschlossen bewusst die Terassentür nachdem Georgeta das Haus verließ, eben damit die Vermisste in Richtung Haupteingang geht?

Alles deutet darauf hin das sie nicht weiter als bis zum Haupteingang kam, selbst die Duftspur endet dort, Spaziergänge etc. können somit ausgeschlossen werden, da sie ja auch ihrem Mann am Telefon sagte ihr sei kalt, und sie deshalb wieder reinmöchte, ferner war sie auch garnicht entsprechend gekleidet, nahm nicht ihre Jacke mit, sie hatte also nie vor sich draußen länger aufzuhalten, sie wollte offensichtlich nur eine rauchen.

Was auch immer geschah, es geschah am Haupteingang, die Polizei muss unbedingt alle Personen die sich im Haus befanden, also ihre Arbeitskollegen erneut befragen und in die Zange nehmen, und den Kleinbus des Fahrers genauer unter die Lupe nehmen, wenn einer was weiß, dann die, aber vorallem den Fahrer, der eigentlich gehen wollte, aber dann doch zum Essen blieb, in einem Haus voller verheirateter Frauen, aber auch die Person die den Fahrer zum Essen einlud, ohne die anderen Frauen zu fragen ob das ok wäre.

Das Ganze sieht schon so aus, als ob man Sie ans offene Messer geliefert hat, ist jedenfalls meine Vermutung.


melden

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

26.03.2020 um 06:22
Princessej schrieb:Sie ist am 09.04.2019 verschwunden - wann suchte die Polizei nach ihr? - am 10.04.2019 hat es in der Ortschaft nachmittags geregnet. Machts das für Hunde nicht schwerer, Spuren zu verfolgen? Insbesondere, wenn noch mehr Zeit vergangen ist und sie vielleicht erst am 11.04.2019 anfingen zu suchen.
Am 12.04.2019 gab es gegen 13:30Uhr ein Großaufgebot der FFW und Wasserwacht, die den Kanal bei der Brücke absuchte.


melden

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

26.03.2020 um 07:20
Princessej schrieb:Sie ist am 09.04.2019 verschwunden - wann suchte die Polizei nach ihr? - am 10.04.2019 hat es in der Ortschaft nachmittags geregnet. Machts das für Hunde nicht schwerer, Spuren zu verfolgen? Insbesondere, wenn noch mehr Zeit vergangen ist und sie vielleicht erst am 11.04.2019 anfingen zu suchen.
Das kommt auf die Regenmenge an. Nieselregen und leichter Regen erleichtern den Hunden die Arbeit sogar, sintflutartige Regenfälle oder starker Wind erschweren eine Suche dagegen sehr.


melden

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

26.03.2020 um 07:38
Karl200 schrieb:Der einzig bekannte Zeuge bestätigte, sie telefonierte und wollte dann durch die Terassentür wieder ins Haus, das bestätigt das sie die Terrassentür zuvor offenließ, eben damit sie wieder, nachdem sie ihre Zigarette geraucht hat wieder ins Haus kann, sie konnte es aber nicht, da nun die Terassentür zur war, jemand hat sie also zu gemacht, sie wurde ausgesperrt
Konnte ermittelt werden welche Kollegin/Kollege die Terrassentür VERschloss und mit welcher Begründung?
Karl200 schrieb:Kann es vielleicht so gewesen sein: Die Arbeitskollegen verschlossen bewusst die Terassentür nachdem Georgeta das Haus verließ, eben damit die Vermisste in Richtung Haupteingang geht?
Hatten auch andere Hausbewohner von innen Zugang zur Terrassentür?


melden

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

26.03.2020 um 08:21
@Harry.de.beere
Konnte ermittelt werden welche Kollegin/Kollege die Terrassentür VERschloss und mit welcher Begründung?
Ja, wie sie heißt weiß ich aber leider nicht, die Begründung war, besagte Person ging wohl zu Georgeta nach Draußen um ihr bescheid zu geben dass das Essen fertig ist (obwohl Georgeta zuvor schon klar machte das sie garnicht essen möchte, was wiederum auch mit dem fremden Fahrer zutun haben könnte), Georgeta aber lehnte das Angebot ab, da ging dann die besagte Person wieder ins Haus, aber verschloss währenddessen die Terrassentür obwohl sie wußte, das Georgeta noch draußen in der Kälte ist, im Film von aktenzeichen xy sieht es halt so aus, als ob sie es aus Versehen tat.

Jedenfalls, das Ganze zeigt deutlich, alle im Haus wußten das Georgeta draußen in der Kälte ist, aber nach ihr konkret gesucht hat man erst eineinhalb Stunden später und man kann mit Sicherheit sagen, das Georgeta garnicht das Interesse hatte irgendwie noch spazieren zu gehen, da sie zuvor die Terrassentür offen ließ.
Hatten auch andere Hausbewohner von innen Zugang zur Terrassentür?
Ja das hatten sie, die Terrasentür befindet sich dem Film hernach zu urteilen (der im wahren Tatort gefilmt wurde) gleich neben der Küche, wo alle Hausbewohner sich befanden, zudem hat die Küche viele Fenster die einen Blick direkt in die Terasse erlauben, wenn da also einer vorbeigeht, dann sollte man das sehen, vorausgesetzt die Gardinen sind nicht zugezogen, und wenn einer durch die Terrasentür wieder ins Haus geht, dann sollte auch das einem auffallen.

o9irvh1bd76qn4oitpvn1p4ltysajysyx1fj

Und hier der Film: Youtube: Aktenzeichen XY... ungelöst - Ganze Sendung vom 18. März 2020
Ab 39:23 ist deutlich zu sehen, das sich die Küche gleich neben der Terrasentür befindet.


melden

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

26.03.2020 um 09:09
Karl200 schrieb:Ja das hatten sie, die Terrasentür befindet sich dem Film hernach zu urteilen (der im wahren Tatort gefilmt wurde) gleich neben der Küche, wo alle Hausbewohner sich befanden, zudem hat die Küche viele Fenster die einen Blick direkt in die Terasse erlauben, wenn da also einer vorbeigeht, dann sollte man das sehen, vorausgesetzt die Gardinen sind nicht zugezogen, und wenn einer durch die Terrasentür wieder ins Haus geht, dann sollte auch das einem auffallen.
Und man würde doch dort dann auch wahrscheinlich erstmal an die Küchenfensterscheibe klopfen, wo alle zum Essen zusammensitzen, wenn man draußen steht und die Tür wider Erwarten zu ist. Also ich würde.

Verstehe auch nicht, dass die Kollegen sie anscheinend weder gesucht noch vermisst haben - man ist dort in Mehrbettzimmern untergebracht, spätestens am nächsten Morgen ist das Verschwinden doch dann wohl aufgefallen? Der 09. April 2019 war ein Dienstag, hätte(n) sie denn nicht arbeiten müssen? Zumindest eine Kollegin scheint vom Tod des Vaters wenige Tage zuvor doch auch gewußt zu haben und dass Georgeta nicht nach Gesellschaft zumute war - da macht man sich doch vielleicht Sorgen?


melden

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

26.03.2020 um 09:38
Georgeta Tapu hatte doch ein Handy bei sich. Wenn es sich auch um das einer Kollegin gehandelt hat, begreife ich eins nicht - war/ist dort nicht eine Telefonnummer einer Kollegin, die sich an diesem Abend im Haus aufgehalten hat, gespeichert?

Es wäre doch sehr naheliegend, wenn ich mich schon nicht mit Klopfen an der Terrassentür bemerkbar machen kann, dass ich dann versuche, eine Kollegin im Haus versuche anzurufen, damit die mir dann öffnet. Oder?


melden

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

26.03.2020 um 09:43
kf1801 schrieb:Es wäre doch sehr naheliegend, wenn ich mich schon nicht mit Klopfen an der Terrassentür bemerkbar machen kann, dass ich dann versuche, eine Kollegin im Haus versuche anzurufen, damit die mir dann öffnet.
Das ist auch so eine Sache die ich gemacht hätte.
Ich begreife nicht wie die Arbeitskolleginnen ihr verschwinden nicht schon früher bemerkt haben.
Wenn man sich den Filmbeitrag ansieht hätte man um in den Schlafraum zu gelangen durch die Küche gehen müssen.
Das bedeutet man hätte es bemerkt wenn sie vorher drin gewesen wäre.


melden

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

26.03.2020 um 10:15
Karl200 schrieb:Ja, wie sie heißt weiß ich aber leider nicht, die Begründung war, besagte Person ging wohl zu Georgeta nach Draußen um ihr bescheid zu geben dass das Essen fertig ist (obwohl Georgeta zuvor schon klar machte das sie garnicht essen möchte, was wiederum auch mit dem fremden Fahrer zutun haben könnte)
Vielleicht wurde die Terrassentür ganz bewusst verschlossen, weil jemand nicht gestört werden wollte im angrenzenden Schlafzimmer...


melden

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

26.03.2020 um 10:25
@DerDoctor11

Eben, und selbst, wenn mir die Frau nicht persönlich nahesteht, aber neunzig Minuten, um zu bemerken, dass sie nicht wieder zurück ist, ist auch für "Nur"-Arbeitskollegen eine sehr lange Zeit...


melden

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

26.03.2020 um 11:36
Sieht recht deutlich danach aus, als wenn kein Aktenzeichen - Zuschauer helfen kann.

Die Polizei hat hoffentlich alle Bewohner und Besucher des Hauses genauestens befragt. Hier scheint die Lösung zu liegen.


melden

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

26.03.2020 um 11:54
kf1801 schrieb:Eben, und selbst, wenn mir die Frau nicht persönlich nahesteht, aber neunzig Minuten, um zu bemerken, dass sie nicht wieder zurück ist, ist auch für "Nur"-Arbeitskollegen eine sehr lange Zeit...
Nehmen wir an die Arbeitskollegen oder eine Arbeitskollegin hat mit ihrem Verschwindenden zu tun.
Was könnte das Motiv sein?
Und was dazu kommt, irgendwie hätte die/oder sie dem Entführer Bescheid geben müssen das GT draußen ist.

Was mir noch einfällt wäre das sie eine Affäre am laufen hatte.
Und diese Affäre wollte mehr vielleicht hat diese Person auch in der Pension nebenan gewohnt.

Was auch sein könnte aber sehr unwahrscheinlich ist das sie im Haus verunglückt ist.
Und das man ihre Leiche bis heute nicht gefunden hat.
Es gab mal einen Fall in einem Krankenhaus oder Altersheim da ist ein Patient verschwunden man hat diese Person wochenlang gesucht.
Und eines Tages hat man diesen Patient in einem verlassenen Korridor tod aufgefunden.
Niemand kam auf die Idee da zu suchen.


melden

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

26.03.2020 um 14:04
DerDoctor11 schrieb:Nehmen wir an die Arbeitskollegen oder eine Arbeitskollegin hat mit ihrem Verschwindenden zu tun.
Was könnte das Motiv sein?
Und was dazu kommt, irgendwie hätte die/oder sie dem Entführer Bescheid geben müssen das GT draußen ist.
genau, was sollte das Motiv sein. Es ist total unwahrscheinlich, dass irgendwelche Arbeitskollegen oder eine Arbeitskollegin was damit zu tun haben.
DerDoctor11 schrieb:Was mir noch einfällt wäre das sie eine Affäre am laufen hatte.
Und diese Affäre wollte mehr vielleicht hat diese Person auch in der Pension nebenan gewohnt.
ich persönlich glaube nicht an das, weil sie dann ja auch zeitlich ab und zu hätte fehlen müssen, das wäre aufgefallen.
DerDoctor11 schrieb:Was auch sein könnte aber sehr unwahrscheinlich ist das sie im Haus verunglückt ist.
Und das man ihre Leiche bis heute nicht gefunden hat.
Es gab mal einen Fall in einem Krankenhaus oder Altersheim da ist ein Patient verschwunden man hat diese Person wochenlang gesucht.
Und eines Tages hat man diesen Patient in einem verlassenen Korridor tod aufgefunden.
Niemand kam auf die Idee da zu suchen.
es wurde mit Hunden gesucht und es jawohl wirklich ausgeschlossen, dass wenn es wirklich so wäre sie bis heute dann noch nicht gefunden wurde... Schließlich fängt ein Leiche auch irgendwann mal an zu riechen.


melden

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

26.03.2020 um 14:39
ayahuaska schrieb:es wurde mit Hunden gesucht und es jawohl wirklich ausgeschlossen, dass wenn es wirklich so wäre sie bis heute dann noch nicht gefunden wurde... Schließlich fängt ein Leiche auch irgendwann mal an zu riechen.
Sag niemals nie es kam schon öfters vor das man Leichen doch noch gefunden hat obwohl die Hunde vorher keine Spur gefunden haben.
Es kann gut sein das sie irgendwo auf dem Gelände liegt oder in der Nähe der Pension.

Es gab doch mal einen Fall von einer jungen Frau die auch verschwunden ist man hat sie überall gesucht.
Und später fand man sie auf einem Baum, weil sie dort mit ihrem Fallschirm gelandet ist.
Und die Helfer waren sogar da und haben das Gebiet abgesucht und sie nicht gesehen.


melden

Georgeta Tapu, verschwunden im April 2019

26.03.2020 um 14:43
sooma schrieb:Verstehe auch nicht, dass die Kollegen sie anscheinend weder gesucht noch vermisst haben - man ist dort in Mehrbettzimmern untergebracht, spätestens am nächsten Morgen ist das Verschwinden doch dann wohl aufgefallen?
Die Kollegen haben sie doch vermisst und gesucht, was im XY-Beitrag auch ausführlich gezeigt wurde.

Georgeta telefonierte um etwa 19:30 Uhr auf der Terrasse, als eine der Kolleginnen die Terrassentür geöffnet und ihr geschaut hat. Als sie schließlich gegen 21 Uhr nicht zurück im Raum war, haben sich die Kolleginnen draußen umgesehen und das Handy angewählt. Der männliche Fahrer ging zeitgleich ins Nachbarhaus (auf die Party) und hat sich dort nach Georgeta umgesehen. Im Anschluss haben die Kolleginnen plus Fahrer noch die Umgebung mit Taschenlampen abgesucht.

Wenn man den Kolleginnen überhaupt einen Vorwuf machen möchte, dann höchstens damit, dass sie zwischen 19:30 Uhr und 21 Uhr nicht ein einziges Mal überprüft haben, ob Georgeta noch auf der Terrasse ist und telefoniert. Denn so lange in der Kälte zu stehen und zu telefonieren, wäre doch arg ungewöhnlich. Aber vermutlich haben die Kolleginnen, die ja anscheinend auch einen feuchtfröhlichen Abend gefeiert haben, da schlicht nicht dran gedacht. Man "spioniert" einer Mittvierzigerin ja auch nicht im Viertelstundenrhythmus hinterher.
Analyst schrieb:Sieht recht deutlich danach aus, als wenn kein Aktenzeichen - Zuschauer helfen kann.
Vielleicht werden die Hinweise aktuell noch geprüft und um die Ermittlungen nicht zu gefährden, gab es noch keine Neuigkeiten für die Öffentlichkeit.


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt