Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

8.276 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, 2020, September ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

02.10.2020 um 23:54
hier hat es Einblicke in Etappe 6. Macht euch selber von der Schwierigkeit ein Bild

Youtube: Schluchtensteig Tag 6 - Top Trail of Germany
Schluchtensteig Tag 6 - Top Trail of Germany



melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

03.10.2020 um 00:36
Freunde der gepflegten Diskussion, es muss doch klar sein, dass wir nicht alles zur Diskussion stellen lassen können, was nicht in irgendeiner Art belegt werden kann. Dazu können wir auch nicht zulassen, dass hier Menschen mit Bildern animiert werden selbst auf die Suche zu gehen und sich womöglich noch in eine lebensgefährliche Situation begeben. Wer wandern will, soll wandern gehen. Sich auf die Suche zu begeben, um den Thread hier mit „Live“-Sensationen zu pushen, wahr oder unwahr sei mal völlig dahingestellt, werden wir nicht akzeptieren, auch nicht Bauchgefühle zu komischen Gerüchen.

Wird das zuletzt Gelöschte nach dem Öffnen wieder thematisiert, wird see Thread wieder geschlossen.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

03.10.2020 um 01:19
Zitat von ForesterForester schrieb:Ok, dass hört sich besser an.👍

Leider würde ich meiner Tochter UND meinem Sohn ebenfalls von einer solchen Aktion ebenfalls abraten.

Möchte aber nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass Mann oder Frau fast keinen Unterschied macht.

Das was die Tochter das "idealere" Opfer wäre, ist der Sohn mit seiner risikofreudigeren Herangehensweise.

Beide haben das gleiche Risiko....aus meiner Sicht, auch wenn es etwas anders gelagert ist 😉
Danke für diese Anmerkung! Ich war als junges Mädel bestimmt genauso risikofreudig wie ein Junge. Ich hatte vor nichts Angst.

Vergewaltiger lauern normalerweise nicht hinter Büschen - mitten im Wald.

Jeden 3!!!! Tag wird wird in Deutschland eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner ermordet - und jeden 2. Tag versucht es einer. Weil viele Männer Frauen immer noch als Besitz ansehen. Am gefährlichsten ist die Trennungsphase.

Und bei allen Mordfällen an Frauen kannte die Frau in 90 % der Fälle ihren Mörder .....

Wenn Scarlett jemandem zum Opfer fiel - dann mit Sicherheit jemandem, den sie zumindest kannte.

Die Unfallsituation ist für alle gleich - Männlein wie Weiblein. Wobei die Erfahrenen ein geringeres Risiko haben dürften als die Anfänger. (Ausnahmen gibt es hier natürlich auch.)

Das alleine Wandern bewundere ich - eine Freundin von mir hat das vier Wochen in der Schweiz gemacht und auch draußen geschlafen.
Ich brauche für so etwas einen Wanderkameraden - kameradin ....
Dagegen habe ich Paragliding gemacht, bin für eine Reportage geklettert (unter Anleitung) und nach Paris getrampt.

Die Gefährlichkeit für Scarlett war m.E. nicht, dass sie allein war - sondern unter Umständen - allein mit dem Falschen.


2x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

03.10.2020 um 07:31
Ich bin mir Sicher dass es ein Unfall war, denn Scarlett hat gerne Bilder von sich gemacht und in diesem Zusammenhang ist sie abgestürzt.Man kann der Familie nur wünschen dass Scarlett jetzt gefunden wird.Alles ganz schlimm!😟


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

03.10.2020 um 08:02
Ohne auf das gestrige Thema jetzt nochmals einzugehen, das meinte ich mit: Fakten/ Beweise sind wichtig:
https://www.echo24.de/baden-wuerttemberg/scarlett-s-vermisste-schwarzwald-schluchtensteig-suche-polizei-hinweise-theorien-ermittler-todtmoss-hellseher-zr-90059192.html


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

03.10.2020 um 08:09
Zitat von asimoasimo schrieb:Ohne auf das gestrige Thema jetzt nochmals einzugehen, das meinte ich mit: Fakten/ Beweise sind wichtig:
https://www.echo24.de/baden-wuerttemberg/scarlett-s-vermisste-schwarzwald-schluchtensteig-suche-polizei-hinweise-theorie...
„Hellseher, Wünschelrutengänger oder Selfmade-Profiler können den Ermittlern das Leben schwer machen“, sagt der Polizeisprecher. „Wir haben alle Fakten vorliegen - nicht alles davon dürfen wir veröffentlichen - und nutzen alle Möglichkeiten, um professionell zu ermitteln und Suchmaßnahmen zu organisieren.“ Dass die Suche nach Scarlett S. eingestellt wurde, dürfte daran liegen, dass leider alle auf Fakten basierenden Möglichkeiten ausgeschöpft waren.
Man sollte solche Leute hier nicht noch pushen, insbesondere wenn sie sowieso schon mit einem überdimensionierten Selbstbewusstsein ausgestattet sind...


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

03.10.2020 um 08:35
Nun, als überdimensioniert würde ich das Selbstbewusstsein des Users keinesfalls bezeichnen. Und man könnte ja auch einfach abwarten, ob etwas dabei herum kommt. Wenn er an der besagten Stelle tatsächlich Leichengeruch wahrgenommen hat, ist es doch nicht verkehrt, dass man dort noch mal genauer sucht.

Den gestrigen Fall mit Sehern und Hexen zu vergleichen, finde ich unfair.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

03.10.2020 um 08:36
@falstaff

Richtig! Ich wollte damit nur zeigen, womit die Beamten zu kämpfen haben und wie wichtig "echte Fakten und Beweise" sind, bevor man es an die große Glocke hängt. Insgesamt haben sich z.B. unter Anderem über 400 Hexen etc. aus ganz Deutschland und Österreich gemeldet.
Deshalb hat "der_wicht" gestern den Thread überarbeitet und bestimmte Dinge untersagt und das ist der richtige Weg. Gerade weil der Bereich und die Gegend wirklich lebensgefährlich ist.

Die neusten sicheren Fakten vom: 28.09.2020:

Das Auto von Scarlett wurde in Stühlingen von den Eltern abgeholt und wurde nicht untersucht.
Sie ist von Stühlingen nach Sankt Blasien gewandert. Von Sankt Blasien mit dem Bus nach Todtmoos, hat dort übernachtet, ist mit dem Bus von Todtmoos nach Sankt Blasien zurückgefahren, um die Strecke nochmals abzulaufen. Hat dann nochmals in Todtmoos übernachtet, war im Supermarkt und ist ab kurz vor 11 Uhr morgens spurlos verschwunden, nachdem Sie im Supermarkt gefilmt wurde und noch Kontakt zu Freunden hatte.

Mein Denken:
Im Bus oder an der Bushaltestelle könnte ein Täter sie aufgelauert haben. Genauso auf dem Gelände des Supermarktes oder Hotels.
Ob und wie sie wo lang gelaufen ist, dafür gibt es keine stichhaltigen Beweise, genauso wenig für die Täter-Theorie.

@katzenfutter
Ich mache auch gerne Fotos aber als erfahrener Wanderer und gerade wenn man alleine ist, passe ich 1000 Mal mehr auf als mit Freunden etc. Klar kann es passiert sein, einen Beweis dafür gibt es leider noch nicht aber es liegt natürlich nahe.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

03.10.2020 um 08:46
Zitat von asimoasimo schrieb:Deshalb hat "der_wicht" gestern den Thread überarbeitet und bestimmte Dinge untersagt und das ist der richtige Weg.

Wenn ich mir den roten Balken durchlese, frage ich mich aber, warum dann diese Videos von der „ Fremdenlegion“ noch zu sehen sind.
Da wird sogar im Titel zur Suche aufgefordert .
Die Regeln gelten offenbar nicht für alle gleichermaßen .


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

03.10.2020 um 08:56
Zitat von Lady.SherlockLady.Sherlock schrieb:Die Gefährlichkeit für Scarlett war m.E. nicht, dass sie allein war - sondern unter Umständen - allein mit dem Falschen.
Oder sie hat sich selbst für ein spektakuläres Selfie in große Gefahr gebracht und ist abgestürzt.

Ich wandere seit Jahrzehnten alleine (bin jetzt 66), und dies ganz bewusst - aus vielen verschiedenen Gründen. Und ich werde auch weiterhin alleine losziehen. Die schönsten Weitwanderwege und auch Touren in den Alpen habe ich alleine hinter mich gebracht und sehr genossen, auch den Schluchtensteig. Wenn man auf dem Weg bleibt und keine "Kunststückle am Abgrund" aufs Bild bannen möchte, dann ist der Schluchtensteig ein wunderbarer Weg. Klar, auf bestimmten Abschnitten sollte man konzentriert gehen. Ich kann überhaupt nicht verstehen, dass er jetzt als hochgefährlich dargestellt wird. Jedenfalls habe ich als Alleinwanderin herrliche Gegenden kennen gelernt, die ich in der Gruppe niemals so intensiv erlebt hätte.
Überall kann man abstürzen, wenn man ein spektakuläres Selfie machen möchte, z.B. auf dem Malerweg, auf dem Panoramaweg Altmühltal, auf dem Westweg usw. Sollte man jetzt diese wunderbaren Weg jetzt alle als hochgefährlich einstufen? Ihr glaubt gar nicht, wieviele Alleinwanderer und Alleinwanderinnen auf diesen Wegen unterwegs sind.


2x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

03.10.2020 um 08:56
Zitat von AdefeuAdefeu schrieb:Nun, als überdimensioniert würde ich das Selbstbewusstsein des Users keinesfalls bezeichnen. Und man könnte ja auch einfach abwarten, ob etwas dabei herum kommt. Wenn er an der besagten Stelle tatsächlich Leichengeruch wahrgenommen hat, ist es doch nicht verkehrt, dass man dort noch mal genauer sucht.
Doch, ist es. Wenn jemand Leichengeruch wahrnimmt, soll er die Polizei rufen. Wenn er das nicht tut, weil er sich selbst bessere analytische Fähigkeiten zuspricht als den Ermittlern, deutet das auf ein stark überdimensioniertes Selbstbewusstsein hin.

Der User den ihr hier geboostet habt war vielleicht kein Troll, aber ziemlich sicher ein Wichtigtuer. Mir persönlich sind Trolle sogar noch lieber, weil die zumindest einen gewissen Unterhaltungswert bringen.

Der User wird schon mehrfach versucht haben, seine selbstdiagnostizierten überragenden analytischen Fähigkeiten der Polizei zur Verfügung zu stellen. Wenn etwas dran wäre, hätten wir das längst von anderer Seite erfahren.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

03.10.2020 um 09:29
Zitat von AnnCarolaAnnCarola schrieb:Ich wandere seit Jahrzehnten alleine (bin jetzt 66), und dies ganz bewusst - aus vielen verschiedenen Gründen. Und ich werde auch weiterhin alleine losziehen. .... Jedenfalls habe ich als Alleinwanderin herrliche Gegenden kennen gelernt, die ich in der Gruppe niemals so intensiv erlebt hätte.
@AnnCarola
Ich verstehe dich vollkommen und bin auch so gestrickt.
Die meisten Menschen verstehen das nicht. Sie brauchen immer Gesellschaft, können nicht alleine sein.
Man kann keine allgemeinen Empfehlungen aussprechen. Wer sich nach einer Wanderung alleine sehnt, muss die auch alleine machen.
Es gibt dafür keinen Ersatz.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

03.10.2020 um 09:32
I
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ich verstehe dich vollkommen und bin auch so gestrickt.
Die meisten Menschen verstehen das nicht. Sie brauchen immer Gesellschaft, können nicht alleine sein.
Man kann keine allgemeinen Empfehlungen aussprechen. Wer sich nach einer Wanderung alleine sehnt, muss die auch alleine machen.
Es gibt dafür keinen Ersatz.
Eben, jeder Mensch ist anders. Ich verstehe auch nicht, warum hier immer noch über gestern gesprochen wird, der Wicht schrieb im roten Balken es soll nicht mehr darüber diskutiert werden, sonst ist der Thread wieder dicht...

Sollte es stimmen und die Polizei wirklich suchen, dann wird es sicherlich ein Update durch die Schwester im FB geben und sollte tatsächlich was gefunden werden, dann wird es ein Update durch die Medien geben..


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

03.10.2020 um 09:42
Zitat von Mysteryhexe22Mysteryhexe22 schrieb:Eben, jeder Mensch ist anders. Ich verstehe auch nicht, warum hier immer noch über gestern gesprochen wird, der Wicht schrieb im roten Balken es soll nicht mehr darüber diskutiert werden, sonst ist der Thread wieder dicht...
Naja, gemäß des Artikels auf den ich mich bezog, scheint die Polizei ja in diesem Fall einmal mehr große Probleme mit selbsternannten Kriminal-Savants und Möchtegernprofilern zu haben. Das ist insofern ein Aspekt des Falles, zumal solche Leute hier auch noch massiv geboostet werden, sobald sie die Autistenkarte ziehen.

Ich habe mir zwischenzeitlich überlegt, ob ich nicht auch einfach behaupte Autist zu sein - dann darf mir niemand mehr widersprechen...


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

03.10.2020 um 09:49
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Naja, gemäß des Artikels auf den ich mich bezog, scheint die Polizei ja in diesem Fall einmal mehr große Probleme mit selbsternannten Kriminal-Savants und Möchtegernprofilern zu haben. Das ist insofern ein Aspekt des Falles, zumal solche Leute hier auch noch massiv geboostet werden, sobald sie die Autistenkarte ziehen.
Das kann ich auch gut nachvollziehen und du hast an sich ja auch Recht. Man weiß nicht, was man ernst nehmen kann oder nicht. Aber am Ende bringt es einen ja nicht weiter. Es führt nur dazu, das hier zu gemacht wird. Es war auch kein Angriff gegen dich.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

03.10.2020 um 10:00
Zitat von AnnCarolaAnnCarola schrieb:Oder sie hat sich selbst für ein spektakuläres Selfie in große Gefahr gebracht und ist abgestürzt.
Die Felsenhütte könnte in der Tat ein Highlight für sie gewesen sein und auch ein paar Kilometer Umweg wert, man muss nur mal die Google Bildersuche mit diesem Begriff nutzen. Die Wege von und zur Felsenhütte wurden möglicherweise von der Bergwacht nicht abgesucht aber zwischenzeitlich dürften da doch ein paar hundert Wanderer vorbei gekommen sein. Dass von denen keiner eine meldenswerte Beobachtung gemacht hat kann ich mir fast nicht vorstellen falls sie dort irgendwo verunglückt sein sollte.
In diesem Gebiet dürfte so gut wie kein Mobilfunknetz vorhanden sein, sie hätte also ziemlich sicher keine Fotos auf Instagram hochladen können.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

03.10.2020 um 10:03
Wurde die Gegend eigentlich mit Wärmebildkameras aus der Luft durchsucht? Gerade in den ersten Stunden nach einem möglichen Unfall ist das doch eine vielversprechende Methode, insbesondere im Herbst, wenn der Kontrast zwischen Körper- und Umgebungstemperatur groß ist und erst langsam abnimmt.


2x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

03.10.2020 um 10:08
Zitat von asimoasimo schrieb:da gebe ich dir vollkommen Recht. Sprayer = keine Mörder! Aber Sprayer sind sehr oft Drogensüchtige. Oft im dem Milieu zu finden, genauso wie im linken und rechten Flügel. "Normalos
Was ist denn das für ne krude Aussage? Und was soll das im Zusammenhang mit einem möglichen Mord?

"Da sind Sprayer, die nehmen eh alle Drogen, wer Drogen nimmt tötet auch Wanderer?"



Ich gehe stark davon von einem Unfall aus. Ich glaube das tut die Polizei auch. Ansonsten hätten wir schon eine PK.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

03.10.2020 um 10:21
Hier findet sich eine interessante Auflistung von Fällen, die dem zeitgenössischen Phänomen "Death By Selfie" - zugeordnet werden können.

Das könnte bei Scarlett auch gut in Frage kommen.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

03.10.2020 um 10:25
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Wurde die Gegend eigentlich mit Wärmebildkameras aus der Luft durchsucht? Gerade in den ersten Stunden nach einem möglichen Unfall ist das doch eine vielversprechende Methode, insbesondere im Herbst, wenn der Kontrast zwischen Körper- und Umgebungstemperatur groß ist und erst langsam abnimmt.
Die Suche nach der jungen Frau wurde inzwischen eingestellt. „Es gibt Stellen, die können wir nicht erreichen“, sagte ein Polizeisprecher über die Gegend im Südschwarzwald. Auch eine Wärmebildkamera nütze dort wegen des dichten Bewuchses nichts.
Quelle: https://www.berliner-kurier.de/panorama/beim-wandern-im-schwarzwald-verschwunden-li.105767

Man sollte den Einsatz von Wärmebildkameras nicht überbewerten.


2x zitiertmelden