Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

5.634 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Vermisst, September ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Verschwinden und Tod von Gabby Petito

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 00:32
Zitat von topscorertopscorer schrieb:Wer bist du ?
Ach komm..
Wer sind wir alle hier....

Ich habe mir den von dir verlinkten Wiki Beitrag über Pat Brown durchgelesen.
Zum Madeline McCann Fall hat die ziemlichen Bullshit geäußert.
Also so eine große Leuchte ist sie nun auch nicht, dass sie über aller Kritik steht.


1x zitiertmelden

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 00:32
@Kaietan

Keine Ahnung wo du recherchierst, auf jeden Fall nicht gut genug. Das ist nicht nur dass "ein paar Irre rumkrakeelen", es gab Todesdrohungen ohne Ende, es gibt Drohungen die Kinder der Schwester von Brian zu entführen, es werden Wäsche Körbe und schmutzige Wäsche auf den Rasen geworfen, die Familie wird angeschrien, bedroht et cetera.
Also das ist um einiges anders als du es hier darstellen möchtest und definitiv nicht mehr in Ordnung.

Wenn ich allein bedenke, wie stark das die Kinder traumatisiert.
Innerhalb weniger Wochen, Tante tot, Onkel verschwunden, Eltern und Großeltern völlig verzweifelt, überall wird mit dem Finger auf die Familie gezeigt und Drohungen. Die Kids können nicht mal mehr zur Schule oder den kindergarten gehen. Und das kann einfach nicht angehen.


melden

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 00:36
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Wie schon geschrieben, ich fand es gut, dass sie mehrmals darauf verwiesen hat, dass es wenig Info gibt und man auch nicht "über spekulieren" sollte.
Sie hat die Stimmung ein bisschen runter gebracht, im Gegensatz zu vielen anderen Formaten, die sich derzeit eher als Anheizer hervor tun.
Das auf eine vernünftige Basis runterzuschrauben finde ich immer gut, keine Frage.
Ja, es laufen momentan viele Anheizer rum, besonders in den "so-zi-al-en" Medien, warum ich auch immer sehr skeptisch auf YouTube Videos zu Gabby reagiere, denn sehr viele haben erkannt, dass sich mit Gabby viele Klicks generieren lassen. Aber ihre "fachfrauliche" Meinung ist kein Mehrgewinn. Danke dir trotzdem nochmals für die Zusammenfassung.


melden

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 00:44
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Ach komm..
Wer sind wir alle hier....
Ebent - gerade deshalb finde ich es ziemlich daneben sich über einen professionellen Profiler lustig zu machen, vor allem wenn man ihr Video offensichtlich sich gar nicht angesehen hat.
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Ich habe mir den von dir verlinkten Wiki Beitrag über Pat Brown durchgelesen.
Zum Madeline McCann Fall hat die ziemlichen Bullshit geäußert.
Also so eine große Leuchte ist sie nun auch nicht, dass sie über aller Kritik steht.
Wo habe ich geschrieben, dass sie über aller Kritik steht? Ich habe nur widergegeben was sie im Video gesagt hat.
Kennst du den Fall "Madeline McCann" so detailliert, dass du ihre Meinung als "Bullshit" bezeichnen kannst?
Dies wage ich zu bezweifeln. In einen Fernsehbeitrag vor 2 oder 3 Jahren wurde genau dieselbe Theorie als Möglichkeit aufgezeigt...


melden

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 00:45
@ghita
Die YouTube-Videos sind teilweise eine Katastrophe. Die Kommentare darunter sprechen auch für sich, da wird zu lynchjustiz aufgerufen und den Laundries die schlimmsten Dinge an den Hals gewünscht. Ich habe von zig Leuten gelesen, die der Meinung sind, sie hätten jetzt das Recht den Kindern der Schwester etwas anzutun. Wie krank ist bitte sowas?

Und dann gibt es wirklich Videos, die diese Sticker Texte vom Van nehmen und daraus ein Mordgeständnis basteln. Das ist dann schon wirklich abstrus.

Auch dieses Gefasel von Brians dunkler Seite. Die wird er vermutlich haben, hat aber wenig damit zu tun, dass er irgendwelche Gothic Bilder im Internet auf seiner Pinterest Seite markiert hat.
Das tun ja schließlich Millionen Menschen ohne irgend jemanden umzubringen.

Letztlich wollen die Menschen vermutlich einfach wieder eine Erklärung. Es ist immer einfacher Monster und Engel zu erschaffen, als sich der Tatsache zu stellen, dass wir Menschen zu schrecklichen Dingen fähig sind. Manche mehr als andere.
Mit den wenigen Fakten die wir haben, werden wir das Gesamtbild nie zusammen puzzeln können.
Eigentlich kann man wirklich nur hoffen, dass Brian lebendig gefunden wird und die Fragen beantwortet, die die Familie von Gabby hat. Das wünsche ich ihnen auf jeden Fall.


2x zitiertmelden

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 01:03
@fischersfritzi

Wenn er dachte, sie ist weg, zb. Zu der Freundin mit der sie verabredet war? Warum sollte er sie denn da tot liegend vermuten? Das wäre ja nicht die erste Idee, auf die man dann käme... Dann wäre sein Wegfahren natürlich immer noch nicht optimal. Aber nachvollziehbar... Wenn er sie auch telefonisch nicht erreicht hat. Vllt war er auch sauer und wütend und fühlte sich sitzen gelassen... Er fuhr dann konsequent nach Hause. Was sonst.
Vllt hat er seinen Eltern von den Schwierigkeiten erzählt... Vllt aber auch nicht komplett, weil er sich dafür schämt. Nur, dass GP abgehauen ist... Da haben sich die Eltern vllt auch gedacht, dass sie sich vor ihren Sohn stellen und zu ihm halten. Was hätten sie den Eltern von GP sagen sollen? Aus Scham haben sie geschwiegen und zu ihrem Sohn gehalten. .. Das ist für Eltern nicht unüblich! Erst allmählich wurde dann klar, daß wirklich was passiert sein muss... Ich denke, da wird einem ganz anders, wenn einem das bewusst wird. Auch, dass man sich verdächtig gemacht hat. Dann schweigt man besser.
BL ist doch abgetaucht, bevor sie sie gefunden haben... Vllt wollte er sich weiteren Vorwürfen entziehen... Flüchten... Dann kommt raus, sie lebt nicht mehr.. Ich denke, sofern er das mit bekommen hat und nicht schuldig ist, wird da auch Panik hochgekommen sein und eben Schuldgefühle.

Die wahrscheinlichere Variante ist, dass er für ihren Tod verantwortlich ist. Eine Beziehungstat.
Aber ob das in diesem konkreten Fall zutrifft, ist unklar.
Ich bin auch überrascht bezüglich der Todesursache. Ich hatte auch Sturz/Kopfverletzung getippt, aber niemals so was.
Da doch 2 weitere Frauen er ordert worden sind, weiß man wie? Gibt es da Ähnlichkeiten zu GP?
BL wird nicht als TV gesucht. Aber müsste er das nicht?
Was ist mit der Auswertung der Handy Kommunikation?

Ich kann ihr nicht vorstellen, dass BL nach Hause kommt mit der Erklärung, er habe GP umgebracht. Und dann tun alle so, als ob nichts wäre???Entweder er hat nichts davon erzählt o eben von den Streits und einer evtl Trennung.
Ich weiß nicht, was ich da denken soll, aber irgendwie kann ich auch nicht komplett sehen, dass er zwingend der Täter gewesen sein muss...


3x zitiertmelden

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 01:16
Zitat von Elli84Elli84 schrieb:Letztlich wollen die Menschen vermutlich einfach wieder eine Erklärung. Es ist immer einfacher Monster und Engel zu erschaffen, als sich der Tatsache zu stellen, dass wir Menschen zu schrecklichen Dingen fähig sind. Manche mehr als andere.
Da sagst du imho was ganz Wichtiges!

Ich glaube, die Leute haben mehr ein Problem damit, dass die Laundrie-Eltern seit Wochen eisern schweigen, als mit der Tat... Nach meiner Wahrnehmung macht dieses eisige Schweigen der Eltern die Menschen schier fassungslos und gleichzeitig wütend, wo Gabby ja auch noch ein Teil der Familie war, da sie mit ihnen zusammenlebte. Aber, es kommt: nix! Nicht einmal eine Beileidsbekundung Gabbys Familie gegenüber. Ja, ich weiß, sie sollen nach Anwaltsauftrag schweigen, aber die Leute denken eher moralisch und erwarten eine emotionale Reaktion: zum einen, dass Gabby umgebracht wurde und zum anderen kommt auch keine emotionale Reaktion zum Verschwinden ihres Sohnes. Kein einziges: "Bitte helfen Sie uns, denn unser Sohn ist verschwunden und wir machen uns große Sorgen um ihn!" was das Misstrauen weiter wachsen lässt.. Nö. Pappa Laundrie mäht stur und schweigend den Rasen, wo sich jeder fragt: WTF, wie kann er so etwas Banales tun, nachdem man gerade erfahren hatte, dass Gabby erwürgt wurde.. Jede Aktion der Laundries entfacht nur noch mehr die Fassungslosigkeit und damit die Wut an. Will sagen; teilweise verstehe ich die Empörung der Leute.

Dass es dann auch Todesdrohungen gibt, das ist doch immer so, was mich aber jetzt nicht so schockiert, weil es immer so ist, wenn die Gemüter bewegt werden. Die meisten Drohungen laufen eh nur über die Tastatur und Irre gibt es immer, die sich gerne ein Ziel suchen. Das hat (hätte) dann aber nix mit dem Fall zu tun, sondern mit einem irren Freak, der nur etwas zur Kompensation gefunden hat, wie so häufig ... ich muss gestehen, dass ich mir momentan um die Laundries nicht wirklich Sorgen mache, denn sie haben die beste Überwachung der Welt: 24/7 stehen die Kameras der Medien auf das Haus gerichtet.


melden

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 01:26
@ghita
Die Kameras helfen aber nicht die psychische Gesundheit der Familie zu erhalten . Und ich meine da ganz explizit die Kinder , die absolut nichts dafür können nichts damit zu tun haben und ja, darum mache ich mir absolut Sorgen und ich finde es unter aller Sau .
Ich finde es auch total abwegig, eine bestimmte Reaktion von Menschen zu erwarten.
Menschen reagieren vollkommen unterschiedlich auf dramatische Ereignisse.
Dazu gibt es unzählige Studien.
Den Rasen zu mähen, um nicht durchzudrehen ist eine absolut mögliche Reaktion.
Nicht alle fangen an zu weinen und geben Statements ab. Und das ist in Ordnung. Ich finde es nicht richtig, dass, nur weil eine Familie nicht so reagiert wie man das möchte, man sich so etwas herausnimmt.
Wir wissen alle nicht, ob die Familie etwas weiß und geheim hält oder nicht. Wir wissen alle nicht, ob es eine Beteiligung gibt oder nicht. Selbst wenn, haben die Kinder aber immer noch nichts damit zu tun.


2x zitiertmelden

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 01:44
Zitat von Elli84Elli84 schrieb:Die Kameras helfen aber nicht die psychische Gesundheit der Familie zu erhalten . Und ich meine da ganz explizit die Kinder , die absolut nichts dafür können nichts damit zu tun haben und ja, darum mache ich mir absolut Sorgen und ich finde es unter aller Sau .
Ja, absolut, denn das geht gar nicht! Es ist aber nun mal so wie es ist, weil die Familie eisern schweigt und das die Gemüter aufbringt. Sorry, da muss sich Cassie (oder Cassy) mit ihrem Mann vorübergehend um eine andere Bleibe kümmern. Ich könnte mir auch vorstellen, dass das FBI dabei sogar behilflich wäre, wenn sie darum bitten, weil sie bsw. Angst um ihre Sicherheit und um die psychische Gesundheit ihrer Kindheit haben.
Zitat von Elli84Elli84 schrieb:Ich finde es auch total abwegig, eine bestimmte Reaktion von Menschen zu erwarten.
Menschen reagieren vollkommen unterschiedlich auf dramatische Ereignisse.
Dazu gibt es unzählige Studien.
Es ist ja schön, dass es auch dazu Studien gibt,
aber die Realität schaut nunmal so aus, dass Brian o h n e Gabby m i t ihrem Van am 1. September zu Hause ankam und er sehr schnell einen Anwalt hatte. Von da an war nur die eine die Antwort auf Nachfragen: Unser Anwalt hat uns empfohlen zu schweigen.

Glaubst du, Gabbys Familie, die immer und immer und immer wieder bei den Laundries anrief, weil sie ihre Tochter vermissten, sich sorgten und auf eine erklärende Antwort hofften, aber keine einzige Antwort erhielten, interessieren diese Studien? Möchte dich mal sehen, wenn deine Tochter verschwunden ist, die Familie des Freundes deiner Tochter und der Freund nicht antworten, wie dich diese Studien interessieren würden...
Zitat von Elli84Elli84 schrieb:Wir wissen alle nicht, ob die Familie etwas weiß und geheim hält oder nicht. Wir wissen alle nicht, ob es eine Beteiligung gibt oder nicht. Selbst wenn, haben die Kinder aber immer noch nichts damit zu tun.
Wie gesagt, Cassy kann mit ihrem Mann und den Kindern vorübergehend untertauchen, wenn sie sich bedroht fühlen und ich bleibe dabei, dass das FBI ihnen dabei helfen würde, wenn sie darum bitten.


melden

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 01:49
Ich bin mit einem psychopathischen Bruder aufgewachsen und weiss dass gewisse Verdrängungs-Mechanismen bei Eltern besser funktionieren als gut für sie ist.
Es wird Cassie nicht helfen, wenn sie da etwas ahnt, das sind tiefsitzende psychologische Mechanismen.


1x zitiertmelden

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 02:01
@ghita
Finde ganz schön heftig, dass du direkt persönlich wirst und mir so etwas Schlimmes an den Hals wünschst. Das geht echt gar nicht.

Davon abgesehen, genau deshalb gibt es gerichtsbarkeiten. Natürlich versteht man die Familie des Opfers. Und natürlich hat die ein Recht sich so zu verhalten und so zu fühlen. Das trifft aber nicht auf alle anderen Menschen auf diesem Planeten zu. Und die machen das auch nicht aus diesen Gründen. Viele machen es, weil sie einfach wirklich finster sind, die suchen nur nach Gründen um ihre Aggressionen rauszulassen. Die Kanten Gabby doch gar nicht.


Deine Einstellung finde ich wirklich grauenvoll. Sorry, aber jetzt soll die Familie da ihr ganzes Leben aufgeben, vertrautes Umfeld der Kinder, Freunde, Arbeit etc, obwohl die überhaupt nichts getan haben? Und das findest du in Ordnung? Kann ich absolut nicht nachvollziehen. Abgesehen davon, seine Schwester versucht ja nun wirklich alles um zu kommunizieren, die Öffentlichkeit zu beruhigen, sich mit dem FBI zu verständigen und ihre Kinder zu schützen.

Für Eltern dürfte es überhaupt nicht einfach sein, sich der Wahrheit zu stellen, dass der Sohn einen Menschen umgebracht hat. Noch dazu jemanden den man kannte und vielleicht auch mochte. Und selbst wenn das irgendwann angekommen ist, und ich weiß nicht ob es das tatsächlich schon ist, dann ist es immer noch der Sohn. Die meisten Eltern wollen ihren Sohn nunmal beschützen. Das bedeutet absolut nicht, dass es richtig ist. Es ist einfach nur verständlich. Wie gesagt wir wissen aber gar nicht ob es überhaupt so ist.


1x zitiertmelden

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 02:15
Zitat von wobelwobel schrieb:Ich bin mit einem psychopathischen Bruder aufgewachsen und weiss dass gewisse Verdrängungs-Mechanismen bei Eltern besser funktionieren als gut für sie ist.
Es wird Cassie nicht helfen, wenn sie da etwas ahnt, das sind tiefsitzende psychologische Mechanismen.
Genau über diese Dinge grübele ich seit einigen Tagen.
Ich mag es nicht zu psychologisch tiefschürfend zu werden, denn es wäre letztendlich eine Klugscheißerei von einer Amateurin ^^ aaaber, diese Familie erscheint mir immer mehr... weird. Mich fesselt die Körpersprache und das eisige Schweigen der Eltern, das schon fast selbstbewusst wirkt und ich finde keine Erklärung dafür, weil sie mir so...ja, weird vorkommt. Als ich gestern den Vater beim Rasenmähen sah, war mein erster Gedanke: wenn ich jetzt an seiner Stelle wäre und unter diesen Umständen, ich würde vor Nervosität über den Rasenmäher stolpern oder versehentlich darunter geraten ^^
Zitat von Elli84Elli84 schrieb:Finde ganz schön heftig, dass du direkt persönlich wirst und mir so etwas Schlimmes an den Hals wünschst. Das geht echt gar nicht.
Elli, sorry; das war ganz sicher nicht persönlich gemeint. Es ging mir doch nur darum, dass man sich mal in die Situation der Eltern reinversetzt.
Zitat von Elli84Elli84 schrieb:Deine Einstellung finde ich wirklich grauenvoll. Sorry, aber jetzt soll die Familie da ihr ganzes Leben aufgeben, vertrautes Umfeld der Kinder, Freunde, Arbeit etc, obwohl die überhaupt nichts getan haben? Und das findest du in Ordnung? Kann ich absolut nicht nachvollziehen. Abgesehen davon, seine Schwester versucht ja nun wirklich alles um zu kommunizieren, die Öffentlichkeit zu beruhigen, sich mit dem FBI zu verständigen und ihre Kinder zu schützen.
Das tut mir leid, wenn es dich vor meiner Einstellung graut, aber es ist nunmal eine erhitzte Situation entstanden, die die Familie Laundrie mit ihrem Nicht-Reagieren hervorgerufen hat. Ich habe in meinem letzten Post mehr über das Emotionale (menschliche) gesprochen.
Zitat von Elli84Elli84 schrieb:Für Eltern dürfte es überhaupt nicht einfach sein, sich der Wahrheit zu stellen, dass der Sohn einen Menschen umgebracht hat. Noch dazu jemanden den man kannte und vielleicht auch mochte. Und selbst wenn das irgendwann angekommen ist, und ich weiß nicht ob es das tatsächlich schon ist, dann ist es immer noch der Sohn. Die meisten Eltern wollen ihren Sohn nunmal beschützen. Das bedeutet absolut nicht, dass es richtig ist. Es ist einfach nur verständlich. Wie gesagt wir wissen aber gar nicht ob es überhaupt so ist.
Das mag sein. Was immer ihnen auch ihr Sohn gesagt haben sollte, seit gestern (vorgestern) wissen sie, dass Gabby durch Strangulation ums Leben gebracht wurde...


3x zitiertmelden

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 02:45
Zitat von ghitaghita schrieb:Genau über diese Dinge grübele ich seit einigen Tagen.
Ich mag es nicht zu psychologisch tiefschürfend zu werden, denn es wäre letztendlich eine Klugscheißerei von einer Amateurin ^^ aaaber, diese Familie erscheint mir immer mehr... weird. Mich fesselt die Körpersprache und das eisige Schweigen der Eltern, das schon fast selbstbewusst wirkt und ich finde keine Erklärung dafür, weil sie mir so...ja, weird vorkommt. Als ich gestern den Vater beim Rasenmähen sah, war mein erster Gedanke: wenn ich jetzt an seiner Stelle wäre und unter diesen Umständen, ich würde vor Nervosität über den Rasenmäher stolpern oder versehentlich darunter geraten ^^
Oberste Priorität der Eltern in solchen Fällen ist natürlich das "ganz normale Leben". Notfalls tut man so als sei man überrascht über "ungewöhnliche" Verhaltensweisen des Kinds, auch wenn man ganz genau weiss dass das Kind öfter mal "seltsame" Dinge tut.
Mein Bruder hat schon als Kind sehr viele "seltsame" Dinge getan, meine Eltern wollten es nur nicht wahrhaben.
De fakto musste ich mir nicht nur in der Schule von Lehrern anhören dass ich doch hoffentlich nicht die Schwester von XYZ bin sondern darf mir tatsächlich noch 30 Jahre später mal eben spontan von Leuten anhören dass sie z.B. als Kinder von meinem Bruder mit Stahlkugeln beschossen wurden oder dass er ihnen eine Knarre an den Kopf gehalten hat etc.
Man wird das nie los - und fragt sich IMMER: Wie konnten die eigenen Eltern das alles ausblenden?


melden

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 03:50
Zitat von topscorertopscorer schrieb:Du bist ein kleiner Scherzbold, oder?

Ich meine bevor du dich über Pat Brown lustig machst, solltest du wenigstens ihr Video angesehen haben, was du anscheinend nicht gemacht hast, oder hast du es gesehen?
Sorry, hab deinen Kommentar übersehen und eben erst bemerkt.
Nein, ich habe mich nicht über sie lustig gemacht, nur erwähnt, dass sie nichts zum Erkenntnisgewinn beiträgt, denn das, was sie sagt, wissen ja nun alle, die nicht beim FBI und zu dem Fall mehr Infos haben. Ich habe ihr Video nicht gesehen, aber dank @fischersfritzi wurde ich über den Inhalt aufgeklärt
Zitat von topscorertopscorer schrieb:Wer bist du ?
Eine knallharte Frage, die einer ebenso einer knallharten Antwort bedarf:
krrrrrschhhhh....ich... bin... dein Vater... krrrrrschhhhh
Zitat von topscorertopscorer schrieb:She has appeared on CNN, MSNBC,[8][9] FOX, NBC and CBS and has been a guest on "Today", "The Early Show", "Nancy Grace", Jane Velez-Mitchell, HLN "Prime News",[10] "America's Most Wanted", and "Coat to Coast AM".
Danke für die Info, bei welchen Frühstückssendern und diversen anderen Sendeformaten sie schon überall war - werde bei Gelegenheit mal reinschauen.


melden

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 06:48
Zitat von JasminTeaJasminTea schrieb:Wenn er dachte, sie ist weg, zb. Zu der Freundin mit der sie verabredet war? Warum sollte er sie denn da tot liegend vermuten?
Wenn er es nicht war, muss er doch zumindest gewusst haben, dass sie tot ist. Wer hat sonst das Zelt abgebaut? Gabby? Und dann geht sie danach wieder dahin, setzt sich wieder an den Feuerkreis und lässt sich dann (von ihm oder jemand Fremden) dort ermorden? Wenn er ahnungslos von der Wanderung zurückkommt, geht man doch zumindest über den Fluss und guckt, ob sie da ist oder man irdendwas vergessen hat, bevor man so eine weite Heimreise antritt.


1x zitiertmelden

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 07:49
Zitat von ghitaghita schrieb:Als ich gestern den Vater beim Rasenmähen sah, war mein erster Gedanke: wenn ich jetzt an seiner Stelle wäre und unter diesen Umständen, ich würde vor Nervosität über den Rasenmäher stolpern oder versehentlich darunter geraten ^^
Ich finde es auch erstaunlich wie die Eltern es schaffen das durch zu ziehen. Sie können keinen Schritt unbeobachtet vor die Türe machen - die totale Überwachung & dem FBI wird das wohl nicht ganz unrecht sein.

Wie lange das Interesse der Öffentlichkeit wohl noch anhält ?


melden

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 08:00
Hat man die Suche im Carlton Reserve eigentlich eingestellt ? - es findet sich gar kein Update mehr - die Presse scheint sich von diesem Thema zurück gezogen zu haben.

Der letzte größere Bericht stammt von dem Tag als man den Vater von BL für was auch immer bat an der Suche unterstützend teil zu nehmen.


melden

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 08:25
Wurde das Haus von Cassies jemals durchsucht?

Wenn er in der Lage war, seiner Verlobten diese schreckliche Sache anzutun und ihr Leben zu beenden, ist er in der Lage, ohne Bedauern vor der Justiz zu fliehen.

Ich glaube er hat sie am 27. August getötet, irgendwann nachdem sie aus dem Restaurant zurückgekehrt waren, in dem man sie streiten sah. Es könnte auch der 29. gewesen sein, als er per Anhalter fuhr, er könnte in Panik geraten und versucht haben, wegzukommen, aber dann ging er zurück, um den Van nach FL zu bringen. Er war eindeutig in einer streitsüchtigen Stimmung, was man am Verhalten bei Merry Pig erkennen konnte. Sie war wieder einmal sichtlich aufgebracht. Ich glaube, sie lief auf Eierschalen herum. Offensichtlich geschah etwas, das ihn dazu brachte, das zu tun, was er tat. Ich glaube nicht, dass der Vorfall Moab ein Einzelfall war. Eher der Beginn einer Spirale.
Wenn ein Mann quer durchs Land fliegt, um seine Verlobte zu treffen, und sie dann bereits 3 Tage später tot ist, sobald sie einen abgelegenen Campingplatz erreichen, plante er, sie zu töten... aber warum?
Es war Absicht, kein Unfall. Als die Polizei von Moab Gabby und ihn anhielt, hat sie ihnen erzählt, dass er versucht hat, ihren Hals zu packen und sie hatte einen sichtbaren Kratzer auf der Wange. Egal aus welchem Szenario heraus, es waren bereits Handgreiflichkeiten in diese Richtung vorhanden.


2x zitiertmelden

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 08:31
Zitat von chococookiechococookie schrieb:Wurde das Haus von Cassies jemals durchsucht?
Wieso sollte es?
Zitat von chococookiechococookie schrieb:Es könnte auch der 29. gewesen sein, als er per Anhalter fuhr, er könnte in Panik geraten und versucht haben, wegzukommen, aber dann ging er zurück, um den Van nach FL zu bringen.
Er wollte stets zurück trampen nicht vom Van weg.
Zitat von chococookiechococookie schrieb:Wenn ein Mann quer durchs Land fliegt, um seine Verlobte zu treffen, und sie dann bereits 3 Tage später tot ist, sobald sie einen abgelegenen Campingplatz erreichen, plante er, sie zu töten... aber warum
Ich denke nicht, dass diese Tat geplant war.
Zitat von chococookiechococookie schrieb:Es war Absicht, kein Unfall
In dem Moment der Tötung ja, aber nach meiner Einschätzung nicht von langer Hand geplant.


2x zitiertmelden

Verschwinden und Tod von Gabby Petito

14.10.2021 um 08:41
Zitat von CurlySue_CurlySue_ schrieb:chococookie schrieb:
Wurde das Haus von Cassies jemals durchsucht?
Wieso sollte es?
Weil es lt. den neuesten Erkenntnissen kein versehentliche Schubsen oder Stolpern war sondern er mit hoher Wahrscheinlichkeit aus Mordabsicht getan hat und er nicht aufzufinden ist?
Zitat von CurlySue_CurlySue_ schrieb:chococookie schrieb:
Es könnte auch der 29. gewesen sein, als er per Anhalter fuhr, er könnte in Panik geraten und versucht haben, wegzukommen, aber dann ging er zurück, um den Van nach FL zu bringen.
Er wollte stets zurück trampen nicht vom Van weg.
Naja, zuerst ging er ja weg ... sonst könnte er ja auch nicht zurück trampen...


3x zitiertmelden