Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vater tötet behindertes Kind...

216 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Kinder, Vater, Behinderung, Familiendrama

Vater tötet behindertes Kind...

01.09.2007 um 14:06
Hornisse ,

das ist halt das Problem.

Meine Phantasie dazu , und auch meine Erfahrungen als selbst betroffene Mutter eines gestorbenen Kindes:

Diese Frau war einfach überfordert.
Sie kam aus einer Familie , in der es Schande war sich Hilfe zu holen und ihr fehlte auch das Wissen , das es Hilfe gab und wo.
Das wurde bei der Gerichtsverhandlung sehr deutlich.

Ich denke , sie hat gehofft , das tote Kind zu ersetzen.
Das ist ein falscher Gedanke , aber viele betroffene Mütter haben ihn.
Man muss erst einmal den Tod eines Kindes verarbeiten.
Das dauert Jahre , wenn es denn überhaupt jemals so weit kommt.

Vorwürfe mache ich dem Jugendamt.
Denn die Bearbeiterin hat sich schon gedacht , das die Frau eine Depression entwickelt hat.
Und sie kannte auch die Hintergründe der Herkunftsfamilie.
Diese Beamtin hätte handeln müssen!
Das ist ihr Beruf!

Das mit der Verantwortlichkeit ist so eine Sache.
Jeder ist für sich
selbst verantwortlich.
Habe ich Kinder , bin ich auch für diese verantwortlich.
Denn sie sind meinen Handlungen oder eben Unterlassungen auf Gedeih und Verderb ausgeliefert.
Die daraus resultierenden Folgen tragen diese Kinder dann ihr ganzes Leben lang und geben das an ihre Kinder weiter.

Allerdings leben die meisten Menschen nicht in dieser Verantwortlichkeit.
Ihnen ist meist gar nicht bewußt , wie sehr sie " gelebt" werden.

Sich mit sich selbst , seinen Problemen und Freuden auseinanderzusetzen , überfordert viele.
Oder noch schlimmer , es geht ihnen gut und sie kommen gar nicht auf die Idee zu hinterfragen.
All diese Dogmen und Erziehung , der wir ausgesetzt sind und waren...da steckt so viel Unterdrückung hinter.
Und aus dieser Schiene muss der Mensch raus , denn sonst wird er bald wieder zur Bestie.

Ich habe aber auch eine Verantwortung meinem Mitmenschen gegenüber , zumindest wenn er hilflos ist.
Und wenn Kinder mißhandelt
werden , schweige ich nicht.
Oder wenn Alte Hilfe brauchen , dann das ist eine Spezie Mensch , die in unserer Kultur immer mehr zum ungewollten Aussenseiter wird.
Und zum lästigen , hilflosen Mensch , der nichts mehr weert ist , weuil er Resourcen verbraucht aber keine mehr bilden kann.

An dem von mir beschriebenen Fall hat mich ganz besonders schockiert , wie still und leise alles vor sich ging.
Wie versteckt vieles war , und was in der Herkunftsfamilie der Frau passierte!

Ich billige keinen Mord , schon gar nicht an einem Kind.
Ich mache auch keinen Unterschied zwischen Mord und Totschlag .
Aber man sollte sich schon die Hintergründe ansehen.
Nur so kann man andere unschuldige Kinder schützen.
Und darauf kommt es an.


melden
Anzeige

Vater tötet behindertes Kind...

01.09.2007 um 14:24
du hast Recht in dem du schreibst das man seinen Mitmenschen helfen muss. Ich will hier nur nicht von Schuld sprechen müssen. Viele Menschen schlagen einen falschen Weg ein und denken aber es wäre der Richtige, das passiert leider, da wir nun mal keine Maschinen sind und per Knopfdruck alles steuern können wie wir möchten, und so passieren dann Tragödien weil man sich überschätzt hat.

Wie weit kann ein Aussenstehender Einblick haben auf die Seele eines Menschen dem in kürzester Zeit soviel Leid passiert ist haben. Ws wäre denn die Lösung gewesen damit sie nicht solch einen Ausetzter hat. Viele Fragen, doch sage ich mir immer, wenn ein Mensch selbst nicht das Denken hat um zu erkennen in welcher Lage er sich befindet, so wird es mit der äusserlichen Hilfe sehr schwierig.

Der Aussetzer wäre gekommen, da hätte man schon viel früher zur Hilfe ansetzen müssen und zwar nach dem Tod ihres ersten Kindes. Hm hätte nun die Frau gehört wenn jemand gesagt hätte, heynicht schwanger werden, du musst dich erstmal erholen, du musst verarbeiten das kann nicht gut gehen was du vorhast.....hätte sie darauf gehört?

In diesem Fall finde ich ist es schwer zu urteilen, es ist wirklich viel unglücklich gelaufen....


melden

Vater tötet behindertes Kind...

01.09.2007 um 16:53
einerseits finde ich es total asozial was der vater gemacht hat
anderer seits : jetzt nix gegen behinderte aber ,was ist das fuer ein leben wenn man behindert ist,weil man immer hilfe bei allem braucht,nix alleine tun kann??
da wuerde ich selbstmord machen!!!


melden

Vater tötet behindertes Kind...

01.09.2007 um 16:57
Ja genau und alle Arbeitlosen sollen sich auch gleich das Leben nehmen, was ist das für ein Leben, können nix alleine machen, sind abhängig von Anderen.....

merkst du was?


melden

Vater tötet behindertes Kind...

01.09.2007 um 17:14
und alte Menschen müssen dann auch über den Jordan...ab 43 Lebensjahren wertlos...
Chronisch Kranke Menschen nicht zu vergessen...

so sieht es aus:
na toll...

Schon einmal darüber nachgedacht , das Behinderte , die von Geburt an behindert sind , ihr Leben ganz anders wahrnehmen?
Sie ärgern sich nicht mit Gedankengängen a´la ...nicht lebenswert herum.
Sie leben einfach.

Und diese Einstellung findet man bei vielen Menschen , die ihr Leben trotz handycap meistern!
das ist bewundernswert.
Aber vielleicht haben auch unbewußt viele Menschen damit ihre Probleme , da ihnen vor Augen geführt wird , wie das Leben auch sein könnte.
Und kann , im Falle einer Krankheit oder eines Unfalles.

@ Hornisse ,

deinen post finde ich sehr gut!!

Meine Ausführungen sind meine ureigenen Gedankengänge , die ich im kleinen versuche , zu leben.

Was diese Frau betrifft:

Nein , sie hätte nicht ohne Druck Hilfe von aussenangenommen , weil sie dazu erzogen wurde zu schweigen , niemanden in die familieren Verhältnisse schauen zu lassen.

Du hast recht . von Schuld sollte man nicht sprechen.
Denn man kann nicht nachvollziehen , was alles geschah , bis es zu dieser Tat in Nürnberg oder anderswo kam.
Andererseits ist zu viel Toleranz tödlich.
Die Toleranz , die ich generell in Deutschland sehe , ist nichts weiter als versteckte Gleichgültigkeit und/oder Hilflosigkeit.

Leider ist das Leben nicht so einfach und schwarz/weiß gestrickt.

Trotzdem schockiert mich das Nichteingreifen von Menschen , die sahen , wußten und die Macht hatten , etwas zu ändern.


melden

Vater tötet behindertes Kind...

01.09.2007 um 20:45
das Nichteingreifen von Menschen

ja ich weiß und es wird bestimmt noch viel schlimmer:(!


melden
lie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vater tötet behindertes Kind...

08.09.2007 um 12:31
Also ich muss sagen das ich selbst in meiner familie einen Fall von schwerbehinderung habe und ich es nicht verstehen kann. Heute gibt es so viele wege der Hilfe und doch muss man immer wieder mitansehen das Leute ihre Kinder töten. Es Kann nicht der einzige weg sein . Für mich iost klar: dieser mensch gehört lebenslänglich in den knast!!!! Das ist nämlich umso schlimmer dass er es geplant hatt!!!!!!


melden

Vater tötet behindertes Kind...

05.11.2010 um 01:06
ein fehler, der nicht zu verzeihen ist.
bei der bloßen vorstellung, wie er dieses kind umgebracht hat, wird mir schlecht.

ich bin nicht für eine lebenslängliche strafe (od. eine sonderlich lange)

im gegenteil: ich wünsche ihm ein langes, erfülltes leben.
das leben wird die größte strafe sein (und genug zeit beinhalten, sich über sein handeln klar zu werden - die schmerzen werden unerträglich sein)


melden

Vater tötet behindertes Kind...

05.11.2010 um 01:19
@Madame.Irrwitz
Madame.Irrwitz schrieb am 01.09.2007:jetzt nix gegen behinderte aber ,was ist das fuer ein leben wenn man behindert ist,weil man immer hilfe bei allem braucht,nix alleine tun kann??
da wuerde ich selbstmord machen!!!
Ich selbst habe vor 2 Wochen einen Körperlich behinderten Menschen verloren den ich Ehrenamtlich betreut habe! Und er hat jeden Tag mit mir genossen den wir miteinander verbracht haben! Wie gern hätte ich ihm nur einmal ermöglicht so zu sein wie DU und ICH! Aber das ging nunmal nicht! Dennoch hat er sein Schicksal ertragen! Er ist nur 22 Jahre alt geworden!
Es war schon schwer genug für mich ihn so leiden zu sehen, und man selbst kann sich nur vorstellen wie man sich in so einer Situation fühlen würde, aber wissen wie es wirklich ist so zu Leben kann man als aussenstehender nicht!


melden

Vater tötet behindertes Kind...

05.11.2010 um 01:31
@hulkster

unvorstellbares leid, wenn man so etwas mit ansehen muss..
man möchte helfen, alles geben, kann aber nichts tun, was die situation verbessern könnte.

höchstens gut zureden und seine letzten momente auf erden so schön gestalten, wie es einem nur möglich ist.


melden

Vater tötet behindertes Kind...

05.11.2010 um 01:35
@Kovu
Kovu schrieb:kann aber nichts tun
Nein, ich habe ihm die Aussenwelt so weit es ging näher gebracht! Und das hat er so unendlich genossen, bis ich vor 2 Wochen den Anruf bekam er sei verstorben, er wollte 25 Jahre alt werden!
Es ist aber besser das er friedlich eingeschlafen ist bevor es noch schlimmer geworden wäre!
Das letze das er zu mir sagte war, das er nicht mehr leben wollte es ihm schlecht ginge!


melden

Vater tötet behindertes Kind...

05.11.2010 um 01:38
@hulkster
hulkster schrieb:er wollte 25 Jahre alt werden!
ein ziel, dass er sich eben gesetzt hat.
ich bin davon überzeugt, dass du dein bestes gegeben hast, um ihn glücklich zu machen.
er hat deine nähe genossen.

dass er friedlich eingeschlafen ist, ist ein geringer trost (aber erleichternd)


melden

Vater tötet behindertes Kind...

05.11.2010 um 01:40
@Kovu
Ich hatte das Ziel ihn Glücklich zu machen und sein Leben ein wenig erträglicher zu machen!


melden

Vater tötet behindertes Kind...

05.11.2010 um 01:43
@hulkster

dieses ziel hast du erreicht - der rest ist unwichtig.


melden

Vater tötet behindertes Kind...

05.11.2010 um 01:46
@Kovu
Ich hoffe es doch


melden

Vater tötet behindertes Kind...

05.11.2010 um 01:58
Ich habe die ersten 2 Seiten gelesen und denke man KANN garnichts darüber sagen, die Informationen sind einfach zu gering, vllt. hätte das Kind ja mit unglaublichen Schmerzen leben und sterben müssen und der Vater wollte es sozusagen "erlösen" natürlich wäre das in diesem Fall ebenfalls schrecklich, aber man kann sich garnich vorstellen wie sich der Vater dabei fühlen würde...


melden

Vater tötet behindertes Kind...

05.11.2010 um 02:03
@AndrogynerD

jeder mensch hat einen eigenen, freien willen & kann denken/sagen, was er nur möchte.
AndrogynerD schrieb:vllt. hätte das Kind ja mit unglaublichen Schmerzen leben und sterben müssen und der Vater wollte es sozusagen "erlösen"
meiner persönlichen meinung nach, wäre es ihm selbst dann nicht gestattet einzugreifen.
aber wie gesagt, darüber kann man denken, wie man nur möchte.

just my opinion.


melden

Vater tötet behindertes Kind...

05.11.2010 um 02:10
Madame.Irrwitz schrieb am 01.09.2007:jetzt nix gegen behinderte aber ,was ist das fuer ein leben wenn man behindert ist,weil man immer hilfe bei allem braucht,nix alleine tun kann??
und du bist soweit ranghöher um beurteilen zu können, welches leben lebenswert ist oder nicht?
diese freiheit soll jedes individuum für sich selber haben dürfen.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vater tötet behindertes Kind...

05.11.2010 um 02:15
Zum Eingangspost:
6 Jahre Haft für Mord,
das ist LAECHERLICH, gelinde ausgedrückt.....


melden
Anzeige

Vater tötet behindertes Kind...

05.11.2010 um 02:45
@Madame.Irrwitz

Ein Mensch der mit einer Behinderung aufwächst lernt mit ihr zu leben und kennt auch nichts anderes. Hast du schon jemals deine Flügel zum fliegen vermisst?

Nein und weißt du warum weil du nie welche hattest und das Gefühl nicht kennst aber ein Vogel würde sich ohne Flügel auch "Behindert" fühlen.

Was den Vater betrifft so steh ich zu meiner Meinung: Todesstrafe für Kinderschänder, Kindermörder, Serienkiller, Vergewaltiger...


melden
372 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt