Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

50.141 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 07:36
AKTUELLE ENTWICKLUNGEN

Mich stimmt das alles traurig, vor allem weil so vieles dem Thema Hinterkaifeck nicht gerecht wird. Und das gerade dieses Forum so herunter gemacht wird, das ist doch ein Treppenwitz.

"Den Opfern der Moral" - da habe ich Herrn Hieber noch als integren Menschen eingeschätzt. Doch inzwischen weiß ich definitv, aus sehr glaubwürdiger Quelle, um welche Summen es hier geht. Bereits der RTL-Film hat mir zu denken gegeben und sich an die populären Casting-Shows anzuhängen, hat es vollends offenbart. Im Sinne einer Deeskalation schreibe ich hier nicht, welches Motiv ich bei Herrn Hieber vermute, hier und bei .net geschrieben zu haben.

Es gibt aber auch lustiges zu berichten: Der Rechtsstreit hat Herrn Leuschner nicht so sehr beschäftigt, dass er nicht auch noch ein "HK für die Hosentasche" heraus bringen konnte.

Ich würde es richtig schön finden, wenn dieses Forum so weiter laufen würde. Glaubwürdig eben!



@romai

Ganz toll, dass Du hier schreibst.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 08:02
@all

Ich hatte gestern noch PN Verkehr mit Kurt und dabei hat er mir versichert, mit den Verunglimpfungen von allmy wirklich überhaupt nichts zu zu zu haben, eher im Gegenteil.

Originalzitat Kurt Hieber:
"Damit hab ich doch nichts zu tun. Ich hab dem Autor ein Interview gegeben, von Hinterkaifeck.net und allmy habe ich dabei nur mit allergrößter Hochachtung gesprochen."

Wenn ein Herr Walter vom Münchner Merkur nicht zuhören kann oder absichtlich Informationen versaubeutelt kann kein Anderer etwas dafür, als beschwert euch doch bitte beim Autor dieses Artikels!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 08:05
Oh man, was war denn gestern abend hier los?!
Aber irgendwie war mit sowas im Zuge der Verfilmungen zu rechnen. Und sicher wird noch das ein oder andere in dieser Richtung kommen. Da müsst ihr drüber stehen!

Ich kann nur @all sagen, macht weiter so!

In diesem Sinne,
liebe Grüße,
valadon


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 08:08
@troadputzer
Zitat von troadputzertroadputzer schrieb:Die Theorien wuchsen auf 5716 Seiten an, ehe das Forum geschlossen und auf "Hinterkaifeck.net" fortgeführt wurde.
Na, dann haben wir ja noch 4682 Seiten vor uns! :D


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 08:45
@hexenholz
Nochmals ein dickes DANKE für deine letzten Bilder.
Kannst Du uns (bzw. mir) evtl. auch deine aktuelle AutoCAD-Datei zur Verfügung stellen?
Ich denke mal, die Datei auf hk.net ist (noch) nicht die aktuellste, oder?

Lieben Gruß,
valadon


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 08:55
@valadon
Die aktuelle Datei würde Dir im gegenwärtigen Zustand nichts helfen, da sie so umfangreich ist, dass sie, wenn Du nicht zu 100% weißt, welche Layer zur gleichen Zeit zu aktivieren sind, einen kompletten system-hang verursacht, und Du zum erneuten Laden ca. 5 min Wartezeit hast.

Gruß
Manfred


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 09:06
Schade. :(
Aber wenn Du sie irgendwann mal zur Verfügung stellen kannst dann denk an mich. :)

Gruß,
valadon

P.S. Und wenn Du mal CAD-Hilfe brauchst, dann frag mich einfach ...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 09:33
@alle

Ich hatte gestern auch PN Verkehr mit Herrn Kurt Hieber. Er hat auch mir gegenüber eingeräumt, dass er mit den Verunglimpfungen hinsichtlich des allmystery Forums Hinterkaifeck im Münchner Merkur nichts zu tun hat. Ganz einsichtig war er bezüglich der Vorhaltungen in meinem Beitrag von gestern 18.09 Uhr aber nicht. Das will ich nicht verhehlen.

Eventuell war ihm auch nicht bewusst, dass es derzeit noch zwei Foren gibt. Gut, er war hier und hat sich davon überzeugt, dass es uns hier noch gibt. Möglicherweise ist er zuvor auch davon ausgegangen, dass alle User nur noch auf hinteraifeck.net schreiben.

Er meinte aber, dass in seinem Film deutlich werden wird, wie sehr er das Forum hier schätzt. Nun, da lehnen wir uns doch bequem im Ohrensessel zurück und schaun mer mal.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 10:12
Möglicherweise ist er zuvor auch davon ausgegangen, dass alle User nur noch auf hinterkaifeck.net schreiben.
Bereits ein flüchtiger Blick reicht eigentlich aus um zu sehen wo mehr los ist!

Obwohl es irgendwo vielleicht doch auch etwas unglücklich ist, dass es 2 Foren gibt auf denen die gleichen Leute schreiben. Auch ich schaue regelmäßig in das andere Forum rein.
Aber hier ist (im Moment) halt mehr los!

Gruß,
valadon


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 10:29
@Badesalz

Nochmals zur Beichtstuhlspende und zum Paar-Spaziergang.

Ich habe mir nochmals eine Radiosendung mit Konrad Müller angehört. Es kommen auch dort Victoria Baum, Andreas Schwaiger und eine Gabriel-Verwandte zu Wort.

Interessant ist, dass Konrad Müller en detail über die Beichtstuhlspende spricht. Er berichtet auch darüber, dass Pfr. Haas die Kleine gebeten habe ihrer Mutter Bescheid zu geben, dass er eine Frage an sie habe. Woher hat Konrad Müller dieses? Hat er es aus dem Leuschner-Buch oder gibt es diesbezüglich doch irgendwelche Aussagen vielleicht des Lehrers Sellwanger?

Vom Paar-Spaziergang erwähnt er aber auch in dieser Sendung nichts. Es gibt sicher aber viele Sendungen mit ihm.

Damals hatte @dida auf die Sendung hingewiesen. Ich stelle den Hinweis aber nochmals ein, weil es auch schon länger her ist.

http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/dschungel/-/id=658850/nid=658850/did=2423454/hwqwb6/index.html


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 10:39
@AngRa
Vielen lieben Dank für diesen Link. Das Gespräch habe ich noch nicht gehört.
Hier (im Büro) kann ich die Audiodatei zwar nicht hören, werde das aber heute abend nachholen.

Liebe Grüße,
valadon


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 12:11
Inzwischen habe ich nachgelesen, was hier los war.
Und ich bin etwas traurig darüber.

Ich finde beide Foren (Allmy und hinterkaifeck.net) sehr sehr gut,
und jedes hat seine eigene Existenzberechtigung.
Das sollten wir uns von niemanden (!) kaputtmachen lassen!


melden
hulla ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 12:13
@n.tesla

du scheinst mich ja genau zu kennen, daß du mich als verrückt betiteln darfst, gell?

aber was juckt es die eiche, wenn eine s... sich an ihr reibt.

außerdem hast du dir den falschen nick ausgesucht, dem nikola tesla kannst du jedenfalls

das wasser in keinster weise reichen


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 12:32
@Theresia,
so ganz folgen kann ich Deinem "Tennen"-Argument nicht, wenn ich Dich richtig verstanden haben sollte !

Angenommen, die sog. "Strohremise" ( = Strohlager) war NEBEN der Tenne untergebracht, wie gehabt also, wohlgemerkt noch IM selben Gebäudeteil, siehe dazu neueste Ausarbeitungen von @hexenholz, dann gehe ich SEHR davon aus, dass diese Remise in der Weise mit Stroh bestückt wurde, indem man dazu den beladenen Wagen (etwa einen Brückenwagen) komplett/oder zumindest weitestgehend in die Tenne hinein gestossen/geschoben hatte, um dann im flotten Zusammenspiel (!!) mit einem "Stapelpartner" (in der Remise arbeitend) das Stroh vom Wagen hinüber in die Remise geworfen oder auch gabelte !

Warum sollte man denn diesen Wagen dazu nicht in die Tenne hineinfahren ???
Das Stroh von ausserhalb hereintragen , oder gar mit dem Handkarren transportieren, wäre doch "angewandter Schwachsinn" gewesen, bei den doch ganz schönen Mengen, die hier bewegt wurden !!

P.s.: Old Bernie hatte in seiner Jugend bei derartigen Aktionen auch schon mitgeholfen: zu dieser Zeit waren die Strohballen natürlich schon maschinell gepresst, und grössere Bauern hatten auch schon diese Greif-Klammern-Vorrichtungen. Das ging schneller.

Aber bei den kleineren (oft schon Nebenerwerbs)-Bauern war zuweilen schon noch reine Handarbeit angesagt. Im Zusamenspiel mit zwei/drei Mann (Frauen) ging das auch schon recht schnell. War allerdings ne staubige Geschichte !

Extern (Feldscheune) wurden damals oft noch weitere Vorräte an Stroh gebunkert, in der Scheune neben dem Stall jedoch die unmittelbar benötigten Vorräte, für einige Wochen.

Theresia, Du kannst ja gerne in der Tenne dreschen, sogar wochenlang, aber Nicht während der paar Stunden, wo der Strohwagen abgeladen wird, eben dazu kurzzeitig in die Tenne gefahren werden muss !
Wo ist denn da das Problem !??
***********************
Bernie - IL TENNO


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 12:42
@alle,
ein gesundes Misstrauen ist bei dieser kurzsichtigen weitestgehend nur Quoten-orientierten Medienlandschaft SEHR ANGESAGT !! Was im Interview selbst gesagt wird, was dann daraus gemacht wird, wie es dargestellt und oft sehr tendentiell verfremdet wird, wenn nicht gar schlimmer, ist oft bezeichnend für diese FAST-FOOD-Journaille !
Von wegen "Fakten, Fakten, Fakten" : HAHA !
**********************************
Aus diesem Grund stand ich vor kurzem dem Gesuch eines Interviews mit TV-Focus sehr kritisch und nachdenklich gegenüber ! Blockte quasi ab, und so versuchte man dann eben andere Partner zu finden ! Somit ging dieser "TV-Kelch an mir vorüber" !
*****
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 12:53
@keller
Aber hallo, Herr Keller. Was wird denn das?
Unter die Gürtellinie ging´s hier ja schon öfter. Aber so?
Was wissen Sie aus "sehr glaubwürdiger Quelle"?
Den Etat unserer Dokumentation?
190.000 €, wie bei jeder ZDF-Primetime-Produktion,
das ist kein Geheimnis. Leider landet der Betrag nicht in meiner Hosentasche.
Ich bin mir nicht sicher, ob Sie - wenn Sie es denn könnten - für mein Honorar arbeiten würden.
Auch mein Casting gefällt Ihnen nicht. Wahrscheinlich nur weil Sie nicht weitergedacht haben: Wo kriegt man denn "Originaltypen" vom Land? Glauben Sie tatsächlich in einer Komparsenagentur in der Stadt? Da war unser/mein Casting schon ein viel, viel bessere Idee. Hatte aber nichts mit DSDS zu tun, falls Sie das meinten.
Und dann setzen Sie dem ganzen noch mal die Krone auf:
Wenn Sie deeskalieren hätten wollen, hätten Sie sicher diese Sätze nicht geschrieben:
"welches Motiv ich bei Herrn Hieber vermute, hier und bei .net geschrieben zu haben."
Aber kein Problem. Ich sage Ihnen persönlich, was alle anderen hier schon längst wissen: Ich schreibe und habe hier mitgeschrieben, weil ich einen Film über HKE machen möchte, in dem auch diese Facette der Geschichte vorkommt. Das habe ich immer so gesagt, und da gibt es auch gar nichts rumzudeuteln. Alle die mir geholfen haben, haben zu jeder Zeit gewußt wofür sie es tun.
Sie kann ich nicht ausgebeutet haben, weil ich mich nicht erinnern kann, mit Ihnen je zu tun gehabt zu haben. Bitte unterlassen Sie in Zukunft solche ehrverletzenden Unterstellungen!

Kurt


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 12:59
Du hast natürlich recht, Bernie.

Der Artikel im Münchner Merkur ist ziemlich oberflächlich gemacht und grottenschlecht recherchiert.
Der Autor hat einfach seine eigene schlechte Meinung über Internetforen den beiden HK-Foren übergestülpt - ohne wirklich selbst dort zu lesen. Er folgt damit der Maxime einer immer größeren Zahl seiner Kollegen: "Gute Recherche kostet Zeit. Im Zuge allgemeiner Sparmaßnahmen sparen wir diese Zeit ein, zumal das dann auch weniger Arbeit macht!"
Aber gerade in diesen beiden Foren läuft sehr vieles anders und um Welten besser als in den meisten anderen Foren. Genau aus diesem Grund bin ich gerne Mitglied in BEIDEN Foren.

Lasst Euch bitte nicht gegeneinander ausspielen, auch wenn ein selbsternannter Physiker mit Begeisterung auf diesen seltsamen Zug aufspringt.
Der Typ soll hier selber erst mal was leisten, bevor er hier Stimmung macht!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 13:28
@maschenbauer,
Keine Sorge, die alten Tricks mit "Divide Et Impera" kennen wir schon lange :-)
*****
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 13:45
@valadon,
ich denke, dass BEIDE FOREN Ihre Berechtigung haben, und "ob was los ist", sagt auch nicht immer etwas über die Qualität aus, und zudem kann diese nicht "gezüchtet" werden, es kommt immer wieder einmal zu Streuungen, Verzettelungen und u. U. zu einer gewissen Langatmigkeit. Dies alles liegt in der Natur der Sache, lässt sich kaum vermeiden, ist letzthin auch im Interesse der "newcomer" !

ALLMY hat ohne Zweifel das historische Verdienst, die neuerliche Diskussion um die Hintergründe von Hinterkaifeck auf ein bis dato unbekanntes Niveau gehoben zu haben, sowohl an Qualität, wie an Quantität, aber auch anbetrachts des respektvollen und fairen Umgangs miteinander !

Mit erfreundlicherweise ganz ganz wenigen Ausnahmen :-)))

Ich kenne auch die Vorgänger-Foren, inkl. das Gästebuch von Alois Schl. Homepage,
aber ALLMY's HK-Forum hat hier Massstäbe gesetzt !
Die Gründung von www.hinterkaifeck.net hat auch seine wichtigen Beweggründe !
Es passt so, wie es im Moment ist !
*****
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.03.2009 um 15:32
@alle,
Bei erneuter Betrachtung einer gut vergrösserter Aufnahme des Bildes mit den Särgen kommt es mir zunehmend auch so vor, dass zumindest der Bereich mit den Särgen gefaked wurde, ein/drüberkopiert wurde. Da stimmt ja einiges nicht, Farbschattierungen, Schattenwurf, Oberflächenreflektion bzw. Strukturen + sonstige Details, nicht zuletzt der Massstab !
Dazu dieses "Schummrige" drumherum ab diesem Sargbereich, wie Retouche !

Für einen Andreas Gruber müsste bspw. doch ein ca. etwa 1.95-2m grosser Sarg angesetzt werden !? Auch die Höhe und Breite ist nicht ganz perspektiv. korrekt, oder.

Ich könnte mir vorstellen, dass zunächst ein erstes Original-Bild, das mit dem Stubenwagen als Primärthema existierte, dann erst später die 6-Sarggruppierung dazu genommen, und einkopiert wurde, woher auch immer !! Die Intention dabei war vermutlich, nachträglich ein authentisches und etwas schauriges Gruppenbild vor Ort zu erzeugen, weil dies wohl wesentlich dramatischer beim Kunden ankam !

Möglicherweise gelangte der Fotograf erst nach HK, als das Wesentlichste, aus Sicht des Fotografen schon passiert war: Die Särge waren schon überführt worden bzw. die Beerdigung schon über die Bühne. Was der Fotograf nur noch vorfand: ein einsamer zerfetzter Stubenwagen, der letzte makabre Zeuge eines grausigen Vorgangs.

Offensichtlich nicht genug, für die Presse bzw. dem Vorgesetzten des Fotografen: Da musste mehr eindeutiges "gruseliges" bewegendes Material her ! Eben diese markante "Hinterkaifeck-typische" 6-Sarg-Gruppe !!

Ein derartiges "nachbearbeitetes" Foto zeugt eher von einem Pressematerial, oder !?

** zur Mauerhöhe **
An dieser Stelle der Scheunendurchfahrt, auf dem Foto sichtbar, könnte die Begrenzungsmauer nur etwa knapp Mannshoch gewesen sein, ca. 160-170m hoch, wo sich wie @elfeee vorschlug, links am Bildrand der Mauersims abzeichnet.... Evtl....... !
War das die RECHTE Wand der Scheunendurchfahrt, vom Westen her gesehen ??
Denn auf der linken Seite dürfte diese innere Mauer höher gewesen sein, sonst wäre der ja gesonderte Durchgang mit dem kleinen TOR hinein zur Tenne wohl überflüssig gewesen.
*****
Bernie


melden