Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.641 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

11.01.2011 um 21:39
„Lager für Flugzeugmotoren UND rote Laterne - ist das nicht ein bißchen viel auf einmal?“

...und dazu noch den florierenden Schwarzmarkthandel mit „Bio-Lebensmitteln“
aus eigener Produktion! Das war doch Stress pur!


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

11.01.2011 um 21:47
Fehlt nur noch, dass der alte Gruber Hanf angebaut hat! ;-)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.01.2011 um 21:57
Mei Vatta hot an Marihuanabaam ... *summ summ* :-)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.01.2011 um 22:16
"Liebling rate mal was kitzelt so schön in der Nase, schmeckt nach Sch*** und wirkt wie Arsen? Kokain..".

Youtube: Kokain  ( Hannes Wader)
Kokain ( Hannes Wader)


Lachen muss ja auch sein ;-))))


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.01.2011 um 22:20
https://www.youtube.com/watch?v=v1gMm49DpfQ (Video: Hans Söllner - Edeltraud)

Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)



melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.01.2011 um 22:32
@Reutter
Rote Laterne - klingt irgendwie nach Deinem Ressort - grins

.................
Thorsten


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

11.01.2011 um 22:32
Zitat von flaucherflaucher schrieb:...und dazu noch den florierenden Schwarzmarkthandel mit „Bio-Lebensmitteln“
aus eigener Produktion! Das war doch Stress pur!
Rübenschaps hat der Gruber auch noch gebrannt !

pilvax


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.01.2011 um 22:39
Klar gehört der bei dem doch ernsten Thema trotz allem am Rande mit dazu...

Keiner von uns war damals mit dabei, und dieser Thread ist ja da um zu diskutieren,
sei es nun um
über eine Täterschaft des verschmähten Nachbarns
über ein Waffenlager
über eine militär. Kommando-Aktion
eine Art Bordell dass dort betrieben wurde
von mir aus über gelandete Ufos wegen den Kreisen im Rasen

eben weil keiner dabei war ist das was Einheimische heutzutage raus lassen von Interesse....


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.01.2011 um 22:40
Zitat von OstufOstuf schrieb:olt1pv67 hat nie behauptet das dort komplette Flugzeuge waren, aber die teure Technik macht Sinn. Rumpf und Tragflächen lassen sich leicht nachbauen.
Bewaffnung und Motoren hingegen nicht
Das ist ein Paradebeispiel für die Vorgehensweise dieses Herrn (wie oft hat er seine Story eigentlich jetzt schon umgeschrieben und "angepaßt" - vulgo: die krassesten Fehler, Unmöglichkeiten und Unglaubwürdigkeiten durch ständiges Verändern der ursprünglichen Geschichte ausgebügelt)?

Wenn niemals von Flugzeugen die Rede gewesen wäre, wieso hat dieser famose Herr sich dann ausgerechnet auf die Fokker D. III versteift (und diesen Typ immer wieder ausdrücklich genannt, sowohl in seiner absurden Märchengeschichte als auch im Chat, ein überdies damals vollkommen überholtes und militärisch gegen die Alliierten nicht mehr mit Aussicht auf Erfolg verwendbares Flugzeug)?

Da hat man jetzt schon ein kleines Problem, aus dieser Nummer wieder rauszukommen. Und ehe jetzt wieder der große "Militärsachverständige" sich die Unwissenheit gewisser Leser zunutze macht: Nein, es ergibt absolut keinen Sinn, Flugzeugmotoren und MGs mit "Fokker D. III" zu bezeichnen.
Zitat von OstufOstuf schrieb:Ich habe im HK.net gelesen, das Chuck den Fluchtweg des Kdo und auch den weiteren Ablauf der Absetzbewegung recherchiert hat. Und auch den Pferdeverkauf in Rötn im Murgtal.
Was ist denn das für eine krude Logik? Wenn ich nachweise, daß "Chuck" zu einem bestimmten Zeitpunkt bei einem bestimmten Autohändler einen Gebrauchtwagen gekauft hat, so ist damit zugleich nachgewiesen, daß Chuck seine Ehefrau erschlagen und im Garten vergraben hat, oder wie?
Zitat von OstufOstuf schrieb:Das konnte er allerdings nur, nachdem ihm auf sein unerbittliches Drängen OLT den Namen des Hofbesitzers gegeben hat.

So, woher soll OLT genau gewusst haben, wann der Bauer im Schwarzwald ein ex Kavalleriepferd samt Sattel verkauft hat?
Vielleicht, weil der Bauer im Schwarzwald das Pferd seinerzeit an einen Verwandten des famosen Herrn N. mit Vornamen Willy verkauft hat?
Willy N. „Erinnerungen 1910–1945“ pers. Aufzeichnungen 1910–1945

Wikipedia: Ulanen-Regiment „Kaiser Franz Josef von Österreich, König von Ungarn“ (1. Königlich Sächsisches) Nr. 17



2x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

11.01.2011 um 22:50
@Oberleutnant
Meines Wissens war immer nur von Flugzeugteilen der Fokker D 3 die Rede. Dew hat die OLT Story damals verfasst.
Chuck bekam die Infos von Olt aus den gefundenen Hinterlassemschaften. Schon merkwürdig, das die Nachforschungen dann auch noch ein positives Ergebnis bringen v- grins

Und der Link auf das Ulanenregimenrt kannst Du Dir sparen. Damit erreichst Du nichts. Den Klarnamen von OLt - und dann?
Wie geht es weiter? Glaubst Du , Du hast den Mut dorthin zu fahren und ihn zu treffen.

Ich nicht, vor allem was ich über diesen Mann in Erfahrung bringen konnte.

...................

Thorsten


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

11.01.2011 um 23:02
Zitat von OstufOstuf schrieb:Chuck bekam die Infos von Olt aus den gefundenen Hinterlassemschaften
Fragt sich nur, wessen Hinterlassenschaften das nun waren.
Zitat von OstufOstuf schrieb:Und der Link auf das Ulanenregimenrt kannst Du Dir sparen. Damit erreichst Du nichts. Den Klarnamen von OLt - und dann?
Den hätte er dann eben nicht dort einstellen dürfen, wenn ihm das jetzt peinlich ist. Sollte man sich eben vorher überlegen.
Zitat von OstufOstuf schrieb:Glaubst Du , Du hast den Mut dorthin zu fahren und ihn zu treffen.
Warum sollte ich dazu "Mut" brauchen? Vielmehr benötigt man dafür eine große Portion Naivität, um nicht zu sagen Dummheit. Zum einen wäre mir das Geld für Benzin und Quartier dazu viel zu schade, zum anderen besitze ich die Originalnummer des Stern vom 28. April 1983 - und auch die Folgenummer.

Wenn es mich nach sächsischen Räuberpistolen gelüstet, kann ich darin blättern.
Hat den Vorzug, daß die Falsifikate dort zumindest im Faksimile abgebildet sind und auch um einiges professioneller gefälscht wurden als die Story von Herrn N.
Zitat von OstufOstuf schrieb:Ich nicht, vor allem was ich über diesen Mann in Erfahrung bringen konnte.
*Grööööhl* Ich kann Ihnen versichern, daß ich keineswegs zittere wie Espenlaub.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.01.2011 um 23:06
@Oberleutnant
Zitat von OberleutnantOberleutnant schrieb: Das ist ein Paradebeispiel für die Vorgehensweise dieses Herrn (wie oft hat er seine Story eigentlich jetzt schon umgeschrieben und "angepaßt"
Den Kern der Aussage eben nie. Es wäre doch ein Leichtes gewesen, die Storry "mundgerecht" darzustellen und genau das hat er eben nicht getan. Nehmen wir die Münzen... da passt was nicht. Glaubst Du, dass Herr N. wusste, dass diese Münzen nie gab? Er baut eine Geschichte zusammen die passen soll/muss, recherchiert in Dasing rum und haut einen solchen Schnitzer rein?

"Oh, Verzeihung liebe Forengemeinde, da habe ich mich verlesen. In Wirklichkeit heisst es..."

Aber nein, er bleibt dabei...


2x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

11.01.2011 um 23:13
Hoppla,
Zitat von OberleutnantOberleutnant schrieb:sowohl in seiner absurden Märchengeschichte als auch im Chat
... im Chat? Sind wir etwa auch bei HK.net angemeldet (verdenken kann ich es Dir nicht... ist ne super Truppe)? Wozu zwei verschiedene Nicks?


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

11.01.2011 um 23:29
Zitat von heike75heike75 schrieb:Den Kern der Aussage eben nie. Es wäre doch ein Leichtes gewesen, die Storry "mundgerecht" darzustellen und genau das hat er eben nicht getan. Nehmen wir die Münzen... da passt was nicht. Glaubst Du, dass Herr N. wusste, dass diese Münzen nie gab? Er baut eine Geschichte zusammen die passen soll/muss, recherchiert in Dasing rum und haut einen solchen Schnitzer rein?

"Oh, Verzeihung liebe Forengemeinde, da habe ich mich verlesen. In Wirklichkeit heisst es..."

Aber nein, er bleibt dabei...
Er kann doch gern dabei bleiben. Macht doch nichts!
Aber 100-Mark-Münzen gab es trotzdem nicht.

Er erwähnte aber, dass die im Geheimfach waren.

Ok, die gesamte Fundgeschichte wurde längst zurückgezogen.
Insofern ist dieser Teil der Diskussion witzlos.
Bleibt nur die Frage: Weshalb muss man so eine Fundgeschichte erfinden?
Und welche Auswirkungen hat das auf die Beurteilung der restlichen Geschichte? :-)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.01.2011 um 23:33
Zitat von OstufOstuf schrieb:@Reutter
Rote Laterne - klingt irgendwie nach Deinem Ressort - grins

.................
Thorsten
An irgendwen erinnert mich dieser "Humor"! *grübel*

Schurz beiseite: Du kennst mich gar nicht, weißt aber, was mein Ressort ist?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.01.2011 um 23:36
Zitat von heike75heike75 schrieb:Den Kern der Aussage eben nie
Daß die HKler erschlagen wurden und niemand weiß von wem? Das stimmt sogar.
Zitat von heike75heike75 schrieb:Glaubst Du, dass Herr N. wusste, dass diese Münzen nie gab?
Dummerweise wußte er das offensichtlich nicht vorher. Tja, schlecht recherchiert. Einen guten Fälscher zeichnet eben aus, daß er sich solche groben Anfängerfehler nicht leistet. 1 : 0 für Kujau.
Zitat von heike75heike75 schrieb:... im Chat? Sind wir etwa auch bei HK.net angemeldet (verdenken kann ich es Dir nicht... ist ne super Truppe)? Wozu zwei verschiedene Nicks?
"Heike" und "Heike75" meinst Du? Gute Frage.
Zitat von heike75heike75 schrieb:Wozu zwei verschiedene Nicks?
Vielleicht damit superschlaue Ermittlerinnen dem bösen Oberleutnant nicht gleich auf die Schliche kommen und ihren Spitz auf ihn hetzen?


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

11.01.2011 um 23:48
@ Obersturmführerchen:

Ihre dreisten Drohungen per PN können Sie sich in Zukunft sparen.

Damit sind Sie bei mir an den Falschen geraten, merken Sie sich das!

@ alle:

Unser Möchtegern-Obersturmführerchen geruhte mich gerade in Form einer verklausulierten Drohung davon in Kenntnis zu setzen, daß zum einen der Herr N. "nicht ohne" sei und man tunlichst davon absehen solle, im Netz den Klarnamen zu veröffentlichen, wobei er dummerweise geflissentlich übersah, daß es der Herr N. selbst war, der seinen Namen dort veröffentlicht hat.

Zum anderen meinte er darauf hinweisen zu müssen, den famosen Herrn N. hätte 2007 angeblich die "Antifa" besucht, was mit dem Kollateralschaden von 2 Schwerverletzen auf Seiten der Antifanten geendet habe, ohne daß man dem Helden aus dem Elsaß hätte strafrechtlich am Zeuge flicken können.

Unser Obersturmführerchen vergaß natürlich nicht den "Disclaimer", daß er solch eine Vorgehensweise zwar ablehne, aber dennoch dringend empfahl, den Herrn N. "nicht zu reizen".

Damit ist natürlich zum einen der eindeutige Nachweis erbracht, daß es sich bei unserem Obersturmführerchen um niemand anders als den famosen Herrn N. höchstselbst handelt, zum anderen sei dem Herrn N. hiermit ins Elsaß ganz unmißverständlich die Botschaft geschickt, daß unsereiner weder einen abgehalfterten Western-City-Maulhelden noch Antifanten in irgendeiner Art fürchtet.

Weitere unverschämte PNs an meine Adresse können Sie sich somit in Zunkunft sparen.

Schönen Gruß vom Götz von Berlichingen!


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

11.01.2011 um 23:52
Zitat von OberleutnantOberleutnant schrieb: "Heike" und "Heike75" meinst Du? Gute Frage.
Natürlich, ein riesen Unterschied... woran mag das liegen? War "Heike" einfach schon belegt oder wollte die Heike Alle täuschen und macht die 75 hinten dran??? Wäre sicher nie einer auf mich gekommen!

Na, wie siehts aus? Mut zum Outing???


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.01.2011 um 23:57
@Oberleutnant

Naja wenn der Herr N. auf hk.net seinen Klarnamen verraten hat, dann eben dort> kein Grund ihn dann hier von Dir zu veröffentlichen. Würde ich mit meinem Namen auch nicht wollen dass das passiert.

Wenn Du Drohungen per PN erhältst, gehört dass an die Verwaltung, nicht in den Thread!

Wasum sollte @Ostuf OLT sein?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.01.2011 um 00:03
@Oberleutnant

Nimms gelassen, mir sind auch schon dunkle Stunden angedroht worden.

pilvax


melden