Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.668 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

06.04.2011 um 03:50
Ohweh,

wieder tiefes Schweigen der Tat- und Ratlosigkeit. Und sobald hier wieder jemand versucht eine Diskussion mit einem Ansatz anzuschieben; wird er "rundgemach".

Nett!


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

06.04.2011 um 12:33
@Lahkai,
wer wird denn nun angeblich schon wieder hier "rundgemacht" ??
Etwas Zeit und Muse solltest Du den Leuten hier schon zugestehen. Zum Nachdenken braucht es bekanntlich meist etwas Zeit, und das eigenen Leben setzt zuweilen ebenfalls so seine harten Prioritäten im Leben NACH Hinterkaifeck, da muss halt einfach desöfteren HK hintanstehen..

@alle,
********* KLASSENBILD *********
Was mich in naher Zukunft hier interessieren würde, nur mal als Ankündigung, ist eine NEUE Bestandsaufnahme dessen, was wir ALLE hier mittlererweile zum Thema KLASSENBILD sagen können. Das FOTO existiert, ist Fakt, sehen wir einmal mutig über die Anfangs-Querelen und persönlichen Unterstellungen hinweg, die in punkto Herkunft unterstellt und losgetreten wurden.

Lasst Uns einfach mal Checklistenmässig zusammenstellen, in aller Ruhe, was an Pro- und Contra aufzuzählen wäre, wo die noch ungeklärten Schwachstellen bei diesem Foto liegen.

Es hat doch viele Leute hier beschäftigt, mich eingeschlossen, und nicht zu vergessen unser verstorbenes @schimmelchen, es gab in der Zwischenzeit auch weitere Nachforschungen mit einigen Ergebnissen (-> alte Schule) . Die hochgeschürten Spannungen von früher haben sich abgekühlt, es wäre somit langsam an der Zeit, sich entspannt aber inspiriert dem Thema dieses Bildes zu widmen, den folgenden Kernfragen:
---- Kann das Bild in Waidhofen entstanden sein ?
---- Wann könnte das Bild aufgenommen worden sein ?
---- An welcher Stelle im Ort ( Schule/Gasthaus Reger/Kirche/Pfarramt/..) wurde fotografiert
---- Welche Personen auf diesem Bild sind nach heutigem Stand verifizierbar ?
---- Welcher Fotograf/in hat dieses Bild aufgenommen ...... gibt es Nachkommen mit weiterem altem Foto-Material von ihm/ihr?
---- In Waidhofen/Umgebung müssten (!) sehr wohl weitere Klassenbilder existieren
---- Und logo: WER unter den Mädchen könnte unsere CILLI sein, WENN das oben genannte Packet an Fragen überhaupt diese letzte Frage unterstützt, dass "Sie" auf dem Bild drauf sein könnte.

USW......
=======
Bernie


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

06.04.2011 um 13:29
@Lahkai
Zitat von LahkaiLahkai schrieb: Und sobald hier wieder jemand versucht eine Diskussion mit einem Ansatz anzuschieben; wird er "rundgemach".Nett!
Sehe ich nicht so, man kann nur jemanden rund machen, der sich rundmachen lässt und im Moment sehe ich keinen, der das bei mir auch nur ansatzweise schafft.

Die User, die hier regelmäßig schreiben, sind vielleicht beschäftigt... Opal beschäftigt sich mit meiner IP und Pilvax ist glaub ich auf Klassenfahrt ;-)

@Bernie,
Zitat von BernsteinBernstein schrieb:Kann das Bild in Waidhofen entstanden sein ?
Ich sehe nichts, was dagegen spricht.
Zitat von BernsteinBernstein schrieb: Wann könnte das Bild aufgenommen worden sein ?
Wenn ich von der Kleidung ausgehe schätze ich grob 1919 bis 1925
Zitat von BernsteinBernstein schrieb: An welcher Stelle im Ort ( Schule/Gasthaus Reger/Kirche/Pfarramt/..) wurde fotografiert
An der Schule selbst (denke ich).
Zitat von BernsteinBernstein schrieb: Welche Personen auf diesem Bild sind nach heutigem Stand verifizierbar
Die bekannen Personen, soweit ich weiss, ist noch ein Kind dazugekommen, weiss nur im Moment nicht welches.
Zitat von BernsteinBernstein schrieb: Welcher Fotograf/in hat dieses Bild aufgenommen ...... gibt es Nachkommen mit weiterem altem Foto-Material von ihm/ihr?
Das dürfte ausfinding zu machen sein.
Zitat von BernsteinBernstein schrieb: In Waidhofen/Umgebung müssten (!) sehr wohl weitere Klassenbilder existieren
Müssen nicht - Können... die Leute damals hatten wohl nicht so viel Geld, um sowas "Unnötiges" zu kaufen.
Zitat von BernsteinBernstein schrieb:Und logo: WER unter den Mädchen könnte unsere CILLI sein, WENN das oben genannte Packet an Fragen überhaupt diese letzte Frage unterstützt, dass "Sie" auf dem Bild drauf sein könnte.
Ich denke schon, dass Cili dabei ist. Der Abgleich wurde mit einem Bild vom Karl gemacht. Was natürlich für die Tonne ist, wenn Karl nicht der Vater war... habe schon den ein oder anderen Moment, in dem ich die Vaterschaft in Frage stelle.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

06.04.2011 um 13:38
@heike75,
DANKE Dir für Deine umgehende wie klare Einschätzung der Klassenbild-Problematik
*******
Bernie :-)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

06.04.2011 um 14:41
@heike75
Wenn mir nur alles so egal wäre wie deine IP ( gähn )


melden

Mordfall Hinterkaifeck

06.04.2011 um 15:41
@opal
Das war ein WITZ!!!

Zumindest war sie Dir eine GB Eintrag wert, kriegst mich aber trotzdem nicht ;-)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

06.04.2011 um 18:07
1465 Seiten? Na super -.-
Hier gibt es bis jetzt auch nicht sowas, was alles Wichtige zusammenfasst bis jetzt zusammenfast oder? :(


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2011 um 12:55
@Krypt0nym,

vielleicht über wikipedia sich einen Überblick verschaffen, dort ist die Geschichte ganz gut dargelegt.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2011 um 13:52
@alle,
***** Klassenbild *****
tasten wir Uns schrittweise ran:

--- Es gibt, wenn ich das aus der Retrospektive richtig sehe, zumindest einen Konsens für eine
sehr gute Wahrscheinlichkeit, dass dieses Bild aus WAIDHOFEN SELBST stammt. OK ?

--- und nun ergibt sich logischerweise die Frage, WANN ein Klassenbild aufgenommen worden sein musste, um die CILLI mit dabei zu haben. Da wird der Zeitraum recht eng, denn ein Klassenbild MIT Cilli drauf, aufgenommen am Tage der Einschulung ( nach dem Kirchgang) müsste dann kurz nach Ostern 1921 passiert sein, da der Einschulungsbeginn damals im Frühjahr war ( nach Ende der Osterferien), und NICHT im Herbst, wie so seit Jahrzehnten.

--- Vom Klassenfoto einer ABSCHLUSSKLASSE am Ende des Schuljahres können wir in diesem
Fall wohl nicht reden, da zum einen mehrere Klassen in einem Raum unterrichtet wurden, und zum anderen, wenn doch sowas stattfand, Cilli auf einem derartigen (gemensamen) "ABSCHLUSS"-Foto, etwa April 1922 ebenfalls nicht mehr dabei gewesen wäre, so oder so. Ähnliches gilt für ein Schulbeginn-Foto April 1922.

--- Gesucht somit also ein Klassenfoto aus Waidhofen, Grundschule, Tag des Schulbeginns April 1921. Nur dieses sollte Uns die Cilli zeigen können.

IST DAS SOWEIT AKZEPTABEL ? Gibt es Einwände ?
*************************************
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2011 um 14:42
@Krypt0nym
über alle Akten (Berichte, Aussagen, Dokumente, Zeitungsberichte usw.), alle Personen, Sachverhalte und Theorien -inklusive Bilder- gibt es ein "Wiki" (wie Wikipedia im I-Net).
Da musst Du Dich (kostenlos und unverbindlich) anmelden und kannst stöbern. Durch die Verlinkungen kannst Du Dich schnell durch den ganzen Fall arbeiten. Über eine Suchfunktion kannst Du auch gezielt Dinge anschauen, die Dich am Meisten interessieren:
http://www.hinterkaifeck.net/wiki/index.php?title=Hauptseite

Da meine Wenigkeit an dem Aufbau des Wikis mitarbeitet, kannst Du Dich bei Fragen gern per PN an mich wenden.

Viel Spass dabei!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2011 um 14:52
@heike75

Alles klar, danke! Werd ich dann mal machen.
Scheint ein harter Brocken zu sein und sehr interessant - gibt ja schon hier 1465 Seiten :)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2011 um 14:56
@Bernstein
gehe mit Dir konform, bis auf eine Kleinigkeit, der Zeitraum...

Es muss nicht zwingend zum Schuljahresbeginn gemacht worden sein. Ev. erst, als das Jahr begonnen hatte, jeder wusste wo er hingehört und sich ein wenig eingelebt hatte (fast zur Schuljahreshälfte).

Da würde ich den Zeitraum von April 21 bis in den Spätsommer hinein legen.
Grund: Manche Kleidchen der Mädchen haben kurze Ärmel, andere Kinde haben die Ärmel hochgekrempelt... Das passt in den Frühling und in den Spätsommer.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2011 um 15:15
@heike75,
ok, auch akzeptiert, in jedem Fall wäre ein Klassenbild aus Waidhofen aus diesem 1921-iger Zeitraum (Frühjahr - Spätsommer ) schon mal die "halbe Cilli-Miete" :-)
*****
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2011 um 15:17
@Bernstein
sehe ich auch so... ausser sie war an dem Tag krank... aber wir wollen mal nicht gleich den Teufel an die Wand malen ;-)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2011 um 23:54
Nun dürften die 'verspäteten Hoferben' neben dem Abriss ja auch das Verschaffen des Hausrates erledigt haben. Normalerweise wird persönlicher Nachlass, zumal in einem solchen Fall, nicht einfach pietätlos "in die Tonne gehauen", so dass zu vermuten ist, dass z.B. Fotos, Urkunden (Liegenschaftsdokumente, Familienbuch, Geburts-, Heirats- und Taufurkunden, Zeugnisse, Grundbuchauszüge,...) und Briefe nach Laag gingen. Wäre dass nicht der "Ort zum Suchen und Fragen"?

Grüße ans Marterl


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.04.2011 um 00:03
@Lahkai,
wenn der Bernhard Gruber diese Dinge nicht an sich genommen hat (er machte ja nach den Morden vorübergehend den Hausmeister auf HK). Ev. hat sie auch C. Starringer lange vorm Erbstreit an sich genommen...
Trotzdem könnte noch Einiges über geblieben sein, was dann die Gabriels mitgenommen haben...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.04.2011 um 00:04
@ Lahkai:
Es lebte doch der Bruder von A. Gruber noch einige Zeit auf dem Hof. Er wird wohl die Dinge, die seine Familie betrafen mitgenommen haben. Und in diesen Nachlässen könnte man vielleicht fündig werden.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.04.2011 um 01:29
Theoretisch natürlich auch Gruber-Staringers - womöglich auch beide Familien. Aber den Gabriels ging es - nachdem der Erbschein zugunsten der Grubers ausgestellt war - in einem Zivilverfahren (danach Versuch der Bewirkung einer einstweiliger Verfügung, da erfolglos dann erneute Beschwerde) zunächt vor allem um das "...bewegliche und unbewegliche Mobiliar..." - das ist nachgewiesen. Man fühlte sich als "die primär Berechtigten"; schon erstaunlich, dass die Gruberschen - die ja nur über die Hälfte des Grundbesitzes der Hinterkaifecker verfügten! - sich dann so 'kulant', im Sinne eines 'Sonderpreises' für den Hof zeigten. War das wirklich "freiwillig"? Schon klar, das der Bruder sofort nach dem Mord in Hinterkaifeck "Wache geschoben" hat - war sicher nicht lustig, aber bot die Möglichkeit sich einiges anzueignen. Wohin ging dann also das "bewegliche Mobiliar"? Woher die Heftigkeit des Gabrielschen Begehrens, wenn es doch nur darum ging, den Hof verschwinden zu lassen? Was hat man da "verschwinden und auftauchen" lassen?
Und vor allem: wo sind die persönlichen Besitztümer nun? Alle noch da - ganz sicher! Nur wo? Wer hat nun die "Erbstücke, mit "idiellem Wert"? Auch hat zumindest eine der Damen Tagebuch geführt; auch damals durchaus üblich. Und soetwas wirft niemand fort - gell?

Gruß aus Gröbern


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.04.2011 um 08:55
Bevor das Ganze hier wieder ein zu fantasievolles Eigenleben entwickelt:

Wer war als erster im Haus und wer war als erster im Zimmer der Viktoria Gabriel ?

Gab es eine Erbengemeinschaft und wer könnte von diesen Erben ein besonderes Interesse am Grund und Boden gehabt haben. Die 1/10 Verwandtschaft oder der direkte Nachbar ?

pilvax


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

08.04.2011 um 08:58
„……..wird persönlicher Nachlass, zumal in einem solchen Fall, nicht einfach pietätlos "in die Tonne gehauen"

@Lahkai

In einem bäuerlichen Haushalt wird nichts in die Tonne geworfen, ob mit oder ohne Pietät. Dinge, die man irgendwie noch einer Verwertung zuführen kann, werden in einem Speicher oder Zimmer "zwischengelagert".

Laag wäre wohl der beste Ort zum Suchen und Fragen - wenn man denn bereit zum Antworten wäre. Aber auch den Nachkommen dieser Familie muss man zugestehen, dass sie genervt und aggressiv auf die jahrzehntelangen Unterstellungen und Anschuldigungen reagieren.


melden