Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.722 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 01:13
@Kailah
Danke für den Link!

Genau diese Bilder meinte ich.
Die Stützen liegen näher an der Mauer vom Kellerangang (?), Hochbeet...

Wenn ich von den Stützen rechts rüber kucke, liegen sie noch in dem Bereich, an dem rechts das Maschinenhaus steht... auf dem Hofbild (05.04.22) liegen sie weiter hinten (zum Fotograh hin), rechts davon hat das Maschinenhaus noch gar nicht angefangen...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 01:16
@heike75

Richtig! Hier wurde umgelagert.

Hier kann man sehen, welchen Wert solch gußeiserne Säulen noch heute haben:

http://www.fachwerk-antik.de/index/liste.php?kat=16

Gruß aus Gröbern


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 07:29
„Richtig! Hier wurde umgelagert.“

Wie man bei Benutzung von verschiedenen Fotoapperaten, unterschiedlichen Linsensystemen (unterschiedliche Brennweite und Tiefenschärfe), verändertem Standort so eine Aussage treffen kann, ist mir ein Rätsel.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 12:13
Zitat von flaucherflaucher schrieb:Wie man bei Benutzung von verschiedenen Fotoapperaten, unterschiedlichen Linsensystemen (unterschiedliche Brennweite und Tiefenschärfe), verändertem Standort so eine Aussage treffen kann, ist mir ein Rätsel.
Mir leider nicht. Es hört nämlich nie auf, fürchte ich.
Wir haben hier halt mal wieder ein uraltes Problem: es gibt Leute, die von den Dingen, über die sie reden, etwas verstehen. Wie zB Fotografie, und denen es, wie dir vermutlich auch, völlig klar ist, dass verschiedene Objektive, Brennweiten, Standpunkte, etc sehr wohl eine andere Perspektive oder/und Detailklarheit ergeben können.

Daneben gibt es welche, die davon keine oder wenig Ahnung haben. Was an und für sich kein Problem ist, denn deshalb diskutiert man ja.

Das eigentliche Problem besteht aber darin, dass einige, vermutlich sogar beneidenswerte, Exemplare der Menschheit offenbar mit einem sagenhaftem Selbstbewusstsein gesegnet sind, dass sie dazu bewegt, gar nicht zu erkennen, dass auch sie eben mal etwas nicht wissen, oder es nicht zugeben können, oder sich nicht wirklich sachlich schlau machen oder machen wollen, aber dennoch den Drang verspüren läßt, immer und überall ihren "Beitrag" zu leisten, und sei es, völlig inkompenten Senf zu bereits völlig - kompetent - gelösten Problemen zu geben.

Als Ergebnis vom Lied, oder oder soll ich sagen: Leid? erhalten wir neben Märtyrermentalitäten jede Menge Verschwörungstheorien, falsch geschriebene angebliche Kurrentworte statt richtigem Steno und natürlich mysteriöse Bewegungen riesiger Säulen.

Man könnte darüber ja noch schmunzeln, wenn es nicht so traurig wäre. Denn die gründlichste Erkenntnis wird mit dieser Methode zerstört und man kommt nicht nur keinen Schritt weiter, sondern geht meilenweit rückwärts.

Obendrein fühlen sich die Produzenten solcher Mythen durch jedwegige Versuche, sie auf ihren Irrtum aufmerksam zu machen, auch noch zu Unrecht kritisiert, weshalb ich mir jetzt mal meinen Schutzanzug überwerfen und mich im Bunker vergraben werde ... :) Ist auch kühler dort. :)

Scherz ohne, wie gesagt: eine WE Fotosession steht an, da werde ich mal ein Beispiel in Sachen anderer Perspektive fotografieren und einstellen (weil Leute, ob ihr´s glaubt oder nicht, von diesem Thema versteh ich was - von Steno übrigens auch :) )

Bis die Tage ...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 13:22
@Kailah
@heike75
Zitat von KailahKailah schrieb:Richtig! Hier wurde umgelagert.
Der Meinung bin ich nicht, denn wenn man das erste Bild genau, aber bitte sehr genau anschaut, dannj sieht man das Starenhaus noch vor dem Stapel, genau, wie auf dem zweiten Bild!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 13:25
@flaucher
@off-peak

Es staunt der Laie, der Fachmann wundert sich. Kein Grund sich zu echauffieren!

Gehen wir davon aus, dass Sie bzgl. der unveränderten Säulenlagerung im Recht sind.

Wir dürften uns dann aber einig sein, dass

- ein Baum (siehe roter Punkt) fehlt
- der Starenkasten auf dem oberen Bild aus Sicht des Fotographen hinter dem dort abgebildeten Baum aufgestellt ist
- der Starenkasten aus Sicht des Fotographen auf beiden Fotos und damit ebenfalls unverändert hinter den Säulen plaziert ist


/dateien/mt31345,1215719269,hofbilder.jpg


Grüße aus Gröbern an Eure Empfindlichkeiten!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 13:29
@Kailah
@heike75
Richtig! Hier wurde umgelagert.

Sorry, hätte natürlich heissen sollen:
Der Meinung bin ich nicht, denn wenn man das erste Bild genau, aber bitte sehr genau anschaut, dann sieht man das Starenhaus noch hinter dem Stapel, genau, wie auf dem zweiten Bild!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 13:29
Gesucht und gefunden: http://forum.hinterkaifeck.net/index.php?topic=3259.90

Beitrag # 92: der User @departure machte sich die Mühe und kolorierte das TOF ein, was eine sehr gute Sehhilfe ist, die Entfernungen und Perspektiven in diesem Foto zu relativieren.

@omnösi markierte im Beitrag # 120 die Gruben-Oberkante: http://forum.hinterkaifeck.net/index.php?topic=3259.120

Und hier geht´s zu einem Link, der eine Aufnahme des @hexenholz Hof-Modelles zeigt. Also mir haben diese Bilder bei der Betrachtung der Lage der Dinge zueinander gut geholfen.

http://www.donaukurier.de/_/tools/diaview.html?_CMTREE=206212&_CMBILD=2076509 (Archiv-Version vom 18.01.2012)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 13:35
@off-peak
Du hast ja schon einen etwas längeren Beitrag geschrieben... ich weiss aber immer noch nicht, ob Du der Meinung bist, dass umgelagert wurde oder das eben nicht umgelagert wurde.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 13:36
@off-peak

Das Model wurde nach Vorstellungen und Foto-Interpretation gebaut.

Das Foto wurde vom real existierenden Zustand aufgenommen.

Ein himmelweiter Unterschied!

Aber ich kann Ihre Bedenken ja nachvollziehen: Es stellt sich dann nur die Frage, wie ich mir das Verschwinden des Baumes erklären soll. Der existiert plötzlich weder im Model, noch auf besagtem Foto mehr, es sei den, es handelt sich um den Stumpf, an dem die Stange des Starenkasten befestigt ist.

Das führte aber zu dem gleichen Schluss: Hier war jemand "gärtnerisch" tätig.

Grüße aus Gröbern.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 13:37
Ich denke, es wurde nicht umlagert. Und soweit ich es in Erinnerung habe, kam das auch in der Diskussion auf HK.net so raus.

Ich such die grad, aber vllt findet sie wer von euch schneller.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 13:38
@heike75

Wurde im heiligen Zorn des Künstlers vergessen 😡


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 13:45
Kailah,

gestern um 21:04 schrieb der Künstler, und ich zitier mich jetzt mal selbst:
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Diese Säulen weisen auch keine unterschiedliche Lageposition auf, sondern es sieht nur aufgrund der unterschiedlichen Perspektiven so aus.
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 13:46
@Kailah
Zitat von KailahKailah schrieb: Wurde im heiligen Zorn des Künstlers vergessen ????
Ah ja

@off-peak
So wie Du den Beitrag verfasst hast, hast Du ja voll die Ahnung von Fotographien (Brennweite usw.) - eine Fachfrau so zu sagen...

Dann erkläre mir mal bitte, wie es sein kann, dass die Stützen auf dem "Weltbildbild" in der Flucht des Maschinenhausens liegen und später, beim Tatortholfbild nicht mehr...

Weiter würde ich gerne wissen, wie es sein kann, dass die Stützen erst hinter dem Starrenkasten liegen (Weltbild) und später vor dem Starrenkasten (Tatorthofbild)?

Ich will nicht die genaue Brennweite der Kamara wissen und auch keine Tiefenstärke... nur das, dass die von mir oben genannten Punkte vernünftig erklärt.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 13:47
@off-peak

Gleichwohl dominierte der " heilige Zorn" über den Inhalt.

Nichts für ungut!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 13:48
Eine Diskussion um Baum, Starenhaus, Säulen und Misthaufen ist hier ab Seite 1633 nachzulesen.
Ich habe dabei u.a. folgende Meinung vertreten, die auch heute noch ihre Gültigkeit hat.

(….)
Das Foto des „Pressefotografen“ zeigt einen Baum, der den "Pfahl" an dem das Starenhaus angebracht ist, teilweise verdeckt. Es sieht zwar auf dem Bild so aus, als wäre das Starenhaus an einem Ast des Baumes befestigt, dem ist aber nicht so, wie man dann am Polizeifoto erkennen kann.
Dort steht der Baum entweder seitwärts oder hinter dem Fotografen, also nicht sichtbar und hier kann man erkennen, dass die Annahme, das Starenhaus sei an dem Baum befestigt, ein Trugschluss ist.

(….)
Ich gehe davon aus, dass sich der Misthaufen so ziemlich in der Mitte des Innenhofes befunden hatte.
Dann folgte unmittelbar das Starenhaus, in dessen Nähe, Richtung Süden die gusseisernen Streben abgelegt waren. Etwas weiter weg von den Streben, ebenfalls Richtung Süden war dann der Baum, der im „Pressefoto“ zu sehen ist.

(….)
Zusammenfassung aus meiner Sicht:
Man geht hier davon aus, dass der Baum auf dem Bild des „Pressefotografen“ mit dem Stamm des Starenhauses auf dem Polizeibild ident wäre.
Ich aber gehe davon aus, dass zwischen den Baum auf dem "Pressefoto" und dem Stumpf mit den Pfahl des Starenhauses auf dem Polizeibild die gusseisernen Streben lagen. Details hierzu habe ich vorher schon beschrieben.

Aus meiner Sicht, keine Umlagerung.
Weshalb auch.

pilvax


melden

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 13:52
@pilvax

Ja, der Fotograph quasi am Stamm des Baumes angelehnt. So weit war ich gedanklich auch.

Aber die perspektivischen Verzerrungen insgesamt wären dann schon gigantisch; siehe Fragen von @heike75

Grüße aus Gröbern


melden

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 13:52
@Heike,

du bist doch eine Ureinwohnerin bie HK.net. Sollte dir diese Diskussion tatsächlich entgangen sein? Was möglich ist, da du mich ja hier nach Antworten fragst, die dir bereits mehrmals, auch von anderen, gegeben wurden.

* Fluchtlinien ändern sich, wenn man von einer anderen Position aus fotografiert.

* Wie @arschimedes auch schon sagte, kann man den Starrenkasten in beiden Bildern sehen.

* Die Stützen liegen am Starrenkastenpfosten an oder unmittelbar davor, und somit auf beiden Bildern zwischen Baum und Kasten

Ansonsten, wenn du immer noch zweifelst, erklär mal, warum dies Stützen bewegt worden sein sollten.


3x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 13:57
@off-peak
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Ansonsten, wenn du immer noch zweifelst, erklär mal, warum dies Stützen bewegt worden sein sollten.
Weil es auf den Fotos eindeutig so aus sieht!?


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

01.07.2012 um 14:03
Im Übrigen lehnt bei dem oberen Foto etwas (Bretter?) am Stadel. Diese fehlen bei dem unteren Foto.

Jedenfalls definitiv nicht der gleiche Aufnahmezeitpunkt und: zwischen den Aufnahmen war jemand "tätig".

/dateien/mt31345,1215719269,hofbilder.jpg

Grüße aus Gröbern


1x zitiertmelden