Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.722 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

22.06.2013 um 14:53
Eigentlich ist doch Familie T. am verdächtigsten, oder nicht?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.06.2013 um 14:54
Und wer ist Familie T.?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.06.2013 um 14:57
http://www.hinterkaifeck-mord.de/Verd.ae.chtige.htm (Archiv-Version vom 04.01.2013)

http://www.hinterkaifeck-mord.de/archivfund-d--eine-aussage-von-pfarrer-haas.htm (Archiv-Version vom 27.06.2013)


"Ja, das könnt ihr, das Leuterschlagen."


1x verlinktmelden

Mordfall Hinterkaifeck

24.06.2013 um 22:47
@HerkulesPorrez
Da wurden doch über die Zeit Verdächtigungen in alle Richtungen ausgesprochen. Ich glaub nicht, dass sie dahinter tatsächlich ein Anhaltspunkt verbirgt.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

24.06.2013 um 22:49
Doch, das Geld. Woher haben sie es auf einmal?


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

25.06.2013 um 21:48
Zitat von HerkulesPorrezHerkulesPorrez schrieb:Doch, das Geld. Woher haben sie es auf einmal?
Wie viel Geld fehlte denn nach den Morden auf HK ?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

25.06.2013 um 23:37
@heike75
Das weiß keiner so genau, das war doch nicht feststellbar.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

25.06.2013 um 23:42
Anders gefragt: wieviel Geld hatten "die" denn dann nach der Tat? Wieviel hatten "die" vorher? Woher willst Du das wissen, falls überhaupt?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

25.06.2013 um 23:45
Die brauchten doch einen Bürgen, den sie dann auch hatten, aber nach dem Mord brauchten sie ihn nicht mehr. Das ist ein Fakt und das finde ich persönlich doch sehr auffällig.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.06.2013 um 15:43
@HerkulesPorrez

Hä????

🐴


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.06.2013 um 16:51
@Kailah
Einfach meine beiden Links oben lesen, da steht das doch.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.06.2013 um 20:42
Also ich persönlich finde es sehr auffällig, dass Deine "Fakten" nur nebuloses Wirrwarrzeugs ist. Das seh ich auch ohne Bürgen. :)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.06.2013 um 21:54
@off-peak
Fakten sind Fakten und kein "nebuloses Wirrwarrzeugs" (was auch immer mit dieser Formuliertung gemeint sein soll). Ferner sind es auch nicht "meine" Fakten, was Dir auch bewusst wäre. wenn Du die Links einmal gelesen hättest, sondern zum Fall bekannte Tatsachen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

27.06.2013 um 08:30
Sachlich und respektvoll bleiben, sonst werden wieder Schreibsperren für diese Rubrik verteilt.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

27.06.2013 um 13:49
Du könntest aber auch im Sinne der Diskussion einfach mal anführen, was genau Du nun als Fakten bezeichnest. Ich hatte Dich ja auch dezitiert danach gefragt.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

27.06.2013 um 14:06
Habe ich doch: 22.06.2013 um 14:57

Die beiden Links in diesem Beitrag. Die Aussage vom Pfarrer ist ein Indiz und die anderen Zusammenhänge dort auf der Seite würde ich als Fakten bezeichnen. Das steht da ja, unter Verdächtige, da ist auch der Bauer T. genannt.

Dabei gehe ich natürlich im guten Glauben davon aus, dass der Betreiber der dortigen Website, der sich scheinbar sehr ausführlich mit dem Fall beschäftigt zu haben scheint, die jeweiligen Sachverhalte auch nachrecherchiert hat.

Wie gesagt, für mich wirkt die Familie T aufgrund der dortigen Infos am verdächtigsten, was aber nicht heißen soll, dass sie es unbedingt gewesen sein müssen (das sagte ich ja auch nicht) oder ich sie zwingend für die Täter halte, denn solange niemand überführt ist, gilt für mich persönlich immer noch die Unschuldsvermutung.

Bei dieser Aussage bleibe ich auch, solange nicht andere Dokumente oder Aussagen auftauchen sollten.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

27.06.2013 um 16:20
Leider ist aber nichts an diesen Aussagen, das irgendwie objektiv überprüft worden wäre. Es ist halt leider nur nicht nachweisbares Gerede. Fakt ist zwar, dass diese Aussage offenbar getroffen wurde(n), aber das, worüber da geredet wurde, würde ich, da durch keine andere Quelle belegt, oder überprüft worden, nicht als Fakt(en) bezeichnen.

Da, wie gesagt, eben keine Fakten (objektiv überprüft, durch andere Quellen belegt) vorliegen, können sie auch nicht als Indizien gewertet werden. Es bleibt daher Gerede.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

27.06.2013 um 18:03
Hallo @HerkulesPorrez

ganz bestimmt ist die Aussage des Anton Strasser für Dich nicht uninteressant:
http://www.hinterkaifeck.net/wiki/index.php?title=Aussagen:_1924-05-23_Strasser_Anton
Ich selbst wurde einmal durch den Gend.Wachtm. Plank der Station Hohenwart in der Küche der Reger`schen Wirtschaft zu einer Sache vernommen. Währenddem haben in der Gaststube anwesende Gäste, darunter ein gewisser Ludwig, der bei Lebmeier wohnte, in seinem Beruf Schuhmacher ist, den von Plank in der Gaststube zurückgelassenen Rucksack durchgesehen. Dabei haben sie in dem selben eine Flasche Schnaps und ein Stück Fleisch, etwa 6 Pfd., wahrgenommen. Dies hat mir Ludwig nach entfernen des Plank erzählt. Die Veranlassung zu dieser Nachschau gab dem Ludwig, weil er den Wachtm. Plank mit leerem Rucksack zu Kaspar hineingehen und mit gepackten herausgehen sah.



melden

Mordfall Hinterkaifeck

27.06.2013 um 18:42
Hat der Wachtmeister den Rucksack eigentlich vor dem Besuch beim Kaspar geöffnet, um zu sehen, ob er leer war? Wenn nicht, spielt es keine Rolle, ob der Ludwig einen vollen Rucksack vorfand, denn je nachdem, was es für ein Rucksack war, kann man nicht einfach von außen feststellen, ob der von innen leer ist.

Schlimmstenfalls hat der Plank gehamstert, was ist daran für den Fall HK interessant?


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

27.06.2013 um 20:37
Zitat von off-peakoff-peak schrieb: Hat der Wachtmeister den Rucksack eigentlich...
Es handelte sich um den Rucksack des WM [/quote]
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Schlimmstenfalls hat der Plank gehamstert, was ist daran für den Fall HK interessant?
Nein! Schlimmstenfalls handelt es sich hier um Bestechung und dann wäre das schon von Bedeutung.

@HerkulesPorrez hat ja des Pfarrers Aussage verlinkt, das der Pfr. eigens nach München reist und Verdachtsmomente ohne Anhaltspunkte gegen irgendwelche Mitbürger der Polizei nennt kann ich mir nicht vorstellen.


melden