Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.680 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2008 um 13:35
@jaska,
JA !! Das war ne schwere Geburt, aber nun hast Du genau den Bereich, den ich meine ! Bei Variierung mit Farbfilter (Kontrast/Gamma) zeichnet sich bei mir etwas ab, in dieser Struktur, was ich als Pflaster (unter dem Ärmel) interpretieren könnte.
Muss Dir aber nicht leid tun, wenn Du nicht zu diesem Ergebnis kommst ! :-)))
******
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2008 um 13:49
@ Bernstein: Diesen Bereich meinte ich, als ich von der Spiegelung sprach. Der Einwand mit dem behaarten Arm ist berechtigt. Muss ich mir nochmal anschauen. Grüße


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2008 um 14:18
/dateien/mt31345,1207570703,schnuerung
@stalinstadt, @Bernstein, @jaska
Hier ein Beispiel einer einfachen „Schnürung“ an einem Leinenhemd, die sich allerdings über den gesamten Arm erstreckt. In diesem Fall würde ich allerdings nicht von „drapieren“ (das in Form bringen eines Stoffes) sprechen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2008 um 14:36
@flaucher: Danke für das Bild, selbstgemacht?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2008 um 15:29
@all

Für alle Interessenten und benachbarte User, die sich im August 2008 in der Nähe von Hagelstadt aufhalten, freiwillig oder unfreiwillig....

Dort findet ein Vortrag mit anschließender Theateraufführung zum "Mordfall Hinterkaifeck" statt. Siehe Link:

http://www.hagelstadt.de/Termine/body_termine.html (Archiv-Version vom 18.05.2005)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2008 um 15:35
Jetzt habe ich vorhin das Wichtigste vergessen: "Termin hierfür ist der 01.08. (Freitag!)."


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2008 um 16:02
@hauinolo,
prima Tipp ! Wenn Eine/Einer von Uns dort in Hagelstadt anwesend ist, müsste sich doch mit einiger Sicherheit der Kontakt zu Stefan R. aufmachen lassen, dem Besitzer des erst vor wenigen Jahren in Hagestadt aufgetauchten Sterbebildchens:
http://www.hagelstadt.de/MZ060509.pdf (Archiv-Version vom 23.11.2009)
Denke mir doch, dass Herr R. sich diesen Abend nicht entgehen lässt, bzw. sogar desöfteren hier im Forum mitliest !?? .... Schade, warum denn nur mitlesen :-)
*****
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2008 um 16:30
@jaska

....nein, nicht selbstgemacht......ergoogelt ;o) unter dem Stichwort „historische Bekleidung“ (oder so ähnlich......)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2008 um 20:53
/dateien/mt31345,1207594436,stadl1
Bin gerade bei der Bildbearbeitung auf etwas aufmerksam geworden:

Ich denke, den linken (Unter) Arm der Cäcilia Gruber identifiziert zu haben. Passt von der Länge und der Lage m.E. exakt.
Dieser linke Arm ist im rechten Winkel gebeugt, der Unterarm liegt quer über der Brust - ich hab es mal beschriftet.

Dann würde der freiliegende Arm in seiner "unpassenden" Lage tatsächlich zu Victoria gehören.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2008 um 21:23
Hallo Ermittlungsteam Hinterkaifeck,

seit ich vor ein paar Wochen zufällig auf dieses Forum und speziell diesen Thread stiess, bin ich sehr beeindruckt von dem, was Ihr hier so macht. Da steckt eine Menge Engagement dahinter ( und natürlich Gehirnschmalz ), was der "harte Kern" so rausgebracht hat.
Als historisch interessierter Mensch mit besonderem Schwerpunkt der Epoche um den I. WK herum und alter "Quincy-Fan" seit ewigen Zeiten war ich sofort fasziniert.
Im Folgenden habe ich versucht, mich systematisch durch den ganzen Thread zu lesen und bin derzeit etwa auf Seite 340. Ich habe schon einige Dinge gelernt, die ich bisher über die Zeit und ihre Menschen nicht wusste. Danke dafür.
Insgesamt haltet Ihr sachlich und menschlich ein hohes Niveau, von einigen Ausreissern, die mal eben irgendeine "Theorie" zum Besten geben, seltsame Fragen stellen, oder sowieso im falschen Film sind, abgesehen.
Als sehr hilfreich hat sich der Blog erwiesen, für den Einsteiger eine tolle Zusammenfassung der bisherigen Ermittlungsergebnisse ( mit Quellenangaben und Einschätzungen zur Authentizität sauber aufbereitet ) und die Grundlage für eigene Fragestellungen und Theorien. Vielen auch Dank hierfür.
Einige Ungereimtheiten in der Dokumentation durch das "Hinterkaifeck-Establishment", konnten durch die Arbeit der hier Beteiligten schon aufgezeigt werden.
Ich habe "den Leuschner" noch nicht gelesen und noch keinen Vortrag von Herrn Müller gehört, könnte mir aber vorstellen, davon enttäuscht zu sein, verglichen mit der Arbeit hier. Damit will ich den Herren keinesfalls das Verdienst absprechen, dass Sie die "Flamme am brennen" gehalten haben.
Da die Zeit weiterläuft, sinkt die reelle Chance einer Aufklärung ständig.
Aber mit zunehmender zeitlicher Entfernung sinkt vielleicht auch die Hemmschwelle derer, die als Nachkommen der in diesen mysteriösen Fall verstrickten Menschen heute noch leben.
Die Hemmschwelle, den Opfern Gerechtigkeit zukommen zu lassen. Und natürlich den unschuldig Verdächtigten.
Und wer weiss schon, was sich noch auf Dachböden oder in Kellern der Gegend verbirgt und nur darauf wartet, von einem ehrlichen Finder, der bereit ist, sich auch der dunklen Seite, seiner Familiengeschichte zu stellen, ans Licht gebracht zu werden.
Ich kann das "Genervtsein" der Nachkommen der Beteiligten verstehen, aber würde nicht vielleicht eine Klärung endlich Ruhe bringen?
Derzeit bin ich noch nicht weit genug um eine eigene Theorie einzubringen, ich stelle mir aber gerade eine Liste von Fragen zusammen, die ich dem Team stellen möchte.
Denn das Bild, was ich vor meinem "inneren Auge" habe, ist wohl bisher noch nicht hier vorgekommen ( ich weiss, mir fehlen noch über 300 Seiten aber auf dem Blog ist es auch nicht ).
Und ein paar Details kann ich vielleicht auch beisteuern. Ich freue mich auf ein interessante Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüssen

Dietrich


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2008 um 21:48
@Dew/Dietrich

Neue Fragen und neue Theorien sind hier immer willkommen!
Man kann bei jetzt bald 700 Seiten nicht mehr erwarten, daß Neueinsteiger noch den ganzen Thread durchlesen. Wenn das jemand trotzdem auf sich nimmt, hat das sicher unser aller Respekt!
Falls Du doch irgendwann ´verzweifeln´ solltest: Ich kann das selber schwer einschätzen, aber ich denke, es würde auch reichen, wenn Du bei den letzten 150 Seiten wieder einsteigst.

Badesalz


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2008 um 22:14
Willkommen Dew :)
Es machen sich leider nicht viele die gleiche Mühe wie Du, deshalb meinen besonderen Respekt.
Wir freuen uns, wenn Du uns an Deinen Gedanken teilhaben lässt...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2008 um 23:05
@stalinstadt: genau das ist der linke Unterarm, von dem wir immer geredet haben. Zwischen diesem und der rechten Hand ist sogar ein Kinn/der Hals zu erkennen, hinter der rechten Hand die Nase und das rechte Auge.
Danke fürs Einzeichnen!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.04.2008 um 23:53
/dateien/mt31345,1207605214,lage victoria gabriel
Anhand einer Lagebeschreibung von Badesalz nun die skizzierte vermutete Lage der Victoria Gabriel - näheres wird er selbst erläutern.

Vorab nur soviel: die Leiche liegt auf der linken Seite, der Kopf ist unter dem Heu verborgen, rechter Oberarm und rechter Unterschenkel offen sichtbar, der Rest größtenteils vo Heu bedeckt.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.04.2008 um 00:09
@stalinstadt: Vielen, vielen Dank für Deine Arbeit und Deine Geduld!!

Man glaubt uns wahrscheinlich nicht, welche Schwierigkeiten wir hatten, uns nur mit PNen auszutauschen und zu einem Ergebnis zu kommen. Diese Variante (Nr. 6!) habe ich noch gar nicht gesehen.

Es ist noch nicht ganz ´der Weisheit letzter Schluß´, aber ich denke, man sieht die Intention. Die Oberkante der Kontur ist etwas zu weit hochgerutscht. Man kann sich aber quasi zwischen Schulter und Unterschenkel den Rest dazudenken. Die Konturlinie des Rockes/Körpers ist zu lang, da sollte man sich nicht beirren lassen.
Der ganze schwarze (oder dunkle) Bereich wäre für mich die obere Hälfte des Rockes, der Rest liegt unter dem Heu.

Die Leiche liegt auf der rechten Körperseite ähnlich einer Schlafposition. Zu sehen ist der LINKE Unterschenkel, der rechte ist darunter im Heu verborgen. Das linke Bein ist leicht angewinkelt.
Das Gesicht dürfte zum Boden gewandt sein. Entsprechend ist auch der Oberkörper etwas eingedreht. Aber das (ist zumindest zum Teil) Spekulation.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.04.2008 um 08:09
@stalinstadt

Danke für Deine Mühe der Bildbearbeitung. Wir sind uns über die grundsätzliche Lage der Viktoria einig.

Nur ist für mich das von Dir blau eingezeichnete Teil die Hand (resp. der Handrücken) und der gelbe Bereich der Unterarm.

Der unmittelbar an den gelben Bereich anschließende, gestreifte Bereich ist der Oberarm (90 Grad zum Unterarm).

Viktoria liegt auf dem Rücken, der Kopf ist hauptsächlich durch den Rock der alten Cäcilie verdeckt.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.04.2008 um 08:17
@ kcefiak

würde ich auch für denkbar halten. Der Unterschenkel wäre in diesem Fall der des rechten Beines und das Bein wäre ebenfalls leicht angezogen. Aber ob Bauch- oder Rückenlage - die generelle Positionierung der Leiche wäre wohl somit klar und auch im Einklang mit vorliegenden Tatortbefundberichten.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.04.2008 um 08:32
@stalinstadt

Auch von mir Dank für Deine Mühe! Es sieht alles ganz schlüssig aus, wenn ich es nur besser begreifen könnte!


melden