Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.719 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

24.06.2008 um 15:24
Mir würden schon die Lottozahlen vom kommenden Samstag reichen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

24.06.2008 um 15:27
@schatten 69

Der war gut!

Kann mir jemand sagen, ob Deutschland Europameister wird?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

24.06.2008 um 15:45
@hauinolo,
ha, da kommen meine präkognitiven Fähigkeiten wieder ins Spiel :-) - Klare Antwort:
JA ! Aber nicht wann ....
*****
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

24.06.2008 um 16:10
Macht neben dem eigentlichen Gärtchen am Haus gerade jetzt im Sommer massig Arbeit. OK, hat mal Spaß gemacht. Sorry für off topic.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

24.06.2008 um 16:29
@flaucher:
Tja, die haben den "Über"blick. Von wann stammt das Statement?
Was waren die Damen "Bü" und "Jü" gegen diesen "wissenschaftlichen" Ansatz doch für Amateurinnen ( Amateusen? ) und Scharlataninnen ( Scharlataneusen? ).

Unsereiner plagt sich da mit Motiven und Tatwaffen....einmal flott mit dem Winkelmesser die Aspekfigurinen zusammengeschoben und Bingo, ähhh Bärtl!

Und wenn man den Sonnenbogen raus hat, kann einen auch keiner in Regress nehmen...

@lesmona:
Ich versteh´ ganz ehrlich auch nichts davon, aber eine Wissenschaft ist das nicht, eher eine Wissenschaft für sich.
Und deshalb ist dieser pseudowissenschaftliche Anspruch eben amüsant, Geburtsdatum her oder hin.

@sensibel:
Ich glaube, in den Kleinanzeigen wirst Du da eher fündig, ich drück´ die Daumen.

MfG

Dew


melden

Mordfall Hinterkaifeck

24.06.2008 um 17:32
Noch zur Astrologie:

Bevor man total euphorisch und "tiefgläubig“ wird, sollte man hier einmal nachlesen. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird trotzdem nicht jeder Glaubenswillige davon abzubringen sein.

http://www.gwup.org/themen/texte/astrologie/ (Archiv-Version vom 14.06.2008)

GWUP Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V.

Die GWUP informiert aus wissenschaftlicher Sicht über Parawissenschaften, Pseudowissenschaften und verwandte Überzeugungssysteme. Wir wenden uns gegen pseudowissenschaftliche Behauptungen und esoterische Heilslehren und möchten durch fundierte Informationen die Anfälligkeit für pseudowissenschaftliche Vorstellungen und Versprechungen abbauen.

26 % der bundesdeutschen Bürger glauben, "das Sternzeichen bzw. das Geburtshoroskop eines Menschen" habe einen "Einfluß auf den Verlauf des Lebens". Die etwa 6.000 Astrologen Deutschlands setzen nach einer vorsichtigen Schätzung jährlich etwa 150 Millionen EUR auf der Basis dieses Glaubens um. Genauer betrachtet gibt es "die" Astrologie im Singular allerdings gar nicht: Der einzige gemeinsame Nenner einer Vielzahl untereinander zerstrittener astrologischer Schulen ist die Behauptung eines Zusammenhangs zwischen den Stellungen von Gestirnen und irdischen Geschehnissen. Welche Gestirne relevant sein sollen und welche Bedeutung sie im einzelnen haben, ist unter Astrologen ebenso umstritten wie die Frage, welche irdischen Erscheinungen nun betroffen sein sollen: Horoskope werden nicht nur für Menschen erstellt, sondern auch für Staaten, Firmen, Haustiere, Autos, Börsenkurse und vieles andere mehr.

Warum ein solcher Zusammenhang überhaupt existieren soll, bleibt offen. Während manche Astrologen davon ausgehen, es gebe kausale Einwirkungen und Einflüsse aus dem Kosmos, behaupten andere, das Horoskop sei nur ein Symbolsystem, in dem sich ein "kosmisches Analogie-Prinzip" manifestiere. Die Aussagen der Trivial-Astrologie in den Tageszeitungen, bei denen die gesamte Menschheit kurzerhand in 12 Tierkreiszeichen eingeteilt wird, werden in der Regel von Journalisten - ohne die geringsten astrologischen Kenntnisse - verfaßt bzw. frei erfunden. Dem stehen komplexe "individuelle" Horoskope gegenüber, die aus Hunderten von Deutungselementen bestehen. Auch bei Verwendung eines falschen Geburtsdatums finden sich in einem derartigen Horoskop zwangsläufig eine Reihe richtiger Aussagen, was sich bei der Vielzahl der teilweise auch widersprüchlichen Deutungselemente gar nicht vermeiden läßt.

[...]

Der Wissenschaftsrat der GWUP:

* 1. Vorsitzender: Prof. Dr. Peter Kröling, Balneologie, München
* 2. Vorsitzender: Prof. Dr. Wolfgang Hell, Psychologie, Münster
* Dr. Stephan Bachter, Augsburg
* Dr. Mark Benecke, Kriminalbiologie, Köln
* Prof. Dr. Christoph Daxelmüller, Kulturanthropologie, Würzburg
* Prof. Dr. Gerhard Eggert, Archäochemie, Stuttgart
* Dr. Krista Federspiel, Medizin, Wien
* Prof. Dr. Dittmar Graf, Biologe
* Prof. Dr. Dieter B. Herrmann, Astronomie, Berlin
* Wolfgang Hund, Pädagogik, Tricktechnik, Hersbruck
* Prof. Dr. Bernulf Kanitscheider, Philosophie, Gießen
* Prof. Dr. Johannes Köbberling, Medizin, Wuppertal
* Prof. Dr. Robert König, Psychologie, Gießen
* Prof. Dr. Walter Krämer, Wirtschafts- und Sozialstatistik, Dortmund
* Prof. Dr. Martin Lambeck, Physik, Berlin
* Prof. Dr. Horst Löb, Physik, Gießen
* Dr. Jürgen Moll, Ingenieurwissenschaften, Remscheid
* Prof. Dr. Irmgard Oepen, Medizin, Marburg
* Prof. Dr. Dr. Gerhard Vollmer, Philosophie, Braunschweig
* PD Dr. Rainer Wolf, Wahrnehmungspsychologie, Biologie, Würzburg
* Prof. Dr. Hartmut Zinser, Religionswissenschaft, Berlin

Nix fier unguat.



melden

Mordfall Hinterkaifeck

24.06.2008 um 18:57
Hallo hauinolo,

Du erwähnst in Deinem Posting unter

Mordfall Hinterkaifeck (Seite 765),

dass die Großmutter Deiner Bekannten einen Metzgermeister
erwähnt habe, der LTV öffentlich beschuldigt hätte.

Mir ist als Quelle für die Erinnerungen der Großmutter nur

http://www.hinterkaifeck.net/2007/10/10/eine-zeitzeugin-erinnert-sich/ (Archiv-Version vom 08.05.2008)

bekannt, dort kann ich aber keinen Hinweis auf einen
Metzgermeister finden. Gibt es diese Quelle (ausführlicher)
auch noch an anderer Stelle im Internet?

Mit freundlichen Grüßen
Friedhelm


melden

Mordfall Hinterkaifeck

24.06.2008 um 19:53
@troadputzer

Ich danke Dir für den interessanten Hinweis zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften. Bemerkenswert allein ist für mich, dass immerhin 26 % der Bundesbürger überhaupt daran glauben, dass Horoskope etc. einen Einfluss auf den Verlauf des Lebens haben.


@Patient Null

@hauinolo hatte Kontakt über eine Bekannte zu einer Zeitzeugin, die kürzlich verstorben ist und die davon berichtet hat, dass ein Metzgermeister, geschäftsansässig in Waidhofen den LTV öffentlich beschuldigt hat. Dieser Hinweis findet sich im Leuschner-Buch nicht, auch sonst wird hierüber nicht berichtet, da die Zeitzeugin dieses aus eigener Erinnerung beigetragen hat und keinen Kontakt zu anderen Hinterkaifeckologen außer @hauinolo hatte.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

24.06.2008 um 20:03
@kepptn
Es lohnt sich sicher, die Seiten nachzulesen. Aber wenn Du schnell informiert sein willst, schau auf www.hinterkaifeck.net nach. Super Seiten zu allen Themen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

24.06.2008 um 20:07
@flaucher
Wissen denn die Sterne auch, wo der irre Bäcker abgeblieben ist? Das wäre noch interessant.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

24.06.2008 um 20:42
@Theresia

...das steht in den Sternen....;o))

...interessant zu wissen, wäre das allemal ....

...ansonsten guckst du http://www.astrologix.de/forum/ForumID7/901.html und setzt dich ggf. einfach mal mit den Leuten in Verbindung.....aber ich bin da skeptisch....überhaupt was grundsätzlich so eine Vorgehensweise anbelangt .......


melden

Mordfall Hinterkaifeck

24.06.2008 um 23:15
@Bernstein:

Am 13.06.2008 hab ich in meinem Beitrag einen Hinweis zu einer z.Zt. laufenden Ausstellung im Bauernhofmuseum Jexhof bei Fürstenfeldbruck über den Mordfall Hinterkaifeck genannt:

Mordfall Hinterkaifeck (Seite 761)

Sinngemäß wurde dieser Hinweis despektierlich als "langweilig" abgetan.

Auf der Seite www.hinterkaifeck.net wird nun auch diese angeblich "langweilige" Ausstellung genannt.

Die Ausstellung scheint nun doch nicht so langweilig zu sein.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

25.06.2008 um 00:04
Danke, Theresia, die Seite ist mir natürlich bekannt. Ich dachte nur es gäbe mittlerweile eine Zusammenfassung die hier mal vor einigen Wochen angedacht wurde. Wie gesagt ich war eine Weile andersweitig eingebunden und habe den Thread hier aus dem Fokus verloren, daher meine Frage.

Aber scheinbar gibt es noch keine Weltbewegende Erkenntnisse, es scheint sich immernoch auf den S. zu konzentrieren auch wenn die Sterne da andere Infos haben.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

25.06.2008 um 10:51
@licum,
kann mir nicht denken, dass Dein Hinweis für sich als langweilig abgetan wurde, sondern eben nur die besagte Austellung selbst, möglicherweise gerade für Jemanden, der sich seit Jahren mit dieser HK-Thematik beschäftigt. Zudem war diese Ausstellung schon vorher bekannt gewesen, Du warst (leider) nicht der Erste, der diesbezüglich informiert hatte. Ist aber ja auch kein Problem.

Solltest Du Dich da persönlich betroffen gefühlt haben, ist das schade bzw. bedauerlich !

Überdies kann sich jeder HK-Interessierte weiterhin vor Ort kundig machen, ob Ihm diese HK-Ausstellung was bringt. Schaden tut sie zumindest bestimmt nicht.
Es soll hier kein Besucher "abgeworben" werden, wäre ja höchst unfair, aber eine persönliche (!) Einschätzung, auch wenn sie eher "gemässigt" ausfällt, wird dennoch gestattet sein, auch und gerade in diesem HK-Fachforum !
*****
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

25.06.2008 um 13:55
@troadputzer:
Auch von mir Danke für die Hinweise bzgl. Para- und Pseudowissenschaften. Du bringst so Sachen so schön trocken auf den Punkt.
Übrigens auch noch nachträglich meinen Dank für die Gedichte bzgl. Tod und Gedenksitten.
Neben dem Hauptthema sind das die Punkte, die den thread interessant und allgemein lehrreich machen, ich möchte das nicht missen!

@AngRa:
Und durch den Glauben der Leute werden manche Ereignisse dahingehend von ihnen Interpretiert, dass sie recht haben. Self-fulfilling-prophecy.

@Bernstein, 25.06.08, 10:51:

Dito!

MfG

Dew


melden

Mordfall Hinterkaifeck

25.06.2008 um 14:08
@Dew

wo sind die gedichte und gedenksitten?

hab ich was verpaßt?

lg hulla


melden

Mordfall Hinterkaifeck

25.06.2008 um 15:43
Hallo AnGra,

danke für Deine Antwort.

Wie erwähnt, ist mir die
Erinnerung der Großmutter
von hauinolos Bekannter nur
durch einen Text auf der WebSite
hinterkaifeck.net bekannt.

http://www.hinterkaifeck.net/2007/10/10/eine-zeitzeugin-erinnert-sich/ (Archiv-Version vom 08.05.2008)

Dort kann ich aber keinen Hinweis
auf einen Metzgermeister aus Waidhofen
finden, der LTV öffentlich beschuldigt
haben soll. Es ist dort die Rede von einem
Johann, der Chef der Feuerwehr gewesen sei
(keine weitere Berufsangabe);
außerdem erwähnt die Zeitzeugin, dass sich
die lokale Öffentlichkeit bei der Bestattung
empörte,weil LTV einer der Sargträger war.

Zitat: "Und an Aufruhr hats geben im Dorf,
des hat die Mutter später öfter erzählt,
weil er bei den Särgen mittragen hat,
von der Kirch auf den Friedhof.
Des is scheinheilig hats gsagt.” :Zitatende

(keine Rede davon, dass eine bestimmte Person LTV
beschuldigte).

Deshalb habe ich mich gefragt, ob derText auf
hinterkeifeck.net nur eine Kurzfassung einer längeren
Lebenserinnerung ist, die an anderem Orte nachgelesen
werden kann (nicht bei Leuschner, den habe ich schon
gelesen).

In diesem Text wird auch erwähnt, dass die Enkeltochter
ihrer Großmutter eine Fotografie von L.S. zeigte.
Gibt es im Internet eine Foto von ihm? (Im Leuscher
3. Ausgabe habe ich keins gefunden).


Mit freundlichen Grüßen
Friedhelm


melden

Mordfall Hinterkaifeck

25.06.2008 um 16:27
@patientnull,
falls @AngRa heute nicht mehr dazu kommt:
--- es gibt Bilder von Lorenz S. Unter Anderem kannst Du den "Lenz" im 1991 Film von Kurt K. Hieber "bewundern". Wir hier halten uns jedoch öffentlich damit zurück !
--- Es sind nicht alle Kommentare der Oma zu HK veröffentlicht. Du kannst aber sehr wohl vermuten, dass sich die Oma bei dem "scheinheiligen" Sargträger mit an Unsicherheit grenzender Unwahrscheinlichkeit ( haha ) auf den "Lenz" bezogen hat !

*****
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

25.06.2008 um 17:07
Das zweiteilige Interview, das Haui's Bekannte mit ihrer Oma führte, ist auf hk.net soweit vollständig wiedergegeben, da ist eigentlich nichts weggelassen worden.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

25.06.2008 um 17:28
@stalinstadt,
ich habe mich nicht so sehr auf dieses bestimmte Interview bezogen, sondern auf eher beiläufige HK-Bemerkungen seitens der Oma, die es darüber hinaus sicherlich gegeben haben mag.
Alles Wesentliche hat @hauinolo bestimmt an Uns weitergegeben. Es ist so schade, in jeder Hinsicht, dass diese liebenswerte alte Dame Uns dann so unerwartet verlassen hat.
Denke doch, dass das eine oder andere HK-schmankerl noch in Ihrem Gedächtnis auf Entdeckung gewartet hätte ........
*****
Bernie


melden