Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.650 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 16:54
Aus der Hinterlassenschaft meines Großvaters, welcher zeitlebens in der Gegend um Schrobenhausen wirkte und in den 1980er Jahren dort verstorben ist. Gut 30 Jahre vorher hat er ein Schriftstück mit folgender Passage verfasst:

Ich kann mich nur an einen Dienstbuben E R I N N E R N, welcher Becker Bertl aus Geisenfeld genannt wurde. Wo dieser J E T Z T ist, weiß ich nicht."

Gut möglich, daß mein Opa diesen prominenten Bäckersburschen zu einem wesentlich früheren Zeitpunkt auch persönlich kennen gelernt hat.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 17:00
@der_realist

Dann muss Dein Großvater Andreas Schwaiger gewesen sein. In seiner Aussage vom 17.12.1951 finden sich genau diese Worte!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 17:56
@der_realist:
... schmunzel: na, nun Zeit zum Outen !?
******************************
ciao: Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 18:11
Bei diesem Teil einer Aussage des Andreas Schwaiger würde ich ein großes Fragezeichen setzen wollen.
Meiner Meinung nach sieht man hier (wahrscheinlich), wie selbst bei Zeugen, die insgesamt als recht zuverlässig angesehen werden können, die Erinnerung nach 30 Jahren von gehörten oder angelesenen Details überlagert wird.

"Becker Bertl" dürfte Josef Bärtl als "Dienstbub" auf einem Hof, wenn er das denn je war, kaum genannt worden sein, sondern "Bertl Sepp" oder "...Josef" oder "...Sepperl" oder wie auch immer.

Wenn er eine Bäckerlehre gemacht hat, was noch zu prüfen wäre, dann dürfte sich eine "DienstBUBENzeit" ohnehin nicht ausgehen.

Für die Münchner Akten würde ich fast ausschließen, daß Bärtl in den 20er und 30er Jahren jemals von irgendeinem Zeugen als ehemaliger Hinterkaifecker (oder Gröberner oder Waidhofener) Dienstbub/Knecht genannt worden wäre.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 19:04
@der_realist

Was mir grad noch auffällt. Dein Großvater wusste doch mit Sicherheit wie man "Bäcker" schreibt. Sehr merkwürdig, dass er Bäcker mit "e" geschrieben hat, genau so, wie der Protokollant bei der Landpolizei Bayern, Chefdienststelle Schwaben, Kriminalstelle. Man sagt ja nix, man meint ja nur.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 19:18
Ein Vorzug des Internets und auch der Foren ist ja, dass alles anonym zugeht. Man weiß ja nie, mit wem man es denn nun wirklich zu tun hat. Schreiben kann man ja viel, wer weiß schon wirklich wo der Einzelne so seine Wurzeln hat.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 19:22
@alle:
Zu den Vorgängen der letzten Tage hätte ich einen Auszug aus der Edda beizusteuern, die wussten damals schon ganz gut Bescheid, die Nordmänner:

Der unkluge Mann
meint alles zu wissen,
wenn er in seinem Winkel wohnt-
doch weiss er nicht,
was er erwidern soll,
wenn andere auf den Zahn ihm fühlen.

Der Unkluge,
wenn er zu Leuten kommt,
so schweigt er am besten;
denn niemand weiss,
dass er nichts versteht,
ausser er plappert allzuviel;
niemand kennt einen, der garnichts weiss,
wenn der nicht allzuviel plappert.


In diesem Sinne gute Nacht.

MfG

Dew


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 19:40
/dateien/mt31345,1220377250,Bild
Ich habe gerade nach den Luftaufnahmen im Hieber-Film gesucht, die kcefiak gemeint hat, doch leider nicht gefunden. Die Luftaufnahmen am Anfang zeigen das Marterl und nicht den HK-Hof. Anbei das Bild, das kcefiak NICHT gemeint hat.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 19:43
dewiiii

na, duu nun wieder, must halt immer ebbes älleweil draufknalla

möööönsch "grins"

hier fehlen definitiv die tollen smilies, damit a wengerl farb kummt.

des black and white wird so langsam sowas von langweilig, ich bin schon ganz traurig.

guats nächtle, hulla


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 19:46
@Bernie

wie meinen?

ich hab mal nen bericht gesehen im tv, da gibts einen pilot, der fliegt, macht archäologische bilder himself und stellt sie nachard noch ins internet.

alles eine person, aber....!! ich denke, nacheinander, hehe.

ich stöber mal, vielleicht finde ich noch was

grüßle hulla


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 19:49
keller

irgendwie stimmen da die proportionen nicht

zu lang, zu schmal, daaaa stolpere ich immer wieder darüber

der vorschlag von bernie ist diesbezüglich nicht schlecht, mit dem kleinen fliegenden krachmacher, gell

grüßle hulle


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 20:40
@AngRa

Nachtrag zu Deiner Frage zu den Pflichten von Bürgermeister Greger:


In den Vordrucken für die damaligen amtlichen "Todes-Anzeige(n)" ist auf Seite drei folgendes enthalten:

"Der Bürgermeister einer Gemeinde, in der das Nachlaßgericht seinen Sitz nicht hat, ist verpflichtet, in dringenden Fällen auch ohne gerichtliche Anordnung für die Sicherung des Nachlasses durch Anlegen von Siegeln zu sorgen und die getroffenen Maßregeln dem Amtsgerichte sofort anzuzeigen. Ein dringender Fall ist namentlich dann gegeben, wenn zu befürchten ist, daß Nachlaßgegenstände verschleppt, verheimlicht oder sonstwie dem Berechtigten entzogen werden, ehe Sicherungsmaßnahmen durch das Gericht angeordnet werden können."


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 20:45
@Badesalz

Ich danke Dir. Das bestätigt meine Annahme. Bürgermeister Greger war für die Nachlasssicherung verantwortlich und er war nicht zum Spaß am Tatort, sondern weil er seines Amtes walten musste.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 20:50
@ keller,

ich wüsste aber auch nicht, welche Luftaufnahme es sonst noch gegeben hat. Hieber hatte den Heli nur eimal benutzt.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 20:59
Grasnarben hinterlassen eigentlich nur Gebäude, die Jahrhunderte gestanden sind.
Ich glaube nicht, das die eher kurze Bebauung von Hinterkaifeck sichtbare Spuren hinterlassen hat.
Aber vielleicht gibt es mittlerweile fototechnische Sensationen ;)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 21:08
Das Problem sähe ich eher darin, daß einmalige Aufnahmen nicht unbedingt zu einem Erfolg führen werden.

Man bräuchte wahrscheinlich Luftbilder aus verschiedenen Jahreszeiten und bei verschiedener Witterung (z.B. auch bei Nässe oder dünner Schneedecke).

Ich kenne mich auf diesem Gebiet nicht aus, aber es würde mich als Laien eigentlich wundern, wenn man bei mehreren Terminen, über ein Jahr verteilt, so gar nichts sehen würde.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 21:17
@all

Also - habe mir gerade nochmal die Sequenz im Hieber-Film angesehen. Sie wurde von einem Hubschrauber oder Flugzeug aus aufgenommen (Rundflug).

Darin sind eindeutig die Umrisse des Hofes zu sehen. Der Acker (damals war nämlich der Bereich der Hofstelle selbst offenbar bewirtschaftet) ist minimal dunkler - der Verlauf der Mauern selbst ist etwas heller.

Die Sequenz folgt kurz nach einem der beiden Interviewteile mit dem damaligen Bürgermeister Plöckl


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 21:20
@Badesalz

das hat doch elfeee schon geschrieben, daß man zu bestimmten jahreszeiten die grundrisse des gebäudes sieht.

sie hats doch selber schon gesehen, oder nicht, elfeee?

liege ich da falsch, oder täuscht mich meine erinnerung?

die grund/kellermauern sind doch noch vorhanden, oder nicht?

jetzt gehen wir einfach mal selber suchen, ich halt des oifach nicht mehr aus, mannnn

hulle


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 21:28
nein @n.tesla

meines wissens nach sind spuren sichtbar, sobald das grunderdreich umgegraben wird, mauern angelegt werden, kurz, die struktur des muttererdreiches verändert wird im gegensatz zur umgebung.

da müßte man aber vielleicht 365 tage im jahr eine dauerkamera aufstellen um das zu überprüfen, gräsle hin, gräsle her, verstehst du, was ich meine?

das wird zu teuer, und überhaupt...
wißt ihr was, ich gehe jetzt ins bett, mein kopf ist voll.

gute nacht und tschüß, morgen wieder


melden

Mordfall Hinterkaifeck

02.09.2008 um 23:05
@kcefiak

Du sprichst wahrscheinlich das Luftbild bei 32:10 an!?

Zumindest das Fundament der direkt am Weg verlaufenden Seite des Anwesens (Hausteil, Stall und Stadel) sowie ein Teil des Stadelfundaments nach Gröbern hin scheint tatsächlich erkennbar zu sein.


melden