weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Morde in Juárez

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Mexiko, Morde, Ungeklärte Mordfälle, Juarez
Seite 1 von 1
scarwen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Morde in Juárez

30.09.2007 um 12:03
http://www2.amnesty.de/internet/deall.nsf/windexde/KA2005024

Unter diesem Link kommt ihr auf eine Seite von amnesty international in der es um ungeklärte Morde in der mexikanischen Stadt Juárez geht.
Hiernach sollen in den letzten 12 Jahren über 400 Frauen ermordet worden sein.
Aufgrund verschiedener Quellen im Internet ist aber von über 5.000 Fällen auszugehen.
Die mexikanischen Behörden scheinen kein wirkliches Interesse daran zu haben diese Fälle aufzuklären und behindern die Ermittlungen aufs schwerste.
Immer wieder präsentieren Sie irgendwelche Täter, scheinbar unliebsame Zeitgenossen, doch das morden hört nicht auf.
Es scheint mir fast so als wenn dort sowas wie ein Mordtourismus am laufen ist wo man für viel Geld mal eben etwas "Spaß" haben kann.
Desweiteren enthält die Seite einen Link wo man seinen Protest gegen die mexikanische Regierung kund tun kann.
Was meint ihr zu der Sache ?


melden
Anzeige
bionade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Morde in Juárez

30.09.2007 um 12:06
einfach nur abartig.
mexiko soll eine hochburg sogenannter snuff-produktionen sein.
ich fürchte nur, das man da nichts ändern kann.....;(


melden

Morde in Juárez

30.09.2007 um 13:09
Kaum zu glauben und Mexiko zählt zu den Schwellenländern...die sind noch weit von einem zivilisierten Staat entfernt...Ich glaube auch das man da leider nicht viel machen kann...


melden
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Morde in Juárez

30.09.2007 um 13:45
Link: de.wikipedia.org (extern)

Weitere Informationen =>


melden
sarafin7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Morde in Juárez

30.09.2007 um 16:03
Ungelöste Mordfälle /international

Mexiko: Die Frauenmorde von Ciudad Juarez und Chihuahua

schon mehrmals behandelt...warum immer so viele gleiche Threads?


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Morde in Juárez

30.09.2007 um 16:21
Zum Glück nicht im Iran oder Pakistan *EinmalKräftigDurchpusten*
Wahrscheinlich gibt es auch deswegen erst 4 Einträge ...


melden
sarafin7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Morde in Juárez

30.09.2007 um 19:26
^^ auch da geschieht viel Schlimmes.
Es ist wirklich so Auge um Auge macht nur blind*


melden

Morde in Juárez

14.11.2008 um 23:57
ich finde es heftig dass sowas aussgerechnet in meinem land parrieren musss!!!!
der Staat kann wohl was gegen sowas machen bloß hier in mexiko ineresiert es keinem !!!


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Morde in Juárez

15.11.2008 um 00:19
Ginge es in der gleichen Frage (Ermordung von Frauen) um den Sudan, hätten wir nicht erst läppische 7 Beiträge nach über einem Jahr

Mir tut es leid für die Bevölkerung, dass sie in einem Land leben, das Schmuggler- und Drogenmafia sowie amerikanische Kompanien beherrschen.


melden

Morde in Juárez

15.11.2008 um 23:39
Habe den Film Bordertown mit Jennifer Lopez gesehen, der die Thematik sehr authentisch behandelt. Sehr empfehlenswert.

Persönlich ahbe ich die Vermutung das es in Juárez so eine Art von Mordtourismus gibt. Wer mal eine junge Frau umbringen will, der fährt da hin. Aber nicht nur die mexikaniche Regierung ist zu belangen, auch die amerikanischen Großkapitalisten, die dort reihenweise ihre Firmen angesiedelt haben und in den Fabriken das niedrige Lohnniveau auskosten, tuen so gut wie nichts für den Schutz ihrer Arbeiterinnen.


melden

Morde in Juárez

15.11.2008 um 23:58
derDULoriginal schrieb:Aber nicht nur die mexikaniche Regierung ist zu belangen, auch die amerikanischen Großkapitalisten, die dort reihenweise ihre Firmen angesiedelt haben und in den Fabriken das niedrige Lohnniveau auskosten, tuen so gut wie nichts für den Schutz ihrer Arbeiterinnen.
in wiefern sollen die bitte dafür verantwortlich sein.

weißt du wer dafür verantwortlich ist, der mensch, das dort sowas passiert hat weniger mit den ökonomischen zuständen zu tun als eher mit dem mensch an sich. sowas kann hier genauso passieren. ein sehr gut organisiertes kriminelles netzwerk kann sicherlich dafür sorgen.

wenn diese firmen dort nicht wären, wären dort noch mehr ohne arbeit. gut ich weiß das ist verwerflich leute zu beschäftigen um es ihnen zu ermöglichen, ihrem lebensunterhalt zu bestreiten.


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Morde in Juárez

20.10.2013 um 16:07
Hat jetzt nicht was mit Juárez zu tun…
In Mexiko haben leider die Drogenkartelle die Macht in die Hand genommen, das Land praktisch pervertiert. Unzählige Morde geschahen und geschehen (teils auf bestialischer Weise ausgeführt) und die Polizei kann wenig machen. Ich erinnere noch an den Mord an der jungen Biologie-Studentin aus Altenglan "Carolin Brust" am 16.August 2010.

thumb 2389885Carolin B.   Mo.16.Aug 2010

Photo @
http://www.bild.me/bild.php?file=2389885Carolin_B.___Mo.16.Aug_2010_.png

Carolin hatte eine Beziehung zu einem Einheimischen, sie war seit nur einem Monat in Puerto Aventuras, Mexico als sie ermordet aufgefunden wurde in der gemeinsamen Wohnung. Der Täter (Lorenzo Verónico García) wurde ziemlich bald gefaßt und er verbüßt nun die Gefängnisstrafe. Wieviel Jahre er bekommen hat weiß ich nicht genau. Er stand zur Tatzeit unter Drogeneinfluß, Kokain, soviel Ich weiß.


melden

Morde in Juárez

07.12.2014 um 20:50
Ciudad Juarez ist eine der gefährlichsten Städte der Welt.
Das liegt,glaube ich,u.a.daran,daß viele,die nach Usa einreisen wollten und es nicht dürfen,dort hängenbleiben.
Viele Verbrecher.
Dann die mächtigen Drogenkartelle,die mit ganz anderen brutalen Mitteln vorgehen.

Viele dort haben nur die Möglichkeit,bei krummen Geschäften mitzumachen,um "in Ruhe"leben zu können.
Und wenn sie das nicht tun,wird z.B. der Sohn getötet.
Den besten Job dort hat der Bestatter.

Hab mal eine Reportage von diesem Extrareporter von Willmsdorf gesehen,meine Güte,kann mir kaum vorstellen,daß dort jemand freiwillig leben will.


melden

Morde in Juárez

29.10.2016 um 18:57
whitelight schrieb:Hab mal eine Reportage von diesem Extrareporter von Willmsdorf gesehen,meine Güte,kann mir kaum vorstellen,daß dort jemand freiwillig leben will.
Es gibt genug Schwerpunkte und Kriegsgebiete auf der Welt, wo immer noch Menschen leben und die dort auch nie weggehen werden. Teils sicher auch, weil sie einfach nichts anderes haben, aber sicher auch oft genug, weil es trotzdem ihre Heimat ist und bleibt.

mfg
Eye


melden

Morde in Juárez

29.10.2016 um 22:39
Gab es nicht mal eine größere TV Doku zu den Thema oder sogar einen Kinofilm? Mit kommt das alles bekannt vor.

Mordtourismus im Sinne von organisiert? Also wie bei dem Film Hostel? Wäre bestimmt schon aufgeflogen.

Bliebe ja nur, dass es sich sozusagen eingebürgert hat, dass man da halt hinfährt, wenn man solche Dinge zum will. Aber wie soll das praktisch ablaufen? Ein wenig auskennen muss man sich ja schon vor Ort. Man kann die Frauen ja nicht in einem normalen Hotel foltern und ermordeten. Und wohin mit dem Leichen usw...


melden

Morde in Juárez

30.10.2016 um 08:43
@ElvisP
Ja, es gab tatsächlich mal einen Film

Wikipedia: Bordertown_(2006)


melden
Anzeige

Morde in Juárez

30.10.2016 um 12:01
Auf YouTube kann man sich auch die sehr interessante Dokumentation 'senorita extraviada', über die Frauenmorde in Ciudad Juarez ansehen. Gibt es neben Spanisch auch mit englischem Untertitel.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden