weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

2.893 Beiträge, Schlüsselwörter: Mordfall, Ramsey, Jonbenét Patricia Ramsey
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall JonBenét Patricia Ramsey
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

14.11.2013 um 22:41
stella-cat-mom schrieb:JonBenet immer noch mit 6 Jahren regelmässig das Bett nässte
die Frage lautet warum die kleine dieses Problem gehabt hat? es kann was dahinter stecken


melden
Anzeige

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

21.11.2013 um 10:16
stella-cat-mom schrieb:Die Haushälterin schrieb auch ein Buch darüber indem sie bericht ,das es für sie zweifelos feststeht das die Mutter ihre Tochter tötete,wohl eher weil sie,wie sie schrieb,einfach überfordert war und ausflippte,da JonBenet immer noch mit 6 Jahren regelmässig das Bett nässte,Burke war zu diesem Zeitpunkt 9 Jahre alt.
welches Buch? hast Du bibliographische Abgaben?


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

23.11.2013 um 10:00
Das Buc das ich auf english habe heißt; "Perfect Murder,Perfect Town!".darin wird von einem Journalist alles ganz genau erklärt.Er sprach mit John,Patsy..Patsys Eltern,Johns Angestellte,die Haushälterin,Nachbarn,Freunde,Verwandte .Bekannte und,Mit der Polizei,auch die Polizistin die damals als erste und einzige im Haus eintraf,nachdem der 911 Anruf von Patsy kam..Ihr könnt sogar den 911 call,direkt im internet anhören..und..JonBenets Body..mit den Wunden aber VORSICHT!! ist nichts für schwache Nerven.habe es mir angesehen um meine eigenen Schlüsse nach Indizien etc.zu bekommen..auch könnt Ihr Euch..den Pkan vom Haus ansehen mit jedem einzelnen Zimmer ,sowie den Keller und den Raum in dem das arme Mädchen gefunden wurde..


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

23.11.2013 um 10:08
@stella-cat-mom
@all

Ich hoffe, dass ich mit der Frage niemanden vor den Kopf stoße. Ehrlich gesagt, sie hat auch eher indirekt mit dem Fall zu tun. Es ist mehr Neugier.

@stella-cat-mom spricht die Autopsiebilder an. Ich hab sie auch im Internet gesehen. Auf einem ist auch der Schädel mit der Wunde zu sehen.

Auf irgendeiner anderen Seite habe ich das Mädchen im Sarg gesehen und ihre Mutter, die theatralisch davor kniet (Achtung! Das ist eine subjektive Deutung von mir, keine sachliche Beschreibung).

Der Leichnam war hergerichtet, gestylt wie zu Lebzeiten für einen Wettbewerb.

Nun meine Frage: Wie geht das, wenn man in der Obduktion zuvor den Schädel losgelöst hat? Kennt sich da jemand aus?


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

23.11.2013 um 14:40
Hallo also die Leichen bestatter bekommen das meist wieder hin mit ganz viel Schminke ect. Und bei der Leichenschau sprich Obduktion wird der Tote Körper natürlich wieder hergerichtet sprich der Schädel wird wieder zusammen gesetzt es gibt dienende dokus über so etwas lg mandy


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

23.11.2013 um 15:14
@Mandyjo
Hm... Ich weiß schon, dass Leichen wieder "zusammengenäht" werden, wobei sich sich die Gerichtsmediziner nicht die Mühe machen, die inneren Organe wieder an den richtigen Platz zu setzen, die schmeißen einfach wieder alles rein und flicken zu (salopp ausgedrückt). Aber zugegeben, eigentlich wäre es unnötige Arbeit, alles wieder anatomisch korrekt zu platzieren.

Mich hat es halt speziell beim Schädel gewundert, aber es scheint wohl machbar zu sein, auch den wieder herzurichten.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

23.11.2013 um 15:16
Wart das auch mit Sicherheit ein echtes Foto? Ich bin mal in einem englischsprachigen Forum auf die Frage nach der Echtheit eines ähnlich beschriebenen Fotos gestoßen (der Link war nicht mehr anklickbar) und da hieß es dann, dass das nachgstellte Bilder aus einer Dokumentation waren.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

23.11.2013 um 15:20
@Blanche
@all

Gewöhnlich achte ich auf sowas. Ich muss allerdings zugeben: ich hab dieses Bild heute nicht mehr im Internet gefunden und ich kann nicht ausschließen, dass ich möglicherweise übersehen habe, dass es kein echtes, sondern ein nachgestelltes Bild war.

Wenn ich schon dabei bin: mir ist noch eine Verwechslung unterlaufen. Das theatralische Knien der Mutter war nicht vor dem Sarg, sondern vor dem Grab. Dieses Bild findet man noch im www.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

17.12.2013 um 14:11
na schaut mal.



melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

24.08.2014 um 18:33
Hallo,

ich erlaube mir mal, den Thread wieder hochzuholen.


Auf diesen Fall bin ich erst vor geraumer Zeit aufmerksam geworden, da er mir vorher gar kein Begriff war - und obwohl es schon bald 18 Jahre her ist, nimmt mich diese tragische Geschichte sehr mit, ich sitze hier und weine, als wäre es mein eigenes Kind und erst gestern geschehen.

Gibt es schon Neuigkeiten, die mir vielleicht entgangen sind, seitdem der Fall wieder eröffnet wurde?


Ich habe mir diesbezüglich sehr viel durchgelesen und angesehen und für mich steht fest, dass der Täter ohne Zweifel ein Ramsey ist.

Mich beschäftigt vor allem eine Frage: wie können Eltern beim Vertuschen solch einer Tat SO abgebrüht sein, keinerlei bzw. kaum Emotionen zeigen?
Wie kommt man auf die abstruse Idee, eine 'missglückte' Entführung zu inszinieren und diese so skrupellos durchzudrücken?


Was in dieser Nacht geschehen ist, wissen wohl nur die drei Ramsey's und ich glaube, John und Burke werden dieses Geheimnis mit ins Grab nehmen, genau wie Patsy.

Es tut mir im Herzen weh und ich hoffe auf Gerechtigkeit.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

27.08.2014 um 20:00
@Farmec

Was meinst Du mit... Neuigkeiten, seit der Fall wieder eröffnet wurde ? Von einer neuerlichen Öffnung der Akten ist mir nichts bekannt, hab ich was übersehen ?


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

28.08.2014 um 23:49
heute war ein kurzer dokument ueber JonBenét-Fall in cbs Reality.
ich weiss nicht ob ich es richtig verstanden habe, aber man sagte dass im Haus in der Nacht als JonBenét ermordet wuerde 3 Personen waren - Vater, Brueder und auch Stiefmutter von JonBenét - und die Kamera hat auf Patsy gezeigt


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

21.03.2015 um 13:58
Ich habe mich lange mit dem Thema beschäftigt , ich bin der Meinung es muss einer von der Familie gewesen sein ich habe gelesen das der Fall 2013 wieder aufgerollt würde gibt es da was neues ? Ich verstehe es nicht wieso der Bruder nicht nochmal befragt wird ! Ich habe mal ein Interview von einer Polizistin gesehen die in der Nacht da war , sie meint sie weiß wer es war kann es aber nicht sagen !


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

21.03.2015 um 16:35
@Mysterygirl111
Ich bin jedenfalls der Meinung, dass einer Mutter, die ihr 6-jähriges Kind derart unkindgerecht und unverhältnismäßig aufbitched und als Pädophilentraum vermarktet, alles zuzutrauen ist.
Auch, dass sie ausflippt, wenn ihre lebende Barbie-Puppe nicht perfekt funktioniert und ins Bett macht.

Selbst wenn ein Pädophiler eingebrochen wäre und sie getötet hätte, hätte die Mutter sich mitschuldig gemacht.

Sauber getickt hat die auf keinen Fall.

Armes Kind.


melden
nele2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

21.03.2015 um 17:22
@sue_bern

war es nur die "stiefmutter"


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

21.03.2015 um 17:45
Ich habe mich längere Zeit mit dem Fall beschäftigt.

Es ist noch nicht allzu lange her, dass bekannt wurde, dass damals der Fall einer Grand Jury vorgelegt wurde, die anhand der Untersuchungsergebnisse der Polizei genug fand, um beide Eltern der Kindesmisshandlung mit Todesfolge anzuklagen.

Ein Artikel hierzu:
http://www.denverpost.com/breakingnews/ci_24385866/jonbenet-ramsey-grand-jury-indictment-unsealed

Der damalige Staatsanwalt weigerte sich jedoch, die Anklage durchzuziehen, vermutlich, weil er "Angst" vor den reichen und einflussreichen Ramseys hatte, die sich einen Anwalt leisten konnten, der ihn und seine Karriere in Grund und Boden stampft.

Auch die spätere Entscheidung seiner Nachfolgerin Mary Lacey, die Familie aufgrund von DNA-Spuren am Tatort von jedem Verdacht freizusprechen, ist sehr umstritten und wird nicht von jedem, der sich mit dem Fall befasst hat, für begründet erachtet. Um es mal nett zu sagen.

Interessant ist das Buch "Foreign Faction" des ehemaligen Polizisten James Kolar, der an den Ermittlungen beteiligt war. Es gibt da einige Hinweise, dass eventuell in irgendeiner Art und Weise der Bruder an dem Tod des Mädchens beteiligt war und die beiden Eltern daraufhin Einbruch, Entführung und Mord vortäuschten und sich bis an den Hals mit Rechtsanwälten umgaben, die dafür sorgten, dass der Junge auf gar keinen Fall verhört oder im Zusammenhang mit dem Fall erwähnt wird.

Der Bruder ist an dem Morgen, an dem der "Erpresserbrief" in der Handschrift der Mutter gefunden und entgegen allen Anweisungen in dem Brief nicht nur die Polizei, sondern auch die halbe Nachbarschaft gerufen wurde, zu befreundeten Nachbarn geschickt worden (was an und für sich nachvollziehbar ist).
Da wußten aber nicht alle, dass er nicht mit der Polizei sprechen sollte und jemand wurde zu ihm gelassen. Offenbar hat der Junge einige sehr rätselhafte Bemerkungen von sich gegeben, die nah dran am Täterwissen waren. Und es soll schon vorher vorgekommen sein, dass er aggressiv wurde, ausgeflippt ist und seine Schwester verletzt hat.

Das Buch von Kolar wird auch in verschiedenen englischsprachigen True Crime Foren diskutiert.

Für mich ist diese Theorie momentan die, die das Verhalten der Eltern am ehesten erklärt und sie waren ja offenbar beide an der Inszenierung beteiligt. (Der Erpresserbrief ist in Patsys Handschrift und Stil, Fasern von Johns Kleidung wurden an JBs Körper gefunden, die vermutlich nicht da hingelangt sind,als er das Kind aus dem Keller hochgetragen hat und er ist sofort ausgeflippt und wurde aggressiv, als er darauf angesprochen wurde*).
Hätte nur einer von beiden den Tod von JonBenet verursacht, hätten die beiden nicht so fest zusammen gestanden.

*aus dem Kopf weiß ich nicht mehr, ob das in einem Interview oder Gespräch mit der Polizei war, sollte es wichtig sein, suche ich es gerne nochmal raus.

@nele2015/sue_bern:
Patsy Ramsey war JonBenets leibliche Mutter, und die vom Bruder.
John Ramsey hatte noch einen Sohn aus erster Ehe und eine Tochter, die Jahre zuvor bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Der ältere Sohn (Patsys Stiefsohn) wohnte aber schon nicht mehr zuhause.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

21.03.2015 um 18:48
Mir fällt es sehr schwer mir vorzustellen, dass eine Mutter, die gerade ihr totes - vom eigenen Sohn ermordetes - Töchterchen so grauenvoll stranguliert findet, den Nerv hat, so einen laaaaaaaaaaaaaaaaaaangen Erpresserbrief zu schreiben. Der Brief ist m.E. echt extrem lang, sowas schreibt man nicht in emotionalem Aufruhr, da würde man doch nur 2-3 Sätze schreiben, wenn überhaupt. "Haben Ihre Tochter! Keine Polizei! Wir melden uns!", hätte es auch vollkommen getan, um so eine Entführung vorzutäuschen. Der Brief ist doch eine totale Verhöhnung der Lage, mit dieser angeblichen Gruppierung - glaubt Ihr echt, dass der Mutter in dem Moment noch nach solchen Psychospielchen zumute gewesen wäre?


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

21.03.2015 um 18:52
Ja es ist klar auf der Hand ! Es gibt so viele Indizien und Beweise die gegen einen Eindringling sprechen ! Bei jedem andern hätte man sofort " schuldig" gesagt aber die ramseys haben Geld und macht so ist es leider ! Das Mädchen gar bestimmt auch nicht ohne Grund ins Bett gemacht , vielleicht war der Druck zu viel als Schönheitskönigin oder sie würde schonmal sexuell belästigt von Bruder oder wem anders ! Das war alles von Anfang an ein abgekartetstes spiel ! Es ist ein Skandal das der Bruder nicht verhört wird und der Vater einfach so laufen gelassen wird ! Wenn beide verhört werden würden und unter Druck gesetzt werden würden sie wahrscheinlich gestehen


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

21.03.2015 um 19:10
@Cottingley
Cottingley schrieb:die anhand der Untersuchungsergebnisse der Polizei genug fand, um beide Eltern der Kindesmisshandlung mit Todesfolge anzuklagen.
in welchem Sinne Kindermisshandlung?


melden
Anzeige

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

21.03.2015 um 19:25
Das mit dem Brief sehe ich anders. Natürlich wird die Mutter über den Tod der Tochter entsetzt und traurig sein. Aber sollte es der Bruder oder Vater gewesen sein, wusste sie auch, dass sie einen weiteren geliebten Menschen durch das Gefängnis verlieren würde. Also musste sie einen kühlen Kopf bewahren.

Ich finde, sie handelte ja bereits vorher gefühlslos. Wenn man vor lauter eigenem Ehrgeiz in der Lage ist, sein eigenes Kind so zur Schau zu stellen, dann traue ich ihr auch in der anderen Situation kühles Auftreten.

Wenn es der Sohn war, kamen vielleicht ihrerseits auch Schuldgefühle. Vielleicht würde ihr klar, sie hat den Sohn vernachlässigt. Und wollte jetzt wenigstens für ihn da sein. Keine Ahnung. Aber so kann ich mir das vorstellen.


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden