Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Tristan

Mordfall Tristan

20.10.2017 um 23:26
mkdonacc schrieb am 14.10.2017:Mordfall Tristan
14.10.2017 um 22:49
Was ich niemals verstehen werde ist das mit dem Telefonat.Was für ein zurückgebliebender Polizist statt nach Größe zu fragen lieber erstmal Vor und Nachname durchfragen sowie Wohnort Geburtsdatum und Grund...
Der Anrufer nannte sogar einen Namen: Dirk Meier, sagte er wäre sein Name.

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16.09.1998, Nr. 215, S. 47

http://www.genios.de/presse-archiv/artikel/rmo/19980916/0/f19980916lertris100.html

Oder aber auch hier nachzulesen. Seite 126 Beitrag von ayo.
Ayo schrieb am 24.11.2013:Hier hab ich was
http://ungeloeste-kriminalfaelle.forumprofi.de/der-mord-an-tristan-bruebach-f5/besprechungsraum-oeffentlich-t28-s100.htm...


Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16.09.1998, Nr. 215, S. 47

Titelseite Rhein-Main-Zeitung

Tristans Mörder am Telefon? Anrufer bezichtigt sich selbst / Stimme unter 0 11 66 abrufbar

FRANKFURT. Fast ein halbes Jahr nach dem Tod des Frankfurter Schülers Tristan Brübach (Foto) haben Polizei und Staatsanwaltschaft gestern eine Tonbandaufzeichnung mit der Stimme eines Mannes veröffentlicht, der behauptet, er sei der Mörder des Dreizehnjährigen. Seit gestern können mehrere zusammengeschnittene Sätze des Unbekannten, der sich Dirk Meier nennt, bundesweit unter der Telefonnummer 0 11 66 abgehört werden. Ob der Mann tatsächlich etwas mit dem Mord an dem Jungen zu tun habe, sei ungewiß, sagte Polizeisprecher Peter Borchardt.
Wenn man hier mitdiskutieren will, sollte man sich vorher vielleicht ein bisschen einlesen, damit man auch die Fakten kennt!


melden
Anzeige

Mordfall Tristan

21.10.2017 um 12:40
Ist diese Schreibweise des Nachnamens 'Meier' so richtig ? Weiss man das zu 100% ? Hat der unbekannte Anrufer damals diesen Nachnamen am Telefon buchstabiert ? Denn außer dieser Schreibweise gibt es ja noch 3 andere Varianten: Maier, Meyer oder Mayer ... alles Meier oder was ?
Kann die Frage jemand beantworten ?


melden
Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

21.10.2017 um 18:46
fällt noch Mayr ein...


melden
Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

21.10.2017 um 18:54
ich glaube dieser Anrufer war nicht der Mörder, denn komischerweise scheint es nicht selten zu sein , dass Unbeteiligte sich selber eines Mordes bezichtigen.

Ich erinnere an den Mord in Rostock Anfang der 90er, welcher auch bei Aktenzeichen gefilmt wurde. Hier hat sich ein Polizist das Leben genommen + vorher einen Abschiedsbrief geschrieben mit dem falschen Geständnis, der Mörder dieses Mädchens zu sein.

Verurteilt wurde aber Jahre später auf Grund hieb und stichfester Beweise ein Kasache!

Generell...der Mörder wird danach nicht mehr im Raum Frankfurt oder zumindest im Bahnhofsviertel gewesen sein.


melden

Mordfall Tristan

22.10.2017 um 15:31
@Braunbär

Du wirst der Polizei doch nicht absprechen eingehende Anrufe professionell entgegenzunehmen?
Die Leute in der Telefonzentrale sind dementsprechend geschult, den sie müssen ja schließlich auch in Gefahrensituationen von Leib und Leben dementsprechend reagieren...

Leitstellenpersonal ist so geschult, das sie bereits im Gespräch wichtige Erkenntnisse über das Geschehene gewinnen können...
Sehr schnell übernehmen Sie die Führung des Gesprächs und immer wird zuerst nach Deinem Nemen gefragt.

Wer ruft von wo an, und was ist passiert?
Meist in der Reihenfolge....

Schonmal bei der Polizei , oder der Feuerwehr angerufen?
Du wirst immer nach dem Namen gefragt.
Und die die lassen sich, wenn Unklarheit besteht tatsächlich buchstabieren!

Aber ich würde dem Anruf im Allgemeine nicht allzuviel Bedeutung zumessen.
Allein bei der Polizei in Berlin gehen täglich bis zu 3000 Anrufe von Personen ein, die mit Notfällen etc. nichts zu tun haben... Betrunkene und verwirrte Personen usw.


melden

Mordfall Tristan

22.10.2017 um 18:51
Im Video von Paraink was ich schon einmal erwähnte hörte man bei allen 5 mal den Namen Wolfgang allerdings hat das eher mit Spirituälen Glauben zutun und gilt ja auch nicht als Hinweis.Komisch aber das man null mehr von dem Fall hört..Weiß jemand ob ein Bericht noch in diesem Jahr noch ausgestrahlt wird?


melden

Mordfall Tristan

22.10.2017 um 19:21
Wer oder was ist Paraink? Wir werden doch hier jetzt nicht über irgendwelchen Ghostbuster Kram diskutieren, oder? Das braucht der Fall nun nicht wirklich auch noch, ich glaube auf Tristans Rücken haben sich schon genug Leute profiliert, da brauchen wir nicht noch so einen Catweazle.
Von dem Fall Tristan hat man in den letzten Jahren noch einiges gehört, sehr ungewöhnlich für so einen alten Kriminalfall.


melden

Mordfall Tristan

22.10.2017 um 19:49
Wir sind hier in der Krimirubrik. Wer sich über Paranormales, EVP etc. austauschen möchte, kann das in der Rubrik Mystery tun. Hier hat das jedenfalls nichts zu suchen und wird auch diesem tragischen Fall nicht gerecht.


melden

Mordfall Tristan

24.10.2017 um 08:37
Ich habe jetzt nicht alle Seiten hier gelesen. Vielleicht kam diese Idee schon auf:Könnte es nicht sein, dass der Täter die Schuhe deshalb auf den Verletzungen abgestellt hat, damit diese nicht sofort für die ihn beobachtenden Kinder sichtbar sind? Ausgehend davon, dass die Kinder ihn 2 Minuten beobachtet haben, muss er diese höchstwahrscheinlich auch wahrgenommen haben. Er durfte somit davon ausgehen, dass die kindliche Neugier die Kinder die Leiche entdecken lässt. Vielleicht hat er aus diesem Grund die Schuhe auf den geschändeten Körper gestellt, damit die Kinder diese Verletzungen nicht sehen. Er soll ja auch versucht haben, die Leiche wieder anzuziehen. Damit wollte /konnte er sich dann aber wegen der drohenden Entdeckung nicht länger aufhalten. Er könnte also notgedrungen zu dem erstbesten gegriffen haben, um das Übel unsichtbar zu machen. Sollte das seine Motivation beim Abstellen der Schuhe sein, so wäre der Täter eventuell doch anders zu betrachten. Jemand, der soviel Empathie an den Tag legt und in dem Moment noch soweit reflektiert, dass die die Leiche entdeckenden Kinder einen Schock fürs Leben erleiden könnten wenn sie das Verletzungsmuster sehen, ist dann vielleicht doch nicht der völlig kranke durchgeknallte triebgesteuerte Täter. Vielleicht sah er nur in T. ein Opfer oder Hassobjekt,aus welchem Grund auch immer, hatte aber ansonsten ein "normales" Verhältnis zu Kindern und hat in dem Moment beschützend handeln können. Ich tendiere immer mehr dazu, dass der Täter "normal" und eben kein Kinderschänder oder Psychopath war. Dann eher jemand, der zweckgesteuert und eventuell fremdgesteuert die Tat vollzogen hat. Wie ein Auftragsmörder,worin auch immer der Auftrag bestanden haben möge.


melden

Mordfall Tristan

24.10.2017 um 08:51
@Platte
Er hat den einen Schuh, den Tristan verloren hat, aber extra noch vom Tunneleingang in den Tunnel geholt. Des Weiteren zeugt doch die brutale Gewalt, die der Täter an den Tag gelegt hat, indem er Tristan so geprügelt hat, dass dieser das ganze Gesicht voller Hämatome hatte und wahrscheinlich dadurch bewusstlos wurde sowie der Schnitt bis zur Halswirbelsäule nicht von einem harmlosen Täterprofil....


melden

Mordfall Tristan

24.10.2017 um 09:09
@radimon
Das könnte man aber auch darauf zurück führen,dass T. sich vermutlich stark gewehrt haben dürfte. Somit war diese Gewaltanwendung vielleicht notwendig. Könnte sogar dafür sprechen, dass er unbedacht und zielorientiert gehandelt hat und es ubertrieben hat,weil er sichergehen wollte,dass T. tot ist. Dass er den Schuh extra geholt hat,steht dem nicht entgegen. Im Gegenteil. Er hatte möglicherweise nichts anderes zur Hand und der Schuh lag da noch. Also holte er diesen.


melden

Mordfall Tristan

24.10.2017 um 11:23
Platte schrieb:Dass er den Schuh extra geholt hat,steht dem nicht entgegen. Im Gegenteil. Er hatte möglicherweise nichts anderes zur Hand und der Schuh lag da noch. Also holte er diesen.
Den Schuh extra zu holen, bedeutete aber sowohl Zeitverlust als auch die noch größere Gefahr entdeckt zu werden, gerade wenn er die Kinder bemerkt hatte, die ihn beobachtet haben.
Meiner Meinung nach wollte er die Tat ungeschehen machen, undoing. Ich bin der Überzeugung, dass Tristan und sein Mörder sich kannten. Die brutale Gewalt, die Eskalation der Tat und das Undoing sprechen für mich dafür.


melden

Mordfall Tristan

24.10.2017 um 14:56
@Platte
Dass der Täter die Schuhe auf die Leiche gestellt haben könnte, um die Wunden zu verdecken, habe ich auch schon überlegt. Dann aber sicher weniger aus Rücksichtsnahme (kann ich mir bei einem solchen Täter jedenfalls nicht vorstellen), sondern viel eher, um die Zeit, bis die Leiche entdeckt wurde, so weit wie möglich auszudehnen. Möglicherweise war er da schon 100 km weit weg.


melden

Mordfall Tristan

24.10.2017 um 19:25
radimon schrieb:Meiner Meinung nach wollte er die Tat ungeschehen machen, undoing. Ich bin der Überzeugung, dass Tristan und sein Mörder sich kannten. Die brutale Gewalt, die Eskalation der Tat und das Undoing sprechen für mich dafür.
Dieser Meinung schließe ich mich an. Mich würde interessieren, ob Tristan vielleicht öfters (mit oder ohne Begleitung) diesen Tunnel nutzte, sei es als Abkürzung oder um heimlich zu rauchen.


melden

Mordfall Tristan

26.10.2017 um 15:34
Nachdem der Tatverdächtige im Fall Johanna nun gefasst ist und - wie sich herausstellte - damals nicht 40 Jahre, sondern um die 20 gewesen sein soll, stelle ich auch in diesem Fall die Frage, ob es nicht auch der Zopfmann bei Tristan gewesen sein könnte.

Hier das seinerzeitige Phantombild beim Fall Johanna:

http://www.fnp.de/rhein-main/Johanna-Bohnacker-Polizei-hat-neue-Spur;art801,1051230

Leider nur "seitlich" abgebildet. Beim TV wurde jede Menge kinderpornographisches Material gefunden.


melden

Mordfall Tristan

26.10.2017 um 15:37
@Seneca22
Danke für die Info in dieser Diskussion.

Meiner Meinung nach ist die Tötung an Tristan so brutal und anders , dass ich es mir kaum vorstellen kann das J.B.'S Mörder hiermit in Verbindung steht.

Geprüft wird es von den Ermittlern aber sicherlich.


melden
Paradiso
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

26.10.2017 um 16:24
Jetzt reicht es. Denkt ihr etwa der Johanna mörder ist der tristan mörder das is rufmord ne


melden

Mordfall Tristan

26.10.2017 um 16:29
@Paradiso
Das ist kein Rufmord. Wenn überhaupt, dann ist es eine Mutmaßung.

Ich sehe, außer der Ähnlichkeit, auch zunächst keine Parallelen. Immerhin waren es zwei unterschiedliche Tatabläufe, soweit wir das nachvollziehen können.

Der Mord an Tristan war äußerst brutal, glich dem eines Ritualmordes (wie einige User schrieben) und ließ darauf schließen, dass der/die Mörder von seinem Handeln Ahnung hatte.
Im Mordfall Johanna war dies nicht der Fall - zumal der TV nach seinem Abitur arbeitslos war und wohl auch keine Ausbildung begonnen hat. Aber es ist noch zu frisch, um da irgendetwas zu sagen.

Abgeglichen wird es sicherlich - die Wahrscheinlichkeit, dass wir hier auch Tristans Mörder vor uns haben, ist aber sehr gering, denke ich.


melden

Mordfall Tristan

26.10.2017 um 16:48
@Paradiso
Rufmord? Bitte Was?
Welcher guter Ruf soll dem Herr jetzt noch gelten?
Wenn dann, ist es wie schon oben geschrieben, eine Mutmaßung.
Und hier in Deutschland gilt Meinungsfreiheit.
Auch wenn ich persönlich nicht daran glaube, dass die Fälle zusammenhängen.


melden
Anzeige

Mordfall Tristan

26.10.2017 um 17:19
Seneca22 schrieb:Nachdem der Tatverdächtige im Fall Johanna nun gefasst ist und - wie sich herausstellte - damals nicht 40 Jahre, sondern um die 20 gewesen sein soll, stelle ich auch in diesem Fall die Frage, ob es nicht auch der Zopfmann bei Tristan gewesen sein könnte.
Ich meine aber gelesen zu haben, dass man Johannas Mörder als Mörder von Tristan definitiv ausschließen kann. Vermutlich auch wegen des Abgleichs der Fingerabdrücke.. Ich hatte damals nach Aktenzeichen XY sogar einen Hinweis an die Polizei gesandt, da mir das Phantombild von Tristans Mörder so ähnlich vorkam.


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Morde in Juárez18 Beiträge