Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.407 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

17.02.2014 um 22:33
Zu den BTMs: ich stelle fast täglich entsprechende Rezepte aus, diese sind immer noch handgeschrieben, durchnummeriert und befinden sich in unserer Praxis tatsächlich im Tresor.

Da kommt man tatsåchlich nicht so einfach dran.

"2Pillen" reichen nicht aus, um jemanden 1 Woche lang zu benebeln.

Entweder hat der Täter die dem armen eigenen Opi geklaut oder aber hatte sie selbst mal verordnet bekommen.

Aaaaaaber......wie sieht das eigentlich in der Tiermedizin aus?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

17.02.2014 um 22:38
Ko Tropfen kann jeder im Internet kaufen. Kann man auch ganz einfach googlen.


melden

Mord an Frauke Liebs

17.02.2014 um 22:38
@Interested
danke, deine Beobachtung was sms angeht ist super

was text angeht koennte die Frauke sms nicht vor 23 Uhr schreiben, dass das Spiel noch nicht aus war
auch von Ort her, wel sie und ihr HANDY war noch um 23 Uhr in Paderborn und nicht in Nieheim
also die sms keonnte fruehestens um 23,30 aus nieheim-entrupp geschrieben sein falls freiwillig

das zeigt aber wieder dass die frauke nicht um 23 Uhr nach Hause ging, sondern doch eine Verabredung hatte


melden

Mord an Frauke Liebs

17.02.2014 um 22:56
WOHER ZUR HÖLLE wollt ihr WISSEN, dass er " nicht nachfragte, wann genau sie kommt"?]
weil er es selbst ich gesagt hat. Wenn er angerufen hätte oder SMS geschrieben hätte, würde er ja wohl i einem der vielen Interviews erwähnen, oder?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

17.02.2014 um 23:03
Zitat von neeaneea schrieb:Was für ein Motiv hätte Chris denn haben sollen?
Er steckte seit einiger Zeit in einer neuen Beziehung.
Wer soll der Komplize bei der Tat gewesen sein?
Warum wurde Frauke so lange festgehalten und durfte dann mit EINEM der Täter telefonieren oder simsen?
Wo wurde sie festgehalten? PB?
Ich könnte jetzt noch tausend Fragen stellen aber lasse es lieber weil ich diese ganzen Anschuldigungen gegenüber seiner Person sehr vermessen finde!
Er wurde eindeutig als Täter ausgeschlossen.
frag mich per PN, dann kann ich dir alle Fragen beantworten....wenn du selber nicht drauf kommt

Ansonsten halte ich mich jetzt zurück. Mir kommt die Polizei in diesem Fall auch sehr träge vor.


melden

Mord an Frauke Liebs

17.02.2014 um 23:42
@Malinka
Ne, das sind keine Anschuldigungen sondern reine Vermutung und das habe ich auch gesagt. Darum geht es hier ganz einfach, nämlich dass man Vermutungen anstellt und sich überlegt was passiert sein könnte oder wer daran beteiligt sein könnte.
Niemand hier hat gesagt, dass Chris sicher der Täter ist oder sonstwas. Das ist eben genauso eine Hypothese wie die Soldaten, die hier ständig genannt werden....
Motive könnte ich dir einige nennen...

Fakt ist doch, dass nur diese Smse bekannt sind. Hätte Chris geantwortet oder angerufen, dann hätte man das sicherlich schon gehört: Irgendeine Taktik von der Polizei könnte da bestimmt nicht dahinterstecken, immerhin ist ja gerade der letzte Zeitpunkt an dem man was von ihr hörte interessant.
Wo steht denn, dass ihn die Polizei zu 100% ausgeschlossen hat? Woher nimmst du die Info? Kann auch nur Taktik sein...

Bzgl. Fernsehbeiträge: Natürlich hört man da immer etwas anderes, laut Fraukes Mutter wurde sie morgens von der Arbeitsstelle angerufen und anschließend hat sie von Chris gehört, dass dieser sie auch sucht und schon alle Krankenhäuser etc. abgesucht und alle Freunde kontaktiert hatte...

Wie @Siegessicher es bereits schrieb: Auch ich werde mich hiermit zurückhalten wenn das nicht erwünscht ist. Finde es schade, dass immernur der fremde Unbekannte genannt und als Vermutung gewünscht ist und interessante Dinge wie das mit der Sms von @Interested ignoriert wird.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2014 um 01:17
Ich habe gestern nach langer Zeit selbst wieder etwas nachgeforscht und mich in den Fall reingearbeitet, und für mich liegt die Vermutung nahe, das der Täter, auch wenn das hier sicherlich schon besprochen worden ist, wahrscheinlich britischer Herkunft ist. Sei es Soldat oder Zivilist. "Komme später. Das Spiel war lustig nicht gegen England *smilie*. Hdgdl bis später" ( siehe Foto ).

Diese Grammatik des zweiten Satzes verwirrt mich etwas, das klingt nicht wirklich deutsch. Denn dann müsste es heißen "Das Spiel gegen England war nicht lustig".
Aber sie meinte nicht, dass das Spiel gegen England nicht lustig war, sondern dass das Spiel, das sie gerade gesehen hatte, lustig war, und Deutschland in Folge nicht gegen England spielen würde müssen. "Das Spiel war lustig! Nicht gegen England!" So passt's. ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2014 um 06:43
Die SMS könnte sich auch so verstehen:

Das Spiel war lustig, nicht? Gegen england..

So hab ich sie zumindest verstanden


melden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2014 um 07:45
@Lumina85

Nein Lumina, die Überlegung von @Interested, finde ich sehr gut. Die Simse würde endlich Sinn ergeben. Ich halte es nicht für unmöglich das die Simse bereits im Pub verfasst worden ist. Und es war vor 8 Jahren nun mal auch in meinem Freundeskreis so, dass es standart war zu fragen: " Hast du die SMS bekommen"? Wenn keine Antwort von dem Empfänger kam. Denn es war schon relativ håufig so das die SMS entweder gar nicht ankamen oder verzögert. Ich war damals, als F. verschwand 19 Jahre alt und habe oft gesimst, also von daher kenne ich auch die Tücken der damaligen Technik. Kann mich noch sehr gut an eine Situation mit ner Freundin erinnern, die zum feiern spontan zu meinen Freunden kommen sollte. Ich schrieb ihr ne SMS da kam aber nix zurück. 2 Std. später riefen wir sie an und es stellte sich heraus, dass meine Freundin die Simse nicht empfangen hatte, da sie sich bei einem Bekannten im Funkloch befand. Erst Sekunden bevor wir anriefen konnte sie die Simse lesen, da sie aufn weg nach Hause war...
Habe auch mal in einer Kneipe eine Simse an jemanden geschrieben, jedoch hatte ich keinen guten Empfang, obwohl mein Handy mir per Report auzeigte: SMS ist versand, bekam der Empfänger die Nachricht erst Stunden später, als ich aus der Kneipe ging und mehr Empfang hatte. Nichts ist also unmöglich.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2014 um 07:54
Zu Chris:

Nur weil er nicht erwähnt hat, dass er versuchte zurückzurufen, heißt das doch nich automatisch, dass er es nicht getan hat. Sind hier wirklich manche so naiv und glauben, dass im Fernsehen die wahrhafte Wirklichkeit 1 zu 1 abgebildet wird?
Sorry, das ist nicht so und den Weihnachtsmann gibt es übrigens auch nicht.

Unter dem Deckmantel der Vermutung Menschen zu beschuldigen, die namentlich bekannt sind, sind mehr als nur Vermutungen. Wenn man sagt, es könnten Soldaten oder Bäcker gewesen sein, dann ist es eine Gruppe, aber keine konkrete Person. Wenn man aber alle drei Tage im www rumtrompetet, dass irgendwelche Diagonalen, Tangenten und Schnittmuster bei ihm zusammenkommen, dann ist das was anderes.
Kapiert ihr nicht den Unterschied? Es ist nicht das gleiche, ob jemand schreibt "Es könnte ein beliebiger Allmy-User gewesen sein." oder "Es war @Lumina85 und @Siegessicher, hier ein Foto und die Klarnamen dieser Personen."

Zu BTM: Ich weiß nicht, ob das hier wirklich allen klar ist: ich schreibe nicht von Ibuprofen 400mg, ich schreibe von BTM, für die es spezielle Gesetze gibt. Wer's nicht glaubt, hier ein Beispiel: http://www.pqsg.de/seiten/openpqsg/hintergrund-standard-btm.htm Wenn@zweiter die Erfahrung gemacht hat, dass man eine Woche lang BTM mitgehen lassen kann, bete ich zu Gott, dass ich niemals in diesem Laden behandelt werden muss.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2014 um 07:58
Zitat von AdellAdell schrieb:Entweder hat der Täter die dem armen eigenen Opi geklaut oder aber hatte sie selbst mal verordnet bekommen.
Dann muss sich der Opi aber beschwert haben, dass er Schmerzen hat, schließlich hat er ja nicht sein Schmerzmittel bekommen.
Das andere wäre noch eine vernünftige Option (die erste ;)): dass er das Zeug selber hatte.
Zitat von AdellAdell schrieb:Aaaaaaber......wie sieht das eigentlich in der Tiermedizin aus?
Da kenn ich mich nicht aus. Da aber Tiermedikamente die gleichen Wirkstoffe haben wie die für die Zweibeiner, kann man davon ausgehen, dass es da ähnlich streng gehandhabt wird. Ich möchte nicht in der Haut des Tierarztes stecken, dem nachgewiesen wird, dass sich ein Mensch mit seinen Einschläferungspillen fürs Hundi umgebracht hat. D.h., bei BTM für Tiere wird's sicher ähnlich sein.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2014 um 08:17
@Adell
Sorry, hab ich überlesen: dem eigenen Opi geklaut, nicht einem Krankenhausopi.
Ja, das kann auch sein.

Aber daran sieht man einmal mehr: die Vermutung, dass es ein Krankenhausmitarbeiter war, der mal ebenso BTMs mitgehen lässt, wird durch die anderen und viel naheliegenderen Optionen nicht gerade erhärtet.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2014 um 09:44
@Interested:
Zitat von InterestedInterested schrieb:Warum soll das anders gewesen sein? Wo soll die SMS denn ankommen, wenn das Handy aus ist? Das hat mich gerade auch völlig geflashed - denn ich hatte mich bei meiner SMS noch gefragt, warum ich keine Antwort bekomme - auf Nachfrage, kam raus, das Handy war aus - habe mich jetzt gerade erkundigt, was genau dort steht - und siehe da, Datum und Uhrzeit - wann der Empfänger es eingeschaltet hat.
Nur mal kurz eingeworfen: Ich habe das auch gerade noch mal mit zwei alten Nokias getestet und bei mir ist es anders; wenn das Handy eingeschaltet wird und die Sms ankommt, wird die Originalzeit des Versendens beim Empfänger angezeigt. War auch nie anders bei mir (immer Nokia gehabt). Ich habe öfter das Handy über Nacht aus gehabt und morgens erst eine nächtliche Sms empfangen und stets gesehen, dass sie nachts geschickt wurde. Mich manchmal noch geärgert, dass ich das Handy nachts kurz zuvor ausgeschaltet habe.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2014 um 09:57
@Adell
Ja BTM werden in jedem KH oder im Altenheim unter Verschluss gehalten,jedes einezelne
BTm was rausgenommen wird,muß in einem extra Buch notiert werden und mit Handzeichen
abgezechnet werden.Sobald diese s Medikament ncht mehr benötigt wird.Wird es im Beisein
von 2 Personen vernichtet,und dieses schriftlich niedergelegt,zum Abschluss müssen 2 Personen unterzeichnen das es vernichtet wurde.
Wo man schneller drankommt,wen man will sind Schlafmittel.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2014 um 10:29
Um vielleicht wenigstens mal die Diskussion um die btm zu beenden:
Ich komme aus dem Bereich kh/aph. Es ist richtig, dass die btm unter Verschluss sind und jede Entnahme/ Vernichtung genau dokumentiert wird.
Aber es ist nicht richtig, dass es unmöglich ist, btm unbemerkt zu entwenden.
Ich hatte über Jahre eine Kollegin die btm abhängig war. Niemand hatvetwas davon bemerkt. Auch nicht, dass sie ihre Sucht mit unseren medis befriedigte. Irgendwann ist sie nicht mehr zur Arbeit erschienen, weil sie sich in stationäre Therapie begeben hat. Und erst da ist rausgekommen, wie sie das angestellt hat, ohne dass irgenwer es bemerkt hast. Und ich Rede hier nicht von 1-2 Pillen am Tag, ich Rede hier von großen Vorräten für den Urlaub usw.
Wir haben dann erfahren, wie es es geschafft hat und waren alle ziemlich baff.
Also Fakt ist, dass es relativ problemlos möglich ist.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2014 um 10:33
@NoHaloperidol

Unmöglich ist (fast) nichts, hab ich schon in anderen Zusammenhängen geschrieben.
Es ist auch schon passiert, dass z.B. Abituraufgaben vor dem Abitur durchgesickert sind, obwohl das natürlich auch bewacht und kontrolliert wird.

Die Frage ist halt: sind das krasse Einzelfälle, oder ist es so, dass alle Schüler in ganz Deutschland vorher wissen, was für Aufgaben drankommen und werden in Deutschland jeden Tag von 90% des Krankenhauspersonals 50% der BTM-Vorräte gemopst?

Das möge jeder für sich selbst beantworten, für mich ist das Thema BTM ebenfalls abgehakt.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2014 um 10:35
@hallo-ho
Ich glaube nicht, dass das alltäglich ist, aber es reicht ja schon, wenns nur Einer macht und damit böses im tut...


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2014 um 10:41
Zitat von NoHaloperidolNoHaloperidol schrieb: es reicht ja schon, wenns nur Einer macht und damit böses im tut...
Geschenkt.

Aber was für den Fall hier relevant ist: im Thread tauchen immer wieder Rückschlüsse auf à la: Frauke war benommen und das kann ja dann sehr gut ein Krankenhausmitarbeiter gewesen sein, der ihr irgendwas verabreicht hat.

Nun, ich schreib das jetzt binnen weniger Stunden glaub ich zum dritten Mal: Wir wissen nicht, warum sie benommen war (kann auch 10 andere Gründe gehabt haben), wir wissen nicht, falls es ein Medikament war, welches ihr verabreicht wurde. In diesem Zusammenhang schrieb ich gestern, dass es massig rezeptfreie Medikamente gibt, die als Nebenwirkung ebenfalls müde machen und was wohl der unauffälligere und leichtere Weg wäre. Wenn denn überhaupt Medikamente im Spiel waren.
Du selbst schreibst ja, dass es zumindest nicht alltäglich ist. Warum also vom Unwahrscheinlicheren statt vom Wahrscheinlicheren ausgehen?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2014 um 10:55
@Lumina85
Zitat von Lumina85Lumina85 schrieb:@Malinka
...Ne, das sind keine Anschuldigungen sondern reine Vermutung und das habe ich auch gesagt. Darum geht es hier ganz einfach, nämlich dass man Vermutungen anstellt und sich überlegt was passiert sein könnte oder wer daran beteiligt sein könnte...
Eine Vermutung ist für mich kein Verdacht.
Das Wort Hauptverdächtiger beinhaltet aber bereits das Wort Verdacht.
Zitat von Lumina85Lumina85 schrieb:Fakt ist doch, dass nur diese Smse bekannt sind.
Hätte Chris geantwortet oder angerufen, dann hätte man das sicherlich schon gehört: Irgendeine Taktik von der Polizei könnte da bestimmt nicht dahinterstecken, immerhin ist ja gerade der letzte Zeitpunkt an dem man was von ihr hörte interessant.
Wo steht denn, dass ihn die Polizei zu 100% ausgeschlossen hat? Woher nimmst du die Info? Kann auch nur Taktik sein...
Meine Quelle für diese Info ist HERR ÖSTERMANN selbst ( Siehe UM Beitrag ).
Was ist mit deinen Quellen oder Hinweisen? WO nimmst du DEINE her?

@Siegessicher
Zitat von SiegessicherSiegessicher schrieb:Wenn er angerufen hätte oder SMS geschrieben hätte, würde er ja wohl i einem der vielen Interviews erwähnen, oder?
Du bist scheinbar nicht in der Lage über das Format der Medien hinaus
zu denken in dieser Hinsicht, oder du WILLST es einfach nicht tun und schließt somit
einen wichtigen Teil der REALITÄT in diesem Fall aus.

Fakt ist in jedem Fall, dass Chris in der Öffentlichkeit NICHT erwähnt OB er versucht hat Frauke in dieser Nacht zu kontaktieren.
Wie dieser Fakt aber zu dem Fakt werden kann, dass Chris ES TATSÄCHLICH NICHT probiert hat in dieser Nacht, weiß ich ehrlich gesagt nicht.

Ich kann jetzt auch mit der Überlegung ankommen, dass Chris an diesem Abend noch mit weiteren
Personen telefoniert, gesimst oder sonst wie im Kontakt stand.
Er könnte mit seiner Freundin oder einem Studien Kollegen telefoniert haben in der
Zeit bis zur ersten SMS und das OFFENSICHTLICH in der Borchnerstraße 56 und
nicht in einem Auto auf dem Weg nach Nieheim.

Nur weil ich NICHT WEIß OB das so gewesen ist, bedeutet es
nicht zwangsläufig, dass es nicht so war.

Die Polizei wird aber so einiges wissen.

Und diese hatte Chris bestens geprüft und Aufgrund ihrer Ermittlungen die
auf BEWEISEN beruhen und nicht auf VERMUTUNGEN oder Überlegungen, offensichtlich
nachgewiesen, dass CHRIS 100% Unschuldig ist.

In wie fern jeder an der Polizeiarbeit zweifelt ist seine Sache, aber
daran glauben, dass wir MEHR wissen als die Polizei oder HINWEISE besser bearbeiten können
als die Polizei, daran habe ich meine große Zweifel.

Chris hatte den Schlüssel vergessen und hat sich diesen Schlüssel im Pub von Frauke abgeholt.
Was an dieser Aktion soll Chris einen Vorteil bringen?
War es sein Masterplan um Bezug auf eine Entführung von Frauke?
Hat er den Schlüssel also extra vergessen um was damit zu bewirken?

Und warum sollte er bis nach Nieheim fahren um dann eine SMS von Fraukes
Handy auf sein eigenes zu senden? Um sich damit zu entlasten?
Wovon?
Was ist den so schreckliches passiert, als Frauke PÜNKTLICH nach hause gekommen ist?
Weswegen sollten die beiden sich den in dieser Nacht gestritten haben?
Auch das Chris sich selbst so eine blödsinnige SMS schickte glaube ich nicht.

Und was genau soll dann dazu geführt haben, dass Frauke von Chris eine Woche lang fest
gehalten und dann getötet wurde ?

Was sollte Chris diese ganze Aktion bringen? Auch die Anrufe an sich selbst ?
Um sich von WAS zu entlasten?
Das er seine eigene Mitbewohnerin und Exfreundin entführt hat?
Wozu?
Weil er Frauke zurück haben wollte und nicht damit leben konnte, dass
sie nicht mehr zusammen sind?
Und mit einer Entführung von Frauke wollte er erreichen, dass sie zu ihm zurück kommt?

Und Frauke ist so verängstigst und eingeschüchtert gewesen von ihrem Ex Freund, dass
sie schön brav alles tat was er ihr sagte und nicht in der Lage war am Telefon zu sagen, dass
es Chris ist, der sie da festhält?

Und wer nimmt noch mal die Anrufe auf Chris Handy an?
Wer drückte da bitte aufs Annahme Knöpfchen?

Ein Komplize?

Jemand anderes der sich für eine so schwachsinnige, risikoreiche und
gefährliche Sache bereit erklärt hat?
WARUM?
Und dann ist es wohl auch noch jemand den Frauke nicht kennt, ja?
Dessen Namen sie auch nicht sagen kann, der so brutal und Angst einflößend ist, dass
Frauke, OBWOHL SIE WEIß, dass Chris mit drin hängt, WEDER dem Bruder noch der
Schwester etwas verrät am Telefon, als sie die Möglichkeit dazu hat?

Wir wissen natürlich auch nicht, wo und wie Chris die Anrufe empfing.
Was für euch dann automatisch bedeutet, dass Chris IMMER ALLEINE war als er die Anrufe
empfangen hat ( außer dem Anruf mit der Schwester ) ?

Wir wissen auch nicht wo der Bruder von Frauke sich aufhielt, als er den Rückruf startete.
Wer sagt euch, dass Chris in diesem Augenblick nicht daneben saß, oder gerade IN DIESEM
Moment mit der Mutter oder jemand anderen telefoniert hat?

Fakt ist auf jeden Fall, dass die Ansichten zu diesem Fall nicht nur aus den Artikeln und
Medienbeiträgen zu nehmen sind.
Etliche andere Überlegungen fließen mit ein.
Fakt ist, dass wir genau so wenig Infos zum Alltag von Chris haben wie zu Fraukes Alltag.

Und aus welchen Gründen sollte Chris eine Woche lang NICHTS frisches
zum anziehen geben?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2014 um 10:57
@hallo-ho
Kann mir gerade nicht vorstellen, welches Medikament, dass jeder kaufen kann, einen Menschen so lange benebeln kann. Ich gehe zumindest davon aus, dass wenn medis im Spiel waren, diese auch die ganze Zeit über genutzt wurden. Da fällt mit wirklich keines ein, aber vielleicht @Adell, sie arbeitet beim Arzt.


melden