Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.356 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

20.02.2014 um 20:16
Hallo zusammen,

mit dem Tierfrass kann ja gut sein, dass der Zahn abhanden gekommen ist. Im Eifer des Gefechtes, könnte der Täter Frauke den Zahn auch ausgeschlagen haben, oder?


melden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2014 um 20:56
@mysterioes74
Nein, das würde anders aussehen.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2014 um 22:37
zu spueren:

"...Anfang Oktober wurde die Leiche der jungen Frau bei Herbram-Wald nahe Lichtenau gefunden. Seit dem ermittelt die Mordkommission: „MK Lichtenau“. Über 300 Spurenakten haben die Ermittler bislang angelegt. Etwa die Hälfte der Spuren sind mittlerweile abgearbeitet. Parallel zu den Ermittlungen untersuchten Experten des Landeskriminalamtes, Gerichtsmediziner und spezielle Laboranten die am Tatort gesicherten Spuren. Ralf Östermann ist sich sicher, den Täter aufgrund dieser Spurenanalyse überführen zu können..."

quelle - http://www.hellweg24.de/news/2007/mordfall-frauke-liebs-erstes-ergebnis-der-operativen-fallanalyse-des-landeskriminalamts/


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2014 um 09:37
Hallo,
also der Fall ist wirklich misterious, ich finde es schon komisch das sich Frauke nur bei Ihrem Ex Freund gemeldet hatte. Wenn Du in Gefangenschaft bist willst Du mit dem aengsten aus Deiner Familie reden, oder?
Auch die Aussage des Ex freundes das das lezte Gespraech ueber 5min. dauerte, ist der Hammer. Wusste die Polizei das der Taeter jeden Tag anrief? Warum wurde keine Fangschaltung gelegt? Auch die Zeiten wann der Anruf kam laesst vermuten das der Taeter arbeitete und fuhr dann nach Nieheim zu seinem Opfer. Daher der fruehe Anruf am Samstag. Ich traue dem Ex Freund nicht, schon seltsam das nur er den Anruf erhielt, die Schwester hoerte das letzte Gespraech mit, wie? Ueber Lautsprecher oder hoerte Sie nur eine Frauenstimme?
Warum wurden die Gespraeche nicht aufgezeichnet? Er hatte angeblich ein wasserdichtes Alibi, aber haben die Cops seine Vergangenheit durchleuchtet?


melden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2014 um 09:46
@Vidocquy
Es kommt ja nicht darauf an was man selbst als Opfer will sondern was der Täter will. Und dieser hat ihr eben nur erlaubt mit Chris zu sprechen, allerdings hat auch ihr Bruder sie einmal erreicht. Desweiteren ist es nicht richtig, dass Karen das letzte Gespräch nur mitanhörte, sie hat selbst auch noch mit Frauke geredet.
Die Arbeitszeit wurde hier auch schon desöfteren diskutiert, lies einfach mal weiter vorne nach...

Wieso die Gespräche nicht aufgezeichnet wurden ist für mich persönlich auch ein Rätsel aber man kann sich halt nie richtig in die Situation hineinversetzen, man ist aufgeregt, man will wissen wo sie ist etc.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2014 um 10:59
Zitat von Lumina85Lumina85 schrieb:Wieso die Gespräche nicht aufgezeichnet wurden ist für mich persönlich auch ein Rätsel
Ich denke mal, dass man einfach nicht erahnen konnte, wie wichtig diese Telefonate sein könnten. Und man hat auch sicherlich es nicht für möglich gehalten, dass Frauke sterben wird.


melden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2014 um 11:02
Also, wenn das letzte Gespräch fünf Min. gedauert hätte, dann wäre der Gesprächsauszug/protokoll ausführlicher gewesen, oder?

Die Polizei hätte dann bestimmt das Handy orten können bei 5 Minuten Gesprächsdauer.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2014 um 11:04
Meinst du eine Live-Ortung?


melden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2014 um 11:11
Ja eine Ortung, wo sich der Täter ungefähr befunden hat.


melden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2014 um 11:18
Also die Ortung wurde iwann vollzogen:

Dienstag, 27.Juni 2006

23.29 Uhr, Paderborn Industriegebiet Benhauser Feld

letzter Anruf an Chris, Schwester Karen war anwesend, Eltern waren gerade gegangen.

Ich glaub, das Problem war, dass man Frauke nicht in akuter Lebensgefahr sah. Ansonsten hätte man sich wohl mit technischen Geräten zu Chris gesellt und die Anrufe abgewartet, denke ich mal.

Die anderen Anrufe dauerten ja nur 20-30 Sekunden, weiß net ob das für ne Live-Ortung ausgereicht hätte. Wenn nicht, hätte man auch nicht gewusst, dass die Anrufe fast alle aus Paderborner Industriegebiete kamen. Somit hätte man nicht in den Gegenden als Vorsorge Streifenwagen positionieren können.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2014 um 11:33
20-30 sekunden reichen für eine Live-Ortung nicht aus aber soweit ich weiß kann man durch eine Live-Ortung noch viel genauer orten als nur " Industriegebiet Benhauser Feld", oder?
Selbst wenn nicht, muss der Täter gewusst haben, dass keine Live-Ortung stattfindet sonst hätte er sie nicht solange telefonieren lassen.

Wann genau wurden die Anrufe eigentlich alle geortet? Direkt danach oder erst später?

Wie gesagt, man kann sich NIE genau in die Situation hineinversetzen aber mir ist schleierhaft wieso sie nicht in Lebensgefahr gesehen wurde. Immerhin wurde ja recht schnell in dem Fall ein Verfahren eingeleitet und Chris hat ja davon berichtet, dass sie am Telefon nicht normal klang. Desweiteren wurde sie als sehr verlässlich beschrieben, sodass das alles nicht zu ihr gepasst hat.
Nach dem ersten Anruf nicht direkt zu reagieren ok aber spätestens nach den Gesprächen/Textkontakten danach.
Ich hätte zumindest als Angehöriger das Telefongespräch aufgezeichnet - aber das bringt uns leider alles nicht weiter.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2014 um 11:34
Zitat von sue_bernsue_bern schrieb:"...Anfang Oktober wurde die Leiche der jungen Frau bei Herbram-Wald nahe Lichtenau gefunden. Seit dem ermittelt die Mordkommission: „MK Lichtenau“. Über 300 Spurenakten haben die Ermittler bislang angelegt. Etwa die Hälfte der Spuren sind mittlerweile abgearbeitet. Parallel zu den Ermittlungen untersuchten Experten des Landeskriminalamtes, Gerichtsmediziner und spezielle Laboranten die am Tatort gesicherten Spuren. Ralf Östermann ist sich sicher, den Täter aufgrund dieser Spurenanalyse überführen zu können..."
@pfiffi
Da fragt man sich doch, was ist da dann im weiteren schiefgelaufen? Falsche Grundannahmen?


melden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2014 um 11:42
Zitat von Lumina85Lumina85 schrieb:20-30 sekunden reichen für eine Live-Ortung nicht aus aber soweit ich weiß kann man durch eine Live-Ortung noch viel genauer orten als nur " Industriegebiet Benhauser Feld", oder?
Hm, gute Frage. Ich ging bislang davon aus, dass genauer als im Umkreis eines Sendemastes wäre nicht möglich. Da müsste das Handy schon ne GPS-Funktion haben.
Zitat von Lumina85Lumina85 schrieb:Wann genau wurden die Anrufe eigentlich alle geortet? Direkt danach oder erst später?
Soweit ich weiß, erst einige Zeit danach.
Zitat von Lumina85Lumina85 schrieb:Ich hätte zumindest als Angehöriger das Telefongespräch aufgezeichnet - aber das bringt uns leider alles nicht weiter.
Ja, hinterher ist man immer schlauer. Jedoch muss beachtet werden, dass Chris und Fraukes Geschwister in den Situationen keine nüchternen Analysen machen konnten. Bei jedem Anruf erhoffte man sich bestimmt, dass alles gut wird, sie plötzlich normal klingt und nun doch nach Hause kommt.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2014 um 11:50
Zitat von OcelotOcelot schrieb:Ich glaub, das Problem war, dass man Frauke nicht in akuter Lebensgefahr sah. Ansonsten hätte man sich wohl mit technischen Geräten zu Chris gesellt und die Anrufe abgewartet, denke ich mal.
Ist das wirklich vorstellbar? Wir müssen uns jetzt nicht drüber streiten, ob "akute Lebensgefahr", aber dass FL zumindestens auch in Gefahr sein könnte, war doch eigentlich nicht von der Hand zu weisen? Oder doch? Und falls ja: warum war das von der Hand zu weisen?

Verschiedentlich wird doch hier immer betont, dass dieses Wegbleiben absolut Frauke untypisch war?


melden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2014 um 11:52
@aberdeen
Dazu müsste man wissen: Wurde jeder Anruf zeitnah der Polizei mitgeteilt?


melden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2014 um 11:57
@Ocelot
Ja. Das habe ich mich auch schon gefragt. Wäre mal interessant, in die Akten zu blicken; was da so an Einschätzungen festgehalten ist ....


melden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2014 um 11:59
@all

Also davon geh ich schon aus, dass man FL in einer brenzligen Situation sah. Wenn die Angehörigen das ganze als harmlos eingestuft hätten, hätten sie doch nicht so schnell die Polizei eingeschaltet und zeitnah Suchaktionen gestartet. Dann wären sie einfach davon ausgegangen, dass alles halbwegs OK ist und Frauke demnächst nach Hause kommt.

Warum nicht (präziser) geortet wurde und ob das technisch damals nicht gegeben war, weiß ich nicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2014 um 12:04
Zitat von aberdeenaberdeen schrieb:Es gibt auch Sadisten, die "genießen langsam"
So ein Tätertyp in der Art schwebt mir auch vor, oder sagen wir mal, ist meine Präferenz, was aber nicht heißt, dass ich andere Möglichkeiten ausschließe.
Halt mehr so der "subtil sadistische", der sich daran labt, sein Opfer und dessen Angehörigen im Unklaren zu lassen, aber doch raushängen zu lassen, dass etwas nicht stimmt.
Also nicht der Folterknecht, der sein Opfer am Telefon schreien lässt, so eine Art von Sadismus meine ich nicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2014 um 12:05
Es wäre interessant zu wissen, wie genau man orten kann!

Natürlich befanden sich die Angehörigen in einem Zustand, in dem man nicht mehr klar denken kann und gerade die Eltern und die Geschwister, die ja selbst mit Frauke erst beim letzten Anruf telefoniert haben, hatten wahrscheinlich die Hoffnung, dass bald alles gut wird und sie freiwillig nach Hause kommt.

Die Polizei hat zumindest die erste Sms die nachts von Nieheim aus gesendet wurde schon früh geortet, denn Freitags stand das in den NW-news.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2014 um 12:14
@hallo-ho
Stimmt unsere Annahme so in etwa, würde das aus meiner Sicht darauf hindeuten, dass es sich um einen etwas älteren, erfahreneren und in Bindung lebenden Täter (handeln könnte) ...


melden