Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.139 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:06
Zitat von CatfightCatfight schrieb:Ich war sehr lange exakt auf @Blondi23 ' s "Trip"....
Ich würde da eine andere Bezeichnung wählen^^.

@Catfight
@Kältezeit

Es mag sein, dass ihr diese Theorie als unlogisch empfindet, ich hingegen sehe das Ganze etwas anders. Wie gesagt, ich habe keine psychiatrische Ausbildung oder irgendwelche Erfahrungen in diesem Bereich, aber dafür eine Person, der ich meine Theorien erzählen und von deren Kompetenz ich profitieren kann. Sobald man meine Theorie im Einzelnen widerlegt, bin ich bereit, sie gänzlich zu vergessen. So lange dies nicht geschieht, bleibe ich dabei. ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:06
@Blondi23
Trip Trichter Weg Spur Dampfer Theorie
Wie auch immer :-D


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:07
@Catfight

Ich bevorzuge Theorie, weil es sich nicht ganz so unsachlich anhört. ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:09
@Blondi23
Das ist doch auch völlig ok, bin ja selbst ganz lange dabei geblieben.
Ist ja hier auch nicht so, dass man sich für eine Theorie bekennen muss, man verfolgt sie einfach oder eben nicht.
Mir haben die unterschiedlichen Sichtweisen sehr geholfen.
Ich finde das Wort "Trip" als normales Wort- deshalb sorry, wenn du es nicht sachlich genug findest... meine rechte Gehirnhälfte hat's einfach eingetippt ;-)


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:09
@Blondi23

Ich hätte das so akzeptieren können, wenn es nur "einen" Anruf gegeben hätte. Durch die SMS in besagter Nacht und dem Artikel, dem Hinweis der Polizei, dass FL erwachsen und somit ihren Aufenthaltsort selber bestimmen könne...wäre er aus dem Schneider gewesen.

Es gab keinen einzigen Grund, dass es Anrufe gab und SMS - nicht einer wäre nötig gewesen. Da Täter unbekannt und keine Spuren.

In Deinem Szenario, da fährt er also mit einer sedierten Frauke durch die Gegend - eine sedierte Person ist nicht nur schwer zu steuern, sondern dieser dann das (nur mal als Bspl.) Ja, nein, nein - also so böse zu nehmen, dass man im Anschluss mordet - ist mehr als abwegig. Egal, wie balla unser Täter ist.

Ich halte das theoretisch - gedacht - alles für möglich. Aber dann aktiv und in der Praxis für nicht durchführbar.

Für meine Begriffe, hat dieser Täter es durchaus sehr nötig, weit von sich zu weisen und da machen diese Anrufe und dergleichen auch Sinn. Dieser Täter, steht bereits im Fokus der Ermittler- er muss und will da raus. Und dafür braucht er Fraukes Handy!


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:09
Zitat von Blondi23Blondi23 schrieb:Es mag sein, dass ihr diese Theorie als unlogisch empfindet, ich hingegen sehe das Ganze etwas anders.
Du hast mich falsch verstanden. Ich finde diese Theorie alles andere als unlogisch. Das war auf die FFT bezogen. Da hab ich mich wohl missverständlich ausgedrückt.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:12
@Catfight

War keine Kritik. ;)
Ich will ja auch nicht den Anspruch auf die alleinige Wahrheit erheben, nur erscheint es mir einfach logisch, vor allem, wenn man mal bedenkt, wie viele "kranke Menschen" Taten begangen haben, die wir mit unseren geistigen Fähigkeiten gar nicht begreifen können.

@Interested

Sie war ja nicht die ganze Zeit sediert. Es gibt Sedativa mit einer Mittel- und Langzeitwirkung. Die mittlere Wirkungszeit würde z.B. dem Täter helfen, seiner Arbeit und seinem Alltag unauffällig nachgehen zu können.

@Kältezeit

Ok, entschuldige.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:15
@Blondi23

Aber der Sinn all dieser Anrufe und das Risiko, werden nicht wirklich schlüssiger für mich. Weil er nicht einen einzigen nötig gehabt hätte.

Ein so planvoll agierender Täter - der in Deinem Szenario alles geplant hat, von Medis, Unterkunft, Auto, Fahrten, usw...würde warum, all diese Risiken eingehen?

Und nein, nur Psychomacke, reicht mir nicht. Das muss anwendbar sein - zumal er keine Spuren hinterlassen hat.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:16
@Blondi23
Leider sind Benzodiazepine aufgrund ihrer schlechten Steuerbarkeit noch nicht mal von einem Anästhesisten oder Psychiater genau berechenbar. Aber gut... Es gibt ja auch Ketamin Muskelrelaxantien Neuroleptika Lachgas....

Und die entscheidende Frage: warum ausgerechnet an diesem Abend und warum die SMS um 0:45 und nicht sofort, wenn er Akku/ Aufladekabel hatte?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:17
Die FFT ist von vorne bis hinten logisch und konsistent. Der einzige "Schwachpunkt" ist die Frage, ob man sich am Telefon so täuschen kann. Da kann man unterschiedlicher Meinung sein, das hat aber nichts mit Logik zu tun.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:17
@Interested

Doch, er hatte sie nötig. Er hatte Verlustängste, also Angst, Frauke zu verlieren und wieder eine Niederlage zu erleben, wieder alleine und isoliert zu sein. Da macht er sich lieber die Arbeit und dieses Zugeständnis an Frauke (die Anrufe waren ja nicht alleine dazu da, um Chris zu beruhigen), als Frauke wieder gehen zu lassen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:18
Zitat von Blondi23Blondi23 schrieb:Doch, er hatte sie nötig. Er hatte Verlustängste, also Angst, Frauke zu verlieren und wieder eine Niederlage zu erleben, wieder alleine und isoliert zu sein.
Er HAT Frauke bereits und kann mit ihr machen, was ER möchte. Es braucht den ganzen Zirkus nicht. DAS ist der Haken.

Erklärungen kann ich viele finden - aber es ist in sich nicht stimmig und wenn, dann immer nur partiell - aber nicht von Anfang bis Ende.

@nephilimfield

Seh ich leider auch so. Daher halt immer die Frage, ob wirklich alle Frauke erkannt haben, für die wenigen Sekunden, die sie gesprochen hat.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:19
@Catfight

Es gibt auch Oxazepam, was man rezeptfrei erhalten kann.
Natürlich besteht die Gefahr, dass ein Mensch unter einem solchen Einfluss nicht mehr oder schwerer zu kontrollieren ist. Aber so lange die Wirkung nur für die Zeit gebraucht wird, in der der Täter arbeiten ist, ist das ja nicht so relevant.

@Interested

Er erweckt aber für sich den Anschein, dass seitens Frauke alles auf Freiwilligkeit beruht. Er lebt in seiner Welt.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:22
@Interested
Zitat von InterestedInterested schrieb:Keine Angst vor nächtlichen Kontrollen? Auffahrunfall? Reifenpanne?
Das sind Risiken, die wir nun nachträglich, mitsamt unserem gesunden Menschenverstand sammeln, an die der Täter - in der Situation, in der er sich befand - aber sicherlich nicht denken musste, da sie doch sehr selten vorkommen und denen, wie @Blondi23 schon richtig sagte, durch besonnenes Fahren entgegengewirkt werden kann.

Es gab übrigens mal einen Fall, da hat ein Mann (Thomas T.) die Leiche einer Frau per Schubkarre 3 KM durch's Dorf kutschiert. Wo da der gesunde Menschenverstand, mit dem wir alle hier gerne argumentieren, geblieben sein mag, kann man nur vermuten. ;)

Auch der Serienmörder Marc Hoffmann fuhr kilometerweit mit seinen Opfern...


Hier wird gerne dieses Risiko genannt, um die FFT wahrscheinlicher erscheinen zu lassen. Aber welche Risiken entstanden denn ebenso durch die mehrmaligen Anrufe, sofern es sich um eine FakeFrauke gehandelt hat? Auch hier würde ich, mit meinem gesunden Menschenverstand, davon ausgehen, dass man sich nur einmalig meldet, um das Risiko zu minimieren, dass die FF auffliegt.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:23
Zitat von CatfightCatfight schrieb:Und die entscheidende Frage: warum ausgerechnet an diesem Abend und warum die SMS um 0:45 und nicht sofort, wenn er Akku/ Aufladekabel hatte?
Weil sich an diesem Abend eine Gelegenheit ergab. Sie war alleine, ohne Begleitung, sie war müde, aber vll auch in einer ausgelassenen, zufriedenen Stimmung aufgrund des schönen Abends, den sie verbracht hat. Da nutzte er die Möglichkeit. Warum verschwand Katrin Konert an einem Winterabend? Weil die Gelegenheit für den Täter günstig war, da sie alleine, vll aufgebracht wegen ihres Freundes, an einem kalten Winterabend alleine an der Bushaltestelle stand.

Weil er ihr erst sagte, dass er sie heimbringen möchte, dann eine andere Richtung einschlug und Frauke dann diese SMS absenden wollte, um zu verdeutlichen, dass da jemand auf sie wartet.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:25
@Blondi23
Zitat von Blondi23Blondi23 schrieb:Sobald man meine Theorie im Einzelnen widerlegt, bin ich bereit, sie gänzlich zu vergessen.
Wir können hier sowieso keine Theorie widerlegen, solange sie keine nachweisbar falschen Voraussetzungen verwendet. Deshalb kann auch jeder problemlos seine eigene Theorie verfolgen, und ich finde es unangebracht, sich über die Theorien anderer lustig zu machen oder abschätzig zu äußern. Damit meine ich ausdrücklich nicht dich!


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:27
@Kältezeit

Risiken aufgrund der WM, vermehrten Alkoholkonsums, Schlägereien etc...daher einfach größeres Polizeiaufgebot und größere Gefahr von Unfällen.

Und nein FFT und das Risiko...das Risiko nur jetzt betrachtet gering...der Täter und seine Komplizin, hatten die Hose voll, ganz sicher sogar - das war nicht so easy, wie wir das hier runterschreiben.

Und nein, da hätte ein Anruf nicht gereicht! Bei weitem nicht - denn hier in meiner Version, da naht Frauke der Tod in Ankündigung, durch den dramaturgischen Höhepunkt des letzten Telefonates...

Aber grundsätzlich finde ich die Gedanken von @Blondi23 interessant und der Austausch klappt ja auch :)


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:27
@nephilimfield

Vielleicht habe ich mich auch was missverständlich ausgedrückt. Wie gesagt, habe ich keine psychiatrische oder eine vergleichbare Ausbildung. Wenn jetzt also jemand käme und meine Ideen aufgrund einer psychiatrischen Grundlage widerlegen könnte, dann würde ich diese Theorie natürlich nicht weiter verfolgen. ;)

@Interested

Ja, wir können gut miteinander kommunizieren. Finde ich super, auch an die anderen, die ihr gerade mitschreiben. Kein Vergleich zu den letzten Tagen. ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:34
Zitat von InterestedInterested schrieb:Risiken aufgrund der WM, vermehrten Alkoholkonsums, Schlägereien etc...daher einfach größeres Polizeiaufgebot und größere Gefahr von Unfällen.
Die Frage ist ja, wo und wann war das "größere Polizeiaufgebot" und konnte das der Täter nicht schlichtweg auch umgehen?

Ich war anfangs genau deiner Meinung. Dass der Täter nicht alle Tassen im Schrank haben konnte, Frauke immer mal wieder durch Paderborn zu kutschieren und dass dieser somit sehr risikobereit sein musste. Aber erstens wissen wir gar nicht, wie Frauke transportiert wurde und im nachhinein betrachtet, empfinde ich das Risiko gar nicht mehr als so hoch, wie anfangs gedacht.
das naht Frauke der Tod in Ankündigung, durch den dramaturgischen Höhepunkt des letzten Telefonates...
Und wieso muss eine FF den Tod ankündigen?
(Ich empfand es übrigens nicht als Ankündigung)

Und wie gesagt... für mich ist das Risiko mehrerer Anrufe, mit mehreren Personen (u. a. im Hintergrund) einfach viel zu hoch, als dass ich an die FF glauben mag, die mehrmals dieses Spielchen mit den Angehörigen treibt.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:37
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Und wieso muss eine FF den Tod ankündigen?
(Ich empfand es übrigens nicht als Ankündigung)
Weil man jeden Tag Gefahr lief, dass die Leiche entdeckt wird.
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Und wie gesagt... für mich ist das Risiko mehrerer Anrufe, mit mehreren Personen (u. a. im Hintergrund) einfach viel zu hoch, als dass ich an die FF glauben mag, die mehrmals dieses Spielchen mit den Angehörigen treibt.
Und für mich sehr gering, bei den Sekundengesprächen und dem Aspekt, nur mit Fraukes Handy unterwegs zu sein, statt mit der lebenden Frauke.

Aber ist ja völlig legitim, dass jeder für sich seine Überlegungen anstellt und wichtig ist nur, dass so oder so - irgendwann hoffentlich mal - ein Täter gefasst wird.


1x zitiertmelden