Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.139 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:39
@nephilimfield
Zitat von nephilimfieldnephilimfield schrieb:ich finde es unangebracht, sich über die Theorien anderer lustig zu machen oder abschätzig zu äußern. Damit meine ich ausdrücklich nicht dich!
Macht doch hier momentan keiner? Etwas unlogisch finden, darf man aber doch noch, oder?
Zitat von InterestedInterested schrieb:Weil man jeden Tag Gefahr lief, dass die Leiche entdeckt wird.
Mitsamt den Spuren und der herausfindbaren Todesursache.

Aber dass jeden Tag diese Gefahr bestand, da gebe ich dir recht. Und genau aus diesem Grunde macht die FF für mich keinen Sinn. Denn wenn Frauke zeitnah gefunden worden wäre, dann hätte man ihren Todeszeitpunkt auf den Tag genau herausfinden können... und dann wäre die FakeFrauke aufgeflogen.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:42
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Mitsamt den Spuren und der herausfindbaren Todesursache.
Ja! Da in meiner Theorie ein Alibi vorhanden und die Spuren nicht weiter gefährlich. Und der Todeszeitpunkt....das ist der Grund, warum FF so verschwommen klingen musste. Selbst wenn man sie gefunden hätte und alle, logischerweise dachten, es wäre die echte Frauke - dann selbst nochmal drüber hätten nachdenken müssen und vielleicht dann auch Zweifel an der Echtheit aufgekommenwären...Es wäre egal, wenn FF auffliegt, da sie nicht auf einen Täter zeigt! Der hat ein wasserfestes Alibi. So oder so!


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:43
@Kältezeit

Zur Zeit geht's ja, aber das war auch schon ganz anders.
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Etwas unlogisch finden, darf man aber doch noch, oder?
Ich würde das eher als "unplausibel" bezeichnen. Logik hat für mich immer so einen apodiktischen Charakter.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:50
@Interested
Wir reden hier ja gerne über die kranke Psyche des Täters, abseits der FFT.
Bei dieser Entführungstheorie sind wir uns sicherlich einig darüber, dass der Typ nicht alle Tassen im Schrank hatte.

Aber wie sieht es bei der FFT aus?
Das wäre an Dreistigkeit kaum noch zu überbieten. Zumal die Idee allein, und vorallem die Durchführung, ja schon einiges an krimineller Energie voraussetzt, oder? An die Psychologie-Erfahrenen hier... Wie wahrscheinlich ist es, dass dies einem Ottonormal-Menschen passiert, dass dieser in solch eine Situation kommt, dass er nur noch diese Lösung für sein Problem sieht und dies rigoros eine Woche lang durchzieht, mitsamt einer eingeweihten Person, die die FakeFrauke spielt?

Diese Frage ist nicht provokativ gemeint. Mir fehlt diese Überlegung aber bisher in sämtlichen FF-Theorien.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:50
Mal was anderes, ich möchte aber eure Diskussion nicht unterbrechen. Ist gesichert, dass Fraukes Leiche vorher nicht woanders abgelegt worden ist?


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:52
Zitat von InterestedInterested schrieb:Selbst wenn man sie gefunden hätte und alle, logischerweise dachten, es wäre die echte Frauke - dann selbst nochmal drüber hätten nachdenken müssen und vielleicht dann auch Zweifel an der Echtheit aufgekommenwären...Es wäre egal, wenn FF auffliegt, da sie nicht auf einen Täter zeigt! Der hat ein wasserfestes Alibi. So oder so!
Ich verstehe nicht ganz. Wenn der Täter doch eh so ein wasserdichtes Alibi besaß, wieso überhaupt die FF?

Und wieso dann die FF eine Woche lang anrufen lassen, wenn es letztlich eh egal war, ob die Leiche heute oder morgen gefunden würde?


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:56
@Kältezeit
@Interested


Ich verstehe das so, dass der Täter durch die Anrufe ein Alibi erhielt, weshalb man ihm nichts nachweisen kann. Deshalb waren die Anrufe zwingend. Oder verstehe ich das falsch, @Interested?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:57
Zitat von Blondi23Blondi23 schrieb:Ich verstehe das so, dass der Täter durch die Anrufe ein Alibi erhielt, weshalb man ihm nichts nachweisen kann. Deshalb waren die Anrufe zwingend. Oder verstehe ich das falsch, @Interested?
Bisher habe ich dies auch so verstanden. Aber wenn @Interested jetzt sagt, dass es ihrer Meinung nach egal gewesen wäre, wenn die FF im nachhinein aufgeflogen wäre, verstehe ich die Alibi-Geschichte nicht mehr.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 19:59
@Kältezeit

Doch, überleg mal. ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 20:00
@Bloni23
Oxazepam ist alles nur nicht rezeptfrei und unter dem Namen Adumbran ein gängiges langwirksames Benzodiazepin, was auch zum C2 Entzug eingesetzt wird.
Frei verkäuflich ist "Hoggar Night", ein müde machendes Antiallergikum, was man sich aufgrund der sedierenden Wirkung zunutze macht.
Mit Medikamenten kenn ich mich ganz gut aus, da ich sie tagtäglich verordne ;-) und sie quasi mein Werkzeug sind :-)
Und auch wenn ich meinen Arztkoffer dabei hätte würde es mir schwer fallen eine junge Frau zuverlässig über eine Woche zu sedieren ;-)


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 20:01
@Catfight

Ich hatte dazu eben was gelesen, ich suchs mal raus, dann weißt du, wie ich darauf komme. ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 20:01
@Blondi23
Mein Denkvermögen läuft heute leider auf Sparflamme. Hilf mir mal. Wenigstens ansatzweise.

Wenn eine FF dazu diente, jemandem ein Alibi zu verschaffen, indem man eine lebende Frauke suggerierte und diese FF aber auffliegt, dann hat es sich doch mit dem Alibi?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 20:03
Ist halt n gewöhnliches Benzodiazepin...


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 20:04
@Kältezeit

Du hast eine PN.

@Catfight

Ah, Denkfehler.

http://www.ellviva.de/Gesundheit/Schlafstoerungen-rezeptfreie-Medikamente.html

Ich bin da gelandet, wo man auch das von dir benannte Medikament findet:

http://www.ellviva.de/Gesundheit/Hoggar-Night.html

Ok, aber Oxazepam wirkt ja trotzdem mit einer mittleren Wirkungsdauer...........wenn der Täter sowas verschrieben bekommen hätte, hätte es ihm wahrscheinlich geholfen, Frauke während seiner Arbeitszeit zu sedieren, oder?


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 20:07
@Blondi23
Das sind dann so " Penis Enlargement" Seiten ;-)


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 20:08
@Catfight

Das sind was? ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 20:10
Medikemante zu bekommen, ist kein Problem. Es gibt fast alles rezeptfrei in Paderborn und Bad Driburg, man muss nur wissen wo. Ich kaufe mir von einem Arzt aus PB z.B. Y-Hydroxybutansäure.

Die Frage ist also nicht, ob Medikamente verwendet wurden, sondern eher was. Rezeptpflichtigkeit spielt dabei keine Rolle.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 20:12
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Das wäre an Dreistigkeit kaum noch zu überbieten. Zumal die Idee allein, und vorallem die Durchführung, ja schon einiges an krimineller Energie voraussetzt, oder? An die Psychologie-Erfahrenen hier... Wie wahrscheinlich ist es, dass dies einem Ottonormal-Menschen passiert, dass dieser in solch eine Situation kommt, dass er nur noch diese Lösung für sein Problem sieht und dies rigoros eine Woche lang durchzieht, mitsamt einer eingeweihten Person, die die FakeFrauke spielt?
Ich war abgelenkt^^

Na ja, was heißt kriminelle Energie...schlimmer als der Mord, geht ja nicht. Wobei natürlich auch Affekttat und Unfall mit Todesfolge in Frage kommen. Dann musst Du die FFT so verstehen, dass sie erst nach dem Zeitungsartikel zu Leben erweckt wurde und kein vorgefasster Plan ist, der sich dann von einem Tag auf den anderen neu gestaltete. Und diese eingeweihte Person, die hängt mit drin und hat eine Beziehung zum Täter - aufgrund der Komplizenschaft, wird sie ihn oder er sie nicht verraten. Wer hier an erster Stelle steht, wäre je nach Todesart (Mord, Affekt, Unfall) noch variabel - also wer Haupttäter ist...Beide, bedingen sich aber.

Und das letzte Telefonat, dass besagt ja, dass was Schlimmes passieren könnte..tatsächlich, meldet sie sich daraufhin nicht mehr...und der Spuk hat ein Ende.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.09.2014 um 20:13
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Wenn eine FF dazu diente, jemandem ein Alibi zu verschaffen, indem man eine lebende Frauke suggerierte und diese FF aber auffliegt, dann hat es sich doch mit dem Alibi?
Nö, nicht die Person, die FF mimt, fliegt ja auf - sondern nur der Umstand, dass es Fake-Anrufe waren. Alibis haben also weiterhin 100%igen Bestand und sind nicht auf die Personen zurückzuführen.


1x zitiertmelden