Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.109 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 11:55
@LIncoln_rhyME
Meist an einem Ort, den sie zwar aus der Vergangenheit entfernt kennen, den man aber nie mit ihnen in Verbindung bringen würde und kann.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 11:57
@Tibetdog
Ich hab ja nicht behauptet, dass er oder sie früher an der Ablagestelle gewohnt hat.....
Nur, dass es nicht allzuweit von seinem Wohnort und möglicherweise vom Tatort entfernt ist....


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 12:00
@Tibetdog

Dass sie erst später gefunden wurde, war vermutlich Glück. Sie sollte aber irgendwann auch gefunden werden, nur nicht sofort.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 12:00
Was ich mich immer frage, falls es wirklich ein Bekannter war ist mir schleierhaft wie er durchs Ermittlungssieb schlüpfen konnte... überhaupt dass noch kein täter gefunden wurde... der Typ muss großes Glück haben


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 12:00
@Blondi23
Zitat von Blondi23Blondi23 schrieb:Vielleicht war das auch die Absicht. Die Leiche sollte irgendwann gefunden werden, jedoch nicht sofort, um die Familie noch längere Zeit im Ungewissen zu lassen.
Das wäre auch eine gute Variante. Vielleicht hatte er oder sie einfach keine Schaufel zur Hand... wir spekulieren... im Konjunktiv ist alles möglich...


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 12:04
@LIncoln_rhyME
Ah ok.
Natürlich versteckt man eine Leiche wenn man in Paderborn wohnt nicht in China.
Da bin ich daccord. Man muss ja auch schnell dorthin gekommen sein in jener Nacht/an jenem Tag- was immer man glaubt-schließlich wollte und musste man ja auch schnell wieder daheim sein.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 12:05
@K-Mystery

Schwaches Argument. Wenn er sie vergraben möchte, nimmt er eine mit und stellt nicht am Ablageort fest, dass er die Schaufel vergessen hat und legt sie einfach so ab.
Kann ich mir nicht vorstellen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 12:06
@Blondi23
ja, da hast du natürlich recht


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 12:15
Zitat von LIncoln_rhyMELIncoln_rhyME schrieb:Ich hab ja nicht behauptet, dass er oder sie früher an der Ablagestelle gewohnt hat.....
Nur, dass es nicht allzuweit von seinem Wohnort und möglicherweise vom Tatort entfernt ist....
Der Ablageort gibt so gut wie keine Rückschlüsse auf den Wohnort oder häufige Aufenthaltsorte des Täters.

Es gibt da keine üblichen Gewohnheiten.

Was du bestimmt meinst ist die Tat. Die wird meistens in unmittelbarer Nähe zum Wohnort d. Täters oder einem Ort, dem der Täter sehr vertraut ist.

Bei der Leichenablage ist nur wichtig: Weg!!! egal wie und wo


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 12:22
@Siegessicher
Was ich oben schrieb.....möglicherweise vom Tatort....
Was in diesem Fall womöglich gleich dem Wohnort ist...
Man kann hier schon noch erwarten, dass die Leute über 2-3 Ecken mitdebken?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 12:29
@LIncoln_rhyME

Wenn du das selbst kannst- auf jeden Fall!


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 12:46
Zitat von LIncoln_rhyMELIncoln_rhyME schrieb:Was ich oben schrieb.....möglicherweise vom Tatort....
Was in diesem Fall womöglich gleich dem Wohnort ist...
Man kann hier schon noch erwarten, dass die Leute über 2-3 Ecken mitdebken?
nochmal: FALSCH! wie oft willst du das noch schreiben :D

weißt du, ob der Täter wenig oder viel Zeit hatte?


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 12:54
Der eigentliche Tatort ist für mich auch die Stelle der Entführung, wenn es denn eine war. Also müsste der Täter höchstwahrscheinlich zwischen Pub und Fraukes Wohnung gewohnt haben. Oder aber sich hier besten ausgekannt haben.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 13:36
@Siegessicher
nochmal....da steht "möglicherweise". Was ist da so schwer dran zu verstehen?


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 13:44
@Siegessicher
Da bin ich bei Dir. Es wäre mal eine Maßnahme der Ermittler zu sagen daß es eine Entführung war.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 14:38
Zitat von LIncoln_rhyMELIncoln_rhyME schrieb:Das ist meist so. Die Ablegeorte der Leichen stehn in einem gewissen Zusammenhang mit dem Täter.
Glaube meist wird in Wohnortnähe abgelegt.
ach...du bist ja echt ein schwerer Fall....oder für dich mal schulmäßig der richtige Satz:

Der Ablageort der Leichen stehen in KEINEM DIREKTEN ZUSAMMENHANG mit dem Täter.

und jetzt bitte...ob der Tatort direkt am Leichenfundort war ist reine Spekulation und wäre dann Zufall


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 15:01
Zitat von SiegessicherSiegessicher schrieb:ob der Tatort direkt am Leichenfundort war ist reine Spekulation und wäre dann Zufall
direkt sicher nicht....
aber gut...lassen wirs, du hast recht....


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 15:35
laut statistik, ist meist der ablageort in einem umkreis von 50km soweit ich weiß.

@Blondi23
Zitat von Blondi23Blondi23 schrieb:@K-Mystery

Schwaches Argument. Wenn er sie vergraben möchte, nimmt er eine mit und stellt nicht am Ablageort fest, dass er die Schaufel vergessen hat und legt sie einfach so ab.
Kann ich mir nicht vorstellen.
wenn frauke unterwegs in paderborn getötet wurde und die leiche dann schnell abgelegt wurde ,dann hatte man sicherlich keine schaufel zur hand.
der täter wird dazu einen schlenker gefahren sein ,weg von paderborn und auch von seinen versteck oder umkreis.
die leiche mit ins versteck zu nehmen wäre auch schwieriger, weil er sie ja nun hätte tragen müssen und warum sollte man,
wenn man schon unterwegs ist, die leiche mitschleppen.
wenn das versteck das auto gewesen wäre ,wäre es auch notwendig die leiche abzulegen anstatt damit noch herum zu fahren.

wenn sie im versteck getötet wurde dann hätte der täter sich mehr gedanken machen können, zum thema ablage.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 15:38
@zweiter

Du meinst, dass sie dort am Ablageort getötet wurde?
Ich denke, dass sie dort getötet wurde, wo sie auch festgehalten worden ist. Dann hat der Täter sie ins Auto gepackt und ist mit ihr an diese Stelle gefahren. Ich denke, dass er diese Stelle entweder bewusst ausgesucht hat, weil er wollte, dass sie erst nach einiger Zeit gefunden wird oder aber, dass diese Stelle ausgewählt wurde, weil der Täter sich über eine bessere Ablagestelle keine Gedanken gemacht hat.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2014 um 15:42
vielleicht besaß er j auch keine Schaufel, hatte auch keine Zeit eine zu kaufen, Läden waren zu oder so


melden