Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.244 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 08:11
Zitat von RA1974RA1974 schrieb:Das ist für mich eine Schlüsselfrage: warum gibt es keine Aufzeichnungen und wem nützt das?
@RA1974
Mich beschäftig in diesem Zusammenhang auch das mögliche Szenario (wird aber nirgends erwähnt): "Und als sie dann endlich das Diktiergerät für Aufnahme bereit hatten, hörten gleichzeitig alle Anrufe von Frauke für immer & ewig auf"

Ob es tatsächlich so war, dass sich die Eltern Liebs nach dem Dienstaganruf ein Diktiergerät beschaffen konnten, ist natürlich nur von mir nur Spekulation, aber sicher keine weltfremde Annahme.

Habe dieses Szenario bildlich vor Augen, man wartet die nächste Zeit stunden & tagelang mit Diktiergerät "bewaffnet" auf den nächsten Anruf, aber es kommt keiner mehr.

Soll jetzt nix groß bedeuten, würde sich nur in einer langen Reihe von lauter Zufällen einordnen.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 08:18
@Doverex das sind aber einige Zufälle zu viel.Ich würde davon ausgehen,dass der oder die Täter an gewisse Informationen gelangt sind.Wie wissen wir nicht,man kann nur davon ausgehen,dass es eventuell einen Maulwurf gab,der gewisse Informationen dem Täter hat zukommen lassen.
Ich gehe auch davon aus,dass der Täter Sprachaufzeichnungen mit allen Mitteln verhindern wollte.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 08:20
Zitat von msbarnabymsbarnaby schrieb:Das war einfach keine Standart Enführung,Vergewaltigung,Ermordung.
Oder Entführung,Lösegeldforderung,gescheiterte Übergabe.
Das war etwas zuvor noch nie dagewesenes.
So sehe ich das auch.
Vielleicht gab es schon einen sehr ähnlichen Fall, da aber in Frauke´s Fall die Lösung fehlt, wissen wir es einfach noch nicht.

Für mich steht aber fest, dass sie von einer ihr gut bekannten Person festgehalten wurde (vielleicht anfänglich nicht wirklich festgehalten), die sie bis zum Schluss nicht verraten wollte.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 08:42
@Doverex schön, dass du das ansprichst. Mir ist nämlich genau dasselbe schon durch den Kopf gegangen! vielleicht wurde ein Diktiergerät besorgt und die Anrufe hörten plötzlich auf. Würde man so etwas veröffentlichen? wohl kaum...


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 08:42
Was bedeutet dies hier:
Zitat von i_believe:


Als ich sagte das ich mit einigen ihrer Bekannten gesprochen
und diese ebenfalls sagten
das Frauke sich "verfolgt" gefühlt habe
winkte der Polizist ab .. wußte er schon.
Hatten die selber auch schon rausgekriegt.

Es stammt aus diesem thread wo nicht jeder mitschreiben kann.
Wer ist i believe?


melden

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 08:51
Zitat von Lumina85Lumina85 schrieb:Würde man so etwas veröffentlichen? wohl kaum...
Das stimmt.
Vor allem, wenn man einen Verdächtigen unter den Nächsten des Opfers hätte oder den Täter dort vermuten würde, oder wie siehst du das @Lumina85 ? Warum würde man das nicht veröffentlichen deiner Meinung nach?

Irgendwie kommt man auf ganz komische Ideen, wenn man sich das alles durch den Kopf gehen lässt.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 09:01
Wir können ja sowieso davon ausgehen, dass wir nicht alle Informationen besitzen, da einiges auch noch wg. Täterwissen zurückgehalten wird. Das wären dann so Sachen, die für Zeugenfindung eher belanglos wären, wie z. B. Anschaffung eines Diktiergerätes oder ein bestimmter Satz Fraukes am Telefon.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 09:01
Was spricht dagegen warum man es nicht veröffentlichen sollte.Wenn die Aussage so getroffen wurde,warum nicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 09:03
@Kältezeit

Das stimmt. Man sieht auch an dem Artikel im Stern Crime Magazin, dass früher nicht alles kommuniziert wurde.
Dennoch kann man ja spekulieren.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 09:04
@eis..bär bei i_believe handelt es sich um eine angebliche Nachbarin von Frauke. Inwiefern das mit dem Verfolgungsgefühl stimmt, wissen wir nicht. Soweit ich mich erinnere, ist sie die einzige Quelle dafür.

@Emmelaia Genau. Ich denke, dass das zum Täterwissen gehört und man würde mit so einer Veröffentlichung ja auch die Leute auf das nahe Umfeld von Frauke 'hetzen'. Sowas wäre sicher nicht gewollt...


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 09:09
@Lumina85

Ok, danke. Das entspricht auch meinen Annahmen. Immer angenommen, es hat sich tatsächlich so zugetragen.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 09:11
Was gehört zum Täterwissen? Das man ein Diktiergerät beschaffen wollte und die Anrufe dann aufhörten..-)
Das sind jetzt keine so geheimen Details für mich.Es muß ja auch überhaupt nicht in Zusammenhang stehen,denn aufzeichnen hätte man schon vorher können,ohne dass es den Täter dann gestört hätte.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 09:14
@bura007
Frage mal dazwischen... Wer wollte denn ein Diktiergerät besorgen? Chris oder die Familie?


melden

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 09:14
Was glaubt ihr weshalb man Niels zu Wort hat kommen lassen im Stern? um möglichen weiteren Spekulationen bzgl. des Sms-Kontaktes entgegen zu wirken? Aber hat man damit die Leser nicht noch weiter aufhorchen lassen?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 09:15
@bura007
Zitat von bura007bura007 schrieb:Was gehört zum Täterwissen? Das man ein Diktiergerät beschaffen wollte und die Anrufe dann aufhörten..-)
Wenn man davon ausginge, dass der Täter zum erweiterten Freundes-/Bekanntenkreis gehörte, der solch Informationen vielleicht auch aufgeschnappt haben könnte. Jedenfalls spielt diese Info keine Rolle für die Zeugenfindung, sondern wäre nur ein zusätzliches Schmankerl für uns Hobbyermittler - nichts weiter.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 09:15
Zitat von bura007bura007 schrieb:Was gehört zum Täterwissen? Das man ein Diktiergerät beschaffen wollte und die Anrufe dann aufhörten..-)
Ja, das könnte Täterwissen sein. Denn es muss kein Zufall sein, dass die Anrufe nicht aufgenommen werden konnten.
Zitat von bura007bura007 schrieb:denn aufzeichnen hätte man schon vorher können,ohne dass es den Täter dann gestört hätte.
Darum geht es doch. Zu überlegen, ob da nicht Absicht dahinter steckte und kein Zufall. Darüber reden wir.
Wenn es denn überhaupt so war.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 09:16
@bura007 der Täter wusste aber vielleicht einfach, dass man kein Diktiergerät besorgte und das keine Ortung stattfand :-) nur deshalb kam es vielleicht auch zu den Anrufen...


melden

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 09:17
Das weiß ich doch.Es ging nur darum,warum man bezweifelt,dass so eine Aussage öffentlich gemacht werden kann,als sei es nur striktes Täterwissen.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 09:17
@Emmeleia
Für mich ist es unvorstellbar, dass ein junger Student aus diesem Jahrtausend - nicht sofort auf die Idee gekommen wäre, ein Diktiergerät ins Spiel zu bringen... Never, ever....


melden

Mord an Frauke Liebs

06.10.2015 um 09:18
@Nummer33

Und was denkst du, warum er es denn nicht getan hat?

Und nein, darauf gibt es nicht nur eine Antwort, sonst würde ich nicht fragen.


melden