Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

84.986 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 09:41
Zitat von minnioneminnione schrieb:Bleibt ein Zufall/Rätsel warum die Anrufe just da endeten, als (endlich) ein Aufnahmegerät vorort war.
Das ist nicht richtig. Ein Aufnahmegerät sollte besorgt werden, dies fand aber nicht statt.
Zitat von minnioneminnione schrieb:Weil sie auch immer dann anriefen, wenn die Eltern des Opfers gerade nicht in der Wohnung waren.
Das ist auch nicht richtig, dies war nur das eine Mal der Fall.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 11:35
@DaScully
Zitat von DaScullyDaScully schrieb:Für mich ist Angelika W. noch nicht raus. Sie nur das zugegeben, was ihr sowieso nachzuweisen ist, das aber vermutlich vollumfänglich.

Ich fürchte, da ist noch mehr und glaube, diese Frau erwartet sich tatsächlich noch etwas von dem Wilfried W.
Man hatte im Gehöft Spuren von diversen Frauen gefunden. So wie ich das verstanden habe, konnten diese Spuren ausnahmslos zugeordnet und die entsprechenden Frauen zwischenzeitlich vernommen werden. Als AB ihre Aussagen machte, (gleich nach ihrer Festnahme, noch bevor sie einen Anwalt hatte) konnte sie m. E. gar nicht wissen, was da so gefunden werden würde und was man ihr da nachweisen könnte. Ich gehe davon aus, dass ihre Aussagen keinen Widerspruch zu den gefundenen Fakten darstellen.

Damit halte ich das, was AB zu Frauke Liebs aussagte, für glaubwürdig.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 11:44
Die Mutter von Frauke ist nicht mehr so optimistisch, dass WW der Täter ist...
„Die Zeit heilt alle Wunden“ seien nur ein schwacher Trost. Ingrid Liebs sagte zu Radio Hochstift, es gebe derzeit noch keine konkreten Hinweise für auf einen Zusammenhang mit dem mutmaßlichen Folterpaar von Höxter-Bosseborn. Das habe ihr die Polizei erklärt, anderslautende Aussagen eines Anwaltes des Paares entsprächen nicht den Tatsachen.
http://www.radiohochstift.de/nachrichten/paderborn-hoexter/detailansicht/fall-liebs-keine-hinweise-auf-zusammenhang-mit-mutmasslichen-folterpaar.html


melden

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 12:08
@emz
Ich glaube "Höxter" ist geklärt, ungeklärt ist die Zeit "vor Höxter", also die Zeit in Schlangen. Ich glaube nicht, dass Wilfrid W. 10 Jahre nichts gemacht hat und Angelika W. 10 Jahre nichts gewusst hat.

Es wird noch immer eine Art Hobbywerkstatt oder Abstellraum im Raum Nieheim und eine angebliche Waldhütte gesucht.

Wir wissen nicht, was sie zu Frauke Liebs sagt. Die Polizei und Staatsanwaltschaft sprechen von 10 Jahren, in denen nicht weiter bekannt ist. Man wird von Frauke nix in Höxter finden, denn damals haben die beiden in Schlangen gewohnt und er hat scheinbar eine Hobby-Werkstatt-Unterstellkammer in Nieheim gehabt.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 12:10
Warum sollte das Aufnahmegerät erst (spät) besorgt werden. Man kann Gespräche doch aufzeichnen auch per Handy (oder nur emails, sms) . Warum hat sie nicht einmal persönlich mit ihrer Mutter/Vater sprechen können, nur mit Chris und einmal , weil diese zufällig da war, auch mit ihrer Schwester. Oder hab da was nicht mitgekriegt/überlesen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 12:17
In Höxter hätt man denn (wenn sie die Täter waren, oder W. der Täter war) schon was finden können, nämlich wenn er Sachen von F.L. mitgenommen hätte vom Opfer. Und dies beim Umzug von Schlangen nach Höxter ebenso tat. War/bin zwar eher der Meinung, so eine Tat passt nicht ins Schema von W. und A. Aber nie soll man nicht sagen nie.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 12:26
@DaScully
Wir wissen nicht, was sie (AB) zu Frauke Liebs sagt.
Hieß es nicht irgendwo, AB hätte gesagt, da gäbe es keinen Bezug?

Die wohnten auch mal in Detmold, da hatte die Polizei Wohnadressen hierzu veröffentlicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 12:32
http://www.radiohochstift.de/on-air/bei-uns-im-programm.html
Hallo
ich verlinke einmal den Bericht bzw das Gespräch mit Frau Liebsten, welches heute bei uns im Radio Hochstift gesendet wurde.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 12:33
ups sorry gerade gesehen das es bereits schon verlinkt wurde. mein Handy hängt auf der Arbeit etwas nach.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 13:24
@TatzFatal

ja mir ist das bekannt. Durch google findest Du das auchl. Frau Liebs meinte sinngemäß, dass diese Mama-Aussagen immer auf die Frage kamen, wo sie sei. Insofern hat sie dies durchaus als Hinweis verstanden, dass sie sich in diesem Bezirk befindet.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 13:33
Ist doch glaubhaft, dass die Handys noch nicht alle ausgewertet wurden. Es sind immerhin 20! Erstmal muss man überhaupt erstmal Zugang zu den Geräten bekommen. Dann muss geprüft werden wem das Handy gehört und anschließend sämtliche Daten auslesen, zuordnen und interpretieren. Sprich Nachrichtenverläufe, Telefonhistorie und Fotos/Videos. Ist doch logisch, dass das Ganze seine Zeit dauert.

Von daher hat es noch nichts zu heißen, dass wir bisher nichts im Zusammenhang mit FL und den Handys gehört haben.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 13:57
@snaky2k9
außerdem ist der Fall Liebs nicht der Einzige. Sie wollen alle Vermisstenfälle und Cold Case auf Höxter überprüfen.
Logisch da werden Prioritäten gesetzt und Zeit ist auch Geld..die fehlt eben für Berichterstattung.

Da können wir Frau Liebs schon sehr sehr dankbar sein. Trotz allem persönlichen Leid entwickelt sie Kraft und Stärke um der Öffentlichkeit als Sparachrohr zu dienen..was für eine Mama..Frauke wäre stolz auf sie..sorry muss heulen.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 14:55
Zitat von minnioneminnione schrieb: Man kann Gespräche doch aufzeichnen auch per Handy (oder nur emails, sms)
Soweit waren die Handys damals noch nicht unbedingt. Da gab es noch keine Apps zum runterladen um Sprache aufzunehmen. Wenn es sowas wie eine Memo-Sprach-Funktion gegeben hat, dann ging das eh nicht, während telefoniert wurde.

Bei so vielen verschiedenen Handys ist es erst einmal schwierig für alle Ladekabel zu finden - es sei denn sie sind noch vorhanden.
Dann hatten die Handys damals alle auch unterschiedliche Datenkabel um mit dem PC verbunden zu werden.
Und dann natürlich noch jeder Handyhersteller eine andere Software zum Verwalten der Handydaten. Diese Software gibt es vermutlich auch teilweise gar nicht mehr zum runterladen - weil zu alt. Das muss man erst mühsam zusammensuchen und die Hersteller mit einbeziehen. Das dauert.
Wobei die IMEI Nummer zumeist auch in der Nähe vom Akku unter der Abdeckung aufgedruckt ist. Das könnte zumindest erklären wieso der Anwalt schon von den Standort-Überschneidungen redet. Wenn ein Grossteil dieser Nummern schon vorhanden ist, ist ein Abgleich mit den Funkzell-Daten möglich. Das ist dann halt nur noch kein Beweis, da der Aufkleber mit der IMEI Nr. ein Druckfehler beinhalten könnte. Daher muss das aus dem Gerät auch ausgelesen werden.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 17:21
Zum Aufnahmegerät: Es könnte doch sein, dass es für die Familie nicht mehr nötig war, eines anzuschaffen, weil die Polizei die Handys von Fraukes Familie und ihrem Mitbewohner abhörte beziehungsweise überwachte.

Dass solche Aufnahmen nicht öffentlich bekannt wurden, heißt ja nicht, dass es keine gab. Und Aufnahmen von der verängstigten, verwirrten Frauke haben auch nichts in der Öffentlichkeit zu suchen, denn auf ihnen wäre der Täter nicht zu hören und deswegen könnten sie nicht zur Entlarvung ihres Mörders beitragen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 17:23
Zitat von SilentsSilents schrieb:Wobei die IMEI Nummer zumeist auch in der Nähe vom Akku unter der Abdeckung aufgedruckt ist. Das könnte zumindest erklären wieso der Anwalt schon von den Standort-Überschneidungen redet.
Aber der Anwalt hat doch wohl keinen Zugang zu den detaillierten Ermittlungsakten im Fall Frauke Liebs, wirklich genau kann er also auch gar keine Infos über Standorte und so weiter haben.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 17:54
@Noella

Soviel ich weiß , wurde da nichts abgehört .

Aber du hast damit recht, das der Anwalt für den Hoexter Fall zuständig ist.
Somit keine Infos zum FL Fall.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 18:34
@Noella
Da gebe ich Dir recht, Einblick hat er ganz gewiss nicht. Das könnten - wie bisher spekuliert - im Bestfall Interna sein. Ich kann mir so eine Aussage, komplett aus der Luft gegriffen, einfach nicht vorstellen. Da leidet die Glaubwürdigkeit doch extrem drunter.

Ich glaube auch nicht, dass es irgendwelche Aufnahmen gibt. Die stetige Aussage, dass sie nach Hause kommt wird alle insoweit beruhigt haben. Ein Kauf war dann vielleicht schlichtweg nicht mehr nötig/dringend, weil es doch gar nicht mehr so schlimm klang. Sonst wäre ganz bestimmt irgendwas an Hintergrundgeräuschen aufgefallen was weitergeholfen hätte.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 19:23
@Silents
@lilalaus
@Noella
Die Angabe von Wüller kann alles und nichts aussagen. Die Behauptung das WW immer in der Nähe von FL war, was sagt das aus? Bosseborn und alle Login Daten? Da kann jeder getrost sagen er war in der Nähe, ist ja wohl ein dehnbarer begriff.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 19:35
Hier auch noch ein weiteres neues Interview mit Ingrid Liebs in der NW...
http://www.nw.de/nachrichten/regionale_politik/20829689_Zum-Fall-Frauke-Liebs-Mutter-haelt-eine-Aufklaerung-fuer-moeglich.html

Ist allerdings wohl weitestgehend noch mal eine schriftliche Zusammenfassung ihrer Aussagen bei Radio Hochstift...


melden

Mord an Frauke Liebs

20.06.2016 um 20:22
@phosphor

Vielen Dank. Das ist alles etwas umfangreicher scheint mir. Ich zitiere:
Es hieß, dass Handydaten Übereinstimmungen aufweisen. Darauf gibt es keine wirklichen Hinweise?
Liebs: Das kann ich nicht beurteilen. Mir hat die Polizei jedoch gesagt, sie sei noch nicht soweit, dass sie dazu definitive Aussagen machen könne. Und das glaube ich im Moment, auch aufgrund der Hintergründe, die mir erklärt wurden.
"definitive Aussagen" ... Sie wissen also schon was aber das ist noch nichts für die Öffentlichkeit. Wie gesagt, die Aussage von Herrn Wüller muss irgendwelche Grundlagen haben.... wir werden es irgendwann erfahren.


1x zitiertmelden