Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.195 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 22:40
Zitat von Eriksen300Eriksen300 schrieb:Von Angst war auch nicht die Rede. Ob es jetzt Angst oder fehlenden Lust auf Unannehmlichkeiten ist, spielt auch keine so große Rolle. In beiden Fällen wäre es die Reaktion auf eine mögliche Überwachung.
Jeder normal denkende und fühlende Mensch würde aufschrecken: "Scheiße, die wissen wo wir waren!!!"... und keinerlei Kontakte mehr absetzen!
Jeder normal denkende und fühlende Mensch würde Schiss bekommen, wenn er erfährt, dass geortet werden kann oder geortet wird. Er würde sich auffällig verhalten, umschauen, hinter jedem Pkw eine potenzielle Zivilstreife vermuten, misstrauisch sein etc.

Der Täter nicht.


Vielleicht hat der auch den Polizeifunk mitgehört, wusste, wo wieviele Streifenwagen sind, wusste, dass gar nicht soooooo intensiv nach Frauke gesucht, nein, besser "gefahndet" wird - vielleicht hat er auch ein Gespräch zwischen einen Polizisten und Einer weiteren Person mitbekommen wie z.B. "Aaach, die ist bei ihrem Neuen und kommt eh bald wieder...", vielleicht hat er sich auch SELBST INFORMIERT in seiner Funktion, was er tun kann, wie er helfen kann, Kontakt zu Freunden von Frauke oder "Initiatoren" gesucht (z.B. im Taxi-Blog oder im MacUser-Forum). Wer weiss, wer weiss, und so weiter und sofort...

@Ehlias
Da muss man den Täter fragen.
Ich denke, dass Frauke jede Chance genutzt hat, um da halbwegs heile raus zu kommen. Wahrscheinlich geht es dem Täter auch gar nicht um die Tötung zwecks Lustgewinn, aber wenn man keine Lust hat auf Gefängnis, weil es draußen einfach cooler ist, sieht er sich vielleicht an einem Gewissen Punkt dazu "genötigt", das Opfer mit 100%iger Sicherheit zum Schweigen zu bringen.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 22:41
@Ollie
Ich versteh dich nciht wirklich.
Die erste Sms 21.6 wurde durch den Kontakt am 22.6 doch fortgeführt.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 22:43
Zitat von EhliasEhlias schrieb:Die erste Sms 21.6 wurde durch den Kontakt am 22.6 doch fortgeführt.
es war aber praktisch 1 Tag dazwischen. Das meinte wohl der Olli


melden

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 22:47
Ja genau , die " Pause " zwischen der ersten SMS und dem nächsten Kontakt .....

Die finde ich schon recht lang und auffällig


melden

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 22:48
Zitat von OllieOllie schrieb:Mal angenommen , die erste SMS war unfreiwillig.....oder Frauke hatte keinen Einfluss darauf....der Täter tippte diese SMS..... , warum hat der Täter dann nicht am darauffolgenden Tag gleich eine weitere SMS geschickt ?

Für mich hakt es genau da .....warum gab es diesen einen/ nächsten Tag Funkstille ?
Aus meiner Sicht wurde die SMS kurz nach Spielende verfasst und wurde aus technischen Gründen in diesem Moment nicht gesendet. Es gab auch bei den alten handys das Phänomen, dass der Akku plötzlich nochmal kurz aufgelebt hat.Die alten Dinger hatten einen viel geringeren Stromverbauch als aktuelle Geräte. Oder das Handy wurde angeschlossen und der Sendevorgang fortgesetzt.

In jedem Fall glaube ich, dass sie früher verfasst wurde. Vor Verlassen des Pubs.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 22:49
@Eriksen300
Hatten wir alles schon. Die SMS ist geschrieben und verschickt worden, während das Handy eingeschaltet war. Handy aus, SMS weg.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 22:52
Kannst du mir da nen Verweis auf die technische Erläuterung oder Beiträge geben? Es widerspricht etlichen persönlichen Erfahrungen seinerzeit. Verzögerte Übermittlung von Nachrichten war damals gar nichts außergwöhnliches.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 23:00
Voraussetzung ist natürlich, dass man die SMS beendet, also auf "senden" gedrückt hat


melden

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 23:04
@Eriksen300
Lincoln_Rhyme hatte sich damals ein Modell besorgt, mit welchem er verschiedenste Akku-Lerr, Akku-Raus und Schnellkochtopf-Tests gemacht hat.
Fazit war: Wird die SMS nicht unter Entwürfe gespeichert, ist sie im Nirvana, wenn das Handy aus geht oder aus gemacht wird.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 23:07
ähm warum so umständlich mit dem Akku usw. es gibt heute, zwar nur noch vereinzelt, aber gibt es immernoch, dass eine SmS verschickt wird...diese aber aus welchen Gründen auch immer verspätet ankommt...hatte ich letztens selnst wieder dass eine SMS eine Stunde verspätet kam...
Kennt man zb. zu Silvester usw. da wird ja das Netz mehr belastet. Es war zwar "nur" WM aber möglich ist es doch dass das Netz mehr belastet war und es einfach dadurch zu einer Verzögerung kam..Möglich oder Unmöglich??


melden

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 23:09
Genau das meine ich ja. Wenn die SMS laut Meinung des Absenders aber verschickt wurde und das Handy dann nicht mitspielt, bekommt man das nicht unbedingt mit. Das Handy hat die Nachricht dann behalten und irgendwann später ausgeworfen. Das war auch nicht wirklich mit Netzproblemem erklärbar, weil die Nachricht dann nicht unbedingt direkt raus ging wenn man erst kein Netz hatte und dann doch. Das Ding ging irgendwann ein später raus und mitbekommen hat man es auch nicht wirklich.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 23:09
@TheBrokoly79
@Ollie
Hurraaa, wir sind wieder bei der 1. SMS :) :) :)

Die SMS hat um 00:49 Uhr die Funkzelle 262011466357199 erreicht und wurde von dort "weiterverarbeitet". Wie groß der zeitliche Verzug zwischen Absenden und Empfang ist, ist mir wurscht. Kann nicht all zu viel gewesen sein, da Chris versucht hat, zurückzurufen, doch leider war das Handy da wieder "offline".


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 23:11
Frauke wollte nach Hause weil sie müde war und Chris auf sie gewartet hat.
Frauke hat mit Niels geschrieben und sich deswegen auch das Akku von Isabella ausgeliehen um noch eine SMS vor dem gehen zu schreiben.
Die Funkzelle aus der die SMS verschickt wurde ist nicht Paderborn gewesen sondern Nieheim Entrup. Von da ging die SMS raus. Wäre sie in Paderborn abgeschickt worden, wäre auch eine Zelle von dort gespeichert.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 23:12
Zitat von y-rayy-ray schrieb:Kann nicht all zu viel gewesen sein
da möchte ich doch gehörig widersprechen. Es ist durchaus möglich, dass eine SMS sehr lange unterwegs ist, d.h. aus technischen Gründen nicht abgeschickt werden kann vom Handy. Das habe ich schon des Öfteren erlebt, erst recht um 2006 rum


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 23:14
Zitat von SiegessicherSiegessicher schrieb:da möchte ich doch gehörig widersprechen. Es ist durchaus möglich, dass eine SMS sehr lange unterwegs ist, d.h. aus technischen Gründen nicht abgeschickt werden kann vom Handy
aber was dann recht interessant ist/wird, dass Frauke schon zu diesem Zeitpunkt(kurz nach Spielschluss) vorhatte, weiterzuziehn


melden

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 23:14
@Siegessicher
Dann widersprich du mal, doch begründe das bitte sachlich und vor allem fachlich richtig.
Und wenn Du das geschafft hast, teile uns bitte mit, welche Relevanz das hier hat.
Danke.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 23:15
@Siegessicher
Ich bin mir sicher, den Ermittlern liegt der Zeitpunkt des Logins von Fraukes Handy in der Funkzelle vor. Von dem Zeitpunkt an sollte es nur ein paar Minuten zum tippen bis zum Versand gedauert haben. Wäre was anderes auffällig gewesen, hätte man das sicher erwähnt um das Zeitfenster zu verkleinern.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 23:17
@y-ray Ich sag nur "Und täglich grüßt das Murmeltier". ;)

Das mit der SMS wurde schon so oft durchgekaut .... es ist einfach nur müßig.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 23:20
@Silents
Es dürfte im Empfangsbereich dieser o.g. Funkzelle eine Möglichkeit gegeben haben, den Akku aufzuladen, oder er hat sich erholt, ist auch nebensächlich.
Es muss hingegen aber einen Grund gegeben haben, diese SMS zu schicken, und der liegt m.E. einzig und allein darin, dass man eben auf unbestimmte Zeit nicht in der Borchener Straße eintrudeln wird. Diese SMS muss bewusst und gewollt um ziemlich genau 00:49 Uhr Fraukes Handy durch die Funktion "Absenden" verlassen haben und ist zeitnah bei Chris eingetroffen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

25.06.2016 um 23:21
@Carietta
Naja, es hilft Neulingen vielleicht, sich zu orientieren, irgendwann ist aber auch mal gut. Dann zu widersprechen veranlasst mich sicher nicht mehr, die alten "Testergebnisse" hoch zu holen. Lesen und suchen kann jeder selbst.


melden