Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.139 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

17.02.2020 um 20:53
Zitat von sören42sören42 schrieb:Wäre gut, wenn Du deine Gedanken vielleicht ein wenig sortierst,
Um die zu sortieren, frage ich. Über Google hatte ich nämlich nichts dazu gefunden.
Zitat von willybaldwillybald schrieb:lassen sich durch die Pingdaten, also Du musst dir vorstellen....
Danke dir,. Super erklärt!


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

17.02.2020 um 21:02
@Neonweiss22
Zitat von Neonweiss22Neonweiss22 schrieb:Über Google hatte ich nämlich nichts dazu gefunden.
Über Google findest du das nicht.

Es gibt auch eine Thread-Suchfunktion: https://www.allmystery.de/ng/search?thread=49217
Und ein Themen Wiki: Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs
Da kann man klicken, und dann klappen die Infos auf.


melden

Mord an Frauke Liebs

17.02.2020 um 21:52
Zitat von viperkviperk schrieb:SO jetzt noch mal das leidige Thema Kreuz.
Siehe hier: Beitrag von Malinka (Seite 1.131)
Der Kreuzanhänger konnte eindeutig Frauke zugeordnet werden.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Östermann



1x zitiert1x verlinktmelden

Mord an Frauke Liebs

17.02.2020 um 23:28
Das ist ein guter möglicher Ansatz, dass das Haus von Chris beobachtet worden sein könnte. Mehr und mehr beginne ich an ein großes sadistisches Spiel des Täters zu glauben. Es war vielleicht auch jemand, wo niemand glaubt, dass er als Täter in Frage kommt. Was für eine Person könnte das sein? Eine junge Frau oder ein älterer Mann wären sicher zum damaligen Zeitpunkt wenig verdächtig gewesen. Irgendwie könnte ich mir normalerweise heute noch keinen alten Mann vorstellen. Mein Problem ist, dass der Fall nicht gelöst wurde und die wahrscheinlicheren Szenarien mit Sicherheit bereits von der Polizei abgearbeitet wurden.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2020 um 00:02
Zitat von Windsurfer1991Windsurfer1991 schrieb:Mein Problem ist, dass der Fall nicht gelöst wurde und die wahrscheinlicheren Szenarien mit Sicherheit bereits von der Polizei abgearbeitet wurden.
... und die unwahrscheinlicheren Szenarien aufgrund der beruflichen Erfahrung ebenso/genauso gewissenhaft/professionell "abgearbeitet" haben.
Wenn alle Ermittlungen (die wir ja nicht im Ansatz kennen) eben leider ins Leere laufen, wird ein alternativer "Kreativwettbewerb" in Foren auch kaum in der Sache weiterhelfen.
Natürlich macht man sich entsprechende Gedanken und möchte diese jemanden mitteilen, und dafür ist hier ja auch ein Platz. Dennoch kann/sollte man hier auch den Behörden jene (bzw. manch) alternative Kreativität zubilligen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2020 um 00:32
@lebensende
Hallo erstmal 😉 soweit ich in Erinnerung hab, wurde diese angeblich letzte Ortung aber nur in einem Buch erwähnt? Das ist ja ein recht umstrittenes Thema, weil es ansonsten nirgends auftaucht.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2020 um 08:13
Zitat von abberlineabberline schrieb:Das ist ja ein recht umstrittenes Thema, weil es ansonsten nirgends auftaucht.
Die Aussage taucht in den Nachrichten von T-Online auf. Allerdings fragt sich da, woher die ihre Quellen haben und ob das richtig recherchiert ist

T-Online News zum Fall Frauke Liebs
Zitat von AnNevisAnNevis schrieb:und die unwahrscheinlicheren Szenarien aufgrund der beruflichen Erfahrung ebenso/genauso gewissenhaft/professionell "abgearbeitet" haben.
Ich gehe davon aus, dass er Östermann und Kollegen ebenfalls in dieses Forum geschaut haben und mögliche Theorien zumindest im Ansatz geprüft haben. Da der Fall nicht mehr aktuell ist, bezieht sich das nicht auf die letzten paar Jahre. Aber vieles wird ja seit Jahren wiederholt. Ich glaube, ein Auge der Ermittler liest abundzu mal mit, was es neues gibt.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2020 um 08:32
Zitat von Neonweiss22Neonweiss22 schrieb:Ich gehe davon aus, dass er Östermann und Kollegen ebenfalls in dieses Forum geschaut haben und mögliche Theorien zumindest im Ansatz geprüft haben.
Zitat von Neonweiss22Neonweiss22 schrieb:Aber vieles wird ja seit Jahren wiederholt. Ich glaube, ein Auge der Ermittler liest abundzu mal mit, was es neues gibt.
Davon würde ich nicht ausgehen.
Die Polizei ist von den diversen Internet Aktivitäten und Spekulationen eher genervt.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2020 um 08:56
@Neonweiss22
Hier wurde mal bei t-online nachgefragt und da wurde auch u a das Buch als Quelle genannt. Das wurde hier bereits diskutiert. Da diese angebliche letzte Ortung aber offiziell so nirgends kommuniziert wird, bin ich da vorsichtig.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2020 um 09:10
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Davon würde ich nicht ausgehen.
Die Polizei ist von den diversen Internet Aktivitäten und Spekulationen eher genervt.
Die Aussage von Ö kenne ich. Das bedeutet aber, dass er die Thesen, die hier so vom Stapel gelassen werden kennt.

Ich persönlich denke, dass hier neben viel Blödsinn auch Therorien sind, die wirklich möglich sind und Ansätze, die auch vielleicht zur Lösung beitragen könnten. Fahrlässig da nicht zumindesg einen Blick drauf zu werden aus Ermittlersicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2020 um 09:21
Ich beziehe mich da nicht auf die Aussage von Herrn Östermann.

Die Polizei ist ausgebildet in Sachen Theorien entwickeln, die haben sicher sehr viele Szenarien die Möglich sein können. Denken an Möglichkeiten auf die wir wohl in all den Jahren nicht kamen. Da spielen Erfahrungswerte auch eine große Rolle.

Versteh mich nicht falsch, es ist gut das der Fall in einem vernünftigen Rahmen diskutiert wird.

Zu Glauben, man hilft der Polizei mit Theorien ist aber fern der Realität.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2020 um 10:14
Ich habe mich überhaupt gewundert, dass hier noch diskutiert wird. Die User von den zurückliegenden Jahren sind gar nicht mehr dabei. 2006 hatte ich von dem Mordfall durch Akt.-Z. XY ... erfahren. Durch eine neue Doku auf YouTube bin ich dann wieder aufmerksam geworden und habe mir noch einmal alles zu Gemüte geführt.
Man kann eben nichts weiter als Mutmaßen. Ist eben ein "hartnäckiger" Fall. Mich beschäftigen sehr diese Handy-Kontakte der Frauke an Christos, die es ja in erster Linie nur als Gedächtnisprotokolle gibt.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2020 um 12:51
@Kangaroo was für ein erfrischendes Gefühl zu sehen, dass es noch so klare, strukturierte und desillusionierte Menschen hier gibt. Die Hobbyermittlerszene, wenn man in Deutschland überhaupt davon sprechen kann, lebt zu einem Großteil von der Illusion, dass der Einzelne, auch und vor allem durch seine Überlegungen einen Unterschied machen kann. Ob das auch nur im Entferntesten so ist, ist schwer zu beurteilen. Es sorgt zumindest aber dafür, dass Fälle, wie der von Frauke, immer noch in einer gewissen Öffentlichkeit gehalten werden. Mit deiner Einschätzung, was die eigentliche Ermittlungsarbeit und die Einstellung der Behörden zu Internetforen wie diesen angeht, wäre ich etwas zurückhaltender. Natürlich sind Kriminalbeamte ausgebildet. Ich denke, das braucht man nicht betonen, aber suum cuique. Es ist ebenfalls klar, dass man sich bei einem so vieldiskutierten Fall, bei dem der allgemeinen Öffentlichkeit so wenig echte Fakten zur Verfügung stehen, irgendwann im Kreis dreht. Ich weiß, dass Internetforen und Social-Media im Allgemeinen in den Ermittlungen eine immer wichtigere Rolle spielen. Natürlich ist die Vorstellung ein Kriminalbeamter in seiner Fallarbeit hier hereinspaziert, nach fast 15 Jahren, ein paar Beiträge liest und sich denkt: „Oh, ah, genau, dass ich daran noch nicht gedacht habe….“, ist selbstverständlich ein wenig naiv. Aber was heißt schon helfen in diesem Zusammenhang? Du weißt weder etwas über den Stand der Ermittlungen noch in welchem Umfang und/oder ob überhaupt gerade wie an dem Fall gearbeitet wird.
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Die Polizei ist von den diversen Internet Aktivitäten und Spekulationen eher genervt.
Ich glaube auch mit dieser Einschätzung liegst du falsch. Nur weil dich einige Wiederholungen und wilden Theorien nerven, finde ich es schon ein wenig vermessen hier solche Behauptungen aufzustellen. Der Satz hätte besser geklungen, hättest du ihn mit „Ich glaube,…“ begonnen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2020 um 13:29
Man sagt immer, das es das "perfekte Verbrechen" nicht gibt. Ich neige langsam dazu etwas anderes zu glauben.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2020 um 14:05
Mich hat dieser Fall auch seit jüngster Zeit gepackt und lässt mich nicht mehr los.
Auch wenn es wahrscheinlich nicht wirklich hilft, habe ich große Bedenken bezgl. der ersten SMS, die ich gerne mit Euch teilen möchte.

Diese erste SMS wird immer als authentisch und nachvollziehbar beschrieben, was den Ermittlungsansatz dementsprechend auch beeinflusst.
Es wird aufgrund dieser SMS angenommen, dass Frauke um 0.49 Uhr noch freiwillig und selbstbestimmt war, da der Inhalt und die Schreibweise dieser SMS zu ihr passt. Diese Meinung teile ich, jedoch mit Bedenken.

Denn.....

Frauke war ein zuverlässiger junger Mensch, verantwortungsvoll.
Sie hat am morgen nach Ihrem Verschwinden schon früh Unterricht, zu dem Sie ja auch regelmäßig pünktlich erscheint.
Da frage ich mich, ist es authentisch um 0.49 Uhr eine SMS zu schreiben mit dem Inhalt "ich komme später..... bis später".
Wenn Ihr Mitbewohner wach bleiben muss, da sie keinen Schlüssel dabei hat?
Wann will sie denn nach Hause? Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt schon knapp 40 Km von zuhause entfernt ist.

Folgende Theorie habe ich dazu, die SMS hat sie schon um 23 Uhr geschrieben, also als sie noch im Pub war.
Denn dann ist der Text schlüssig und sinnvoll.
Doch ist das möglich, dass die SMS erst knapp zwei Stunden später versendet wird?
Ganz sicher bin ich nicht, aber für möglich halte ich das schon. Genauer müsste das sicher ein Techniker beantworten.
Ich hatte früher selber das gleiche oder ein ähnliches Handy und kann mir folgendes vorstellen:

Sie hat diese SMS noch mit dem Akku von Ihrer Freundin geschrieben, dann abgeschickt, und bevor die Nachricht versendet wurde schon voreilig den AKKU entfernt und zurückgegeben. Als das Handy dann um 0:49 Uhr eingeschaltet wurde, ist die SMS von 23 Uhr endlich versendet worden.

Wie konnte das Handy um 0.49 Uhr eingeschaltet werden?
Zwei Varianten:

1. Obwohl der Akku leer war, hat sich das Handy nochmal kurz einschalten lassen und die SMS wurde versendet.
Sprich ein kleines bisschen "Restakku" obwohl schon einmal leer gewesen, an dieses Phänomen kann ich mich selber auch erinnern.

2. Der oder die Entführer haben das Handy geladen und eingeschaltet, um Informationen zu sammeln. Haben dann bemerkt, dass die Nachricht versendet wurde und haben Panik wegen der Standortbestimmung bekommen. Deswegen auch die anschließenden Anrufe von verschiedenen Orten.


Hat es diesbzgl. schon Theorien gegeben?

Gruß
Der Skeptiker


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2020 um 14:07
Was ist ein perfektes Verbrechen? Meiner Auffassung nach wäre das der Fall, wenn das Verbrechen gar nicht bemerkt würde.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2020 um 14:33
Das ist wohl Auslegungssache. Ein ungelöster, oder nicht lösbarer Fall gehört für mich dazu. Aber man weiß ja nie....


melden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2020 um 14:55
Zitat von willybaldwillybald schrieb:Ich glaube auch mit dieser Einschätzung liegst du falsch.
Was du glaubst ist für mich weniger relevant. Das war keine Einschätzung.

Habe nichts dagegen wenn spekuliert und diskutiert wird.
Warum auch, mach ich selber ja auch.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2020 um 15:01
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Das war keine Einschätzung.
Doch war es! Oder sprichst du hier für alle Beamtinnen und Beamten in den Ermittlungsbehörden. Bitte sei nicht albern.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.02.2020 um 15:07
Albern ist es für mich zu glauben unsere Justiz arbeitet mit Hilfe von Hobbydetektiven.


1x zitiertmelden