Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.947 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 08:10
Guten Morgen an alle.
Sehr geehrte Frau XXX,

ich weiß, dass in den Foren viel diskutiert wird. Vieles ist dummes Zeug und völlig überflüssig. Ich beteilige mich daran nicht.
Bitte haben Sie Verständnis, dass ich nicht auf alle Fragen eingehe.

Nur so viel:

Frauke hat mit Sicherheit noch einige Tage nach ihrem Verschwinden gelebt. Sicher ist, dass sie mit ihrem Freund und Bruder selbst telefoniert hat.
Der Kreuzanhänger konnte eindeutig Frauke zugeordnet werden.


Mit freundlichen Grüßen

Ralf Östermann
Das ist das Original.
Ich werde meine Fragen nicht hier rein stellen wie ich bereits schrieb.
Fakt ist : ich habe beautiful@ erwähnt und meine weiteren Fragen waren ausführlicher .


2x zitiert20x verlinktmelden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 08:15
Vielleicht ist sie freiwillig mit. Eventuell waren KO-Tropfen im Spiel. Als FRauke dann wieder klar war wußte sie vielleicht selbst nicht was los ist und der Täter wollte sich sicher sein, dass sie sich an nichts mehr erinnert und/oder ihn nicht verrät.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 08:15
Zitat von OR1OR1 schrieb:WIr haben doch eigentlich nur zwei Möglichkeiten: aufhören wegen fehlender Infos oder gerade jetzt weitermachen und weiterhin mails zu schreiben in geraumen zeitlichen abständen natürlich. immerhin können wir die faketheorie jetzt ausschließen.
Das ist ein Grundsatzproblem, das man in jedem Thread der Rubrik Kriminalfälle hat; hier mag es nur besonders ausgeprägt sein.

Gut ist, dass wir wichtige Infos von offizieller Seite bekommen haben.

Ich geb mal meinen Senf zu Östermanns Aussagen:
1. Herr Östermann ist der Meinung, dass viel von dem was diskutiert wird überflüssig ist.
Er konnte leider nicht auf alle Fragen eingehen.
Aber soviel dazu :
2. Frauke hat mit Sicherheit noch einige Tage nach ihrem Verschwinden gelebt.
3. Sie hat auf jeden Fall mit ihrem Freund und Bruder Telefoniert und das KREUZ KONNTE DEFINITIV FRAUKE ZUGEORDNET WERDEN.
zu 1: Das ist zwar sehr offen formuliert, aber man darf davon ausgehen, dass sich Östermann auf sämtliche Diskussionen und Äußerungen des www bezieht und auch die Taxiblog-beautiful damit meint - diese "Quelle" sollten wir in Zukunft ignorieren und insgesam täte es dem Thread gut, nicht unkritisch jeder Karotte hinterherzujagen, sondern die Qualität der Karotte erstmal zu hinterfragen.

zu 2. Ich warte darauf, bis der nächste kommt und diese Polizeiinfo ignoriert oder in Frage stellt.

zu 3. Dass das Kreuz definitiv und ganz echt und sicher Frauke zugeorndet wurde, ist wohl die klarste Info und sollte in Zukunft sämtliche Kreuzdissionen in Zukunft redundant machen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 08:17
Somit wäre auch diese angebliche Hannelore S bzw. irgendein Schreibbüro aus der Welt.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 08:29
Frauke dürfte somit selbst aber nicht frei telefoniert haben. Denn sie wußte ja, dass sie gesucht wird.
Und hätte sich auch mal bei den Eltern gemeldet. Dass sie das nicht tat, zeigt für mich das unfreiwillige Wegbleiben.
Denn wenn sie sowas wie eine Auszeit, Selbstmord etc. geplant hätte, hätte sie sich wohl noch bei ihren Eltern gemeldet.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 08:34
Zitat von OR1OR1 schrieb:das unfreiwillige Wegbleiben.
Darauf kannst du einen lassen, dass das unfreiwillig war.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 08:37
Vielleicht haben wir auch einfach das falsche Bild einer Entführung, eines Festhaltens. Die Polizei hat ja auch Besitzer von Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels angesprochen ob ihnen an ihren Gästen vielleicht etwas aufgefallen ist.
Der letzte Ort wo ich Frauke vermuten würde wäre eine Pension/ein Hotel.
Wenn dann eher eine durch den Täter allein angemietete Ferienwohnung.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 08:39
@OR1
Was meinst du genau?


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 08:43
Man stellt sich ja irgendwie eine strangulierte Frauke vor.
Aber könnt ihr euch Frauke auch in einer Pension, Ferienwohnung vorstellen? Nicht gefesselt?
In der Öffentlichkeit vielleicht mit Sonnenbrille und dünner Strickjacke oder Hemd/T-SHirt des Täters?
Wer hätte sie dann noch erkannt?
Dass er sie in seinen Sachen nicht ablegte, ich glaube darüber müssen wir nicht diskutieren.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 08:44
@OR1
à la Tina Würth?
Bei ihr gabs Zeugensichtungen, die haben wir hier nicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 08:45
Ein helles Männerhemd, eine Sonnenbrille,vielleicht Haare auch zum Zopf.
Damit hätte sie wahrscheinlich einkaufen gehen können.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 08:46
Ich kenn den Fall TW nicht.


Ich stell mir nur vor, ob ich sie erkannt hätte mit einer derartigen leichten optischen Abwandlung. Und ich glaube ich hätte sie nicht erkannt.
Selbst wenn sie vor mir gestanden hätte. Und eine Strickjacke, Männerhemd und Sonnenbrille sind im Sommer bei einer jungen Frau nun nichts Ungewöhnliches.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 08:50
@OR1
Ich hätt sie auch nicht erkannt, selbst wenn sie vor mir gestanden wäre ;)

Ich sag mal so: wenn sie relativ "frei", wenn auch unter Aufsicht, sich hätte bewegen können, hätte sie sich auch z.B. Kleidung besorgen können.

@all: A propos: Weiß zufällig jemand, ob man Tina Würth in der Kleidung vom Verschwindetag aufgefunden hat oder ob die Leiche mit etwas anderem bekleidet war?


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 08:55
Vielleicht hatte sie ja Kleidung während ihres Festhaltens.
Vielleicht trug sie auch Kleidung/Unterwäsche des Täters. Und an dem Tag/Abend als er sie nach Hause fahren wollte, zog sie wieder ihre Sachen an. Ich könnte mir vorstellen, dass das so am Montag war.
Da kam kein Anruf. Da könnte irgendwas eskaliert sein. Dienstag als der Anruf kam wußte sie dann nicht mehr ob sie da wirklich selbst rauskommt denn es war vielleicht auch für sie etwas unberechnetes/ungeplantes am Montag/Dienstag im Laufe des Tages passiert.
Eine Reaktion des Täters zum Beispiel.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 09:57
@hallo-ho
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:zu 2. Ich warte darauf, bis der nächste kommt und diese Polizeiinfo ignoriert oder in Frage stellt.
Zunächst finde ich es sehr positiv, dass Herr Östermann geantwortet hat. Hätte ich so nicht geglaubt.

Ich nehme die Aussage Nr. 2 sehr ernst und ignoriere sie sicher nicht. Ich bin ja auch kein verblendeter Vertreter der Fake-Theorie, sondern verfolge auch Alternativtheorien. Nur eines: Wenn der Täter seit fast acht Jahren noch immer nicht überführt ist, könnte das auch daran liegen, dass die Polizei von einem falschen Ansatz ausgeht. Wäre ja nicht das erste Mal.

Ich maße mir aber nicht an, die Kripo zu korrigieren, wahrscheinlich fehlen uns einfach (im Gegensatz zur Polizei) entscheidende Infos, um die Sachlage ausreichend beurteilen zu können.

Frohe Weihnachten allen Usern!


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 12:55
Zitat von OR1OR1 schrieb:Wenn dann eher eine durch den Täter allein angemietete Ferienwohnung.
ja, sicher. Oder Caravan. Das kann auch ein Niederländer gewesen sein, belgier, Engländer, oder, noch schlimmer, Bayergottweißwer.

@Malinka Danke für Deinen Mut. Es spricht für KHK (ist er doch?) Oestermann, dass er freundlich geantwortet hat.

Zur fake-Software habe ich jetzt mal einen Fachinformatiker gefragt, ob das 2006 mit Bordmitteln, einem Laptop, einer Shareware oder auch einer für normale User erschwinglichen Software möglich gewesen wäre. Der ist fast hinten über gekippt vor Lachen...kann man als Normaluser heute noch nicht wirklich. Selbst mit einem perfekten Tonstudio in Echtzeit...da war er sich per heute nicht sicher. Kann man mir jetzt glauben oder es bleiben lassen. "irgendwie ähnlich" ja, so dass es fürn geburtstagsgag reicht und alle kichern - perfekt, so dass drei enge Bezugspersonen wirklich getäuscht werden können nein.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 13:33
@pfiffi
Aber Stefan Raab konnte doch schon 2003 telefonieren und gleichzeitig Bohlen-Phrasen mit Hilfe von Knöpfen an seinem Schreibtisch abspielen. Frag vlt. mal einen kompetenten Fachinformaiker und nicht son Wald-und-Wiesen-Computerfritzen :D ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 14:02
Fakt ist für mich nach der Antwort von Herrn Oestermann, dass die Faketheorie nicht stimmt (klingt für mich auch eigentlich so, als meine er dies mit "dummes Zeug").
Genau das meinte ich auch mit relativ unrealistischen Argumentationen was dazu führen kann, dass die Polizei nur noch genervt ist.

Das mit der Kette ist allerdings auf jeden Fall interessant! Da sollte man mal weiter drüber nachdenken....


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 14:21
@Lumina85
Ich glaub, er meint noch weitaus mehr mit "dummes Zeug", siehe Taxiblog, aber seis drum.

Hast du was Spezielles wegen der Kette? Dadurch, dass wir nun offiziell die Info haben, dass sie FL gehörte, können wir Spekulatonen à la "Das war eine Grabbeigabe seitens des Täters" (findest du albern? Wurde hier aber schon angedacht ;)) ja nun eigentlich beruhen lassen. Und wenn sie FL gehörte, dann gehörte sie eben FL.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.12.2013 um 14:58
Mich würde halt interessieren woher sie plötzlich so genau wissen, dass sie FL gehört...Vorher hatte die Kette angeblich ja niemand gekannt.


melden