Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.288 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 00:40
Also ehrlich gesagt... selbst WENN der Täter ein großer Fußballfan wäre, dann wäre ihm sein Opfer (das "Objekt" seiner Begierde?) doch in dem Moment deutlich wichtiger gewesen. Stelle ich mir jedenfalls so vor. Aber ich bin ja kein Fußballfan.

Umgekehrt gesprochen: ein richtiger Fußballfan interessiert sich nicht dafür, gerade während der Weltmeisterschaft eine Frau zu entführen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 03:52
Zitat von redsherlockredsherlock schrieb:ein richtiger Fußballfan interessiert sich nicht dafür, gerade während der Weltmeisterschaft eine Frau zu entführen.
Also das Argument mit dem Fussballfan zieht wirklich nur, wenn das ein ein Schweizer oder Ukrainer war. Die jetzt beide nicht dafür bekannt sind, fanatische Schlachtenbummler zu haben. Oder ein absoluter Fussballnerd, der seinen persönlichen Höhepunkt erlebt, wenn er die taktischen Winkelzüge zweier Außenseiter studieren kann und daraus ein Selbstbewusstsein zieht.

Vor allem, wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, war das damalige Spiel Ukraine gegen die Schweiz das grottigste der ganze WM. Inklusive Elfmeterschießen. Mit etwas sehr viel Euphemismus könnte man da von einem Spiel sprechen, das "von seiner Spannung lebte".

Also wenn das Spiel etwas aussagen soll in diesem Fall, dann eher, dass ein potentieller Täter dabei eingepennt ist.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 07:45
Deutschland spielte am Nachmittag, und er war spätabends noch in einem fahrtüchtigen Zustand, das dürfte bei Leuten ohne Nachtschicht eher die Ausnahme gewesen sein.


melden

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 11:41
Zitat von BoobSinclarBoobSinclar schrieb:Vor allem, wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, war das damalige Spiel Ukraine gegen die Schweiz das grottigste der ganze WM.
...wenn er sich so einen "öden Kick" bis zum Ende anschaut, dann war er vermutlich ein richtiger Patriot.
Fussballfan vielleicht nicht wirklich, aber eben Daumen drücken fürs Weiterkommen...wie auch immer!


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 11:58
Zitat von AbnutzernameAbnutzername schrieb:wenn er sich so einen "öden Kick" bis zum Ende anschaut, dann war er vermutlich ein richtiger Patriot.
Fussballfan vielleicht nicht wirklich, aber eben Daumen drücken fürs Weiterkommen...wie auch immer!
@Abnutzername
Oder er war wie ich jemand, der viel und gerne wettet. Da ist es egal wer spielt, solange die Wuote stimmt.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 12:26
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Oder er war wie ich jemand, der viel und gerne wettet. Da ist es egal wer spielt, solange die Wuote stimmt.
Gerade bei dem absurden Verlauf des Elfmeterschiessens könnte man durchaus auf die Idee kommen, dass das ein Traum jedes Wettenden ist.


melden

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 12:26
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Oder er war wie ich jemand, der viel und gerne wettet
Evtl gehts beim Wetten auch um Geld,
dass jemand, der verloren hatte, nicht (fristgerecht/innerhalb einer Woche) zahlen konnte?
Dass dafür (als Pfand?) Frauke festgehalten wurde - je nachdem, mit wem derjenige gewettet hatte?
Dass sie sich aber, abgesehen von der Unannehmlichkeit des unentschuldigten Fehlens in der Schule, nicht so lebensbedroht fühlte, weil es ja eigentlich nicht um ihre Person ging und sie meinte, das Problem liesse sich vernünftig lösen?


melden

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 13:15
Also für mich als Fußballfan und überhaupt kann man die Zeiten der Anrufe und den nichterfolgten am 26.06., schon damit erklären, spekulativ, dass der Täter ebenfalls einer war/ist.
Er könnte z.b. am 26.06., das Spiel Schweiz- Ukraine stand hier ja schon zur Debatte, in Köln gewesen sein, zu eben diesem Spiel. Es stand ja zum Kartenverkauf noch nicht fest, wer da spielt... 😉
Und wer lässt eine teuer gekaufte Karte verfallen und evtl. Treff mit anderen Fans (vor dem Spiel, es war ja erst 21:00 Uhr), nur weil 2 Außenseiter spielen?

Ebenso oder ähnlich, lässt sich erklären, warum der am Spieltag Deutschlands (gegen Schweden) bereits 14:23 Uhr Frauke telefonieren ließ. Das Spiel war 17:00 Uhr und er war vielleicht auch zum Schauen dann was weiter weg und hat danach evtl. wo anders übernachtet. Gibt es einige Möglichkeiten. Nur wäre er eben nicht 22/23:gequetschte zurück bei Frauke gewesen bei jeder Möglichkeit.

Mich wundert auch etwas, warum am 25.06. keiner auf das gewonnene Spiel vom Vortag eingeht, da es ja das Spiel aus der 1. SMS war ("nicht gegen England").

Ich würde dann folgerichtig spekulieren, dass der Täter im Pub war und sie beobachtete...


melden

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 14:22
Also, ich versuche mir wirklich vorzustellen, was für ein Typ Täter das sein soll, und was das Motiv. Ein begnadeter Fußballfan, während der Fußball-WM im "eigenen" Land. Welche Rolle soll dann diese Entführung für ihn gespielt haben? Brauchte er eine Frau in Handschellen, die ihm das Bier aus dem Kühlschrank vor die Glotze stellt? --- Sorry, konnte mir den Zynismus nicht verkneifen. Aber erkläre mir doch jemand mal, welcher Tätertyp und mit welchem Motiv ihm/ihr da plausibel vorschwebt. Ich bin dazu wahrscheinlich zu phantasielos.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 14:29
Ich tu mich auch hart daran zu glauben, dass jemand eine Frau gefangenhält, nach der per Flyer, Radio und Großleinwand gesucht wird und seelenruhig Schweiz-Ukraine ansieht oder nach Köln fährt um das Spiel live zu sehen.

Vielleicht reicht aber hier einfach meine Fantasie nicht aus.

Ich halte es aber durchaus möglich, dass die WM als internes Alibi (Eltern, Partner) verwendet wurde, um längeres und nächtliches Unterwegs-sein zu erklären.


melden

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 14:39
Zitat von redsherlockredsherlock schrieb:Also, ich versuche mir wirklich vorzustellen, was für ein Typ Täter das sein soll, und was das Motiv. Ein begnadeter Fußballfan, während der Fußball-WM im "eigenen" Land. Welche Rolle soll dann diese Entführung für ihn gespielt haben? Brauchte er eine Frau in Handschellen, die ihm das Bier aus dem Kühlschrank vor die Glotze stellt? --- Sorry, konnte mir den Zynismus nicht verkneifen. Aber erkläre mir doch jemand mal, welcher Tätertyp und mit welchem Motiv ihm/ihr da plausibel vorschwebt. Ich bin dazu wahrscheinlich zu phantasielos.
Na, zum Beispiel so: Er sitzt da im Pub (alternativ mit paar Kumpels), Frauke nicht so weit weg mit Isa. Der Typ ist einfach nur an Frauke interessiert, er wartet ab, bis sich Gelegenheit bietet, sie anzusprechen...
Seine evtl. Kumpels gehen wahrscheinlich auch schon was eher wieder heim. Dann sieht er, wie Frauke und Isa sich verabschieden... usw. usf.
Noch besser passt es, wenn er ohne Kumpel da war, da er da 100% "bei Frauke sein" konnte.
Vielleicht kannten sich die beiden auch entfernt oder sogar näher von früher.

In dem Szenario ist einfach was total schief gelaufen und hat 0 mit Fußball zu tun. Nur war sie dann da, und er hat sie halt integrieren müssen in seine Pläne.
Er hätte sie auch mit nach Köln nehmen können, nach meiner obigen Spekulation, aber das scheiterte vielleicht 1. an Kumpels, die vielleicht blöde Fragen gestellt haben und 2. an nicht vorhandenen Wechselsachen für Frauke und lauter so Kleinkram. Zum Spiel selbst hätte er sie ja wohl allein lassen müssen, da sie bestimmt keine Karte hatte bzw. er für sie, und da hätte sie garantiert irgendwie Hilfe gesucht.


melden

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 17:57
Zitat von redsherlockredsherlock schrieb:Aber erkläre mir doch jemand mal, welcher Tätertyp und mit welchem Motiv ihm/ihr da plausibel vorschwebt.
Das ist doch offensichtlich: Ein ukrainischer, wettsüchtiger Spargelstecher, der während er in irgendeiner Baracke ein Mädchen festhält, nach Köln zum Fußball fährt, dann zurückkommt und mal eben das Opfer ein bisschen telefonieren lässt, damit es die Wettschulden eintreiben soll, die zufällig irgendein Bekannter seines Opfers bei ihm hatte. Damit ist der Fall dann endlich gelöst. Man muss nur noch die Kontodaten aller ukrainischen Saisonarbeiter 2006 mit den Eintrittskarten des Kölner Stadions abgleichen. Mann, wer hätte gedacht, das die Lösung so einfach ist!


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 19:06
@eifel49
Danke ..
Das ist genau das was ich auch denke.

Der Täter kann aber auch ein Kardinal gewesen sein .. immerhin ist Paderborn ja Erzkatholisch.
Und Frauke hat ihre Ausbildung ja bei einem religiösen Träger gemacht ..
Und vielleicht war die mehrmalige 3 fache Wiederholung ein Hinweis auf die Dreifaltigkeit...

P.s: ist übrigens Satire liebe Forennutzer.
Will damit nur verdeutlichen das man zu allem und etwas ne Verbindung ziehen kann.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 19:19
@eifel49
@Kangaroo
Ich hab eben mal gegoogelt und gelesen, das in Nieheim alle zwei Jahre ein Käsemarkt stattfindet. Somit wären die Schweizer auch wieder im Rennen….


melden

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 20:01
Zitat von eifel49eifel49 schrieb:Das ist doch offensichtlich: Ein ukrainischer, wettsüchtiger Spargelstecher, der während er in irgendeiner Baracke ein Mädchen festhält, nach Köln zum Fußball fährt, dann zurückkommt und mal eben das Opfer ein bisschen telefonieren lässt, damit es die Wettschulden eintreiben soll, die zufällig irgendein Bekannter seines Opfers bei ihm hatte. Damit ist der Fall dann endlich gelöst. Man muss nur noch die Kontodaten aller ukrainischen Saisonarbeiter 2006 mit den Eintrittskarten des Kölner Stadions abgleichen. Mann, wer hätte gedacht, das die Lösung so einfach ist.
Wir haben hier noch einen wichtigen Anruf zu den besagten Uhrzeiten. Willst Du den, der Einfachheit halber, auch noch berücksichtigen?
Spät abends gegen 23 Uhr rief die Leiterin der Kreispolizeibehörde an: Wir haben eine Leiche, wahrscheinlich Ihre Tochter. W
Quelle: https://www.stern.de/panorama/stern-crime/paderborn--das-mysterioese-verschwinden-von-frauke-liebs-6832006.html


melden

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 20:15
Zitat von eifel49eifel49 schrieb:Das ist doch offensichtlich: Ein ukrainischer, wettsüchtiger Spargelstecher, der während er in irgendeiner Baracke ein Mädchen festhält, nach Köln zum Fußball fährt, dann zurückkommt und mal eben das Opfer ein bisschen telefonieren lässt, damit es die Wettschulden eintreiben soll, die zufällig irgendein Bekannter seines Opfers bei ihm hatte. Damit ist der Fall dann endlich gelöst. Man muss nur noch die Kontodaten aller ukrainischen Saisonarbeiter 2006 mit den Eintrittskarten des Kölner Stadions abgleichen. Mann, wer hätte gedacht, das die Lösung so einfach ist!
Eben nicht. Ich gehe in diesem, meinem Spekulatius von einen ganz normalen deutschen 08/15- Mann aus, der mehr oder weniger Fußballfan ist und völlig spontan gehandelt hat in Bezug auf Frauke am Tag der "Entführung". Die " ", weil keine beabsichtigt war.

Und nochmal: Die Karten fürs Achtelfinale worden im Vorverkauf verkauft. Keiner wusste zu dem Zeitpunkt, wer da in Köln an dem Tag gegeneinander antritt!
Die Karte hatte er eher als Frauke in seiner Gewalt.

Macht euch gerne lustig über mich...., für mich ist das Szenario mit einem Fußballfan, der eine Karte für Köln hatte, genauso plausibel oder nicht, wie alles andere, was hier rauf und runter diskutiert wird.
Es waren einfach meine Gedanken im Zusammenhang mit den Zeiten der Anrufe bzw. dem ausgebliebenen am 26.06.2006.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 20:40
Zitat von IamSherlockedIamSherlocked schrieb:Macht euch gerne lustig über mich...., für mich ist das Szenario mit einem Fußballfan, der eine Karte für Köln hatte, genauso plausibel oder nicht, wie alles andere, was hier rauf und runter diskutiert wird.
Also ich finde die Theorie klasse!
Knallhart kombiniert!

Vielleicht gelingt es Dir noch die beiden Wochentage 21/22.06 (Mittwoch/Donnerstag)
einzubeziehen.
Mittwoch SMS an Chrissy(...hauptsache nicht gegen England)
Donnerstag kurzer Anruf (wie auf Drogen...Christos sagte sie normal nicht)
Eindeutig identifiziert hat Frauke sich nicht, Chris konnte nix fragen, "angeblich" Frauke legte gleich wieder auf.

Zwei Tage die sie irgendwo gewesen war, aber nicht unbedingt in Paderborn.
Erst Freitag im Kurzgespräch mit Bruder Frank gab sie an in Paderborn zu sein. (sie klang normal)


Welch Spielorte und Begegnungen wären hier denkbar?
https://www.weltfussball.de/alle_spiele/wm-2006-in-deutschland/


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 21:42
danke @eifel49



wirklich, langsam wird es lächerlich und das wird diesem tragischen Fall nicht gerecht:(


melden

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 21:46
Ich finde es ok.

Gerade bei besonders ernsten Themen finde ich es gerade wichtig auch mal ein bisschen zu witzeln. Tut der Seele gut. Wir sind ja keine Maschinen.


melden

Mord an Frauke Liebs

09.06.2021 um 21:51
Zitat von AbnutzernameAbnutzername schrieb:Welch Spielorte und Begegnungen wären hier denkbar?
Spätestens hier sieht man doch schön die gedankliche Fehlerquelle.

Weil … (festgestellt zeitliche Zusammenhänge von Ballspielen und Telefonaten), muss zur Untermauerung dieser Feststellung für alle anderen Kontakte und Spiele auch eine Zusammenhang bestehen. Denn nur dann wird es "überzeugender" und ist nicht nur ein festgestellter Zufall.
Und weil bei den Telefonat x und y ein Zusammenhang mit den Spielen durchaus gegeben sein könnte, muss nicht auch zwingend für alle anderen Kontakte der gleiche Zusammenhang zwingend geben sein. Denn das macht die Feststellung ja nicht unbedeutend, aber "Weil … ()" sollte dann alleine schon einen bemerkenswerten Ansatz bieten.

Ich persönlich sehe hier aktuell keinen bemerkenswerten Ansatz. Das ist ähnlich den Diskussionen über Totengrund, Bienenkorb, dreimalige Wiederholung, usw. Kann man gedanklich durchspielen und darüber quatschen, aber das ist faktisch einfach zu dünn.


melden