Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

89.250 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 16:09
Zitat von Kuno426Kuno426 schrieb:... weil Chris darauf erst nach seiner Rückkehr Zugriff gehabt hätte. Und ob er damals schon in die gleiche Panik verfallen war wie Fraukes Mutter, nur weil seine Ex nicht erreichbar war? Dafür seine Wochenendgestaltung mit seiner aktuellen Freundin komplett umzukrempeln? Vom damaligen Standpunkt aus wüsste ich auch nicht, ob es mir recht wäre, Gespräche mit meiner Ex aufzuzeichnen UND sie meiner Ex-Schwiegermutter vorzuspielen!
Chris hatte also eine aktuelle Freundin zu diesem Zeitpunkt? Das war mir neu. Woher weißt du das? Hast du eine Quelle oder so? Was ist darüber eigentlich bekannt? Weiß jemand davon?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 16:11
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Wir müssen auf den Punkt zurück gehen, dass bei Frauke es keine Anhaltspunkte gab, dass sie wer festhielt. Fakt war nur, sie kam einfach nur nicht heim. Den Grund wusste niemand, ob es vielleicht eine neue Freundschaft wäre, ob es "sich mal auf Drogen ausprobieren" wäre, ob es ne nötige Outzeit sein könnte, auch ein Festgehalten werden oder es ist was anderes passiert. So war der Stand zur Zeit der Telefonate und man rätselte wohl um den Grund herum, warum sie nicht heim kommt.

Heimlich aufnehmen sehe ich bei Wissen klar vorgegeben - also beim Wissen, da wird wer gegen seinen Willen festgehalten.
Heimlich aufnehmen einfach so ohne Wissen - na da kann die Person aber mir schon vertrauen - dass ich dies nie heimlich hinter ihren Rücken tun werde. Ich muss noch dazu sagen, ich hätte ja dieses letzte Gespräch auch aufgenommen. Aber eben niemals heimlich - sonder hätte Frauke darüber informiert. So ist eben mein Wesenszug und meine Werte. Aber aufgenommen hätte ich es ganz sicher.
Man kann doch aber nicht wirklich behaupten, dass die Familie und auch Chris den Ernst der Lage nicht erkannt, und sich nicht getraut haben, Fraukes Persönlichkeitsrechte zu verletzen und deshalb das Gespräch nicht aufgezeichnet wurde?

Die Familie hat ja auch sofort alles daran gesetzt Fraukes Handy Orten zu lassen, was zu Anfang ja leider nur für die erste SMS möglich war.
Zur Polizei ging man ja auch schon am nächsten Tag und private Fotos für die Suche wurden auch gleich veröffentlicht. Da hätte sie sich ja auch im Nachhinein beschweren können.

Gerade wenn man glaubt zu wissen, dass Frauke nicht freiwillig weg ist, und der mögliche Entführer zuhört würde man doch am Telefon niemals sagen, dass man das Gespräch jetzt aufzeichnet.
Und das nur um sicher zu gehen, dass Frauke im Nachhinein nicht "böse" ist, falls es doch nur ein Missverständnis war. Und dafür riskiert man womöglich ihr Leben?
Ist mir ehrlich gesagt völlig unverständlich.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 16:13
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Also bei dir hätte ich wohl nix aufgenommen, da ist meine Sorge viel zu groß dass dies nur bitter-böses Blut erzeugen könnte.
Nicht böses Blut, ich hätte sofort eine Anzeige wegen Datenverstoßes veranlasst :troll:

Ich hätte allerdings meine Schulleiterin strammstehen lassen, das mit Sicherheit.
Die hätte ganz bösen Ärger bekommen.


melden

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 16:18
Zitat von Centaurus_1997Centaurus_1997 schrieb:Chris hatte also eine aktuelle Freundin zu diesem Zeitpunkt? Das war mir neu. Woher weißt du das? Hast du eine Quelle oder so? Was ist darüber eigentlich bekannt? Weiß jemand davon?
Chris wollte mit seiner Freundin telefonieren, ging deshalb nicht mit ins Pub.
Eigentlich wissen das alle.
Und über die Freundin selber müssen wir hier rein gar nicht weiter spekulieren.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 16:33
Die Sache mit der Gesprächsaufnahme wird jetzt langsam echt kindisch.

Bedenklich finde ich schon eher - und DARÜBER würde mich masslos aufregen - dass die Rektorin,

Noch während des Schultages, meine Mutter anruft.

Hallo! Bei einer erwachsenen Frau, Schülerin..... so unter Rektorinnenfreundinnen.

Ich wäre da total sauer!

Vielleicht hat sich Frauke öfter mal kontrolliert gefühlt

und geschulmeistert. Ihr nicht akademischer Werdegang war ja nicht ohne Schlenker.

Glaube nicht, dass dies bei den Akademiker-Eltern gut ankam.


melden

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 16:41
@A.Boleyn
Da gebe ich dir Recht, ich finde das auch unmöglich, und geht die Mutter letztendlich auch gar nichts an.
Da hätte auch ich mit Sicherheit Beschwerde eingelegt, wenn mir das passiert wäre.

Ich vermute aber, dass sie vielleicht aus einem anderen Grund sowieso telefoniert haben und das nur beiläufig gefragt wurde und es so eben heraus kam

Ich hoffe es zumindest, dass es so war, ansonsten wäre es echt eine ziemlich linke Sache gewesen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 16:48
Zitat von KarajanaKarajana schrieb:Und das nur um sicher zu gehen, dass Frauke im Nachhinein nicht "böse" ist, falls es doch nur ein Missverständnis war
Ums "böse" sein geht es da im Grunde nicht, sondern viel mehr um das Vertrauensverhältnis zu anderen Menschen. Hinterrücks was zu tun, was etwa nicht nur mich allein, sondern besonders die andere Personen betrifft, ist niemals eine feine Sache. Hinterrücks = ohne Wissen, hinter dem Rücken des Betroffenen. Das ist nix was man einfach so auf nen blosen und vagen Verdacht einfach so tun sollte. Aber es ist klar, es passiert andauernd in unserer Gesellschaft überall und ist schon fast normal. Bei mir wird dies - hoff ich selbst schwer - niemals zur Normalität werden!? Und fühle mich wohl bei Menschen, die in ähnlichen Bahnen denken.


melden

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 17:16
Zitat von KarajanaKarajana schrieb:Ich vermute aber, dass sie vielleicht aus einem anderen Grund sowieso telefoniert haben und das nur beiläufig gefragt wurde und es so eben heraus kam

Ich hoffe es zumindest, dass es so war, ansonsten wäre es echt eine ziemlich linke Sache gewesen.
Egal, auch wenn der Anruf einen ursprünglich anderen Grund hatte, über solche beruflichen Belange hat man die Klappe zu halten. Man stelle sich nur mal folgendes Beispiel vor, da wird eine volljährige Tochter mit überhöhter Geschwindigkeit erwischt und dann tratscht das ein Polizist den Eltern.


melden

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 17:19
Die Diskussion um die SchulleiterInnen-Info gab es schonmal und ich finde das nicht so ungewöhnlich.
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb am 10.05.2014:Wenn Frauke sonst immer gewissenhaft und zuverlässig war - dann am nächsten Morgen nicht auftaucht... Ihr Mitbewohner Mitschüler befragt, ob die wissen würden, wo Frauke sei... kann ich mir schon vorstellen, dass die Mitschüler dann Druck machen und ins Sekretariat schlendern, um die Nr. der Mutter zu erfragen. Da der Schulleiter meist direkt neben dem Sekretariat sitzt, hat er das vlt. auch deshalb gleich selbst in die Hand genommen.

Schulleiter aus einer Region kennen sich untereinander übrigens auch zumeist persönlich.
Wenn ich das noch richtig im Gedächtnis habe, ist ihr Fehlen am nächsten Morgen auch in der Schule aufgefallen und zwar so, dass Grund zur Sorge bestand, da ihr Mitbewohner Kontakt zu MitschülerInnen aufnahm.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 19:10
Im AZ-XY-Beitrag wird berichtet, dass Chris um 13 Uhr von Fraukes Mutter angerufen wurde, die ihm mitteilte, dass sie kurz zuvor von der Leiter der Krankenpflegeschule erfahren hatte, dass Frauke nicht zur Schule gekommen war. Dort wird ausgeführt, dass Chris noch nicht bewusst war, dass Frauke nicht nach Hause gekommen war.

Ab Min. 07:25

Youtube: Aktenzeichen XY ungelöst 09.11.2006 [2/7]
Aktenzeichen XY ungelöst 09.11.2006 [2/7]



2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 20:06
Zitat von KarajanaKarajana schrieb:Gerade wenn man glaubt zu wissen, dass Frauke nicht freiwillig weg ist, und der mögliche Entführer zuhört würde man doch am Telefon niemals sagen, dass man das Gespräch jetzt aufzeichnet.
Und das nur um sicher zu gehen, dass Frauke im Nachhinein nicht "böse" ist, falls es doch nur ein Missverständnis war. Und dafür riskiert man womöglich ihr Leben?
Ist mir ehrlich gesagt völlig unverständlich.
Genau so sieht es aus. Da gibt es auch keine zwei Meinungen. Jeder mit gesundem Menschenverstand würde so handeln, und ich hasse es auch kontrolliert zu werden, aber in dieser Situation würde ich es wollen ...
Zitat von waldkind7waldkind7 schrieb:Im AZ-XY-Beitrag wird berichtet, dass Chris um 13 Uhr von Fraukes Mutter angerufen wurde, die ihm mitteilte, dass sie kurz zuvor von der Leiter der Krankenpflegeschule erfahren hatte, dass Frauke nicht zur Schule gekommen war. Dort wird ausgeführt, dass Chris noch nicht bewusst war, dass Frauke nicht nach Hause gekommen war.

Ab Min. 07:25
Den Aktenzeichen-XY Beitrag kann man sowieso nicht ganz so ernst nehmen. Wurde einfach nur ganz schnell schlurig und schlampig abgedreht ... wieso zum Himmel sagt der Schauspieler der Chris spielt, zu Fraukes Mutter im Restaurant "Danke für die Einladung" "Sie haben gut gekocht" Soll der zweite Satz ein Joke gewesen sein wegen der Einladung, finde ich es trotzdem unter aller Sau den Zuschauer durch sowas durcheinander zu bringen ...
Zitat von emzemz schrieb:Chris wollte mit seiner Freundin telefonieren, ging deshalb nicht mit ins Pub.
Eigentlich wissen das alle.
Und über die Freundin selber müssen wir hier rein gar nicht weiter spekulieren.
Nein, Chris wollte für die Uni lernen. Ist im Aktenzeichen-XY Beitrag zu hören.
Normalerweise wissen das alle ...

Es spekuliert keiner, nur sollte man wenn man schon diskutiert nichts auslassen. Scheinbar ist darüber nicht sehr viel bekannt.
Generell über viele Dinge wird gar nicht diskutiert, man dreht sich seit fast 5000 Seiten tagtäglich im Kreis. Ich bin immer dabei, alle Dinge klar zu benennen und aufzuzählen, außerdem fällt mir noch was von gestern ein ...: Ich las die letzten Tage das hier:
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Und nur so nebenbei zum Thema Diktiergerät da du ja etwas von unwissenheit schützt vor Strafe nicht faselst:
Das Aufnehmen von Telefonate stellt eine Straftat dar sofern keine Erlaubnis von der Person welche aufgezeichnet wird eingeholt wurde. (z.b §201 StGB).
Das ist völliger Blödsinn. Wir sollten lernen das Gesetze Wort für Wort zählen. So mache ich das. Ein: "Man weiß doch was gemeint ist, findet nicht statt." Für mich gilt nur was Wort für Wort da steht.

Es wäre nicht strafbar nach § 201 StGB - Strafgesetzbuch - mit einem Handy die Diktierfunktion zu benutzen. Dort ist nur die Rede von einem Tonträger. Ein Handy ist kein Tonträger. Außerdem selbst wenn da Handy stehen würde, bedeutet es nicht zwingend dass das aufgenommene von dem Handy durch den Inhaber des Handys aufgezeichnet wurde. Sowas wäre schwer nachzuweisen. Außerdem bestünde in solchen Fall überhaupt kein öffentliches Interesse ... § 170 Abs. 2 StPO - Strafprozessordnung - käme zur Geltung.

Vielleicht im WIRECARD-Betrug würde man sich über sowas freuen wie Bolle ...


6x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 20:27
Hat Chris nicht selbst irgendwo gesagt, dass er mit seiner Freundin telefonieren wollte? Stern Crime?
Frauke hatte ja auch schon einen anderen Partner nach Chris gehabt. Da war nix mehr.


melden

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 20:28
Zitat von Centaurus_1997Centaurus_1997 schrieb:Den Aktenzeichen-XY Beitrag kann man sowieso nicht ganz so ernst nehmen. Wurde einfach nur ganz schnell schlurig und schlampig abgedreht ...


@Centaurus_1997
Nun, in dem obigen Beitrag spricht Chris selbst (parallel zu den Darstellungen). Auch Frau Liebs.
Warum sollte man sie nicht ernst nehmen?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 20:30
Zitat von Centaurus_1997Centaurus_1997 schrieb:Wir sollten lernen das Gesetze Wort für Wort zählen. So mache ich das. Ein: "Man weiß doch was gemeint ist, findet nicht statt." Für mich gilt nur was Wort für Wort da steht.
Zitat Wikipedia:
Ein Tonträger (ugs. auch (Ton-)Konserve) ist ein technisches Medium zur Speicherung und Übertragung akustischer Signale, insbesondere von Musik und Sprache. Heute gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Tonträger, die sich vor allem bezüglich Speicherkapazität, Tonqualität, Material und Größe voneinander unterscheiden.
Wenn ein Handy (Technisches Medium) in der Lage ist akustische Signale (Sprache) zu speichern .. Was ist es dann wohl?
Vielleicht ein .. mhhh .. Tonträger?
Zitat von Centaurus_1997Centaurus_1997 schrieb:Es wäre nicht strafbar nach § 201 StGB - Strafgesetzbuch - mit einem Handy die Diktierfunktion zu benutzen.
Stimmt. wenn man selbst etwas Diktiert .. Wenn man andere Personen ungefragt mit dieser Funktion aufzeichnet kann durchaus §201 StGB erfüllt sein.
Zitat von Centaurus_1997Centaurus_1997 schrieb:Außerdem selbst wenn da Handy stehen würde, bedeutet es nicht zwingend dass das aufgenommene von dem Handy durch den Inhaber des Handys aufgezeichnet wurde.
Mhm ..
Zitat von Centaurus_1997Centaurus_1997 schrieb:Außerdem bestünde in solchen Fall überhaupt kein öffentliches Interesse ... § 170 Abs. 2 StPO - Strafprozessordnung - käme zur Geltung.
Das kannst du auch sicher beurteilen ob dbzgl. ein Öffentliches Interesse bestehen würde ..


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 20:41
Zitat von emzemz schrieb:Chris wollte mit seiner Freundin telefonieren, ging deshalb nicht mit ins Pub.
Ja, das sagte er:
Chris Karaoulis, Fraukes Mitbewohner: Um kurz vor neun setzten wir sie am Pub ab. Ich hatte keine Lust aufs Spiel, wollte lieber mit meiner neuen Freundin telefonieren. Weil ich meinen Wohnungsschlüssel vergessen hatte, lieh mir Frauke ihren. Und ich versprach ihr, dass ich aufbleibe und ihr aufmachen werde.
(von mir unterstrichen)

Quelle: https://www.stern.de/panorama/stern-crime/paderborn--das-mysterioese-verschwinden-von-frauke-liebs-6832006.html
Zitat von Centaurus_1997Centaurus_1997 schrieb:Nein, Chris wollte für die Uni lernen. Ist im Aktenzeichen-XY Beitrag zu hören.
Normalerweise wissen das alle ...



1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 21:02
Zitat von waldkind7waldkind7 schrieb:Nun, in dem obigen Beitrag spricht Chris selbst (parallel zu den Darstellungen). Auch Frau Liebs.
Warum sollte man sie nicht ernst nehmen?
Das habe ich mit keinem Wort behauptet. Vielleicht blöde formuliert von mir, aber ich dachte es wäre deutlich gewesen was ich meinte. Ich meinte nur die Texte und diese Laienschauspieler. Gegen Chris und Frau Liebs sollte es nicht gerichtet sein.
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Zitat Wikipedia:
Ein Tonträger (ugs. auch (Ton-)Konserve) ist ein technisches Medium zur Speicherung und Übertragung akustischer Signale, insbesondere von Musik und Sprache. Heute gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Tonträger, die sich vor allem bezüglich Speicherkapazität, Tonqualität, Material und Größe voneinander unterscheiden.
Wenn ein Handy (Technisches Medium) in der Lage ist akustische Signale (Sprache) zu speichern .. Was ist es dann wohl?
Vielleicht ein .. mhhh .. Tonträger?
Bei Wikipedia kann übrigens jeder reinschreiben was er möchte. Kommt aber in etwa hin. Trotzdem ist ein Handy ein Handy und heißt deswegen Handy. Für mich ist das ganz klar nicht strafbar.
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Außerdem selbst wenn da Handy stehen würde, bedeutet es nicht zwingend dass das aufgenommene von dem Handy durch den Inhaber des Handys aufgezeichnet wurde.
Mhm ..
Nicht "Mhm .." - Das ist nun mal so ... wäre nicht das erste Mal das in Deutschland jemand verurteilt wird ohne klare Beweislage. Das Gegenteil gibt es auch es gibt genügend Beweise und nichts passiert ... aber das ist ein anderes Thema.
Zitat von waldkind7waldkind7 schrieb:Nein, Chris wollte für die Uni lernen. Ist im Aktenzeichen-XY Beitrag zu hören.
Normalerweise wissen das alle ...
Zitat von waldkind7waldkind7 schrieb:Chris Karaoulis, Fraukes Mitbewohner: Um kurz vor neun setzten wir sie am Pub ab. Ich hatte keine Lust aufs Spiel, wollte lieber mit meiner neuen Freundin telefonieren. Weil ich meinen Wohnungsschlüssel vergessen hatte, lieh mir Frauke ihren. Und ich versprach ihr, dass ich aufbleibe und ihr aufmachen werde.
(von mir unterstrichen)

Quelle: https://www.stern.de/panorama/stern-crime/paderborn--das-mysterioese-verschwinden-von-frauke-liebs-6832006.html
Gut, somit haben wir zwei Quellen und wieso ist automatisch die vom stern richtig? Also lügt Aktenzeichen XY? Oder Stern oder beide?

Es kann nicht sein!


3x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 21:26
Zitat von Centaurus_1997Centaurus_1997 schrieb:Es kann nicht sein!
Was kann nicht sein?

Wir haben hier ein Zitat von Chris das er mit seiner Freundin telefonieren wollte. Punkt
Zitat von Centaurus_1997Centaurus_1997 schrieb:Für mich ist das ganz klar nicht strafbar.
Da liegst du falsch, wurde hier jetzt aber auch ausreichend erklärt


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 21:26
Zitat von Centaurus_1997Centaurus_1997 schrieb:Nein, Chris wollte für die Uni lernen. Ist im Aktenzeichen-XY Beitrag zu hören.
Normalerweise wissen das alle ...
Na gut, jetzt weiß auch ich es, er hat nicht telefoniert.
Zitat von Centaurus_1997Centaurus_1997 schrieb:Dort ist nur die Rede von einem Tonträger. Ein Handy ist kein Tonträger.
Ein Tonträger ist etwas, worauf Töne gespeichert werden können.
Somit kann also auch ein Handy als Tonträger fungieren.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 22:02
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Ich kann dich zwar auch gut darin verstehen aber da stellt sich gleich die erste Frage, woran machst du das fest, es hätte Frauke das Leben gerettet, wenn das Gespräch etwa aufgenommen worden wäre?
Die Aufzeichnungen der Gespräche hätten ihr vielleicht nicht das Leben retten können (nicht mehr), aber es hätte (in meinen Augen) geholfen, eine objektivere Einschätzung der Situation vornehmen zu können. Außerdem hätten sie auch später, nachdem sie gefunden wurde, nützlich sein können.
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Wir müssen auf den Punkt zurück gehen, dass bei Frauke es keine Anhaltspunkte gab, dass sie wer festhielt. Fakt war nur, sie kam einfach nur nicht heim.
Genau. Allein auf der Grundlage dieser Telefongespräche zwischen Frauke und Chris hätten die Ermittler die Gefahr für Frauke mMn nicht objektiver einschätzen können.
Eine objektive Bewertung der Situation und des Gefahrenpotenzials ist für das Einleiten von Maßnahmen erforderlich, denn jede Maßnahme, die ergriffen wird, muss sehr gut begründet sein.
die Polizei hatte nichts. Frauke meldete sich. Welche vermisste Person meldet sich schon täglich?
Mutter Liebs: Die Polizei sagte mir: "Was wollen Sie denn? Sie hat doch angerufen, sie lebt, und damit ist das für uns keine Aufgabe mehr." Ich war außer mir. Mich hat das Ganze erst recht alarmiert. Das ständige Ankündigen, dass sie nach Hause komme, ihre verschwommene Stimme, das Handy ausgestellt. Die Polizei wusste nicht einmal, woher die Anrufe stammten. Nur die Herkunft der ersten SMS war ermittelt worden. Es dauerte Tage, bis der Netzbetreiber weitere Informationen lieferte. Später musste ich erfahren, dass die Polizei die Daten nur für die ersten Anrufe bis Freitagnacht beantragt hatte. Auf die anderen warteten wir Wochen, weil der richterliche Beschluss fehlte.
(fett von mir eingefügt)

Quelle: Stern Crime Interview

Auf welcher Grundlage hätte man einen richterlichen Beschluss zur Telefonüberwachung oder Ortung einholen? Die Hürden dafür sind hier sehr hoch... Ich halte es schon für viel, dass die Standortbestimmung von der 1. SMS aus Nieheim möglich gewesen war.
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Heimlich aufnehmen sehe ich bei Wissen klar vorgegeben - also beim Wissen, da wird wer gegen seinen Willen festgehalten.
Heimlich aufnehmen einfach so ohne Wissen - na da kann die Person aber mir schon vertrauen - dass ich dies nie heimlich hinter ihren Rücken tun werde
Das kann ich nachvollziehen, aber wenn ich befürchte, dass ein Freund oder Verwandter in Gefahr ist, wende ich mich an die Polizei. Für mich persönlich wäre es in dieser Situation zweitrangig, ob ich wegen der Aufnahmen etwas tun könnte, was mich in Bedrängnis bringt. Ich denke, dass ich von meinen Freunden und Verwandten erwarten könnte, dass sie später verzeihen, wenn ich mich geirrt hätte und sie mich nicht angezeigt hätten.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.09.2021 um 22:16
@Centaurus_1997
Zitat von Centaurus_1997Centaurus_1997 schrieb:Also lügt Aktenzeichen XY? Oder Stern oder beide?
Oder keine der beiden :-)


melden