Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

91.720 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

21.10.2021 um 07:41
Zitat von HobbyProfil3rHobbyProfil3r schrieb:Ich kann mir gut vorstellen, dass große Teile der Öffentlichkeit gar nicht Wissen, dass das Kreuz mittlerweile Frauke zugeordnet werden konnte ... die lesen nämlich größtenteils eben nicht in TrueCrime Foren, sondern holen sich ihre updates in den Tageszeitungen ihrer Region oder in nationalen Magazinen wie Stern, Spiegel, Fokus usw.
Dem stimme ich zu. Aus dem Artikel den du mir gesendet hast ist genau das übrigens ersichtlich. Bis jetzt scheint es Unstimmigkeiten oder verschiedene Infos zu geben. Darüber das man das Kreuz dann doch zuordnen konnte gibt es sehr wenige bis kaum Quellen. Vielleicht ist das ein wichtiger Punkt.


melden

Mord an Frauke Liebs

24.10.2021 um 18:05
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb am 16.10.2021:Über die Thread-Suche gelangst du zu mehreren Posts, wo dieses Thema schonmal behandelt wurde. Da findest du bestimmt ein paar für dich interessante Infos zu diesem Thrma.
Hab die Beiträge gefunden. Es war Kangaroo, der die gleiche Idee hatte.
Möglicherweise wollte Frauke damit einen Hinweis auf den Paderborner Dom geben.
(S. meinen Beitrag vom 16.10.2021 um 22:51)

Leider stieß die Idee auch damals schon nicht auf allzu große Resonanz ;)
Es wäre zugegebenermaßen um die Ecke gedacht, aber das 3-malige Wiederholen von "Ich bin in Paderborn" finde ich sehr auffällig und ich könnte mir absolut vorstellen, dass es ein versteckter Hinweis gewesen sein könnte.
Und auch wenn es nur einem Gedächtnisprotokoll von Chris entstammt, denke ich so eine auffällige Aussage wird er sich nicht ausgedacht haben.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

24.10.2021 um 18:50
Zitat von Maria78Maria78 schrieb:Möglicherweise wollte Frauke damit einen Hinweis auf den Paderborner Dom geben.
Zitat von Maria78Maria78 schrieb:Leider stieß die Idee auch damals schon nicht auf allzu große Resonanz ;)
Hatte ich auch mal in Erwägung gezogen, stiess bei mir selbst aber auf keine große Resonanz und hab das ganz schnell wieder unten im Stapel von Überlegungen verschwinden lassen.
Zitat von Maria78Maria78 schrieb:"Ich bin in Paderborn"
Es dürfte sich ggf. nur um Verschleierung, Vertuschung und Irreführung handeln, auch wenn das Handy in einer Paderborner Funkzelle registriert worden ist.

Und man verschleiert und vertuscht und lenkt ab, wenn bereits etwas geschehen ist und es dringender Vertuschung bedarf.
Das tut man aber nicht, wenn das eigentlich geschehene noch in der Zukunft liegen soll.

Und bei allen Telefonaten durfte man erst mal annehmen das das alles nicht so tragisch sein kann. In jedem Telefonat wurde in Aussicht gestellt das man nach Hause kommen wird. Selbst im letzten ! Auch wenn einem die Gefühle was anderes zu sagen hatten.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

24.10.2021 um 19:50
Man muss auch mal aufhören F.L. Indirekt zu unterstellen, dass Sie durch ihre Wortwahl und Handlungsweise im letzten Telefonat einen Täter dazu veranlasst haben könnte, sie wie einen spitzen Stein im Schuh loswerden zu müssen.

Hätte Sie damit schon alles auf eine Karte gesetzt, und Hinweise gegeben, so hätte sie auch gleich Namen durchs Telefon brüllen können. Ihr wäre ggf. ja nicht entgangen, dass der Täter das auf jeden Fall auch durchschauen würde. Das Resultat bleibt unterdessen das gleiche !


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

24.10.2021 um 19:55
Zitat von SpiderWebSpiderWeb schrieb:Hatte ich auch mal in Erwägung gezogen, stiess bei mir selbst aber auf keine große Resonanz und hab das ganz schnell wieder unten im Stapel von Überlegungen verschwinden lassen.
Aber warum?
Wenn man einfach mal nach Paderborn 3 googelt, kommt als erstes Ergebnis das 3-Hasen-Fenster des Doms. Das ist ein Wahrzeichen von Paderborn.


Ein weiteres Ergebnis ist übrigens die Buslinie 3 (Padesprinter) in Paderborn.
Glaube weniger an einen versteckten Hinweis im Zusammenhang mit einer Buslinie, aber was ich mich gefragt habe: Wir gehen ja davon aus, dass Frauke zu Fuß gegangen ist, bzw. in einen Wagen eingestiegen ist (gezerrt wurde).
Hätte es auch sein können, dass sie eine Station mit dem Bus fahren wollte? Es war ja nur eine Strecke von ca 1,2 km bis zu ihr Nachhause, aber wenn auf der Strecke ein Bus fährt, und sie eben nicht bei Dunkelheit gehen wollte, hätte sie den Gedanken haben können.
Kennt sich jemand mit den Busverbindungen in Paderborn aus? Ansonsten recherchiere ich mal, ob es eine Verbindung gab Nähe Pub bis Borchener Strasse.
Zitat von SpiderWebSpiderWeb schrieb:Man muss auch mal aufhören F.L. Indirekt zu unterstellen, dass Sie durch ihre Wortwahl und Handlungsweise im letzten Telefonat einen Täter dazu veranlasst haben könnte, sie wie einen spitzen Stein im Schuh loswerden zu müssen.
Warum muss man damit aufhören? Fraukes Mutter hat selber die Frage aufgeworfen, ob Fraukes "Ja, nein, nein" im letzten Telefonat ihr Todesurteil bedeutet hat.
Von daher finde ich nicht, dass wir hier einen möglichen Einfluss ausschließen können oder sollten.


6x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

24.10.2021 um 20:01
Zitat von Maria78Maria78 schrieb:Warum muss man damit aufhören? Fraukes Mutter hat selber die Frage aufgeworfen, ob Fraukes "Ja, nein, nein" im letzten Telefonat ihr Todesurteil bedeutet hat.
Die Frage kann man ja auch aufwerfen. Ist ja schließlich auch erlaubt und eine berechtigte Hinterfragung.

Ich halte F.L. aber eben für schlauer ! Und wie man bei uns sagt 'für viel gscheiter' .


melden

Mord an Frauke Liebs

24.10.2021 um 20:39
Zitat von SpiderWebSpiderWeb schrieb:Hätte Sie damit schon alles auf eine Karte gesetzt, und Hinweise gegeben, so hätte sie auch gleich Namen durchs Telefon brüllen können. Ihr wäre ggf. ja nicht entgangen, dass der Täter das auf jeden Fall auch durchschauen würde. Das Resultat bleibt unterdessen das gleiche !
Aber wenn sie unter unmittelbarer Todesangst stand, hielt diese sie möglicherweise ab, einen direkten, nicht versteckten Hinweis am Telefon abzugeben.

Möglicherweise waren versteckte Hinweise ihre einzige Chance auf etwas aufmerksam zu machen.


Ich habe mal nach Busverbindungen gesucht.
Kasseler Mauer 11 bis Borchener Strasse 56.

Es werden 3 Buslinien angezeigt. Als späteste Verbindung die Linie 3 von Haltestelle Kamp bis Haltestelle Zur Schmiede. Das sind 17min von Tür zu Tür.


melden

Mord an Frauke Liebs

24.10.2021 um 20:42
Zitat von Maria78Maria78 schrieb:Möglicherweise wollte Frauke damit einen Hinweis auf den Paderborner Dom geben.
Kannte Frauke als junge Frau und nicht Paderbornerin denn die Geschichte?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

24.10.2021 um 20:42
Zitat von Maria78Maria78 schrieb:Ein weiteres Ergebnis ist übrigens die Buslinie 3 (Padesprinter) in Paderborn.
Das Problem ist aber doch, dass alle diese Hinweise sehr unspezifisch sind. Genauso könnte man sagen (fiktives Beispiel!): "Ja, also drei Mal, das deutet auf die Heiligen Drei König hin, deren Reliquien im Kölner Dom aufbewahrt werden. Und das "Mama" steht für eine Freundin von Frau Liebs, die wohnte nämlich in Köln, in einem Hochhaus, also wurde Frauke in einem Hochhaus gefangen gehalten!"

Ich will Deine Idee damit nicht ins Lächerliche ziehen, aber das wenige was wir von dem Gespräch wissen, kann man auf tausend verschiedene Arten deuten. Irgendwas kann man da immer finden das vermeintlich passt.

Nur leider kommt selbst Frau Liebs laut eigener Aussage nicht auf die Botschaft die vermeintlich dahinter steckt. Also war die Botschaft entweder so gut versteckt, dass es keiner bemerkt, oder aber es gibt keine. Oder aber Frauke war schon so "durch den Wind" dass sie zwar versucht hat, eine Botschaft zu vermitteln, dass das aber nicht mehr funktioniert. hat. Oder das Gespräch ist so verstümmelt überliefert, dass die Botschaft schlichtweg verlorengegangen ist und man sie nicht mehr verstehen kann.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

24.10.2021 um 20:48
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Das Problem ist aber doch, dass alle diese Hinweise sehr unspezifisch sind. Genauso könnte man sagen (fiktives Beispiel!): "Ja, also drei Mal, das deutet auf die Heiligen Drei König hin, deren Reliquien im Kölner Dom aufbewahrt werden. Und das "Mama" steht für eine Freundin von Frau Liebs, die wohnte nämlich in Köln, in einem Hochhaus, also wurde Frauke in einem Hochhaus gefangen gehalten!"
Ich denke auch, wenn dann war es eine Art Hilferuf.
Vielleicht war Frauke schon so müde, fertig und verzweifelt.
Denn Paderborn ist groß. Das sie Paderborn 3 mal erwähnte lag daran das Chris 3 mal fragte wo sie sei. Das wäre meine Erklärung.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

24.10.2021 um 20:53
Kann mir eher Vorstellen dass Frauke ggf. auf die Wewelsburg hinweisen wollte.
Gehört zur Stadt Paderborn, hat 3 Türme und am 21. Juni war Sommernachtswende.

Ein "Ereignis" welches für "Nationalsozialisten" schon eine bedeutung hatte.
Und die Wewelsburg ist für Braune schon ein relevanter Ort wo man sich gerne "trifft".

Ggf. sind die Täter (nicht das Opfer) in diesem Mileu beheimatet.

Wewelsburg verbindet auch die relevanten Örtlichkeiten ganz gut.

Der Fundort der Leiche ist nicht so weit entfernt, Mönkeloh ist gleich ums Eck.
Man erreicht easy die A33 nach Hövelhof Dreihausen und zu den Dören kommt man über die B1 und B64 auch ganz flott.


Also nur mal meine Gedanken zum Thema "3x Paderborn".


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

24.10.2021 um 20:54
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Ich will Deine Idee damit nicht ins Lächerliche ziehen, aber das wenige was wir von dem Gespräch wissen, kann man auf tausend verschiedene Arten deuten. Irgendwas kann man da immer finden das vermeintlich passt.
Ich weiß das ;) und wie ich schonmal schrieb, sind solche Gedankengänge vermutlich ziemlicher Kokolores.
Aber ich versuche mich in sie reinzuversetzen. Wie hätte ich versucht einen versteckten Hinweis zu geben.
Natürlich kann man das auf tausend verschiedene Arten deuten, ich versuche halt etwas zu finden, was vielleicht nicht ganz so abwegig ist, etwas mit einem konkreten Bezug.
Zitat von Aron2019Aron2019 schrieb:Das sie Paderborn 3 mal erwähnte lag daran das Chris 3 mal fragte wo sie sei.
Ich glaube du verwechselt das Aron. Sie hat auf Chris mehrmaliges Nachfragen mit Mama geantwortet.
Ich meinte aber Fraukes "Ich bin in Paderborn", was sie lt. des Protokolls 3mal nacheinander sagte.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

24.10.2021 um 21:00
Zitat von Maria78Maria78 schrieb:Ich glaube du verwechselt das Aron. Sie hat auf Chris mehrmaliges Nachfragen mit Mama geantwortet.
Ich meinte aber Fraukes "Ich bin in Paderborn", was sie lt. des Protokolls 3mal nacheinander sagte.
Ja, sie sagte es auf „Mama“ aber vielleicht hatte er da auch öfter gefragt oder Stille gehalten. Und er wusste es später vor Aufregung nicht mehr? Es ähnelt ja sehr „Mama- Mama- Mama. Weißt du wie ich meine.


melden

Mord an Frauke Liebs

24.10.2021 um 21:00
Zitat von Maria78Maria78 schrieb:Aber ich versuche mich in sie reinzuversetzen. Wie hätte ich versucht einen versteckten Hinweis zu geben.
Das ist sehr Ehrenwert es aus ihrer Sichtweise betrachten zu wollen, das steht außer Frage.

Begib dich in die Sichtweise des Täters und versuche was Du dafür getan hättest, versteckte Hinweise oder brüllen aus Todesangst zu unterbinden.

Emotionen schalte dabei ab, denn für die ist in diesem Moment kein Platz. Hatte der Täter auch nicht ! Alles andere macht die Brühe nur noch Unklarer.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

24.10.2021 um 21:04
Zitat von Maria78Maria78 schrieb:Fraukes Mutter hat selber die Frage aufgeworfen, ob Fraukes "Ja, nein, nein" im letzten Telefonat ihr Todesurteil bedeutet hat.
Das mag zwar sein, aber welchen Ausweg hätte es für den Täter denn überhaupt noch gegeben? Dass sie jedenfalls nach ihrer Freilassung aussagen würde, war dem Täter klar. Vielleicht war die ganze Hinhaltetaktik schlichtweg seiner Unfähigkeit geschuldet, eine Entscheidung zu treffen.
Zitat von Aron2019Aron2019 schrieb:Das sie Paderborn 3 mal erwähnte lag daran das Chris 3 mal fragte wo sie sei. Das wäre meine Erklärung.
Die veröffentlichten Ausschnitte von Chris' Gedächtnisprotokoll sagen was anderes. Danach fragte Chris, ob Frauke verletzt sei, und erhielt zur Antwort die bekannte 3-fach-Wiederholung.


3x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

24.10.2021 um 21:06
Zitat von FriedrichA.IIIFriedrichA.III schrieb:Die veröffentlichten Ausschnitte von Chris' Gedächtnisprotokoll sagen was anderes. Danach fragte Chris, ob Frauke verletzt sei, und erhielt zur Antwort die bekannte 3-fach-Wiederholung.
Richtig, ich habe es noch mal auf Marias Kommentar hin versucht besser zu beschreiben. Ich hatte das falsch ausgedrückt. Das sollte keine Feststellung sein.


melden

Mord an Frauke Liebs

24.10.2021 um 21:12
Zitat von FriedrichA.IIIFriedrichA.III schrieb:Das mag zwar sein, aber welchen Ausweg hätte es für den Täter denn überhaupt noch gegeben? Dass sie jedenfalls nach ihrer Freilassung aussagen würde, war dem Täter klar.
Ich denke keine andere Lösung. Alibi besorgen oder die Ortung verschleiern. Wäre für mich ein plausibler Grund.


melden

Mord an Frauke Liebs

24.10.2021 um 21:13
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Kann mir eher Vorstellen dass Frauke ggf. auf die Wewelsburg hinweisen wollte. [...] die Wewelsburg ist für Braune schon ein relevanter Ort wo man sich gerne "trifft".

Ggf. sind die Täter (nicht das Opfer) in diesem Mileu beheimatet.
Oh, mal wieder die Nazis ... Ich darf mal vorsichtig daran erinnern, dass im Fall Peggy Knobloch eine Verbindung zum NSU hergestellt wurde, der sich später als völlig unsinnig herausgestellt hat. Was zwar nicht heißt, dass es nicht theoretisch im Fall Frauke anders sein kann – aber theoretisch gibt es auch 1 Mio andere Möglichkeiten mit der gleichen Wahrscheinlichkeit.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

24.10.2021 um 21:17
Zitat von FriedrichA.IIIFriedrichA.III schrieb:Ich darf mal vorsichtig daran erinnern, dass im Fall Peggy Knobloch eine Verbindung zum NSU hergestellt wurde, der sich später als völlig unsinnig herausgestellt hat.
Das war doch die DNA Verschleppung. Ich erinnere mich sehr gut. Das war echt der Wahnsinn.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

24.10.2021 um 21:19
Es kann ja auch sein, dass Frauke den Täter nicht kannte. Also konnte der Täter gewiss sein, dass sie keinen Namen mitteilen konnte oder sich verplappert. Vllt war er die ganze Zeit vermummt. Oder es waren 3 Täter deswegen sagte sie 3x Mama.


1x zitiertmelden