Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der schwarze Mann/Soko Dennis

10.496 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Schwarzer Mann, Dennis Klein, Dennis Rostel

Der schwarze Mann/Soko Dennis

06.05.2019 um 12:01
Fabs schrieb:Ney ist nicht der Verdächtige der portugiesischen Polizei.

https://www.mirror.co.uk/news/world-news/madeleine-mccann-child-killer-martin-15003287
Danke! Schon sehr verrückt: der von dir verlinkte Artikel ist von heute Morgen. Dennoch berichten heute deutsche „Medien“ (m.E.) weiter mit den adaptierten Inhalten von „DerWesten“ von gestern. Eindeutig zu gleicher und auch zu späterer Uhrzeit als der Mirror und thematisieren diesen Widerspruch nicht.

Siehe:
https://www.google.de/amp/s/www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.seit-fast-zwoelf-jahren-vermisst-maddie-mccann-neue-spur...

https://www.google.de/amp/s/amp.focus.de/panorama/welt/12-jahre-nach-verschwinden-maskenmann-geraet-im-fall-maddie-mccan... (Hier bezieht man sich auf „Daily Mail“, statt auf die Sun)

Nur hier wird der Widerspruch des „Mirrors“ erwähnt:

http://m.news.de/panorama/855760603/madeleine-mccann-vermisst-seit-mai-2007-neue-spur-nach-phantombild-maddie-wurde-nich...

Man muss wirklich viele Medien parallel lesen, um überhaupt halbwegs zu erkennen, was „halbwegs“ richtig sein dürfte...


melden
Anzeige

Der schwarze Mann/Soko Dennis

06.05.2019 um 12:19
Fabs schrieb:Ney ist nicht der Verdächtige der portugiesischen Polizei.

https://www.mirror.co.uk/news/world-news/madeleine-mccann-child-killer-martin-15003287
Hatte mich schon gewundert - warum sollte einer dessen zahlreiche Opfer ausschließlich Jungs im Alter zwischen 8 und 15 Jahren waren, plötzlich ein 4-jähriges Mädchen entführen? Das würde zwar perfekt zu seinem Risikoprofil passen, weil er sich im Rahmen seiner Taten regelmäßig in private Bereiche wie Wohnungen, Zelte und Landschulheime eingeschlichen hat. Er ist dieses Risiko aber eben immer nur dann eingegangen, wenn die Beute attraktiv für ihn war.


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

06.05.2019 um 12:45
Ich finde schon das es Ähnlichkeiten zwischen dem Phantombild und Martin N. gibt, hier die Nase und vor allen Dingen das Kinn.

Sicherlich passt Maddie nicht in sein Opferschema, allerdings ist das Abgreifen ähnlich seiner bekannten Taten.

Ich kenne die Fälle des Martin N. nicht im Detail, aber interessant wäre, ob das Töten der Opfer nur zur Verdeckung des Missbrauchs stattfand oder ihm auch das Töten alleine irgendeine Form der Befriedigung brachte.

Pädophilie heißt zuerst einmal, dass man auf Kinder vor der Geschlechtsreife steht. Die sexuelle Orientierung auf ein Geschlecht muss also nicht unbedingt gegeben sein, ist im Fall von M.N. allerdings schon auffällig.

Dazu kommt ggf. ein gewisser Druck, der sich bei solchen Menschen aufbaut und der sich dann wegen Mangel an Gelegenheiten ggf. anders entlädt als üblich.

Auffällig bei Martin N. ist, dass er es präferierte Kinder aus einer vermeintlich sicheren Umgebung zu entführen, ihm das also scheinbar auch einen gewissen Kick gab.

Wäre interessant, ob es wirklich gesichert ist, dass er tatsächlich vor Ort bzw. in Portugal war, als Maddie verschwand.


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

06.05.2019 um 13:08
Hmhm ich bin jetzt leicht geshockt...ich kenne beide Fälle, der Maddie McCann Fall hat mir lange Kopfzerbrechen bereitet...bis ich mich irgendwann davon distanzierte und das ganze für mich mehr noch (leider) zum Medienspektakel mutierte.
Martin N. "Der schwarze Mann" bzw. "Der Maskenmann" ist mir auch ein Begriff, wurde umso interressanter als sich @Fivestar einer seiner damaligen überlebenden Opfer im Forum meldete...villeicht liesst er die News irgendwann mal zufällig und kann dazu villeicht was aus seiner Sicht sagen.
Falstaff schrieb:warum sollte einer dessen zahlreiche Opfer ausschließlich Jungs im Alter zwischen 8 und 15 Jahren waren, plötzlich ein 4-jähriges Mädchen entführen?
Nunja wieso er das sollte ist erstmal eine berechtigte Frage ...ich finds erstmal gut, dass man das nach so einer Zeit rausgekriegt hat wie auch immer, dass er angeblich genau zu der Zeit im Portugal war (wo genau wird man warscheinlich noch prüfen).
Zu der Frage nochmal, warum sollte er...wo er doch auf Jungen fokusiert war...hm warum sollte er nicht?
Ich denke so ein Psychofall, wenn er Urlaub macht macht er nicht gleich Pause, sondern ist weiterhin ständig auf "Beutejagt" (sry hoffe man kann das so sagen) ...
Die Entfernung zu seiner Lebens/Meldeadresse könnte einen solchen Täter villeicht gar noch dabei bekräftigen. Er weiss spätestens in ein Paar Tagen ist er weg ...
Wer weiss schon, wenn es denn so ist wie berichtet wird, wird ihm schon die ganze Klique aufgefallen sein, dass dort die Kinder für eine gewisse Zeit unbeaufsichtigt waren? VIlleicht könnte der Fokus auf einen Jungen gesetz worden sein, aber die Gelegenheit war einfach nicht da? Vileicht hat er nur bei Maddie die Möglichkeit gesehen? Villeicht, villeicht, villeicht, wer weiss das schon...

Immerhin ein neuer Ansatzpunkt, der mir vorerst zumindest nicht nach Medienspektakel -wie so viele der letzten Meldungen zu Maddie McCann- klingt. Ich denke da die Polizei hier wirklich schon fast alles mögliche und unmögliche durch hat, werden sie auch diesen Ansatz bis ins Deteil auseinander nehmen und man wird bald erfahren was es damit auf sich hat.
Noch eine weitere Idee zu: Warum sollte er da grade ein Mädchen entführen? Wer den McCann Fall aufmerksam verfolgt hat, dem wird nicht entgangen sein, dass vereinzelnd auch von Pädophilenringen Berichte aufkamen, ein Beispiel war diese "Pizzaconnection" das ist alles natürlich mit Vorsicht zu geniessen, ich meine damit nur, wer weiss wo und mit wem er hier seinen Urlaub verbracht haben soll, es kann ja möglich sein, dass es sich hier einfach um einen Mittelsmann (heisst das so?) handelte...also die Erfahrung in entführen von Kindern hätte er gehabt, dem war es gar schnuppe, dass in Schullandheimen die Aufseher/Erzieher in Nebenräumen schliefen, er spatzierte trotzdem rein...und (leider) samt Kind wieder raus.
Man wird sehen, wäre ja ein Wunder wenn sich da was auftut :=


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

06.05.2019 um 13:21
TheBrokoly79 schrieb:Zu der Frage nochmal, warum sollte er...wo er doch auf Jungen fokusiert war...hm warum sollte er nicht?
Ich denke so ein Psychofall, wenn er Urlaub macht macht er nicht gleich Pause, sondern ist weiterhin ständig auf "Beutejagt" (sry hoffe man kann das so sagen) ...
Das ist nicht der Punkt - selbstverständlich macht der Trieb keinen Urlaub. Aber er war zumindest bei Ney komplett auf Jungs festgelegt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Ney auch und gerade im Urlaub entsprechend aktiv war, zumal Portugal lange Zeit ziemlich beliebt war bei Pädos. Dann aber eben mit Jungs zwischen 8 und 14 und nicht mit weiblichen Kleinkindern. Es macht insofern durchaus Sinn in Portugal nach möglichen Opfern Neys zu fahnden - den Fall McCann löst man so aber nicht.


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

06.05.2019 um 13:26
Falstaff schrieb:den Fall McCann löst man so aber nicht
ah nicht? Dann solltest du mal netterweise die Ermittler informieren, wäre ja schade wenn die aus Unwissenheit Ihre kostbare Zeit verschwenden ;)
Zurück zum Ernst, sicher war das reine Mutmaßung von mir. Wie gesagt er könnte ja auch nur als ein Glied aus vielen in einer Kette agieren, nur meine zwei Cent...


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

06.05.2019 um 13:29
TheBrokoly79 schrieb:ah nicht? Dann solltest du mal netterweise die Ermittler informieren, wäre ja schade wenn die aus Unwissenheit Ihre kostbare Zeit verschwenden ;)
Ich denke die wissen das bereits bzw. haben das nie anders gesehen, denn es wurde ja bereits dementiert dass man Ney als Verdächtigen im McCann Fall führt.


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

06.05.2019 um 13:32
trailhamster schrieb:Amaral glaubt an den Versuch, Ney zum Sündenbock zu machen, um den Fall offiziell abschließen zu können.
Könntest Du das bitte irgendwie mittels Zeitungsbericht(e) belegen, was Herr Amaral hier ausgesagt hat? Bitte aber nicht durch einen Eintrag aus einem anderen Blog der ebenfalls völlig unbelegt in die Welt gesetzt wurde.
trailhamster schrieb:Das halte ich zumindest nicht für ausgeschlossen, nachdem in dem Fall (nicht zuletzt durch die diversen, von den Mccanns engagierten Privatermittler) schon Heerscharen von Verdächtigen ohne wirkliche Evidenz beschuldigt wurden.
Soweit ich bisher in den Berichten nachvollziehen konnte, halten sich die McCanns komplett raus was die Bewertung des Sachverhalts in Richtung Martin N. angeht, Du von deiner Seite beziehst dich jedoch auf eine nicht weiter belegte Aussage von "Herrn" Amaral die ich bisher in keiner Weise in den Medien entnehmen konnte.
Fabs schrieb:Ney ist nicht der Verdächtige der portugiesischen Polizei.

https://www.mirror.co.uk/news/world-news/madeleine-mccann-child-killer-martin-15003287
Danke für das Einstellen dieses Online-Artikels, hättest Du es nicht schon gemacht hätte ich es von meiner Seite her angeführt. Interessant ist, dass eben vielmehr ein Bezug auf einen nicht näher genannten Verdächtigen genommen wird der aber bereits schon länger in den Medien zur Diskussion steht.

Wie schon geschrieben, hat es mich echt gewundert dass nun die Schiene in Richtung Martin N. durch die englische Yellowpress gefahren wird. Für mich sieht es derzeit eher so aus, dass die englische Presse zum Jahrestag des Verschwinden Madeleine McCann einen neuen Aufhänger gebraucht hat. Die eigentliche Ermittlungsschiene bzgl. eines völlig anderen Verdächtigen geht in dem Trubel nun derzeit völlig unter.

Ich persönlich habe jetzt doch die Befürchtung, dass über einen anderen Thread wieder ordentlich Dampf in Richtung der McCanns gemacht werden kann, der aber durch nichts belegt wird.


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

06.05.2019 um 13:38
Die portugiesischen Behörden haben doch definitiv bekannt gegeben, Ney sei nicht der aktuelle Hauptverdächtige.

Ney wurde angeblich von den englischen Behörden wieder aus der Kiste gezaubert, was wiederum den ehemaligen Chefermittler Goncalo Amaral in einem Interview veranlasste, die Vermutung zu äußern, Scotland Yard habe sich auf eine bestimmte Spur fixiert und würde anderes ausblenden. Für ihn sei Ney nur der, dem man das Verschwinden anhängen wolle.

https://www.9news.com.au/world/madeleine-mccann-german-paedophile-took-maddie-uk-police-amaral-claim-podcast/cc225ca6-71...

https://www.tag24.de/nachrichten/praia-da-luz-ex-chefermittler-im-fall-maddie-mccann-packt-aus-aktuelles-team-ermittelt-...

So sagte er zu "nine.com.au" über die derzeit ermittelnden britischen Kollegen: "Sie bereiten das Ende der Ermittlungen vor. Ein deutscher Pädophiler befindet sich gerade im Gefängnis... Er wird wahrscheinlich der Sündenbock in diesem Fall sein."


In dem auf der vorherigen Seite verlinkten Artikel kann man übrigens sehen, dass es durchaus auch andere Phantombilder gibt, die große Ähnlichkeit zu früher mal im Gespräch befindlichen Verdächtigen aufweisen.

Nach der Vielzahl der bisherig öffentlich Verdächtigten (inklusive falsch sich selbst Bezichtigender), glaube ich in dem Fall erst was, wenn jemand verurteilt wurde. Zumal der PR-Apparat der Mccanns eine Nähe zu Scotland Yard zu haben scheint, der eine unabhängige Ermittlung zumindest erschwert.

Der Fall steckt voller Obskuritäten und nicht ganz transparenter Partikularinteressen.


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

06.05.2019 um 13:44
Tamins schrieb:Ich persönlich habe jetzt doch die Befürchtung, dass über einen anderen Thread wieder ordentlich Dampf in Richtung der McCanns gemacht werden kann, der aber durch nichts belegt wird.
Indirekt könnte man aber schon vermuten dass die Präsentation immer neuer Tatverdächtiger in regelmäßigen Abständen dem Zweck dient, das öffentliche Interesse an dem Fall hochzuhalten und damit die Finanzierung weiterer Ermittlungen sicherzustellen. Und daran haben die McCann ein klares und nachvollziehbares Interesse. Das heißt noch nicht dass sie hinter der Ney-Ente stecken, aber ungelegen dürfte es ihnen dennoch nicht kommen.

So bitter es ist, aber der Fall ist im Prinzip ausermittelt - von Anfang an haben sich nur sehr wenige Hinweise gefunden die entweder viel zu vage waren (wie etwa das berühmt-berüchtigte Eierkopf-Fantombild ohne Augen, Nasen, Mund und Haare) oder aber ergebnislos ausermittelt wurden. Was danach kam war die private Hetzjagd auf Menschen, die von übermotivierten aber zahlungskräftigen Hobbyermittlern aus fahdenscheinigen Gründe für verdächtig gehalten wurden. Oder aber Fehlsichtungen wie die in Marokko.

Der Fall ist traurig, aber die Polizei hat so gut wie nichts belastbares in den Händen und sicher keine Ansätze für weitere Ermittlungen.


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

06.05.2019 um 13:47
Tamins schrieb:Soweit ich bisher in den Berichten nachvollziehen konnte, halten sich die McCanns komplett raus was die Bewertung des Sachverhalts in Richtung Martin N. angeht,
A spokesman for the McCann family, Clarence Mitchell, said Ney had previously been questioned and denied abducting Madeleine.

He told MailOnline: “It might be him and he fits the profile, he is a known predatory paedophile.


https://www.buzz.ie/news/german-paedophile-new-suspect-madeleine-mccann-disappearance-325729


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

06.05.2019 um 15:35
Was habe ich gelesen? Der Maskenmann war mit einer evang./christlichen Organisation z. Zt. der Entführung von Maddy in Portugal? Neue Verdachtsmomente?
Dieser Mensch bei einer christlichen Organisation? Das nimmt mir meinen Glauben! Kirche o je! Ich trete noch heute aus! Aber sicher!


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

06.05.2019 um 16:18
Die Frage darf gestellt werden, warum eine so "spektakuläre Spur" ausgerechnet rund um den Jahrestag des Verschwindens in die Medien kommt. Würde die Polizei so ungeschickt vorgehen und erst einmal solche Infos verbreiten oder würde sowas normal nicht gewissenhaft erst einmal geprüft? Diesem Typen unnötig Öffentlichkeit zu geben, muss nicht sein. Ich hoffe nur, dass das Mädchen gefunden wird. Mit guter Polizeiarbeit.


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

06.05.2019 um 16:25
Das finde ich auch. Ja der Zeitpunkt dieser Meldungen ist schon komisch. Das Ney zu dem Zeitpunkt in einer evangelischen Organisation in Portugal tätig gewesen sein soll, ist mir auch neu. Auch habe ich in einem der neuen Artikel gelesen, dass Ney in Portugal auf Spielplätzen gelauert haben soll, weil er in einem seiner Ekel-Chats einen Tarnanzug und einen Spielplatz erwähnt. Die Zitate mit dem Tarnanzug wurden hier in dem Forum früher schon ausgiebig diskutiert, dass es sich aber plötzlich um Spileplätze in Portugal handeln soll, ist neu.
Auf mich wirken die neuen Artikel alle etwas zusammengewürfelt, nach dem Motto: Wenn man keine neeuen Berichte mehr hat, dann macht man sich welche...


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

06.05.2019 um 17:53
Bitte, wenn es so war, dass der Maskenmensch sich in Portugal rumgetrieben haben sollte, dann bleibt auf der Spur. Hoffentlich mit Erfolg. Das wünsche ich so sehr Mad‘s Eltern. Endlich dem Schicksal des Mädchens etwas näher kommen. Die Schuld der Kirche wahllos unkontrolliertes Personal haben. So ist das heute. Um jeden Preis Leute um sich herum scharen.


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

06.05.2019 um 21:42
Ich trete noch heute aus! Aber sicher!
Das ist ja Quatsch. Was hat Dein Glaube damit zu tun. Überall gibt es Probleme, warum sollten sie da nicht auch in der Kirche auftreten.

Hier mal noch eine Aussage:
Ein Arbeiter im Ferienresort in Praia da Luz behauptet, Ney in der Zeit von Madeleine McCanns Verschwinden dort gesehen zu haben. Ney soll weibliche Gäste an der Bar „angestarrt“ haben. Die unbekannte Quelle sei sich aber sicher ney dort erkannt zu haben.
Portugiesische Medien: Ney nicht im Zentrum der Ermittlungen

Wie die portugiesische Zeitung „Correio da Manha“ berichtet, soll Nay jedoch nicht im Zentrum der Ermittlungen stehen. Er sei demnach nicht der neue Verdächtige, gegen den die Policia Judiciaria in Porto ermittelt.
https://www.derwesten.de/panorama/maddie-mccann-vermisst-2019-deutschland-martin-ney-netflix-serie-neue-spur-kindermoerd...


Hier hingegen:
RTL konfrontierte den Pressesprecher der Soko, der mit dem Fall Maddie betraut war, mit den Vorwürfen gegen Ney. Er hält die Anschuldigungen allerdings für Unsinn. "Die These ist nicht neu, wurde aber schon vor Jahren überprüft. Im Laufe der Ermittlungen wurde ein nahezu lückenloses Bewegungsprofil Neys erstellt, aus dem hervorgeht, dass ein Aufenthalt in Portugal zum fraglichen Zeitpunkt nahezu auszuschließen ist", sagte er.
https://www.rtl.de/cms/maddie-mccann-das-sagt-der-soko-pressesprecher-zum-maskenmann-4334916.html


Wenn gegen einen anderen Pädophilen ermittelt wird könnte es mit den Chats zusammenhängen die Ney gerne und oft benutzte?


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

07.05.2019 um 22:03
@Macht
Könnte es auch sein, das es nur eine Verwechslung war, das dieser Arbeiter aus La Paris da Luz in der Bar damals jemanden sah, der Ney einfach nur Ähnelte... Kann ich mir vorstellen.

Weil: Schenkt man dem Bericht, vom RTL glauben, wo der Pressesprecher der Soko Maddie zitiert wird:

,,Das ein Aufenthalt Neys zum Fraglichen Zeitpunkt ,in Portugal nahezu ausschließen ist".

So könnte sich der Arbeiter wirklich vertan haben, in der Bar,wenn Ney 2007 wirklich nicht in Portugal war...


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

08.05.2019 um 06:58
s.Oliver schrieb:Könnte es auch sein, das es nur eine Verwechslung war, das dieser Arbeiter aus La Paris da Luz in der Bar damals jemanden sah, der Ney einfach nur Ähnelte... Kann ich mir vorstellen.
Zumal Ney ja auch nicht wirklich an Frauen interessiert war... Das macht einfach wenig Sinn.

Hier geht es meiner Ansicht nach einzig und alleine darum einen Fall am Köcheln zu halten, der eigentlich längst ergebnislos ausermittelt ist. Und dabei geht es wiederum nicht nur um Aufmerksamkeit, sondern auch und vor allem um die Finanzierung teurer Ermittlungen. In Deutschland kann man sich das vielleicht nicht mehr vorstellen, aber es gibt Länder in denen Staatsdiener die Verwendung von Steuergeldern noch rechtfertigen müssen - und England ist so ein Land. Wenn man regelmäßig vermeintlich heiße Spuren bzw. neue Verdächtige präsentiert, kann man auch die Ermittlungen am Laufen halten.


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

08.05.2019 um 08:16
@Falstaff
einen Fall am Köcheln zu halten, der eigentlich längst ergebnislos ausermittelt ist. Und dabei geht es wiederum nicht nur um Aufmerksamkeit, sondern auch und vor allem um die Finanzierung teurer Ermittlungen.
Würde ich so jetzt nicht unterstreichen da tendiere ich dann doch eher in die Richtung, man will aufmerksam machen auf Zusammenhänge mit dem Fall Martin Ney.

@s.Oliver
So könnte sich der Arbeiter wirklich vertan haben, in der Bar,wenn Ney 2007 wirklich nicht in Portugal war...
Seh den Zweifel somit auch als ausgeräumt an.


melden
Anzeige

Der schwarze Mann/Soko Dennis

08.05.2019 um 13:08
Falstaff schrieb:Zumal Ney ja auch nicht wirklich an Frauen interessiert war... Das macht einfach wenig Sinn.
Im Prinzip nicht nein. Hatte der überhaupt mal eine Freundin ? Ich glaube nicht. Ich glaube auch nicht , das der Mann mit dem Maddie angeblich auf einer Bank gesehen worden sein soll , Ney war . Ney war auch nach, seinen Morden weiter auf Jungs fokusziert.
Macht schrieb:Seh den Zweifel somit auch als ausgeräumt an.
Vielleicht nicht nur wir beide.....ist ziemlich still hier geworden. Beteiligen sich net mehr viele gerade an der Diskussion :D


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt