weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mordfall Weimar

2.233 Beiträge, Schlüsselwörter: Doppelmord, Weimar, Kailing

Der Mordfall Weimar

13.08.2017 um 20:29
Maria2017 schrieb:Ich bin leider zu blöd einen Link hier reinzusetzen, aber wenn man google Stichwort Monika Weimar und Hure eingibt, kommen Presseartikel dazu. Aber echte Beweise?
nein, ich werde jetzt nicht hergehen und mir die links selbst zusammenklauben.
wende dich bitte an die verwaltung und lass dir erklären, wie das mit dem verlinken geht, wenn du mit den "bedienungsanleitungen" hier nicht zurechtkommst.
Maria2017 schrieb:Doch, ich finde das schon etwas wichtig mit der Eigentumswohnung.
noch war es ja anscheinenend nicht so weit im scheidungsverfahren.


melden
Anzeige

Der Mordfall Weimar

14.08.2017 um 00:44
@ Dreamcatcher66

deine unterschwelligen Anfeindungen sind ja mehr als offensichtlich. Deine eingeschränkte Möglichkeit, sich auf andere Perspektiven und Denkansätze einzulassen, allerdings auch.

Ich frag mich, ob du nicht verstehen willst, da dein Frust über was auch immer dann in indirekten Anspielungen ihren Ausdruck finden...oder ob du einfach nicht verstehen kannst, weil die Scheuklappen so weit zugezogen sind, dass umgehend auf Angriff gegangen werden muss, damit dein Unverständnis ein Ventil bekommt...!!?!?

Ich erklärs dir gern noch mal:

Weil jemand schlägt und säuft, ist er nicht stark und überlegen...das Gegenteil ist meist der Fall.

Deine vermeintliche überlegene Denkweise, die du dann über durchaus schlüssige (weil tiefgründigere) Denkansätze zu stülpen versuchst, indem du dich mit deiner latenten Selsbtgerechtigkeit äußerst, in Form gepackt durch harsche und empathielose "ich-hau-mal-ein-paar-undiplomatische-und-knallharte-Sätze-raus!" Zeilen, zeigen doch jedem, der diesen Thread etwas ernster verfolgt, dass hier jemand Egoprobleme noch und nöcher hat...und dessen Komplexe wo auch immer kompensiert werden sollten...aber nicht hier!

Tragisch, dass jemand hier seine Wut, weil ihn offenabr niemand geil findet und lieb hat, ausleben muss, anstatt sich auf Austausch und nette Diskussionen mit anderen Hobby Kriminalisten, die einfach nur ne gute Zeit haben wollen und keine persönliche Sache draus machen, einlassen kann...


(ich schieß hier völlig bewusst übers Ziel hinaus...aber einer muss es doch mal auf den Punkt bringen!!!)


melden

Der Mordfall Weimar

14.08.2017 um 03:55
bummelsen schrieb:Deine vermeintliche überlegene Denkweise, die du dann über durchaus schlüssige (weil tiefgründigere) Denkansätze zu stülpen versuchst, indem du dich mit deiner latenten Selsbtgerechtigkeit äußerst, in Form gepackt durch harsche und empathielose "ich-hau-mal-ein-paar-undiplomatische-und-knallharte-Sätze-raus!" Zeilen, zeigen doch jedem, der diesen Thread etwas ernster verfolgt, dass hier jemand Egoprobleme noch und nöcher hat...und dessen Komplexe wo auch immer kompensiert werden sollten...aber nicht hier!

Tragisch, dass jemand hier seine Wut, weil ihn offenabr niemand geil findet und lieb hat, ausleben muss, anstatt sich auf Austausch und nette Diskussionen mit anderen Hobby Kriminalisten, die einfach nur ne gute Zeit haben wollen und keine persönliche Sache draus machen, einlassen kann...


(ich schieß hier völlig bewusst übers Ziel hinaus...aber einer muss es doch mal auf den Punkt bringen!!!)
Kann es sein,daß du eine ausgeprägte Profilneurose hast? :D
Deine Beiträge sind so unlogisch, daß man fast darüber lachen könnte, wenn die Sache nicht so traurig wäre...u.wenn man nicht deiner Meinung ist, dann bist du gleich überfordert. Aber wie auch immer, das ist dein Problem u.nicht meins. Wenn du dich angegriffen fühlst, spricht das schon für sich selbst, da muß man nichts mehr dazu schreiben...


melden

Der Mordfall Weimar

14.08.2017 um 17:32
Sollen die Foristen entscheiden, wer sich hier immer wieder disqualifiziert...


melden

Der Mordfall Weimar

16.08.2017 um 21:19
Habe mir jetzt das im April 2017 erschienene Buch von Petra Cichos, "Mordakte Monika Weimar" gekauft.
Schon beim ersten Durchblättern habe ich den Eindruck, dass sich bei diesem Buch ein akribischens Durcharbeiten sehr lohnen wird!


melden
lloi22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

16.08.2017 um 23:05
Ich denke auch, dass sie es war. Für mich ist das größte Indiz die zerbrochene Windschutzscheibe. Wäre es so gewesen, dass Reinhard die Kinder getötet und danach weggefahren hätte, wieso sollte die dann zerbrachen? Konnte dann ja keinen Kampf geben.

Und für was die ganze Lügerei, wenn man ein reines Gewissen hat?

War doch die perfekte Gelegenheit, die Kinder und den Mann loszuwerden. Man tötet die Kinder und lenkt den Verdacht auf den Mann, welcher dann ins Gefängnis kommt.

So wäre sie auf einen Schlag alle Sorgen losgeworden und hätte mit ihrem Lover neu durchstarten können. An eine Mittäterschaft glaube ich persönlich nicht.


melden

Der Mordfall Weimar

16.08.2017 um 23:19
@Aggie

Ich habe das Buch ebenfalls gelesen. Vieles hat sich für mch geändert, aber an meiner Einschätzung nichts geändert. Für ihre neuen Partner waren die Kinder kein Problem. Warum sie loswerden wollen.

Monika Weimar hätte die Kinder auch einfach bei ihrem Mann lassen können.

Die Lügengeschichten haben für meine Begriffe etwas mit Schuldgefühlen zu tun. Seine Kinder zu verlieren ist schwer. Zu wissen, warum man sie verloren hat, ist in diesem Fall noch schwerer.


melden

Der Mordfall Weimar

17.08.2017 um 07:55
lloi22 schrieb:Ich denke auch, dass sie es war. Für mich ist das größte Indiz die zerbrochene Windschutzscheibe. Wäre es so gewesen, dass Reinhard die Kinder getötet und danach weggefahren hätte, wieso sollte die dann zerbrachen? Konnte dann ja keinen Kampf geben.
dass beim kampf eines erwachsenen mit einem kind gleich eine windschutzscheibe einen sprung bekommt, halte ich für nicht sehr einleuchtend. da erscheint mir die version mit der ferse, man zieht beim sex im auto auch nicht unbedingt seine schuhe aus ;) , einleuchtender.
Die Sonderkommission mißtraute dieser Angabe – zu Recht. Eine in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut in Freiburg durchgeführte Untersuchung ergab, daß die Frontscheibe aufgrund eines Anstoß von innen eingerissen war. In ihrer Anhörung am 28.8.1986 – konfrontiert mit dieser Erkenntnis – revidierte Monika Weimar ihre frühere Darstellung und erklärte die Beschädigung jetzt mit einem Abrutschen während des im Wageninneren mit Kevin Pratt durchgeführten Geschlechtsverkehrs, wobei ihre Ferse gegen die Scheibe schlug. Dies sei allerdings nur eine Vermutung, die Einsplitterung habe sie erst am nächsten Morgen, als sie in den Ort gefahren war, gemerkt.


melden
lloi22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

17.08.2017 um 08:49
@emz
Kevin Pratt gibt aber an, dass die Windschutzscheibe intakt war als er sie verließ. Ich denke auch, dass müsste er doch gesehen haben und es wurde ja auch von der Polizei nachgestellt, die zu dem Schluss kamen, man hätte es sehen müssen.

Ich halte das schon für möglich, dass ein 7 Jähriges Kind im Todeskampf gegen die Scheibe tritt und diese beschädigt.


melden
lloi22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

17.08.2017 um 09:03
Was jetzt aus der Doku nicht hervorgeht: Hat man MW denn nie befragt, warum sie an jenem Morgen an der Ablagestelle gewesen war? Soll das ein Zufall gewesen sein?

Da die Nachtversion nicht stimmen kann, kann es doch nur sie gewesen sein. Ansonsten hätte RW die Kinder an dem Morgen um gebracht, dann hätte aber MW geholfen, die Leichen zu beseitigen. macht auch wenig Sinn.

Könnte mir allerhöchstens noch vorstellen, dass sie es beide zusammen waren.


melden

Der Mordfall Weimar

17.08.2017 um 11:01
JamesRockford schrieb:Ich habe das Buch ebenfalls gelesen. Vieles hat sich für mch geändert, aber an meiner Einschätzung nichts geändert. Für ihre neuen Partner waren die Kinder kein Problem. Warum sie loswerden wollen.
Ich habe das Buch auch gelesen , aber unabhängig davon bin ich der Meinung, die Kinder haben schon nicht mehr gelebt , als MW nachhause kam .

Für sie war es ein Schock , dies zur Kenntnis nehmen zu müssen . Ich könnte mir vorstellen , sie ist nach diesem Zusammenbruch  in einen Tiefschlaf gefallen, RW hatte nun genug Zeit , die Kinder zu entsorgen .  
Es war der erste Abend , an dem sie die beiden Mädchen bei RW lassen musste , da die Oma in der Klinik war.
Meines Wissens hatte MW ihre Mutter in der Klinik besucht , sich danach mit KP getroffen und für ihn waren die Kinder auch kein Hindernis , aber er hat MW gedrängt, da er selbst unter Zeitdruck stand .

Außerdem gibt es ein Phänomen , wenn die Mutter einen anderen Partner hat , werden die Töchter häufig ^zeitgleich^ sex. missbraucht , in der sie sich mit diesem Partner trifft

Hier hatte sich die Mutter mit dem neuen Partner getroffen , der ihm Frau und die Kinder wegnehmen wollte , was blieb ihm da noch anderes , als die Gelegenheit zu nutzen ?
lloi22 schrieb:Was jetzt aus der Doku nicht hervorgeht: Hat man MW denn nie befragt, warum sie an jenem Morgen an der Ablagestelle gewesen war? Soll das ein Zufall gewesen sein?
Weil man wusste , dass sie ihre Kinder suchte !
 


melden

Der Mordfall Weimar

17.08.2017 um 11:12
lloi22 schrieb:Was jetzt aus der Doku nicht hervorgeht: Hat man MW denn nie befragt, warum sie an jenem Morgen an der Ablagestelle gewesen war? Soll das ein Zufall gewesen sein?
Ich glaube nach wie vor an Schuldgefühle seitens Monika. Sie hat sich schuldig gefühlt, weil sie glaubte, jemanden dazu gebracht zu haben, die Kinder zu ermorden.

Es war eine andere Zeit, in der die Gesellschaft erwartet hat, dass jeder sein Schicksal erträgt. In dem Fall eine Frau, die ihrem Mann haushoch überlegen war, und ein Mann, der psychisch krank war. Gerade in solchen ländlichen Gegenden wurde es wahrscheinlich als nicht angemessen gesehen, mit einem Freund an der Seite dieses Elend zu ertragen. Dazu war der Freund auch noch ein Ami.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Monika vollkommen verzweifelt war, weil sie ihm Medikamente verabreicht hat, weil sie den Abend mit einem Nebenbuhler verbracht hat. Und daraus hat sich so was wie eine Stellvertreterschuldigkeit ergeben.


melden

Der Mordfall Weimar

17.08.2017 um 11:25
@bellady
bellady schrieb:Ich habe das Buch auch gelesen , aber unabhängig davon bin ich der Meinung, die Kinder haben schon nicht mehr gelebt , als MW nachhause kam .
Unsere Beiträge haben sich überschnitten. Ich bin ganz Deiner Meinung. Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass MW zutiefst bestürzt war. Aus dem sich daraus resultierendem Schuldgefühl ergaben sich Unstimmigkeiten.
bellady schrieb:Hier hatte sich die Mutter mit dem neuen Partner getroffen , der ihm Frau und die Kinder wegnehmen wollte , was blieb ihm da noch anderes , als die Gelegenheit zu nutzen ?
Ich glaube auch, dass er seine Felle davonschwimmen sah, dass er nicht wollte, dass seine Kinder bei einem anderen Mann aufwachsen, und dass es mächtig an seinem Ego gekratzt hat, dass die Gattin in aller Öffentlichkeit mit einem anderen Mann aufgetreten ist. Wer würde das schon mögen?


melden
lloi22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

17.08.2017 um 11:26
@JamesRockford
Du glaubst dann also an die Nachtversion? Und dass RW ihr dann gesagt hat, wo er die Leichen hingebracht hat? Aber warum ist sie dann nicht zur Polizei gegangen und hat das so ausgesagt? Sondern hat stattdessen Briefe gefälscht?


melden

Der Mordfall Weimar

17.08.2017 um 11:31
@lloi22
lloi22 schrieb:Und dass RW ihr dann gesagt hat, wo er die Leichen hingebracht hat? Aber warum ist sie dann nicht zur Polizei gegangen und hat das so ausgesagt? Sondern hat stattdessen Briefe gefälscht?
Ich glaube, dass sie ihr Verhalten für ursächlich für die Ermordung der Kinder gehalten hat. Sie hat sich schuldig gefühlt, weil sie ihren Anspruch auf Lebensglück verwirklichen wollte.


melden
lloi22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

17.08.2017 um 11:42
Naja, da die Nachtversion ja nicht stimmen kann müsste er die zwei dann ja am nächsten Morgen umgebracht haben und sie müssten ihm dann geholfen haben, die Leichen zu beseitigen. Sie hat dann nie die Wahrheit gesagt, weil sie sich damit selbst belasten würde.

So könnte es auch gewesen sein, trotzdem, ich glaube an ihre alleinige Schuld.


melden

Der Mordfall Weimar

17.08.2017 um 12:25
lloi22 schrieb:Kevin Pratt gibt aber an, dass die Windschutzscheibe intakt war als er sie verließ. Ich denke auch, dass müsste er doch gesehen haben und es wurde ja auch von der Polizei nachgestellt, die zu dem Schluss kamen, man hätte es sehen müssen.
seit der c.. g...-werbung wissen wir aber inzwischen, dass aus einem kleinen steinschlag ein großer riss entstehen kann. selbiges erklärt auch strate in seinen ausführungen.
lloi22 schrieb:Ich halte das schon für möglich, dass ein 7 Jähriges Kind im Todeskampf gegen die Scheibe tritt und diese beschädigt.
dass ein kind in einem derartigen todeskampf, bei dem es eine windschutzscheibe demoliert, dabei aber keinerlei blessuren davonträgt, also keine kratzer, keine blauen flecke, das halte jetzt ich nicht für wahrscheinlich.


melden

Der Mordfall Weimar

18.08.2017 um 09:26
Könnte es eigentlich sein das die Kinder erst am Fundtag getötet bzw. abgelegt worden sind?

Ich stelle diese Frage, weil die Mädchen erst nach 3 Tagen gefunden worden sind aber aussahen als wären sie Puppen (also keinen Madenfrass aufgewiesen haben - nach mehren Tagen Liegezeit).


melden

Der Mordfall Weimar

18.08.2017 um 10:02
LaDaya schrieb:aussahen als wären sie Puppen
woher hast du diese information? wo kann man da genaueres nachlesen?
wenn du hierzu vielleicht eine quelle hättest?


melden
Anzeige

Der Mordfall Weimar

18.08.2017 um 10:58
Ich hab keine direkte Quelle:

aber schau mal bei You Tube: die größten Kriminalfälle - der Fall Weimar.
Da sind Bilder von den beiden Mädchen als sie gefunden worden sind.

Müssten die Mädchen nach mehreren Liegetagen im Hochsommer im Freien nicht anders aussehen?


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden