weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mordfall Weimar

2.233 Beiträge, Schlüsselwörter: Doppelmord, Weimar, Kailing

Der Mordfall Weimar

20.08.2017 um 19:13
Sie sagt sie dämmerte eher als das sie schlief.

Und es gab ja auch Psychiater die das Verhalten für möglich hielten.





Ich weiss ja nicht, was ich glauben soll. Aber mich macht die Art des Tötens stutzig. Jemanden erwürgrn dauert ca. 8 Minuten und man muss auch durchhalten bis weit übers zappeln hinaus.

Und dann die Ablage der Mädchen. Wie wirft man ein 26 kg schweres lebloses Mädchen so weit? Bei einem eigenen Gewicht von knapp über 50 kg ist schon das Tragen extrem schwer.


melden
Anzeige

Der Mordfall Weimar

20.08.2017 um 19:16
Wobei ich mich grundsätzlich frage, wie man jemanden erwürgen kann oder ersticken, ihne das jemand sich wehrt. Das macht man doch ganz instinktiv.

Ich frage mich, ob sie nicht doch betäubt waren und man es nur nicht (mehr) feststellen konnte.


melden
lloi22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

20.08.2017 um 19:21
Dann hätte sie doch aber spätestens am nächsten Morgen zur Polizei gehen können und aussagen, ihr Mann habe die Kinder ermordet. Stattdessen hat sie sie als vermisst gemeldet. Warum hat sie nicht einfach von Anfang an das gesagt, anstatt sich unwissend zu geben aber dann gefälschte Briefe an sich selbst schreiben um den Verdacht auf ihrem Mann zu lenken? Macht doch gar keinen Sinn, außer man hat Dreck am Stecken...

Und sie kam ja auch erst mit der Nachtversion, als es gar nicht mehr anders ging und sie überführt war...


melden

Der Mordfall Weimar

20.08.2017 um 19:23
@Katinka1971

wenn du bei dem video in minute 6:00 reinschaust, dann siehst du die gesplitterte windschutzscheibe. auf jeden fall kann man bei der stelle, an der der schaden zu sehen ist, ausschließen, dass das passiert ist, weil die kinder bei einer notbremsung mit dem kopf gegen die scheibe geschlagen sind.
lloi22 schrieb:Dann hätte sie doch von Anfang an die Nachtversion zum Besten gegeben, die hier viele für die Wahrheit halten.
so weit ich weiß, ist allerdings die nachtversion auszuschließen, aufgrund des mageninhalts.


melden

Der Mordfall Weimar

20.08.2017 um 19:28
Ich vermute die Windschutzscheibe ist völlig unrelevant.

Wenn eines der Kinder dagegen gefligen wäre, hätte man das am Körper gesehen.


melden

Der Mordfall Weimar

20.08.2017 um 19:32
Es gibt Menschen die reden sich um Kopf und Kragen. Ohne Not.

Holen keine Hilfe.


Ich finde ein 15stündiges Verhör jedenfalls verstörend.







Vermisst gemeldet hat doch ihre Schwester, soweit ich mich erinnere.


melden

Der Mordfall Weimar

20.08.2017 um 20:14
Katinka1971 schrieb:Ich vermute die Windschutzscheibe ist völlig unrelevant.
es könnte sein, dass ein Kind gegen die Scheibe getreten hat, als es erwürgt wurde. Ich denke, das wird nicht einfach stillschweigend vonstatten gegangen sein.


melden

Der Mordfall Weimar

20.08.2017 um 20:16
Venice2009 schrieb:es könnte sein, dass ein Kind gegen die Scheibe getreten hat, als es erwürgt wurde. Ich denke, das wird nicht einfach stillschweigend vonstatten gegangen sein.
Ist aber irgendwie schwer vorstellbar...ein Kind,das Sandalen an hat oder Schuhe mit weichen Sohlen soll eine Windschutzscheibe kaputt treten?


melden

Der Mordfall Weimar

20.08.2017 um 20:19
@Katinka1971
Ja...die Schwester hat die Kinder als vermisst gemeldet. Also die Polizei angerufen. Da Monika wohl psychisch nicht in der Lage dazu war.

Das Kinderzimmer war wirklich schlicht - wie die gesamte Wohnung. Anbauwand, Couch-Garnitur, Fernseher. Dann ein Esszimmer mit Tisch und Stühlen. Kleines Bad und Küche.

Monika und Reinhard haben da noch für die Wohnung abgezahlt.
Reinhard hat um die 2000, DM verdient? Monika um die 800,- DM?

Verarmt waren sie also nicht. Außerdem ja erst seit etwa 8 Jahren verheiratet? Wobei es wohl Streit ums Geld gab? Aber viel ausgegeben hat Monika wohl nicht. Schlichte Kleidung und große Urlaubsreisen haben beide wohl auch nicht gemacht.

Als die Kinder getötet wurden, hatten Monika und Reinhard Urlaub. Melanie wäre erst Ende des Sommers in die Schule gekommen. Aber die Familie ist zu Hause geblieben...


melden

Der Mordfall Weimar

20.08.2017 um 20:45
Venice2009 schrieb:es könnte sein, dass ein Kind gegen die Scheibe getreten hat, als es erwürgt wurde. Ich denke, das wird nicht einfach stillschweigend vonstatten gegangen sein.
jedenfalls ohne verletzungsspruren, also blaue flecken usw.
und dann muss es lange beine gehabt haben.


melden

Der Mordfall Weimar

20.08.2017 um 21:36
emz schrieb:Ihr Mann habe sich "nie um die Kinder gekümmert", ständig wegen des Haushaltsgeldes gezetert und sich nur für "seine Hobbies" Tennis und Kegeln interessiert.
So war das auch gemeint mit dem Kinderzimmer , das ich das angeführt hatte, dass sie sparen musste , er eifersüchtig gewesen sein wird , oft auf das eine oder andere Spielzeug oder anderen Gegenstand , was für die Kinder angeschafft wurde .

Sicher hatten sie jung geheiratet , hatten Schulden , aber nach einem Mädchenzimmer sieht es nicht aus .

Vielleicht hat sie es absichtlich so schlicht gehalten , um kein Streit zu provozieren. Wer das nicht erlebt hat , kann sich das nicht vorstellen .
Katinka1971 schrieb:Für mich bezieht sich das finanziell schwach eher auf das winzige Zimmer und die eher wenigen Spielsachen.


melden

Der Mordfall Weimar

20.08.2017 um 22:15
bellady schrieb:Wer das nicht erlebt hat , kann sich das nicht vorstellen .
ich kann mir das gut vorstellen. komme ich doch auch aus so "finanziell schwachen" verhältnissen, wie das hier schon formuliert wurde ;) ich hatte noch nicht mal einen ofen, im winter eisblumen am fenster und auch bei mir lagen keine spielsachen offen rum, sondern waren in einem schrank untergebracht.


melden
lloi22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mordfall Weimar

20.08.2017 um 22:18
@emz
Ja die Nachtversion kann aus mehreren Gründen nicht stimmen. Ihre Tagversion, dass die Kinder vom Spielplatz verschwunden sind, auch nicht. Ich frage mich, warum diese Frau bis heute die Wahrheit nicht sagen konnte, wenn sie doch unschuldig ist?


melden

Der Mordfall Weimar

20.08.2017 um 23:58
Ich bin verwundert wie manche hier die 80er schildern :) also meinen Eltern war es wichtig dass wir Kinder unser eigenes Zimmer hatten, wir hatten ganz normale Heizungen und die Einrichtung war keinesfalls spartanisch, kann mich auch niemanden aus meinem Freundeskreis erinnern bei dem es anders war, auch nicht bei Einkommenachwachen Familien....aber das nur nebenbei,ist vielleicht auch Regionsabhängig, wollte das nur Mal kurz erwähnen bevor hier ein vielleicht einseitiges Bild für die jüngeren hier entsteht ;)
Der Fall war damals der Dauerbrenner in den Medien und hielt Deutschland wirklich über Monate in Atem, wichtig hierbei vielleicht auch der Fall der kurz zuvor ähnlich hohe Wellen  schlug, der Fall Bachmann, muss so ca. 1 Jahr vorher gewesen sein, also wo praktisch genau das Gegenteil geschah und die Mutter den Mörder ihrer kleinen Tochter im Gerichtssaal erschoss, ich erinnere mich daß beide Fälle auch enorm politisch und gesellschaftspolitisch ausgenommen wurden, Stichwort Emanzipation, Rolle der Frau in der Ehe und generell ein verändertes Familienbild... Während es für Frau Bachmann zunächst große Sympathien gab, was sich später ja etwas änderte aufgrund Ihres angeblichen Lebenwandels, wollte man einfach nicht glauben daß eine Mutter ihren Kindern so etwas schreckliches antuen kann, von daher wollte man das wohl lange nicht wahrhaben und wie so oft schlägt das dann massiv um wenn sich der Verdacht erhärtet.
Die beiden völlig unterschiedlichen Frauen waren ein wenig wie Dallas und Denver entsprechend war dann auch die Berichterstattung und das der Vater auf Tennis Stand war klar....der Becker Boom ging gerade los, da war ganz Deutschland im Tennis Rausch, nur Frau Böttcher wohl nicht.
Und bis dahin waren immer Männer die Mörder.


melden

Der Mordfall Weimar

21.08.2017 um 00:06
@lloi22

es gibt nur zwei möglichkeiten, tagversion oder nachversion, eine dritte haben wir nicht.

monika weimar scheint sich meiner meinung nach in ein lügengebäude verrannt zu haben. die kinder waren tot und sie sah eine möglichkeit, ihrem mann den tod der kinder als mord in die schuhe schieben zu können.


melden

Der Mordfall Weimar

21.08.2017 um 09:28
svensvenson schrieb:Der Fall war damals der Dauerbrenner in den Medien und hielt Deutschland wirklich über Monate in Atem, wichtig hierbei vielleicht auch der Fall der kurz zuvor ähnlich hohe Wellen schlug, der Fall Bachmann
Bachmann? Du meinst bestimmt den Fall Marianne Bachmeier...das war 1981,also 5 Jahre vorher.


melden

Der Mordfall Weimar

21.08.2017 um 09:33
@Dreamcatcher66
In Todesangst? Da können schon Kräfte mobilisiert werden. Ich halte es nicht für unmöglich. Oder etwas gegen die Scheibe geschleudert.


melden

Der Mordfall Weimar

21.08.2017 um 09:42
Venice2009 schrieb:In Todesangst? Da können schon Kräfte mobilisiert werden. Ich halte es nicht für unmöglich. Oder etwas gegen die Scheibe geschleudert.
Wie gesagt,möglich,aber schwer vorstellbar.


melden

Der Mordfall Weimar

21.08.2017 um 09:57
Venice2009 schrieb:In Todesangst? Da können schon Kräfte mobilisiert werden. Ich halte es nicht für unmöglich. Oder etwas gegen die Scheibe geschleudert.
ich wollte nur in erinnerung bringen, dass es keine verletzungen an den kindern gab, die auf eine gegenwehr und damit entsprechendes festhalten der kinder schließen ließen.

was könnte das gewesen sein, was das kind gegen die scheibe geschleudert hat?


melden
Anzeige

Der Mordfall Weimar

21.08.2017 um 11:48
svensvenson schrieb: das der Vater auf Tennis Stand war klar....der Becker Boom ging gerade los, da war ganz Deutschland im Tennis Rausch, nur Frau Böttcher wohl nicht.
Und bis dahin waren immer Männer die Mörder.
Ja , er meinte bestimmt den Fall Mariannne Bachmaier .

Natürlich liegen die beiden Fälle vom Geschehen her weit von einander, aber könnte auch im weitestens Sinne damit was zu tun gehabt haben , sofern der Täter wusste, wer die Mutter des Opfers war , da sie Gastronomin war ....  

Übrigend , ein Jahr , bevor die Weimars 1978 geheiratet haben , wurde  1977 das Scheidungsgesetz verabschiedet , Scheidung ohne jeglichen Scheidungsgrund angeben zu müssen......den erfährt man dann mitunter unter Aktenzeichen xy.

Jetzt mein nochmaliger Anlauf , weil nahezu jeder jedes Argument auf sich bezieht , auf eigene Erfahrungen herunter bricht : Meine Vermutung ist dahingehend , dass RW ein Spiegeltrinker war und MW davon keine Kenntnisse hatte .... und es geht , das möchte ich betonen , heute bei Leibe nicht mehr nur bei Männern um dieses ernsthafte Thema....

 http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Erkrankungen/Alkoholabhaengigkeit/Artikel/12682.php

Ich meine , RW hatte sich zum Tischtennis hingezogen gefühlt ,genauer gesagt zu dessen Vereins - Gaststätte , sodass nicht nur das Tennis von Boris Becker eine Rolle spielte , aber Ausreden kann man ja viele vorbringen. ....selbst , wenn man sich noch an Tagen wie Familienfeiern dorthin gezogen fühlt , wie im Buch berichtet ...  

Wüsste man jetzt , wo oder an welcher Strecke oder Stelle sich diese Gaststätte befand , die er frequente  von und zur Arbeit oder sonst in der weiteren Nähe der Wohnung, zu Fuß erreichbar , dann könnte man dies noch besser aufzeigen ......ich möchte nochmal auf die Streitereien des Geldes wegen zurückkehren .

Nur grob gesagt: Wenn einer der Ehepartner Ausgaben hat , die er verschweigen will oder muss , dann beginnt er , den anderen in den Ausgaben zu kritisieren , der keine Ahnung hat , was Sache ist .

Hatte RW die Möglichkeit , nach Feierabend dort einzukehren oder egal , wie er das anstellte:
Er musste dann vor dem Essen Alkohol zu sich nehmen und dann ist der größte Appetit  auch gleich bedient ,man isst nur noch zum Schein mit   ..... Fazit : Wenn die Maus voll ist ,ist das Mehl bitter.... dann fängt man an zu nörgeln , passt dies nicht ,passt das nicht und eben noch vieles andere nicht .

Nimmt euch mal ein Beispiel an diesem Thread hier im Forum :

Alessia & Livia, vermisst seit 2011
01.08.2015 um 13:07

Hab das Video noch nicht gefunden , aber es gibt Bilder darin , in dem in der Küche unzählige Notizzettel an den Schränken angebracht waren , Aufforderungen zum Sparen und die Frau hatte auch keine Ahnung , weshalb !

Was genau es war , kam nicht an den Tag , aber hohe Geldausgaben ohne das Wissen der Frau , was sich dann hochschaukelte .    


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden