Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktuelle Vermisstenmeldungen

3.969 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kinder, Vermisst, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Aktuelle Vermisstenmeldungen

18.12.2019 um 16:43
Zitat von Blacklady113Blacklady113 schrieb am 09.12.2019:Jetzt sind es 10 Tage.
Die Region ist Simbabwe / Mosambik
sind die beiden eigentlich wieder aufgetaucht?


1x zitiertmelden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

18.12.2019 um 20:33
Zitat von cassiopeia1977cassiopeia1977 schrieb:sind die beiden eigentlich wieder aufgetaucht?
Würd mich auch interessieren. Habe in den Medien über diesn Fall noch nichts gehört.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

19.12.2019 um 04:32
Nun endlich gibt es eine Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem 29-jährigen Matheus Jose Gabriel Amaro
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4473118
Hamburg (ots)

Zeit: 21.09.2019, 19:26 Uhr Ort: Hamburg-Osdorf, Julius-Brecht-Straße

Die Polizei Hamburg sucht mit Lichtbildern nach dem 29-jährigen brasilianischen Staatsbürger Matheus Jose Gabriel Amaro, der seit dem 21.09.2019 vermisst wird. Die Ermittlungen werden vom zuständigen Landeskriminalamt (LKA 124) geführt.

Nachdem Herr Gabriel Amaro am folgenden Tag nicht an seiner Arbeitsstätte erschienen ist und eine geplante Reise im Oktober nicht angetreten hat, sind verschiedene Ermittlungen vom LKA geführt worden, um seinen Aufenthaltsort zu ermitteln.

Da sämtliche Maßnahmen jedoch bislang nicht zu seinem Auffinden führten, hat das Amtsgericht Hamburg jetzt einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erlassen.

Herr Gabriel Amaro kann wie folgt beschrieben werden:

- 190 cm - schlanke bzw. athletische Figur - dunkelblonde Haare -
blau-graue Augen - möglicherweise Dreitage- oder Vollbart oder
rasiert
Letztmalig wurde er mit folgender Bekleidung gesehen:

- schwarzes T-Shirt mit einem weißen Aufdruck auf der Vorderseite
- dunkle Hose - dunkelgrüne Jacke - helle Nike-Schuhe
Hinweise bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle.
Die brasilianische Botschaft hatte recht zeitnah berichtet : https://latina-press.com/news/266905-brasilianische-botschaft-in-berlin-hilfe-bei-der-suche-nach-einem-vermissten/


1x zitiertmelden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

20.12.2019 um 16:45
Ich finde keinen separaten Fall für den seit 2017 vermissten, damals 13jährigen Marvin. Scheinbar wurde er nur hier thematisiert. Der Fall wurde auch auch in Aktenzeichen XY behandelt, ich meine mich zu erinnern.

Bild plus berichtet ganz aktuell, dass er gefunden wurde:
https://m.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/junge-aus-dem-schrank-ist-der-vermisste-marvin-15-66843262,view=conversionToLogin.bildMobile.html###wt_ref=https%3A%2F%2Fm.bild.de%2F&wt_t=1576856549802

Ursprungsmeldung ohne Bekanntgabe, wer der gefundene Junge ist:
https://m.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/kinderpornografie-durchsuchung-in-nrw-vermisster-15-im-schrank-gefunden-66839460.bildMobile.html


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

20.12.2019 um 17:09
Der Beitrag über Marvin lief dieses Jahr im Juli bei Aktenzeichen xy. Krass, dass er jetzt gefunden wurde. Er ist damals ja freiwillig abgehauen. Seine arme Mutter. Hoffentlich gibt es ein "gutes" Wiedersehen - im Sinne, dass er wieder Kontakt zu seiner Familie möchte.
Ich frage mich trotzdem, wie er an den Pädophilen gelangt ist und ob er dort wirklich bleiben wollte.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

20.12.2019 um 17:20
@Maifalter
Das hoffe ich auch. Da gibt es sicherlich gaaaanz viel aufzuarbeiten. Ich wünsche ihm uns seiner Familie das Allerbeste.
Und wer weiß, was wirklich in den letzten zwei Jahren mit ihm passiert ist?
Was für ein heftiger Zufall, dass er sich in der Wohnung befand.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

20.12.2019 um 19:25
Das war, glaube ich, der Junge, der laut Filmfall den Tod seines Vaters vorausgeahnt hatte und dann so unzugänglich für seine Mutter und Schwester geworden war, oder?

Ich war nach der Sendung verwundert, dass der Fall hier nicht thematisiert wurde.

Selbst wenn er sich vor der Polizei versteckt hat - von Freiwilligkeit kann in dem Alter sicher nicht wirklich die Rede sein (siehe Maria H.). Für seine Entwicklung sicher zwei äußerst schwierige Jahre. Ich würde ihm wünschen, dass er irgendwann wieder ein normales Leben führen kann.


1x zitiertmelden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

20.12.2019 um 19:43
Zitat von VanGoghVanGogh schrieb:Das war, glaube ich, der Junge, der laut Filmfall den Tod seines Vaters vorausgeahnt hatte und dann so unzugänglich für seine Mutter und Schwester geworden war, oder?
Ob er den Tod des Vaters vorausgeahnt hat, weiß ich nicht. Aber der Vater ist gestorben und Marvin war im Heim und laut der Mutter wohl ein ziemliches "Problemkind", also ist wohl auch sehr aggressiv gewesen. Hoffentlich ist ihm nichts schlimmes passiert bei dem Typ und er kommt wieder auf die normale Bahn.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

20.12.2019 um 20:08
Erinnere mich auch noch sehr gut an den Bericht über Marvin in 'Aktenzeichen XY'.
Hatte damals, als ich den Bericht gesehen habe, schon befürchtet, dass er den 'falschen Leuten' in die Hände gefallen sein könnte.
Dass er jetzt lebend gefunden wurde, ist immerhin eine positive Nachricht.
Wie er dort in die Wohnung dieses Pädophilen gekommen ist bzw wo er sich die zwei Jahre lang aufgehalten hat und was in diesem Zeitraum passiert ist, wird jetzt sicherlich von der Polizei ermittelt werden.

Für Marvin bleibt zu hoffen, dass er nun - höchstwahrscheinlich mit therapeutischer Hilfe - den Weg zurück in ein 'normales Leben' findet.
Die zwei Jahre, die er 'verschwunden' war, wird er wahrscheinlich ja auch keine Schule besucht haben, keine Sozialkontakte zu Gleichaltrigen gepflegt haben können usw, die 'Rückkehr in den Alltag' dürfte also nicht so ganz einfach für den Jungen werden, was er dort in dieser Wohnung evtl erlebt hat, möchte ich mir lieber nicht allzu detailliert vorstellen.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

20.12.2019 um 22:45
Marvin K. aus Oer Erkenschwick gefunden.
Schon wahnsinn und wie es scheint ja auch freiwillig da gewesen


https://www.spiegel.de/panorama/justiz/recklinghausen-15-jaehriger-bei-durchsuchung-wegen-kinderpornographieverdachts-in-schrank-gefunden-a-1302420.html


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

20.12.2019 um 23:52
Schon schwierig... was passiert mit einem Kind, das doch offensichtlich in kein heim, aber auch nicht zur Familie möchte?!
Erneut in ein Heim?
Puh...

Wenigstens die Ungewissheit hat nun ein ende! Er lebt!


1x zitiertmelden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

21.12.2019 um 00:04
Zitat von NursiiNursii schrieb:Familie möchte?!
Erneut in ein Heim?
Eine Pflegefamilie wäre noch eine Option aber wie ich mich erinnere hat er eine Pyschiche Störung oder so.
Er musste auf jeden Fall Medikamente nehmen.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

21.12.2019 um 02:16
https://www.dailymotion.com/video/x7e9fhi

Ich fass mal die wichtigsten Lebensstationen zusammen:

Die Mutter äußert sich: 'er fing an, den Mitschülern und Lehrern gegenüber ein "bisschen" aggressiv zu werden, es gab Anzeigen, das war dann Körperverletzung.'

Arzt diagnostiziert eine emotionale Störung, verordnet Neuroleptikum gegen Aggressionsschübe. Mit 9 Jahren betreute Jugendeinrichtung, wird ruhiger, besucht Realschule. Nach 3 Jahren kommt er auf seinen Wunsch (und wohl auch den der Mutter) wieder zur Familie, neue Schule. Nach 3 Monaten erneut Aggressionsschübe, er ist eine Gefahr für sich und andere, nicht beschulbar ohne psychiatrische Therapie. Nach einem Jahr zuhause erneut Jugendeinrichtung. Mutter bricht die häuslichen Besuche ab. Am 11. Juni 2017 verlässt er die Wohngruppe, kurz bevor die psychiatrische Therapie ansteht.


Die Rückkehr in die Familie war anscheinend nicht der richtige Weg, die Mutter offensichtlich überfordert. Im Moment dürfte es auf die schon angedachte psychiatrische Therapie hinauslaufen.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

21.12.2019 um 02:26
Dieser Marvin war die ganze lange Zeit eben, und das ist verdammt wichtig in diesem Fall "freiwillig" in dieser Wohnung. Heisst soviel wie ,ihm war es scheiss egal was seine Mutter macht und denkt! Noch dazu ist Marvin mit 15 kein kleines Kind mehr sondern ein halber Mann. Warum er sich im Kasten "versteckt" hat , ja eben "freiwillig versteckt" ist doch auch mehr als klar: Weil er da eben weiter bleiben wollte & eben nicht gefunden werden wollte!

*Edit* von daher denke ich das es alles andere als ein gutes Wiedersehen mit der Mutter geben wird! Seine Mutter ist ihm wahrscheinlich einfach nur egal. Sonst wäre er mit 13 nicht abgehauen, hätte sich 2 Jahre freiwillig bei nem fremden Mann aufgehalten und sich versteckt das er eben nicht gefunden wird.


1x zitiertmelden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

21.12.2019 um 02:34
*Edit 2* selbstverständlich kann in diesem , alles andere als Kindes Alter von "freiwillig" die Rede sein. Der war ja keine 6 Jahre. Ne, eben 13! In der heutigen Zeit weiss man sehr wohl was man tut & macht wenn man 13 ist!
Der wollte eben mit 13 abhauen und wollte eben freiwillig in dieser Wohnung bleiben. Muss man ja nicht alles gleich schlecht reden. Vielleicht gings ihm in den 2 Jahren besser als je zuvor! (Ganz bestimmt sogar)

Ich warte jetzt mal ab , was in den nächsten Tagen / Wochen dabei rauskommt. Kann mir nicht vorstellen das der Mann böse oder abartig zu Marvin gewesen sein soll.

Und ich bin mir übrigens auch sicher das Marvin niewieder zu seiner Mutter zurück möchte.

Aber ja, abwarten und Tee trinken :-)


1x zitiertmelden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

21.12.2019 um 03:23
Ein willenloses kleines Kind ist man mit 13 heutzutage wirklich nicht mehr. Man hat schon seine Meinungen. Oftmals sogar sehr starke - oftmals nicht besonders gut durchdachte. Man ist eben auch kein Erwachsener, der alles durchschaut und gut reflektiert, bevor er handelt (wobei ja auch viele Erwachsene das leider nicht hinbekommen, aber das ist ein anderes Thema).

Einen eigenen Willen zu haben, wo man sein und was man machen will, sehe ich mit 13 Jahren schon gegeben. Juristisch aber ist ein Mensch in dem Alter halt noch ein Kind und nicht vollkommen mündig. Auch nicht sexualmündig.

Problematisch könnte die Situation auch insofern gewesen sein, dass der Junge, der weder ins Heim noch zur Mutter wollte, in dieser quasi wohnungslosen Lage unter Druck stand, irgendwo einen Schlafplatz zu finden. Denkbar ist in der Situation ein Tausch Wohnort gegen Sex. Der Mann ließ ihn vielleicht bei sich wohnen, im Tausch gegen sexuelle Gefälligkeiten. Wenn so eine Situation besteht, kann man dann - selbst, wenn der Junge schon älter gewesen wäre - wirklich von sexueller Freiwilligkeit und Konsens sprechen?


1x zitiertmelden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

21.12.2019 um 03:37
Zitat von rainer.zufallrainer.zufall schrieb:Seine Mutter ist ihm wahrscheinlich einfach nur egal. Sonst wäre er mit 13 nicht abgehauen,
Er ist aber nicht von der Mutter abgehauen, sondern aus der Jugendeinrichtung.
Zitat von rainer.zufallrainer.zufall schrieb:Und ich bin mir übrigens auch sicher das Marvin niewieder zu seiner Mutter zurück möchte.
Das wird umgekehrt auch nicht anders sein.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

21.12.2019 um 06:36
@Nursii

Natürlich in eine Wohngruppe. Man kann ihn ja nicht zum nächsten Pädophilen schicken auch wenn er das möchte.
Kinderwille und Kindeswohl ist halt nicht immer das gleiche.
Und wenn er freiwillig bei einem Pädophilen lieber leben wollte als in einem Heim, dann kann er nicht gut für sich sorgen.

Und die Mutter möchte ihn bestimmt auch nicht wieder wenn sie sagt er ist aggressiv und ein Problemkind. Da ist eine Wohngruppe schon das richtige btw die einzige Möglichkeit.


1x zitiertmelden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

21.12.2019 um 06:43
@Kleinerose15
Kleine Kinder kommen in Pflegefamilien.
1. Wollen die meisten keine Teenies
2. Gibt es zu wenig Pflegefamilien und das Jugendamt ist froh wenn es Kinder von 0-9 da unterbringen kann.
Einen 15 jährigen für 3 Jahre in eine Familie zu integrieren finde ich auch nicht sinnvoll. Und oft sind diese Jugendlichen nicht familientauglich.


1x zitiertmelden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

21.12.2019 um 10:35
Aus der Ferne kann man sich natürlich kein umfassendes Bild machen. Aber mir drängt sich die Frage auf, ob er nicht homosexuell veranlagt ist und es deshalb mit der Pubertät zu den Konflikten mit seinem Umfeld kam. Deshalb könnte er sich in der Gesellschaft des Mannes wohler gefühlt haben als bei seiner Mutter. Ist nur so ein Gedanke von mir.


1x zitiertmelden