Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Aktuelle Vermisstenmeldungen

1.697 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Vermisst, Erwachsene, Spurlos Verschwunden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

18.07.2019 um 19:34
In Ingolstadt sucht die Polizei nach einer jungen Mutter mit ihrem 5 Wochen alten Baby. Sie ist mit dem Kind aus einer Mutter-Kind-Einrichtung am Wochenende verschwunden. Hoffentlich geht das gut aus!

https://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/24-Jaehrige-und-ihr-Kind-werden-nach-wie-vor-vermisst-id54905891.html


melden
Anzeige

Aktuelle Vermisstenmeldungen

18.07.2019 um 19:51
Hoffentlich nicht wieder irgendwelche Gegner der sogenannten "KinderKlauMafia", sprich Jugendamt, die meinen, Mutter und Kind seien im Ausland besser aufgehoben.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

18.07.2019 um 20:54
@emz
Laut den Pressemeldungen hatte sie alles dabei: Kinderwagen, Wickeltasche etc. Sieht so aus, als ob sie sich tatsächlich abgesetzt hat, also dem Heim "entfliehen" wollte. Der Name deutet für mich erst mal nicht auf Ausland hin, aber man weiß ja nie.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

18.07.2019 um 21:13
@puntanorte
Das ist missverständlich rübergekommen.
Es gibt da durchaus "Helfer", die deutsche Mütter samt Kindern ins Ausland verbringen, zum Schutz vor dem bösen Jugendamt.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

18.07.2019 um 21:36
@emz
Danke, das hatte ich bislang noch gar nie so mitbekommen, weil nie aktiv verfolgt. Wäre eine Möglichkeit, natürlich. Ich gehe fest davon aus, dass sie sich mit dem Kind abgesetzt hat. Also kein erweiterter Suizid, keine Entführung, keine sonstige Gewalttat. Nur raus aus dem Heim. MM.
Gruß
puntanorte


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

18.07.2019 um 21:52
@puntanorte
Da bin ich auch der Meinung. Die Frau ist einfach abgehauen.
Was ich nicht so ganz einzuordnen vermag, ist sie mit 24 Jahren nicht schon recht alt für so ein Mutter-Kind-Heim?


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

18.07.2019 um 21:57
emz schrieb:Was ich nicht so ganz einzuordnen vermag, ist sie mit 24 Jahren nicht schon recht alt für so ein Mutter-Kind-Heim?
Ich kenne mich mit den Konditionen für so ein Mutter-Kind-Heim leider gar nicht aus. Vielleicht kann man da länger/älter drinnen bleiben, wenn man sich selbst für hilfsbedürftig erklärt und/oder es bezahlt o.ä.. Oder wenn man als Mutter irgendwie gefährdet ist (z.B. Drogen, psychisch etc.) und aus "Unfähigkeit" das Kind gefährden könnte, dann kann ich mir vorstellen, sie behalten einen in so einem Heim, ähnlich einer psychiatrischen Klinik. Aber ich weiß das nicht wirklich, es sind nur Vermutungen.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

18.07.2019 um 22:45
Die Dauer des Verbleibs in Mutter-Kind-Einrichtungen richtet sich nach dem Alter des Kindes, nicht nach dem der Mutter. Müsste es genau nachlesen, aber ich meine es war Verbleib bis max. vollendetes 5. oder 6. Lebensjahr des Kindes (also fünfter oder sechster Geburtstag). Indikationen für eine Aufnahme in einer solchen Einrichtung sind in der Regel Minderjährigkeit der Kindesmutter oder massive Erziehungsdefizite der Mutter, die mit ambulanten Maßnahmen (SPFH o.ä.) nicht ausreichend aufgefangen werden können. Die Alternative (wenn die Mutter die Einrichtung eigenmächtig verlässt) ist dann nur noch die Inobhutnahme des Kindes durch das Jugendamt und anschließende Fremdunterbringung (Pflegefamilie, Heimeinrichtung). Wer also mit Kind auf Trebe geht, wird das Kind nicht mehr lange in seiner Obhut haben...


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

19.07.2019 um 00:13
@DieCaro

Ein sehr erhellender Beitrag.

Ich hab's mal zum besseren Verständnis gegoogelt:
SPFH = Sozialpädagogische Familienhilfe


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

19.07.2019 um 15:18
Hallo

Da ich selbst vor drei Jahren kurz davor stand in ein Mutter - Kind-Heim zu gehen (Trennung vom gewalttätigem Mann) habe ich ein wenig Ahnung von solchen Einrichtungen und kann euch sagen, dass (zumindest in Hannover) weder das Alter der Mutter, noch das des Kindes (sofern noch nicht volljährig) eine Rolle spielt.
Ebenso ist solche Einrichtung keinesfalls nur für Drogensüchtige oder psychisch kranke Mütter, sondern hauptsächlich für Mütter, die von zu Hause fliehen müssen, z. B. weil ihr Mann sie oder das Kind schlägt...

Allerdings ist die Atmosphäre in solchen Heimen unter den dort wohnenden Frauen so, wie soll ich sagen,, asozial (ich finde keine freundlicheren Worte), dass ich mir gut vorstellen kann, dass eine junge Mutter es dort nicht lange aushält...

Also ich glaube, sie ist einfach abgehauen...

L. G. SomeBee

P. S. Sorry, wegen dem langen OT Text, aber da einige anscheinend keine Vorstellung, oder eine falsche, davon haben, was ein Mutter - Kind-Heim ist, oder was darin vorgeht, dachte ich, etwas Lucht ins Dunkel bringen zu können...


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

19.07.2019 um 15:24
@SomeBee
@DieCaro
Vielen Dank für Eure Beiträge und auch die persönliche Offenheit @SomeBee
Deshalb hatten @emz und ich ja gefragt, weil wir keine Ahnung davon hatten. Nun habe ich schon einen Eindruck.

Ich denke auch, dass sie abgehauen ist. Ich wünsche, dass es ihr und dem Kind gut geht dort, wo sie jetzt sind.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

19.07.2019 um 20:37
Was @SomeBee beschreibt, nennt man umgangssprachlich "Frauenhaus", also eine Einrichtung für Frauen (und ihre Kinder), die sich in einer Notsituation befinden, z.B. aufgrund häuslicher Gewalt. Diese Einrichtungen stehen meist auch nicht im Telefonbuch und die Adresse ist offiziell nirgends nachzulesen, damit die Frauen dort nicht ohne Weiteres gefunden werden. Dort gibt es selbstverständlich auch keine Altersgrenzen. Hier besteht ein SCHUTZauftrag gegenüber den hilfesuchenden Frauen (und ihren Kindern).

Eine Mutter-Kind-Einrichtung wiederum hat einen PÄDAGOGISCHEN Auftrag, es ist eine HzE-Maßnahme (=Hilfe zur Erziehung) und die Unterbringung dort wird vom Jugendamt finanziert. Das sind zwei grundlegend unterschiedliche Konzepte, die keine Schnittmenge haben.

Aus einem Frauenhaus darf man selbstverständlich jederzeit "abhauen". Viele Frauen kehren von dort zu ihren gewalttätigen Partnern zurück - und können daran natürlich auch nicht gehindert werden.

Eine Mutter-Kind-Einrichtung ist eher so "halbfreiwillig", weil den Müttern meist klar ist: Wenn ich gehe, dann wird das Kind in Obhut genommen.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

19.07.2019 um 21:08
@DieCaro

Tut mir leid, aber ich weiß, wovon ich spreche...
Wenn ich schreibe Mutter-Kind-Heim, dann meine ich nicht Frauenhaus...

Nix geheime Adresse oder so.

Ich habe mich damals an den KSD gewandt und die haben mir den Platz dort vermittelt...
Der KSD vermittelt nicht an Frauenhäuser, darum muss man sich selbst kümmern.


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

20.07.2019 um 08:50
SomeBee, aber bei einer Mutter-Kind Maßnahme ist das Alter des Kindes nicht egal - die Maßnahme wird maximal bis zum 6. Lebensjahr des (in der Regel) jüngsten Kindes bewilligt. Das Alter der Mutter/ des Vaters ist tatsächlich unerheblich.

§19 SGB VIII (gemeinsame Wohnformen)


melden

Aktuelle Vermisstenmeldungen

21.07.2019 um 15:30
@cassiopeia1977
https://www.tt.com/panorama/gesellschaft/15786431/49-jaehriger-nach-fest-in-laimach-vermisst-leiche-im-inn-gefunden?fbcl...
Laimach – In der Nacht auf den 23. Juni verschwand ein 49-Jähriger in Hippach. Der Österreicher war gemeinsam mit Freunden aus der Schweiz angereist. Mit ihnen besuchte er ein Fest in Laimach. Gegen 1 Uhr wurde er dort zum letzten Mal gesehen. Großangelegte Suchaktionen blieben ohne Erfolg.

Am 13. Juli wurde nun eine Leiche bei der Staustufe Oberaudorf gefunden. Ein DNA-Test ergab: Es handelt sich um den vermissten 49-Jährigen.


melden
BlueLagoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Vermisstenmeldungen

21.07.2019 um 16:00
Eine deutsche Touristin wird bereits seit März in Indien vermisst:
Die Polizei im indischen Bundesstaat Kerala hat Ermittlungen zum Verschwinden einer 31-jährigen deutschen Touristin eingeleitet, wie die "Hindustian Times" unter anderem berichtet. Die Familie hätte sich an die Behörden gewandt, nachdem sie angegeben habe, seit der Abreise der 31-jährigen nichts mehr von ihr gehört zu haben. Die Frau, die laut Medien den Namen Lisa W. haben soll, sei bereits am 7. März nach Indien eingereist.

Nach Angaben der Polizei in Kerala hatte das deutsche Konsulat den Präsidenten der Staatspolizei über das Verschwinden der Frau in einem Brief informiert, nachdem sich ihre Mutter in Deutschland an sie gewandt habe und mitteilte, dass sie nichts von ihr gehört habe, wie die "Hindustian Times" und der Sender NDTV berichten.
https://www.stern.de/panorama/indien--polizei-sucht-nach-vermisster-deutscher-touristin-8778322.html

laut Bild.de wird mittlerweile davon ausgegangen das sie einem Verbrechen zum Opfer gefallen sein könnte.
Interpol sucht nach ihr:
Anfang März meldet sich ­Lisa W. bei ihrem Sohn Abbas. Die beiden sprechen am Telefon und Lisa erzählt ihrem Kleinen, dass sie nun an einen abgelegenen Ort reist. Die Mutter möchte für drei Wochen abschalten, ihren Frieden finden. Danach, so sagt sie, meldet sie sich gleich wieder.

Doch seitdem fehlt von der ­jungen Deutschen jede Spur. Und mittlerweile vermuten die­ Behörden in Indien, dass sie ­einem Verbrechen zum Opfer gefallen sein könnte. Mit Fahndungsplakaten und Sonderermittlern suchen sie nach der Frau
Die indischen Behörden haben nun im Fall Lisa W. die internationale Polizeiorganisation Interpol eingeschaltet. Aus deutschen Diplomatenkreisen hieß es gegenüber BILD am SONNTAG: „Der Fall ist dem Auswärtigen Amt bekannt. Das Generalkonsulat Bangalore betreut den Fall konsularisch und steht mit den örtlichen Behörden sowie den Angehörigen in Kontakt.“
kompletter Artikel: https://www.bild.de/news/inland/news-inland/wo-steckt-lisa-w-31-deutsche-mutter-in-indien-vermisst-63425578.bild.html


melden
Anzeige

Aktuelle Vermisstenmeldungen

22.07.2019 um 09:07
In dem oben verlinkten Artikel der BILD heißt es, das Kind lebt bei der Großmutter. Sie hat demnach ihr Kind nicht allein zurückgelassen. Außerdem ist auf dem Fahndungsplakat zu lesen, dass sie in Begleitung eines Mannes war, der ebenfalls nicht auffindbar ist.
Ich vermute ein Beziehungsdrama mit anschließendem Untertauchen des Begleiters.


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Amanda Knox10.856 Beiträge