Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Charlotte Böhringer

24.445 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, München, 2006 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Charlotte Böhringer

Mordfall Charlotte Böhringer

06.06.2021 um 21:17
@Sonnenenergie

Er meint damit, dass er zwischenmenschlich und moralisch Fehler gemacht hat (Lügen, Diebstahl), er aber mit dem Mord nichts zu tun hat.
Das ist so sein Stil sich darzustellen.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

06.06.2021 um 21:25
@Vinni


danke. Aber das war doch nicht die Frage des Reporters. Seine Frage bezog sich explizit auf die Tat, da haben diese o.g. Dinge eigentlich kein Bezug zu.

komisch komisch


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

06.06.2021 um 21:27
@Stefan1477
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Neue Zeugen können übrigens auch ein Wiederaufnahme Grund sein.
Nicht per se. Laut StPO §359 müssen neue Tatsachen und Beweise erbracht werden, die einen Freispruch oder eine deutlich mildere Strafe nach sich ziehen würden. Eine Zeugenaussage alleine dürfte eher nicht reichen.

Magst Du die offenen Fragen an Dich eigentlich noch beantworten oder nicht?


2x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

06.06.2021 um 21:48
BT wörtlich: Ich bin nie unschuldig gewesen im Sinne einer menschlichen Unschuld, ...

Deutung: Er gibt zu, Dinge gemacht zu haben, welche führt er nicht aus, von denen andere Menschen sagen würden, damit habe er sich schuldig gemacht.


BT wörtlich: ... aber ich bin vollkommen unschuldig hinsichtlich den Vorwürfen, die mir juristisch gemacht werden

Deutung: aber eine Tat, so wie sie ihm vom Gericht vorgeworfen wird, so wie sie im Urteil steht, hat er nicht begangen.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

06.06.2021 um 23:06
Zitat von jaskajaska schrieb:@Stefan1477
...

Magst Du die offenen Fragen an Dich eigentlich noch beantworten oder nicht?
Sieht fast so aus, dass er das nicht mag.
Er spitzt zwar immer wieder mal rein, aber dann entschwindet er wieder ganz schnell.
Er wird schüchtern sein :D


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 00:20
Zitat von jaskajaska schrieb:Nicht per se. Laut StPO §359 müssen neue Tatsachen und Beweise erbracht werden, die einen Freispruch oder eine deutlich mildere Strafe nach sich ziehen würden. Eine Zeugenaussage alleine dürfte eher nicht reichen.
Das ist falsch.
Eine Zeugenaussage, die beim ursprünglichen Verfahren nicht bekannt war, kann auch zur Wiederaufnahme eines Verfahrens führen.
Wie schwierig das jedoch in der Praxis ist, zeigt zum Beispiel auch der Fall Manfred Genditzki ganz gut.
Dass die neuen Beweise und Tatsache mindestens auf eine niedrigere Bestrafung zielen müssen, bedarf überhaupt keiner Erörterung.
Das ist ja Sinn und Zweck eines Wiederaufnahmeverfahrens, wobei der Freispruch ja in der Regel das Ziel ist.


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 00:24
Zitat von BoobSinclarBoobSinclar schrieb:BT hat gegenüber Pollux auch behauptet, dass man die Geldscheine in seine Geldbörse platziert hat von seiten der Polizei. Das ist nachweislich eine Lüge. Und erklärt auch nicht, wieso er mit einem 500 Euro Schein Apfelschorle gekauft hat.
Für das erste, dafür hätte ich jetzt gerne eine Quelle!


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 00:26
Zitat von emzemz schrieb:Es stehen zwei Behauptungen im Raum, für die du noch einen Beleg schuldig bist. Da haben wir einmal diesen "Deal", der BT angeboten worden sein soll und dann welche Juristen die Beweislage für nicht ausreichend erachteten.
Da haben wir zum einen Ermin Brießmann, leider verstorben, der selbst Oberstaatsanwalt und später Richter im OLG-Bereich München war, aber auch einen Professor für Strafrecht und Kriminologie der Universität in Augsburg, der ganz klar sagte, dass das für eine Verurteilung für ihn nicht gereicht hätte.
Auch das Zivilgericht war nicht vollends von der Schuld von BT überzeugt.
Gerade bei Indizienprozessen muss das Gericht sich schon die Mühe machen, noch viel tiefer in die Materie einzusteigen.
Wir haben schließlich in dem Fall weder Augenzeugen, noch einen Sachbeweis, der BT eindeutig in Verbindung mit der Tat bringt.


7x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 00:35
Wenn man sich einen bestimmten Podcast zum Fall Bence anhört, dann sollte man genau hinhören, wenn der ehemalige Leiter der Mordkommission München spricht.
Das unterstreicht für mich, wie die Ermittlungen scheinbar abgelaufen sind.
So sagt W., dass er zum Beispiel nicht versteht, wie eine Bürgergruppe Ulvi K. feibekommen hat.
Für ihn saß da genau der Richtige!
Zur Erinnerung: Ulvi K., ursprünglich verurteilt wegen Mordes an Peggy Knobloch, wurde im Rahmen eines Wiederaufnahmeverfahrens freigesprochen.
Auch im Fall Kaufmann kam W. nicht gut weg.
Alles online zu recherchieren.

https://mordsgschichtn-gong963.podigee.io/


2x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 00:40
Die Polizei hat sich viel zu schnell auf BT eingeschossen und andere Spuren vernachlässigt. Ich denke, dass man das definitiv so sagen kann.
Was ist mit den Fußspuren?
Dem Spur-Spur-Treffer, dem man die Bedeutung absprach?
Was ist mit dem Anrufbeantworter von CB?


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 00:58
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Da haben wir zum einen Ermin Brießmann, leider verstorben, der selbst Oberstaatsanwalt und später Richter im OLG-Bereich München war, aber auch einen Professor für Strafrecht und Kriminologie der Universität in Augsburg, der ganz klar sagte, dass das für eine Verurteilung für ihn nicht gereicht hätte.
Das sind also ganz viele Juristen.


Darauf hast du noch nicht geantwortet:
Zitat von emzemz schrieb:emz schrieb:
Stefan1477 schrieb:
Sagen BT und sein Anwalt ja selbst

Und wo sagen sie das? Musst du schon etwas genauer ausführen, also belegen.
Bring bitte eine entsprechende Quelle, wo das BT tatsächlich angeboten wurde.
Und vorher gibt's keine Antworten von mir.
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Wenn man sich einen bestimmten Podcast zum Fall Bence anhört, dann sollte man genau hinhören, wenn der ehemalige Leiter der Mordkommission München spricht.
Mach ich sofort und suche mir einen bestimmten Podcast raus.
Der Radl-Rambo, das wäre der oberste, wenn man den Link anklickt.


2x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 01:29
Nachtrag
Da ist mir doch vorhin glatt ein Stück Text abhanden gekommen, was ich noch nachholen möchte.
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Da haben wir zum einen Ermin Brießmann, leider verstorben, der selbst Oberstaatsanwalt und später Richter im OLG-Bereich München war, aber auch einen Professor für Strafrecht und Kriminologie der Universität in Augsburg, der ganz klar sagte, dass das für eine Verurteilung für ihn nicht gereicht hätte.
Was erwartest du eigentlich für eine Aussage von Brießmann? Dass er das Urteil in den höchsten Tönen lobt? Schließlich war er damals BTs Anwalt.
Und dann ein namenloser Richter aus Augsburg, ...


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 01:39
Zitat von emzemz schrieb:Mach ich sofort und suche mir einen bestimmten Podcast raus.
Der Radl-Rambo, das wäre der oberste, wenn man den Link anklickt.
Du musst etwas runter in der Liste.
Es lohnt sich, alle Teile zu hören finde ich.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 01:40
Zitat von emzemz schrieb:Was erwartest du eigentlich für eine Aussage von Brießmann? Dass er das Urteil in den höchsten Tönen lobt? Schließlich war er damals BTs Anwalt.
Und dann ein namenloser Richter aus Augsburg, ...
Brießmann war nicht nur Richter.
Er war selbst einmal Oberstaatsanwalt in München und sagte, dass das Urteil ein Fantasiegebilde sei und man nicht glauben könne, dass es von Juristen sei.
Dass er es lobt sicher nicht.
Aber mit dem Urteil gegen BT hatte er sich auch gegen seinen ganzen Berufsstand in der Justiz gewendet.
Strafanzeige gegen Richter am Bundesgerichtshof hat er ja auch erstattet.


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 03:35
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Auch das Zivilgericht war nicht vollends von der Schuld von BT überzeugt.
Im Zivilprozess ging es um die Erbunwürdigkeit, nicht um Mord.

Im Übrigen erging ein Versäumnisurteil. Gegen BT. Er hätte die Chance gehabt, seine vermeintliche Unschuld weiter zu erklären. Hat er nicht gemacht.
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Für das erste, dafür hätte ich jetzt gerne eine Quelle!
Das Video, dass ich gepostet hatte vs. die Zeugenaussage des ermittelnden Vernehmungsbeamten.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 03:36
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Ich denke, dass man das definitiv so sagen kann.
Das kann man gerne so sagen. Es stimmt halt nicht.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 07:23
@Stefan1477
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Das ist falsch.
Eine Zeugenaussage, die beim ursprünglichen Verfahren nicht bekannt war, kann auch zur Wiederaufnahme eines Verfahrens führen.
Den entsprechenden Paragraphen hierfür hast Du sicher parat?


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 09:57
Zitat von emzemz schrieb:emz schrieb:
Stefan1477 schrieb:
Sagen BT und sein Anwalt ja selbst

Und wo sagen sie das? Musst du schon etwas genauer ausführen, also belegen.
Bring bitte eine entsprechende Quelle, wo das BT tatsächlich angeboten wurde.
Zitat von emzemz schrieb:Darauf hast du noch nicht geantwortet:

Zitat von emzemz schrieb:
emz schrieb:
Stefan1477 schrieb:
Sagen BT und sein Anwalt ja selbst

Und wo sagen sie das? Musst du schon etwas genauer ausführen, also belegen.
Bring bitte eine entsprechende Quelle, wo das BT tatsächlich angeboten wurde.
Aller guten Dinge sind Drei.
Die Quelle für diese Behauptung fehlt nach wie vor.
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Brießmann war nicht nur Richter.
Er war selbst einmal Oberstaatsanwalt in München und sagte, dass das Urteil ein Fantasiegebilde sei und man nicht glauben könne, dass es von Juristen sei.
Dass er es lobt sicher nicht.
Aber mit dem Urteil gegen BT hatte er sich auch gegen seinen ganzen Berufsstand in der Justiz gewendet.
Strafanzeige gegen Richter am Bundesgerichtshof hat er ja auch erstattet.
Was auch immer Brießmann mal gewesen sein mag, in diesem Verfahren war er nur eines, nämlich Verteidiger.
Und als solcher hatte er gegen Richter und Oberstaatsanwalt verloren.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 11:26
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:https://mordsgschichtn-gong963.podigee.io/
Ich hab da jetzt mal reingehört: Was für ein unangenehmer Podcast, der sich über ganze acht(!) Teile erstreckt.
Wirklich schwer zu ertragen, wie der Sprecher Thomas Killian mit aufdringlicher Vehemenz dem Zuhörer einzureden versucht, es handele sich hier um einen spektakulären Justizskandal. Von einem Podcast möchte man informiert, aber doch nicht derart einseitig beeinflusst werden. :N:
Apropos Vehemenz: Hast du früher schon mal hier geschrieben?


2x zitiertmelden