Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Charlotte Böhringer

24.701 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, München, 2006 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Charlotte Böhringer

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 20:51
Zitat von BoobSinclarBoobSinclar schrieb:Das BGH sagt ja.
Es wurden vom Bundesgerichtshof schon viele Fälle bestätigt, für die es später eine Wiederaufnahme gab.
Der BGH entscheidet rein nach Aktenlage.


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 20:51
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Es wurden vom Bundesgerichtshof schon viele Fälle bestätigt, für die es später eine Wiederaufnahme gab.
Substantiiere das doch mal: Wieviele denn so? Und sind meines Wissens zwei Wiederaufnahmeanträge abgewiesen worden.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 20:51
Zitat von BoobSinclarBoobSinclar schrieb:Wir können lesen und können uns auch eine eigene Meinung bilden. Das tun wir. Die kann falsch sein, die kann richtig sein, das ist wurscht.
Dann lies einmal alles ausführlich!


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 20:52
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Sie hatte ganz klar schon davor anscheinend die Vermutung, es muss der Neffe gewesen sein.
Gewagte These.


2x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 20:53
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Dann lies einmal alles ausführlich!
Hab ich. Woher kommt die Unterstellung, man könne nur eine andere Meinung haben, wenn man uninformiert sei.

Vor allem von jemandem, der Indizienprozessen hier konstant die Legitimität abzusprechen versucht.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 20:53
Zitat von cassandra71cassandra71 schrieb:Gewagte These.
Ich schrieb auch anscheinend.
Fakt ist, dass sich die Polizei auf BT sehr schnell festgelegt hat und anderes nicht weiter verfolgt hat, die Schuhabdruckspuren beispielsweise.


2x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 20:53
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Sie hatte ganz klar schon davor anscheinend die Vermutung, es muss der Neffe gewesen sein.
Zitat von cassandra71cassandra71 schrieb:Gewagte These.
Allerdings. Zumal es ja auch zwei Neffen gibt. Nur von einem fand man DNA Spuren, mit direktem Bezug zur Tat.


2x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 20:54
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Fakt ist, dass sich die Polizei auf BT sehr schnell festgelegt hat und anderes nicht weiter verfolgt hat, die Schuhabdruckspuren beispielsweise.
Nein, das ist - zum hundertsten Mal - kein Fakt, das ist einzig und alleine Deine durch nichts belegte Unterstellung.


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 20:55
Zitat von BoobSinclarBoobSinclar schrieb:einzig
Zitat von InterestedInterested schrieb:Allerdings. Zumal es ja auch zwei Neffen gibt. Nur von einem fand man DNA Spuren, mit direktem Bezug zur Tat.
Das ist falsch.
Denn BT war schließlich der Auffindungszeuge.
Die Spuren sind also keine Sachbeweise in Verbindung zur Tat.
Außerdem wurde da ja wohl auch etwas weiteres noch widerlegt.
Aber hier steht nach wie vor der Abschlussbericht von Axel Petermann aus.


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 20:57
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:weil man eben auch die Schuld von BT sehen will.
Also ICH wollte keine Schuld sehen. Und auch die STA stellt nicht nur belastende Indizien fest, sondern auch entlastende.
Ich hab nur festgestellt, dass es Tatsachen gab, die er nicht stimmig erklärt hat bzw gelogen.
Das ist sein gutes Recht, aber wenn ich als TV merke, dass es eng wird u ich in Erklärungsnöte komme, obwohl ich weiß, dass es „ anders“ war ,würde ich mal drüber nachdenken, ob ich es auf „in dubio pro reo“
ankommen lassen würde.
Besonders bei dem Strafmass, was mich im Zweifel erwartet. Aber dann hätte er mit allen Konsequenzen auspacken müssen .


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 20:58
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Denn BT war schließlich der Auffindungszeuge.
Der Hausverbot hatte, keinen Schlüssel und - huch - zufälligerweise an dem Tag unbedingt in die Parkgarage musste, als die Tante zu finden war.
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Aber hier steht wohl nach wie vor der Abschlussbericht von Axel Petermann aus.
Der keinerlei Relevanz für irgendwas hat.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 20:59
leicht erkennbar gewesen. Lediglich die Spur, die 39.5 cm von der Schwelle entfernt aufgefunden worden sei (2.2.0.01) sei dem blossen Auge nicht aufgefallen. Diese Spur sei vielmehr erst nach der Behandlung mit Adhäsionsmittel gut sichtbar geworden.
(4.)
Nach den Angaben des Spurensicheres KK F. und des Sachverständigen für Formspuren Dipl. Ing. E. befand sich demnach im Tatraum lediglich eine einzige Schuhspur, die nicht zugeordnet werden konnte. Diese nicht zuordenbare Schuhspur befindet sich nicht unmittelbar an der Leiche, sondern ca. 2 m davon entfernt. Die Spur weist daher keinen unmittelbaren örtlichen Bezug zur Leiche und damit zur Tat auf. Vielmehr ist sie nur 39.5 cm von der Türschwelle entfernt. Sie konnte in diesem Raum nur ein einziges Mal gesichert werden. Nahe liegt, dass diese Spur erst nach Auffindung der Leiche durch eine Person gesetzt wurde, die sich an der Wohnung befand und einen Schritt in die Wohnung machte. Hierfür spricht auch der Umstand, dass diese Spur – anders als alle anderen Spuren im Tatraum - nicht in Blut gesetzt worden ist, sondern erst nach der Behandlung mit Adhäsionsmittel sichtbar wurde.
(iii.)
Die nicht zuordenbaren Schuhspuren in der Wohnung weisen zudem keinen engen zeitlich Zusammenhang mit der Tat auf:
(1.)
Quelle: Urteil

Lies das Urteil und lass so infame Lügen und Unterstellungen!
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Fakt ist, dass sich die Polizei auf BT sehr schnell festgelegt hat und anderes nicht weiter verfolgt hat, die Schuhabdruckspuren beispielsweise



melden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 20:59
Zitat von StradivariStradivari schrieb:Also ICH wollte keine Schuld sehen. Und auch die STA stellt nicht nur belastende Indizien fest, sondern auch entlastende.
Das ist der Anspruch an einen fairen Strafprozess.
Aber entlastendes ermittelt hat die StA in diesem Fall nicht.
Man hat die Identifizierung der Person des Spur-Spur-Treffers probiert, mehr oder weniger motiviert.
Aber ergebnislos!
Ich meine ist ja auch logisch: Wäre die Person identifiziert worden, wäre der Indizienring geplatzt.


2x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 21:17
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Man hat die Identifizierung der Person des Spur-Spur-Treffers probiert, mehr oder weniger motiviert.
Das ist doch auch wieder nur eine durch nichts belegte Behauptung.
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Ich meine ist ja auch logisch: Wäre die Person identifiziert worden, wäre der Indizienring geplatzt.
Und das ist hier auch wieder eine durch nichts belegte Unterstellung. Nichts wäre dann geplatzt. Da wäre halt irgendeiner durch die Wohnung spaziert, der n Glas angefasst hat. Macht ihn das automatisch zum Mörder und, viel wichtiger, entlastet das BT? Nein, denn der ganze Indizienring gegen bleibt ja bestehen.


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 21:25
@BoobSinclar

Es steht ja explizit im Urteil, dass man diesen Spuren mehr als zur Genüge nachgegangen ist, hat etliche Zeugen dazu befragt, die mit der Spurensicherung betraut waren und hat diese Spur für beide Fälle - Hermann und Böhringer mit Bezug zur jeweiligen Tat ausgeschlossen. Aber scheinbar wurde das Urteil und die umfassende Spurensicherung zu allen Indizien gar nicht gelesen.


2x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 21:28
Zitat von InterestedInterested schrieb:Aber scheinbar wurde das Urteil und die umfassende Spurensicherung zu allen Indizien gar nicht gelesen.
Das trifft im Übrigen lustigerweise auf einen Großteil derer zu, die sich öffentlich empören. Sei es in tendentiösen Dokus, oder in Reaction Videos auf diese Dokus oder in podcasts oder sonstwo.

Ein passionierter und systematischer Lügner behauptet faktenfrei irgendwas und alle plappern es nach. Und wenn man dann irgendwas konkret nachfragt, wird die nächste Nebelkerze geschmissen.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 21:30
@Stefan1477
Zitat von Stefan1477Stefan1477 schrieb:Man hat die Identifizierung der Person des Spur-Spur-Treffers probiert, mehr oder weniger motiviert.
Du machst tatsächlich das, was Du anderen unterstellst: sehr einseitig und voreingenommen sein. Dabei hast Du keinerlei richtige Argumente. Du kannst den Ermittlern und Richtern nur Versäumnisse vorwerfen und ihre Arbeit schlecht reden. Dass Du auf Rückfragen nicht antwortest oder keine Begründungen liefern kannst und nun schon mehrere Deiner Behauptungen widerlegt wurden spricht Bände.


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 21:35
Zitat von BoobSinclarBoobSinclar schrieb:das ist hier auch wieder eine durch nichts belegte Unterstellung. Nichts wäre dann geplatzt. Da wäre halt irgendeiner durch die Wohnung spaziert, der n Glas angefasst hat. Macht ihn das automatisch zum Mörder und, viel wichtiger, entlastet das BT? Nein, denn der ganze Indizienring gegen bleibt ja bestehen.
Das ist falsch.
Hätte BT entlasten können.
Aber das hätte nicht zur Arbeitshypothese wahrscheinlich gepasst.


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 21:36
Zitat von jaskajaska schrieb:Du machst tatsächlich das, was Du anderen unterstellst: sehr einseitig und voreingenommen sein. Dabei hast Du keinerlei richtige Argumente.
Ich bin nicht voreingenommen.
Alles, was ich hier einbringe, wird einfach zur Seite gewischt.
Man wird angegangen, da BT auf Teufel komm raus der Täter sein soll. Anderes hält man nicht für möglich.
Vermutlich dürfte so auch der Prozess gelaufen sein.
Jeder hat eine andere Meinung.
Aber das Forum ist da zur Diskussion, für mich macht aber der Ton die Musik.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

07.06.2021 um 21:38
Zitat von InterestedInterested schrieb:Es steht ja explizit im Urteil, dass man diesen Spuren mehr als zur Genüge nachgegangen ist, hat etliche Zeugen dazu befragt, die mit der Spurensicherung betraut waren und hat diese Spur für beide Fälle - Hermann und Böhringer mit Bezug zur jeweiligen Tat ausgeschlossen. Aber scheinbar wurde das Urteil und die umfassende Spurensicherung zu allen Indizien gar nicht gelesen.
Es führte aber eben zu nichts.
Die DNA konnte und kann bis heute konkret keinem zugeordnet werden.
Wie ich schon ausführte, geht es nicht nur um die Existenz des Spur-Spur-Treffers, sondern ich finde auch wichtig, wo man diese Spur fand. Nämlich an einem Glas in der Geschirrspülmaschine und an einer Kommode.
Die Verteidigung ging immer davon aus, dass noch jemand in der Wohnung war.


melden