weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

110 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin Kreuzberg, Sandra Wißmann, November 2000

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

15.10.2011 um 06:57
Die einzige Chance besteht hier wohl darin, dass irgendeinen Mitwisser das schlechte Gewissen plagt.Ich kann mir kaum vorstellen, dass sich jetzt noch ein zufälliger Zeuge findet aber auch das hat es alles schon gegeben,.

Traurig, dass dieser Fall in den Medien damals eine scheinbar nicht so große Rolle spielte. Wenn ich da an andere Fälle denke, z. B. Peggy K., da hat man wochenlang nichts anderes gelesen und gehört und nur so findet man wohl auch evtl. Zeugen.

Um ein totes Kind kann trauern, ein verschwundenes Kind mit ungewissem Schicksal lässt die Eltern nie zur Ruhe kommen.


melden
Anzeige

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

24.10.2011 um 00:45
Es gibt ausser der Vermissten Sandra und der ermordeten Jessica in Berlin ja auch noch die vermisste Georgine.Möglicherweise treibt sich dort ein Serientäter rum.Ausserdem gibt es da ja auch noch den gesuchten Schulweg-Vergewaltiger.Möglicherweise hat er etwas damit zu tun.


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

14.12.2011 um 22:48
man sollte vieleicht mal leichenhunde auf die sur von sandra setzen vieleicht findet man ihre leiche oder man findet sie irgendwo eingesperrt mir tun die eltern von dem mädchen unentlich leid weil nicht zur ruhe kommen können


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

29.04.2012 um 20:59
Zuerst mal.. Habt ihr hier nix besseres zu tun als euch zu "streiten" wer hier was und wie gut lesen kann??? ES GEHT HIER NICHT UM EUCH !!!!


Ich war eine sehr gute Freundin von Sandra Wißmann..
An den Tag an dem Sie verschwand kann ich mich noch genau erinnern.
Ich wohnte damals mit meinen Eltern am Kottbusser Damm 76.

Mein Vater hat am 28.11. Geburtstag. Ich hatte grade eine Mandel-OP hinter mir und konnte kaum sprechen, da mir der Hals höllisch weh getan hat..
Am Abend zwischen 21 und 23 uhr (wann genau weiss ich leider nicht mehr) klingelte es bei uns.
Meine Mutter machte auf und rief mich zur Tür.. Sandra's Mutter stand dort und fragte mich ob Sandra bei uns ist. Als ich das verneinte, fragte sie ob ich weiss wo sie sich aufhalten könnte.
Auch das musste ich verneinen. Mit meinen Scmerzen am Hals sagte ich ihr, dass ich Sandra auch schon ca. 2 Wochen nicht gesehen hatte, da ich ja im Krankenhaus lag..

Von diesem Tag an, bin ich jeden Tag an der Haustür wo Sandra wohnte vorbei gelaufen in der Hoffnung dass der Fahndungszettel und der Zettel worauf die 20 000 DM belohnung ausgesetzt waren von dem Fenster des Erdgeschosses verschwunden sind und sie wieder Zuhause ist..
Jeden Tag auf's neue war ich am überlegen ob ich bei ihren Eltern klingel. Aber ich hab es nicht getan..

An der Ecke Kottbusser Damm / Lenaustrasse ist ein Geschäft "KnüllerKiste" dort bin ich einige Wochen nach ihrem verschwinden rein gegangen und habe gefragt ob ich das Foto, das an dem Suchzettel angetackert war haben könnte, da ich nicht ein einziges Foto von ihr besaß..

Ich bin vor 2 Wochen nochmals an dem Haus ihrer Eltern vorbei gelaufen.. Die Fahndungszettel sind ab, genau so wie ihre Fotos. und der Name Wißmann steht auch nicht mehr an der Klingel..
Entweder hat ihre Mutter erneut geheiratet und die Bilder nach all den Jahren abgenommen. oder sie sind weggezogen..


Seit dem Tag ihres verschwindens ist der 28.11. nicht mehr nur der Geburtstag meines Vaters, sondern auch ein Trauertag für mich..
Jedes Jahr an ihrem Geburtstag (01.11.1988) muss ich besonders stark an sie denken.
Wie wir damals immer zusammen auf dem Spielplatz unsinn gemacht haben usw. :(

Sie fehlt mir so wahnsinnig..
Das schlimmste ist die ungewissheit.
Wenn man wüsste, dass sie tot ist, würden ALLE die sie kannten und denen sie fehlt wenetlich besser damit umgehen können. Man könnte regelmäßig an ihr Grab gehen können usw.

Aber selbst ich habe noch heute Ein kleines Fünktchen Hoffnung in mir, dass sie noch lebt und ich sie vielleicht irgendwann in den Arm nehmen kann.


melden
bayernwastl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

29.04.2012 um 21:34
servus
@beeybii
Du bist wie geschrieben Betroffene, die User hier nicht. Also nicht gleich so hart anfahren. :)
Ich entnehme deinem Schreiben, daß du heute noch darüber nachdenkst, warum du nicht doch zu ihrer Mutter hinein gegangen bist. Es hätte euch sicher gut getan. Aber zurück drehen geht nicht mehr.
Deinem Text entnehme ich, das du nicht von der Polizei befragt wurdest. Oder doch?

Was helfen kann, auch nach so vielen Jahren, - mach auf einem google Bild einfach die Markierungen wo ihr "Unsinn" gemacht, wo herum geblödelt habt. Die Wohnung von ihr, deine, dazu wo der "Handwerker" sie angesprochen haben könnte. Auch in Wien wurde ja lange Jahre später das Mädchen dort gefunden, wo man schon "gesucht" hatte. Ein Versuch ist es immer wert.

servus derweil Wazi Sepp


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

30.04.2012 um 23:59
@bayernwastl

Ich weiß nicht was das mit "hart anfahren" zu tun hat ..
& das hat nix damit zu tun ob ich davon betroffen bin oder nicht.. Ich finde, dass so eine "zofferei" (Egal in welchem vermnissten Forum" einfach nix zu suchen hat..
(damit möchte ich dich jetzt auch nicht anfahren..)

Nein ich wurde nicht befragt..
Ich überlege auch bis heute ob ich bei der polizei-hotline anrufe.. aber ich kann nun mal keine konkreten Tipps geben.. & nur sowas wollen die hören..
also würde das denke ich mal nichts nutzen..

& ich kann mich leider nun mal nicht an alles erinnern.. denn ich war selbst erst 11 1/2 Jahre alt..

Ich danke dir aber für dein interesse :)


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

01.05.2012 um 10:08
Nein ich wurde nicht befragt..


Vielleicht kannst du dich mit den Eltern noch in Verbindung setzen ,wenn es dich belastet. Und wenn man nur über Sandra noch mal redet und sie nicht vergessen wird.

Und vielen Dank für deinen Beitrag hier im Forum.


Dieser Mann mit der Wasserwaage dürfte der Schlüssel zum Fall sein. Erinnert mich irgendwie auch an " der falsche Dr. Braun" , ein Kind ,was kurz zuvor extremes Glück hatte und dann ein weiteres Kind ,was am gleichen Tag abgegriffen wurde in der gleichen Umgebung


melden
bayernwastl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

01.05.2012 um 13:16
servus
@beeybii
Was @Luminarah vorschlägt halte ich für richtig. Denk mal drüber nach.
Wenn du konzentriert über die Zeit nachdenkst fällt dir sicher einiges dazu ein. Mit fast 12 bleibt einiges im Kopf, nur wird es verschoben. Fotos oder eine Ortsbegehung helfen da sehr gut.

servus derweil


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

02.05.2012 um 00:34
@Luminarah @bayernwastl


Ich weiss nicht wo die eltern hingezogen sind.. und ich muss gestehen mir fällt der name ihrer Mutter beim besten Willen nicht mehr ein :(

Der Typ könnte der Schlüssel sein..

Sandra war zwar sehr hilfsbereit.. Aber sie war schlau genug um zu wissen, dass sie mit NIEMANDEM den sie nicht kennt mitgehen soll/darf.. Und das hat sie auch eigentlich immer eingehalten.
Vielleicht war/ist es auch jemand, den sie kannte..


melden
bayernwastl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

02.05.2012 um 00:40
servus
@beeybii
Wenn ca. 85% aller Täter zum sozialen Umfeld des Opfer gehören, warum solte man dann mit den restlichen 15% anfangen? Den Namen heraus zu finden? Ruf einfach ein paar Leute in der Straße an.

servus derweil
wastl


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

03.07.2012 um 20:52
ich habe die sandra mal digital altern lassen... wenn sie noch leben sollte müsste sie ungefähr heute so aussehen... vllt könnte man mit diesem bild ne neue suche starten...


melden
bayernwastl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

04.07.2012 um 01:45
@herron
sehr gut, ich setze das Bild mal hier unter. So also etwa mit 24 Jahren.

04c5fc sandra aelter


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

05.07.2012 um 09:31
Nichts für ungut, aber das Bild sieht nach einer 14-15jährigen aus, mit 24 wohl nur, wenn man dabei sehr gut "im Futter" ist.


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

02.11.2012 um 14:21
Hallo Leute,
so um hier mal einiges an den Tag zu bringen.
Sandra ist meine Schwester (jetzt sagt mir hier keiner ich soll es beweisen)

Am 28.11 sind es 12 Jahre wo die kleine weg ist, da bringt auch kein Mann mit der Wasserwaage mehr was, oder soll mir einer sagen dass man noch Hoffnung haben soll, dass sie noch lebt?

Die hat auch meine Mutter nicht mehr.
Und vielleicht sagt euch der Satz ja was, eine Mutter spürt auch wenn das Kind nicht da ist, was in dem Kind vorgeht und vorallem spürt eine Mutter wenn ihr Kind stirbt.

Diskutiert bitte nicht übers besser lesen oder so, denn das tut hier nicht zur Sache.

Sie fehlt einer ganz großen Familie, aber niemand kann die Zeit zurück drehen, LEIDER ansonsten wäre sie da wo sie hingehört nämlich zu ihrer Familie .

LG an euch


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

02.11.2012 um 14:23
@ beeybii

Die komplette Familie ist dort weggezogen, zu viele Schmerzvolle Erinnerungen :(


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

31.12.2012 um 16:13
Liebe NifferRanis,

ich verstehe sehr gut, dass ihr alle weggegzogen seid und auch keine Hoffnung mehr habt. Diese Ungewissheit macht einen fertig, und das muss man als Betroffener wohl irgendwann für sich abschließen. Trotzdem glaube ich, dass es gut ist, wenn solche Fälle nicht in Vergessenheit geraten. Daher kann jedes kleine Detail, und sei es auch nur eine Wasserwaage, noch Jahre später wichtig sein. Man fragt sich daher, wer genau alles eine Wasserwaage braucht? Handwerker, Architekten...,wer genau noch?


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

31.12.2012 um 16:54
@porcupinetree
Da sind die Möglichkeiten groß,eine Wasserwaage könnte auch jemand brauchen, der z.B. ein renovierungsbedürftiges Haus gekauft hat, an dem er nun werkelt.

@nifferranis
Es stimmt nicht, daß die Zeit alle Wunden heilt, das gilt besonders für Angehörige, die mit der Ungewißheit leben müssen, nicht wirklich abschließen können, weil sie nicht einmal eine Stätte der Trauer haben, auf der anderen Seite aber immer wieder ein Fitzelchen Hoffnung auftaucht.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie, daß Ihr weiter so stark seid und vlt. gibt es auch ein wenig Kraft, daß Sandra auch bei fremden Menschen nicht vergessen ist.
LG


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

31.12.2012 um 17:01
@seli

Also auch Heimwerker. Wer aber kommt, wenn er gerade auf dem Bau ist, auf die Idee, junge Mädchen am hellichten Tag in Berlin anzusprechen? Und wer fragt so ein junges Mädchen, die Wasserwaage zu halten und mitzukommen? Der muss krank sein.


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

31.12.2012 um 17:54
Sind solche Typen nicht alle krank ?Entweder hat der sich schon länger mit einem solchen Gedanken getragen, oder es " überkam ihn bei der Gelegenheit, oder aber,er kannte sie und es hat sich etwas anders entwickelt, als er zu Anfang vorhatte. Wenn ich mir so einige Vermißtenfälle anschaue, merke ich, daß je mehr Menschen drumrum sind, umso weniger Spuren von Vermißten bleiben, da keiner mehr auf Auffälligkeiten achtet.


melden
Anzeige

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

14.03.2013 um 17:16
Hallo ihr Lieben

Nichts heilt die Wunden außer die Gewissheit würde vielleicht einiges erträglicher machen. Dann hätte man den Ort der Trauer, so bleiben Bilder und stille Erinnerungen die auch blasser werden.

Jetzt kam ja gerade der Film von der Natascha Kapusch raus... es macht mich so sauer wie man solch eine Geschichte verfilmen kann!

Jedesmal wenn etwas kommt darüber Kind entführt, Leiche gefunden, man bangt aber andererseits hofft man auch endlich mal erlöst zu werden.


melden
121 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden