weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

109 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, November 2000, Berlin Kreuzberg, Sandra Wißmann

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

19.02.2014 um 17:22
Ich habe sehr viel über den Fall recherchiert und bin mir nhn ziemlich sicher , dass es sich beim Entführer von Sandra um den gleichen Täter ,wie bei dem Fall Katrin Konert handelt. Da sind einfach zu viele Parallelen und die Mädchen sind sich auch optisch sehr ähnlich. Bitte lest mal über den Fall Katrin . Und besonders da es dort mal einen Hinweis gab , bzw einen Anruf einer Zeugin ,
( denke Sie war entweder eine Mitwisserin oder gar eine entkommende Gefangene ,die zumindest was von Katrin wusste )
bin ich nach weiteren Spekulationen der Meinung, dass beide Mädchen entführt wurden und höchst wahrscheinlich NOCH IMMER LEBEN . Ich gehe stark davon aus ,da der Täter vermutlich aus Berlin kommt ,
(In beiden Fällen vermutlich ein dunkler BMW mit Berliner Nummernschild )
die Mädchen über die Grenze geschafft wurden . Denke es geht hier um Kinderhandel bzw Prostitution,Pornoring oder Sklaverei. Vermutlich halten sich die beiden in England auf ,bzw wurden dort hin verkauft ??? Vermute stark ,dass die beiden dort als Haus Sklaven gehalten werden ... Sowas ist ja schon fast normal dort ,aber auch hier in Deutschland leider weit verbreitet. ... Wie gesagt, dass ist alles nur Vermutung aufgrund von Recherchen , und irgendwie auch so ein "komisches Gefühl "dass ich in Verbindung mit den Fällen habe. Ich hoffe wirklich , dass die Kripo in den Fällen mal einen Zusammenhang sieht und neu ermittelt, besonders zu dem Anruf im Fall Katrin Konert ... Informiert euch mal und sagt mir was ihr davon haltet , mein "Idee" ist doch gar nicht so abwegig ?


melden
Anzeige

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

21.02.2014 um 20:40
@Hope.Sunshine

In Sachen Sandra Wißmann höre ich zum ersten Mal von einem dunklen BMW.

Gibt es dafür eine Quelle?


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

21.02.2014 um 22:57
@Hope.Sunshine
Ich weiß nicht, wo Du diese "höchstwahrscheinlich" hernimmst??

Einen Zusammenhang sehe ich kaum.
Natürlich gibt es einen kleinen Funken, dass sowohl Sandra W. als auch Katrin K. noch leben könnten.
Daran klammert man sich. Ein Szenarium wie bei Natascha K. hat Hoffnung gegeben, aber sowas ist doch die absolute Ausnahme. Das hätte aber bei ihr auch anders ausgehen können. Wäre sie schlimm krank geworden und hätte Medikamente gebraucht, wer weiß, ob WP (Entführer) gehandelt hätte.

Was mir auch immer wieder durch den Kopf in dem Zusammenhang geht, ist dass die jungen Mädchen Sandra und Katrin inzwischen viel älter geworden sind.
Wenn Jemand eine junges Mädchen irgendwo gefangen hält, dann entspricht dieses Mädchen irgendwann nicht mehr dem Bild von damals... Das macht mir in dem Zusammenhang Angst, zusätzlich.

Es tut mir leid, sowas Pessimistisches geschrieben zu haben. Aber wo soll man in beiden Fällen (Sandra und Katrin) was Optimistisches hernehmen?
:-( Ich weiß es gerade nicht.


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

16.06.2014 um 14:36
Zwar ein Weilchen her, als hier das letzte mal geschrieben wurde... aber ich habe auch in dieser Ecke Berlins gelebt und als Kind einiges miterlebt.... als Sandra verschwand, war ich 14 und habe dort glücklicherweise nicht mehr gewohnt...

Ganz schlimm war die Hasenheide, wo man schon von Männern aufm Fahrrad begrüßt wurde die den Mantel öffneten und nackt waren drunter (ich war 6)

In der "Siedlung" wo ich immer mit Freunden unterwegs war, kam regelmäßig ein besoffener, kann schwer einschätzen wie alt der war ist ja schon gut 20 Jahre her, der uns immer unser Geld klauen wollte, das war schlimm für mich.

Mein Schulweg (ich war auch auf der Lemgo-Grundschule) den fand ich auch immer Unheimlich, zum Glück ist meine Schwester älter und wir sind immer zusammen gegangen.....
(Das sind nur wenige Dinge, die mir so extrem im Kopf geblieben sind)


Der Kottbusser Damm ist zwar gut belebt mit Gemüseläden und sonstiges, aber ganz ehrlich, auch in einer Stadt wie Berlin kann man spurlos verschwinden, leider..... Ich würde sogar sagen gerade in Berlin fällt eine "Entführung" nicht auf, jeder ist sich hier selbst überlassen es interessiert schlichtweg niemanden was auf der Strasse passiert.....

Kreuzberg, Neukölln, Wedding sind die verschriehensden Bezirke Berlins und ich lasse meine Tochter (wird jetzt 7) nicht allein zur Schule gehen, obwohl ich in einem ruhigerem Bezirk lebe.

Die Ungewissheit tut mir so leid für die Familie :(


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

18.08.2014 um 11:23
Hallo,
Gibt es etwas neues von Sandra? Ich hoffe sehr das der fall noch aufgeklärt wird. Vielleicht sollte man den fall doch nochmal bei aktenzeichen xy zeigen.


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

19.11.2014 um 11:33
@Hope.Sunshine

Zum ersten Ermittelt nicht die Kripo sondern vom 1. Tag des verschwindes meiner Schwester die Mordkommission.
Was hältst du davon wenn du deine "Recherchen" denen übergibst am besten Herr Hoffmann dieser ist immernoch leitender Ermittler.
ich höre auch zum ersten mal von einem dunklen BMW.

Ich bin mal an eine gute Frau geraten (wenn ich die komplette Geschichte erzähle werden wir sowieso fuer verrückt gehalten).

Laut dieser Frau wissen wir was von 2 stinkenden Männern und laut ihrer Aussage lebt sie auch nicht mehr.
Sicher wäre es schoen wenn es irgendwo noch ein Zeichen von ihr geben würde. Aber dazu müssen Recherchen wie solche an die Mordkommission übergeben werden damit Ermittlungen neu aufgenommen werden.

liebe Gruesse


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

07.01.2015 um 03:41
Mit der Bitte um Kenntnisnahme:

Am 14.01.2015 soll der Fall in der Sendung "Täter, Opfer, Polizei - Vermisst: Spurlos verschwunden in Berlin und Brandenburg" vorgestellt werden.

http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2015/01/taeter-opfer-polizei-vermisst-interview-uwe-madel.html


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

07.01.2015 um 11:43
@jerry142 wie viel uhr den?


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

07.01.2015 um 12:44
aus dem Link kopiert....

@xfairyx

Das rbb Fernsehen zeigt die Folgen "Täter, Opfer, Polizei - Vermisst" am 7. und 14. Januar um 20:15 Uhr im rbb Fernsehen.


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

16.01.2015 um 10:46
Also ich hab mir den Beitrag bei Täter Opfer angeschaut. Wenn man wirklich davon ausgeht, dass Sandra nicht leichtfertig mit einem Fremden mitgeht dann muss dieser Vorgang des Überredens ja doch ein wenig gedauert haben. Sie wurde ja auch umgehend gesucht. Warum hat das keiner bemerkt?

Dass sie an dieser belebten Straße unbemerkt gewaltvoll in ein Auto gezerrt wurde kann ich mir nicht vorstellen.

Außer sie kannte den Täter und somit ging alles recht schnell und unkompliziert.

Ich lese nun schon seit 2 Jahren in diesem Forum. Bin durch den Fall Sonja Engelbrecht hier her gekommen und dachte anfangs es wäre eine extreme Seltenheit wenn ein Mensch unbemerkt spurlos verschwindet und auch nach Jahrzehnten nicht gefunden wird. Aber es gibt immer mehr solcher Fälle. Wie viel Glück haben diese Täter?


melden
nettefrau41
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

16.01.2015 um 13:02
Ich habe es mir jetzt auch über Mediathek noch einmal angeschaut. Ich muss sagen, dass mich der Fall sehr berührt hat. Es kann doch nicht sein, dass mitten in Berlin tagsüber einfach ein junges Mädchen verschwindet und keiner will was gesehen haben? Ich glaube daher, dass Sandra von einem Bekannten unter einem Vorwand in ein Auto gelockt wurde, vielleicht in einen Bauwagen. Sie muss diesem Menschen vertraut haben, vielleicht wusste derjenige sogar, dass die Mutter Geburtstag hatte. Der Stiefvater war doch in der Baubranche. Vielleicht hat der irgendjemandem was erzählt oder so. Keine Ahnung. Parallelen zum Fall Konert sehe ich außer dem Berlin-Bezug erst einmal nicht. Obwohl der zeitliche Punkt der beiden Fälle sehr nah aneinander liegt und mich irgendwie der Eindruck nicht loslässt, dass es sich bei dem Täter um einen pädophilen Serientäter handelt.


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

16.01.2015 um 13:23
@nettefrau41
Ja ein Bekannter würde das wohl noch am ehesten erklären. Also dass Sandra unbemerkt verschwunden ist. Sie ist einfach mitgegangen. Aber der gesamte Bekanntenkreis wird doch wohl überprüft worden sein. Man hat ja anscheinend gar keine Spur. Sonst heißt es ja oft, dass man einen Verdächtigen hat aber dem nichts nachweisen kann. Hier gibt es wohl gar nichts.

ich bin ja auch eine die immer gleich an einen Serientäter denkt. Vielleicht bin ich da zu naiv aber ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass es so viele Mörder gibt, die diese relativ perfekten Verbrechen begehen wo es gar keine Spuren gibt und man auch die Leiche nie findet. Ist es so einfach eine Leiche dauerhaft und unbemerkt verschwinden zu lassen?


melden
nettefrau41
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

16.01.2015 um 13:44
@Chicamausi1306

Die Schwester Janine (?) oder war es Jennifer (?) hat ja am Telefon klar ausgesagt, dass die Mutter ihnen immer wieder eingebläut hat, nicht mit Fremden zu gehen. Das klang so klar aus der Stimme der Schwester. Oder es war die Hilfsbereitschaft, aber welche Situation könnte man sich da vorstellen? Ich bin der Meinung, das Geburtstagsgeschenk ist der springende Punkt. Vielleicht hat es jemand im Laden gehört und ist ihr nachgegangen?


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

16.01.2015 um 13:47
@nettefrau41
Ja das ist eine Möglichkeit aber auch da glaube ich nicht, dass ihr die Person fremd war. Sonst hätte es doch ein paar Sätze mehr benötigt bis sie mitgeht. Daran hätte sich doch sicherlich ein Zeuge erinnert. Das verstehe ich nicht. Es muss vollkommen unauffällig abgelaufen sein.

Und was ich mich auch frage: Jemand der so was macht - reicht ihm diese eine Tat?


melden
nettefrau41
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

16.01.2015 um 14:00
@Chicamausi1306

Nein. Im Gegensatz zu dir neige ich nicht dazu, immer gleich einen Serientäter anzunehmen. Aber wer so ein Risiko eingeht, der muss einen krankhaften Trieb haben. Der hat das ganz bestimmt noch einmal gemacht. Deswegen bin ich ja auf mit Hope Sunshine, wenn sie Katrin Konert hier nennt. Das war ja nur wenige Monate später, hatte auch einen Bezug nach Berlin oder vertue ich mich da jetzt?


melden
htrapped
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

19.01.2015 um 23:23
vielleicht musste sie im Kaufhaus auf die Toilette, oder ist mit dem Kaufhausaufzug gefahren, Aufzüge und Toiletten sind oft in der Nähe von Parkhausausgängen, da wäre es einfach ein Kind schnell in ein Auto zu bringen und wegzufahren, ohne dass dies groß einer mitbekommt.
Die meisten Menschen sind sowieso unachtsam (leider) und denken sich vielleicht zunächst nichts dabei wenn sie etwas beobachten, erst wenn etwas passiert ist, erscheint eine Situation vielleicht in einem anderen Licht


melden
htrapped
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

19.01.2015 um 23:27
wenn Kindern eingeschärft wird, nicht mit Fremden mitzugehen, wird doch meist an einen fremden Mann gedacht. Einer Frau als Lockvogel schenkt ein junges Mädchen wohl eher Vertrauen und würde wahrscheinlich doch mitgehen, wenn z.B. eine Notlage vorgetäuscht wird


melden
nettefrau41
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

20.01.2015 um 13:49
@htrapped

Nein, das kann nicht sein, denn sie ist ja nach dem Kaufhaus an der Kreuzung Kottbusser Damm noch einmal gesehen wurden.


melden

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

07.04.2015 um 06:20
hi, ich habe mir den thread durchgelesen und ich habe zwischen 1995 und 1998 auch in kreuzberg gewohnt und wurde von einem mann angesprochen. allerdings etwa 2-3 Kilometer weiter weg. sollte ich das der Polizei mitteilen? ich würd ja gern helfen, aber denke nicht dass es im zusammenhang steht.
und zwar war es 1995 oder 1996 ich war 5 oder 6 jahre alt und ging nach hause, da kam ein mann mit einem Kinderwagen mit 4-5 Packungen klopapier und fragte mich, ob ich ihm helfen könnte die in seine Wohnung zu tragen. ich hab nein gesagt und er fragte mich nochmal dann ging ich weiter. das war richtig spooky.. der war aber nicht klein und dicklich also wegen dem mann mit der Wasserwaage.
wenn sie also nie mit fremden mitging glaub ich nicht dass das was damit tun hat.


melden
Anzeige
nettefrau41
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sandra Wißmann (12), seit November 2000 vermisst

08.04.2015 um 08:26
@halabu

Vielen Dank dafür, dass du das geschrieben hast. Ich würde in deinem Fall schleunigst zur Polizei, weil so etwas wichtig sein kann. In vielen Fällen haben nach Jahren erst Erinnerungsbruchstücke ganze Puzzleteile zusammengesetzt. Das ist schon ein krasser Fall, den du da erlebt hast.


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge
Anzeigen ausblenden