Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der tragische Tod von Tanja Gräff

83.697 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Handy, Aktenzeichen Xy, Schreie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.04.2015 um 10:47
Tanja wurde im Laufe der Nacht von sehr vielen Personen gesehen, dann ab kurz nach 4:00 aber von niemandem mehr. Die letzten Zeugen, die Tanja lebend sahen, Zeugen die sicher bestätigen können, dass es sich um Tanja und nicht um eine andere Festbesucherin handelte waren Tim und seine Begleiter.

Nachdem Tanja diese Zeugen, mit denen sie kurz geredet hatte, verlassen hatte wurde sie von niemandem mehr gesehen. Sie bewegte sich laut Aussage von Tim Richtung Stuckradweg.

Es muss dann noch ein letztes von Tanja geführtes Telefonat gegeben haben in dem sie zusicherte auf schnellstem Weg mit dem Shuttlebus in die Stadt hinunterzufahren.

Die Shuttlebushaltestelle befand sich nur wenige Meter von der Stelle entfernt an der Tanja zuletzt gesehen wurde, sie hätte nur noch wenige Meter den Stuckradweg Richtung Bitburger hinunterlaufen und dann kurz vor dem Einlass nach links Richtung Haltestellle abbiegen müssen.

Wo Tanja sich exakt befunden hat, während sie ihr letztes Telefonat führte weiss man nicht, angenommen werden kann, dass sie sich irgendwo am Rande des Stuckradweges aufgehalten hat und wie beim ersten Telefonat etwas abseits gestanden hat um in Ruhe telefonieren zu können. Gesehen hat sie offensichtlich niemand.

Eine weitere Merkwürdigkeit ist, dass Tanjas Handy nach diesem letzten Anruf vom Netz ging. Es soll sich gerüchtemässig zwar noch einige Male kurz eingeloggt haben, aber es wurde kein Anruf mehr getätigt und keine sms mehr geschickt. Dies verwundert um so mehr, als in der Stadtmitte Freunde auf ein Lebenszeichen Tanjas warteten.

Vermutet werden könnte, dass Tanja sich nach 4:13 gar nicht mehr selber im Besitz ihres Handys befand , dass das Handy von dem oder den Tätern auf dem Fest herumgetragen wurde, vielleicht zwecks Alibibeschaffung.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.04.2015 um 10:59
Zitat von meerminmeermin schrieb:Die Shuttlebushaltestelle befand sich nur wenige Meter von der Stelle entfernt an der Tanja zuletzt gesehen wurde, sie hätte nur noch wenige Meter den Stuckradweg Richtung Bitburger hinunterlaufen und dann kurz vor dem Einlass nach links Richtung Haltestellle abbiegen müssen.
Sorry, sollte heissen ------kurz hinter dem Einlass ------, die Shuttlehaltestelle dürfte sich ausserhalb des eingezäunten Festgeländes befunden haben. Tanja hätte also den Einlass durchqueren müssen, insofern dieser noch in Betrieb gewesen wäre. Allerdings gehe ich davon aus, dass der Einlass um 4:00 geschlossen und kurz danach mit dem Abbau des Einlassgebäudes begonnen wurde.

Weiss jemand etwas Genaueres darüber, wann die Einlässe morgens geschlossen bzw. für den freien Zugang zum Fest geöffnet wurden? Wann begann der Abbau der Einlässe?

In diesem Zusammenahng stellt sich auch die Frage ab wann die ersten Fahrzeuge wieder den Stuckradweg Richtung Weisshauswald und in umgekehrter Richtung befahren konnten.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.04.2015 um 12:39
@TatzFatal

Das Feierverhalten ist nicht bei allen Leuten gleich. Ich halte es daher für unwahrscheinlich, dass unter 10.000 Besuchern des FH-Festes ausgerechnet all jene, die Tanja persönlich kannten, sich so "abgeschossen" haben sollen, dass sie sich nicht mehr verläßlich daran erinnern können, sie gesehen zu haben.

Sicher wird man Abstriche bei der einen oder anderen Aussage machen müssen, und den Verlauf des Abends zu rekonstruieren, wird nicht leicht gewesen sein, das geht ja aus der von dir zitierten Aussage der Polizei hervor, aber ich denke, Tanjas *Anwesenheit auf dem FH-Fest* zumindest bis kurz nach 4:00 (Gespräch mit Tim) kann als gesichert betrachtet und die Theorie "nie auf dem FH-Gelände angekommen" getrost abgehakt werden.

Mit Vorsicht betrachte ich persönlich bei meinen Überlegungen zum Fall eher die Sichtungen nach diesem Zeitpunkt (Bauzaunhelfer, "Steffi"), da diese Zeugen Tanja nicht persönlich kannten* und daher ein Irrtum bei allem guten Willen einfach wahrscheinlicher ist als bei den früheren Sichtungen.

*Es sei denn natürlich, "Steffi" ist wirklich technicienne und diese hat sich mit ihrer Behauptung, Tanja sei eine gute Freundin, nicht nur wichtig machen wollen (wie von jemand anderem damals kommentiert), sondern die Wahrheit gesagt. In dem Fall ist aber merkwürdig, dass die Begegnung am Drachenhaus bei XY so dargestellt wurde, als haben sich die beiden Frauen da zum ersten Mal getroffen (Tanja stellte sich vor) - einfach zu sagen, Tanja wurde da noch einmal von einer Bekannten gesehen, hätte doch genügt. Wenn diese Zeugin technicienne war und technicienne Tanja wirklich kannte.

@Lahela

Meine Vermutungen gehen mit deinen konform. Ich befürchte auch, Tanja hat an diesem Abend jemanden getroffen oder kennengelernt (vielleicht im Umfeld der Getränkestandgruppe um den Unbekannten und den Spitzbart) der mehr von ihr wollte als sie von ihm; es kam zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf sie zu Tode kam und der Betreffende hatte Glück dabei, seine Spuren zu verwischen.

Ich denke mal, die Haltestelle und der Weg dorthin waren zu belebt, als dass ein Vergewaltiger sie dort ins Gebüsch gezerrt hätte...?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.04.2015 um 13:31
@meermin
Wenn Tanja nach 4.00 Uhr den Bus genommen hat, dann hätte sie doch auch theoretisch den verpeilten H. im Bus wieder treffen können?


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.04.2015 um 13:40
Die Reaktionen auf meinen Post erstaunen mich nicht, sind sie doch stets das gleiche.
Aber immer mit dem Argument VT und Unterstellungen der Freunde zu kommen sind kindisch.
Ich unterstelle niemandem irgendwas. Vielleicht sollte der ein oder andere mal richtig lesen.
Extrem auffallend ist das ständige Beharren das TG auf dem Fest war, VT?
Wenn dies alles so gesichert ist, lasse ich mich gerne von den zuständigen Ermittlen eines besseren Belehren, allerdings mit Beweisen und nicht mit Beteuerungen.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.04.2015 um 13:45
Warum sollte dir ein Ermittler irgendwas beweisen?! :D Du kannst glauben was du willst, es gibt mindestens 2 Personen die auch selbst öffentlich gesagt haben, dass sie TG auf dem Fest getroffen und mit ihr geredet haben, was für Beweise würden dich denn zufriedenstellen? Es ist doch viel mehr so, dass du halt lieber hättest, sie wäre nicht da gewesen, so ne große Verschwörung ist ja auch um einiges spannender.
Und mit der Behauptung, dass TG nicht auf dem Fest gewesen ist unterstellst du eben auch, dass alle Zeugen die sie definitiv gesehen haben lügen.


Und nur mal nebenbei, sooooo hübsch war sie nun auch wieder nicht. WENN sie zurecht gemacht war, dann sah sie nicht übel aus, aber sie war doch eher der lockere Typ, ungeschminkt und in weiten Klamotten, nicht wirklich ein Männermagnet mMn, also dass sich da 2-3 Männer dran erinnern müssten, halte ich für Unsinn.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.04.2015 um 13:45
@TatzFatal
Von den drei braven "Bubis aus der Stadt" Freunde, die in der Sendung bei Kerner waren, hat einer sie gegen 1.00 Uhr auf dem Fest getroffen und mit ihr gesprochen.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.04.2015 um 17:27
@suicidesquad

Auf dem Fest war sie aber zurecht gemacht und dann sah sie wirklich hübsch aus, was natürlich im Auge des Betrachters liegt. Dass sie jemandem aufgefallen ist, denke ich schon, sicherlich auch mehr als einer Person. Nur bleiben solche Momente nicht lange im Gedächtnis, vor allem dann nicht, wenn man sich nicht getraut hat, das Mädchen anzusprechen, sie es durch ihr Auftreten ablehnte oder man gar nicht dazu kam.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.04.2015 um 17:28
Kaum ist man mal 48 Stunden weg muss man feststellen, dass ein guter Ansatz (kommt hier selten genug vor) gleich im Ansatz wieder zerredet wird!

Meiner Ansicht nach ist die Sachlage in diesem Fall komplexer als man denkt...wahrscheinlich sind 2 Konfliktparteien aufeinander geprallt (und Tanja war lose mit einer davon "verbandelt"; ich meine die Clique mit der sie auf dem Fest war).
Die zweite "Partei" dürfte für das Verschwinden Tanjas ursächlich verantwortlich sein, während das Vorhandensein diverser "Promitöchter/-söhnchen in der Clique dafür verantwortlich sein dürfte, dass man der Öffentlichkeit nicht alles mitgeteilt hatte was man von Seiten der Ermittler in Erfahrung bringen konnte...Gewitter nur im Südosten?...warum eigentlich nicht der Abwechslung halber mal über Trier: da gehört mal gründlich aufgeräumt... ;)
Youtube: Tornado
Tornado


Ich bin ja gespannt, ob wir in dieser Dekade noch erleben werden, dass der Fall gelöst wird!


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.04.2015 um 19:26
@Schimpanski
Zitat von SchimpanskiSchimpanski schrieb:Wenn Tanja nach 4.00 Uhr den Bus genommen hat, dann hätte sie doch auch theoretisch den verpeilten H. im Bus wieder treffen können?
Zeitlich wäre das vielleicht möglich gewesen. Aber warum hätte Tanja ihr Handy ausschalten sollen als sie in den Bus stieg?

Fakt ist, dass Tanjas Handy sich nicht jenseits der Mosel in eine Funkzelle eingeloggt hat. Es muss also bereits auf dem FH-Gelände oder irgendwo in unmittelbarer Nähe des Geländes vom Netz gegangen sein.

Das Handy war also nicht mehr erreichbar, es loggte sich gerüchtemässig zwar noch einige Male ein, aber stets in der Funkzelle des FH-Geländes.

Wenn Tanja den Shuttlebus genommen haben sollte, dann ohne ihr Handy. Aber das wiederum macht überhaupt keinen Sinn. Ausserdem kam Tanja nie an der Porta an.

Meiner Ansicht nach spricht viel dafür, dass Tanja bereits um kurz nach 4:00 etwas zugestossen ist und sie sich anschliessend gar nicht mehr im Besitz ihres Handys befand bzw. jemand anders mit dem Handy unterwegs gewesen sein könnte.


2x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.04.2015 um 23:03
Zitat von meerminmeermin schrieb:Meiner Ansicht nach spricht viel dafür, dass Tanja bereits um kurz nach 4:00 etwas zugestossen ist und sie sich anschliessend gar nicht mehr im Besitz ihres Handys befand bzw. jemand anders mit dem Handy unterwegs gewesen sein könnte.
Die einfachste Erklärung wäre dann, dass ihr auf dem Weg zum Shuttlebus etwas zugestoßen ist.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.04.2015 um 23:34
Oder der Akku war leer.

Wenn ihr schon auf dem FH Gelände oder in der Nähe etwas zugestoßen ist, muss der Täter immerhin sofort daran gedacht haben, dass Handy auszuschalten.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.04.2015 um 23:37
Das Telefon hatte einen Schaden. Manchmal wenn TG es zuklappte, dann ging es von selber aus.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.04.2015 um 23:49
@MaWu
Das ist eine MÖGLICHE Erklärungsvariante, die hier bei allmystery geäußert wurde.

Ob TGs Handy wirklich immer ausging, ist - zumindest aus meiner Sicht - damit nicht eindeutig bewiesen.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

27.04.2015 um 23:57
@Sillyrama
MANCHMAL. Immer, davon ist keine Rede...


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

28.04.2015 um 00:06
@MaWu
Ob konkret Tanja Gräffs Handy diesen Schaden hatte, ist nicht bekannt. Hier im Thread wurde lediglich geschrieben, dass es sein KÖNNTE, DA Jemand (od. auch zwei Personen) mit dem Modell diese Erfahrungen gemacht hat (haben).


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

28.04.2015 um 00:22
Ist zwar banal, der Gedanke, bringt wahrscheinlich auch nichts, weil die Handyortungsdaten wahrscheinlich sowieso zu "grob" sind, aber ich frage mich zur Abwechslung mal wieder:

@meermin sagt, dass es noch kurze Loginversuche von Tanjas Handy nach 4.00 Uhr gab.
Zitat von meerminmeermin schrieb:Das Handy war also nicht mehr erreichbar, es loggte sich gerüchtemässig zwar noch einige Male ein, aber stets in der Funkzelle des FH-Geländes.
Ob die Ermittler, die OrtungsHandydaten sämtlicher Tanjabekannten angeschaut haben und betreffend der Uhrzeiten, wann diese Menschen das Fest verlassen haben, mit deren Angaben abgeglichen haben, auch um Alibis zu hinterfragen?

... ich denke mal schon, oder?...


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

28.04.2015 um 00:28
@Sillyrama
Ich denke das nicht und das sage ich nicht um irgendwelche VTs zu unterstützen sondern weil ich der Meinung bin das der Umfang von Ermittlungen teilweise völlig falsch eingeschätzt wird.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

28.04.2015 um 00:39
@lupenrein
Dabei wären das die wenigen Dinge gewesen, die man wirklich hätte tun können. (wahrscheinlich. Wenn man TGs Handy orten konnte/gekonnt hätte, konnte man zumindest auch weitere Handys orten. Theoretisch.)
Aber man hätte bei der Gelegenheit natürlich auch nach Luxemburgischen Handydaten Ausschau halten können.
Erstmal so allgemein. Später dann vielleicht bisschen filtern. Usw.

(Seit dem Fall Maria Baumer hab ich nun auch eine Ahnung, wie wenig Aussagen wirklich überprüft werden. Das ist erschütternd.)


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

28.04.2015 um 00:41
Ich war grad auf dem Blog/Seite von diesem Trierbuffys. Woher hat der diese ganzen Informationen?


melden