Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der tragische Tod von Tanja Gräff

83.697 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Handy, Aktenzeichen Xy, Schreie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 13:40
@pinkman

Private Suchaktionen kann jeder durchführen. Das Problem ist nur: Wo soll man suchen gehen?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 13:52
@Luminarah

Es gab in der Anfangszeit des Falles viele Leute, die im Raychel-Blog geschrieben haben, dass sie raus suchen gehen wollen. Einzelne haben auch gesucht. Es war auch ein gewisser Aktionismus dabei.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 13:54
@Scipper
meine Ansicht ist ,wenn man den einzigen Faden des Falles (den Peugot ) ernst nimmt und dann kommt dann so eine Sichtung,dann denke ich ,wäre es sinnvoll,diese Umgebung abzusuchen,jedenfalls damals.

Es ist ja auch gar nicht auszuschließen ,dass der Typ ,wenn die Sichtung was zu bedeuten hat , Ortskenntniss besitzt . Dann war es klar ,dass im See öfters getaucht wird. Als Versteck weniger gut geeignet. Vielleicht kannte der den See auch vom Tauchen und kam von weiter her. K.A.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 13:56
@Scipper
Ja, ist auch super, dass sie das getan haben. Aber wie @Luminarah auch meinte, sind private Suchaktionen nicht mit professionell angelegten zu vergleichen. Die haben bestimmt ihr bestes gegeben, aber dass diese Privatleute nichts gefunden haben, sagt mMn nicht wirklich was aus.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 13:59
@Luminarah

Es ist so, dass meines Wissens nur im Silbersee und um den Silbersee herum gesucht wurde. In den Wäldern dort hat meines Wissens keine Suche stattgefunden. Vielleicht haben ein paar Leute auch in dieses oder jenes Gebüsch geschaut, aber das war keine flächendeckende Suchaktion.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 14:02
@Scipper
@pinkman
Das wäre meine Idee ,wo man suchen sollte.
W e n n man die Peugotspur ernst nimmt ,dann mit aller Konsequenz . Der Täter kann sich dann gut entlang der Landstraßen bewegt haben
und hat mit dem Auftauchen in der Nähe Silbersee einen gewissen Fingerzeig gegeben.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 14:03
@Luminarah
Sicherlich, man hätte aufgrund dieser Silbersee-Sichtung mMn das umliegende Gebiet ebenfalls absuchen müssen. Wurde aber offenbar nicht gemacht. Ob man das jetzt noch ändern kann bzw. jetzt noch was findet ist sehr fraglich.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 14:05
Nur die SOKO und die mit ihr zusammenarbeitenden Einsatzkräfte haben sehr viel gesucht. Privat kann niemand flächendeckend nach einer vermissten Person suchen. Denn wie sollte das gehen?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 14:08
@pinkman
das kommt wahrscheinlich drauf an,ob ein Grab angelegt wurde oder nicht. Zumindest Überreste eines weiblichen Skelettes an der Oberfläche könnten noch entdeckt werden ,denke ich . Inwieweit man auch eine eingegrabene skelettierte Leiche entdecken könnte ,weiß ich nicht.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 14:18
Ist euch bekannt, dass man in Luxemburg mal eine seltsame leere Grube entdeckt hat? In einem Eichenwald war das. Die Grube war etwa zwei Meter lang und rund 80 cm tief. Darin war nichts. Es kam die Frage auf, ob dort jemand ein Grab geschaufelt oder darin vorher etwas versteckt hatte.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 14:21
@Scipper

Wer hat das entdeckt?
Gibt's da Google-Koordinaten?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 14:23
Der Ort war bekannt. Ich finde den Bericht und das Bild von der Grube im Wald leider nicht mehr.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 14:24
@Luminarah
Wenn sie nicht vergraben wurde, dann müsste sie doch in der Zwischenzeit schon jemand gefunden haben. Die Wälder gehören doch jemanden, und werden ja auch gepflegt, usw. Da kanns schon vorkommen, dass man eine Leiche nicht gleich findet, erst nach ein paar Wochen, Monaten. Aber, dass da in 5 Jahren keiner mal nach seinem Grundstück gesehen hat?! Und Jäger, Pilzsucher, etc. gibts ja auch noch...

Und wenn vergraben, dann wirds sowieso ganz schwer, etwas zu finden.


@Scipper
Würde von den Maßen perfekt für ein "Grab" sprechen. Hast du da nähere Infos, Links?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 14:30
Ich habe den Bericht über die Grube in Luxemburg vom 22.09.2010 jetzt wieder gefunden:
Le bulletin de presse du 22.09.2010:

In Zusammenhang mit einer Ausgrabung (Dimensionen 2,10 x 0,8 x 0,5/0,65m) im Ort genannt "Eechebësch" zu Broderbour/GILSDORF bittet die Polizei um Hinweise. Hier wurde inmitten eines Waldes eine Ausgrabung vorgenommen, welche eigenartig erscheint. Indem dies nicht unbedingt einen verbrecherischen Hintergrund haben muss, bittet die Polizei, dass der Urheber dieser Ausgrabung bezw. Personen, welche Kenntnis hierüber haben sich bei der Polizei zu melden. (SREC DIEKIRCH)

http://www.police.public.lu/actualites/bulletin_presse/2010/09/20100922/index.html (Archiv-Version vom 07.12.2010)



melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 14:32
@Scipper
In einem Wald auch noch! Sehr verdächtig für meinen Geschmack.
Eine Spur, die die Polizei in diesem Zusammenhang sicherlich auch in Betracht ziehen wird, ist die des Geocaching. Dabei handelt es sich um eine Art GPS-Schatzsuche. Anhand von verschiedenen Indizien, wie etwa GPS-Koordinaten, gilt es im Rahmen einer Schnitzeljagd vergrabene Gegenstände zu finden.
Vielleicht aber doch sowas? Kenn mich mit Geocaching nicht wirklich aus.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 14:34
Danke. Sind ja auch Fotos dabei. Ist auf jeden Fall von Menschen gemacht. Kinder würden aber auch nicht so exakt buddeln. Jäger etc. hätten sich schon gemeldet, wenn die das gemacht hätten. Bleibt eigentlich nur noch irgendein merkwürdiger Hintergrund.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 14:37
@pinkman

Bei Geocaching ist ja Sinn der Sache, dass die Sucher den "Schatz" nur finden, wenn sie die Hinweise richtig auswerten. So eine Grube als Versteck wäre da viel zu auffällig. Außerdem gibt es Seiten (Opencaching, Geocaching.com) auf denen die Caches alle gelistet sind.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 14:37
Die Grube (2,10 m x 0,8 m x 0,5/0,65m) im Ort "Eechebësch" zu Broderbour/GILSDORF (Luxemburg):

3bf063 grube-luxemburg01

64dbef grube-luxemburg02


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 14:38
Sieht wirklich aus wie ein Grab. Und gemeldet hat sich dazu niemand, oder ist vielleicht nur nichts darüber bekannt geworden?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.07.2012 um 14:38
Wenn man sich die Bilder anschaut, denkt man doch direkt an ein Grab.


melden