Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der tragische Tod von Tanja Gräff

83.697 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Handy, Aktenzeichen Xy, Schreie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der tragische Tod von Tanja Gräff

24.09.2012 um 14:19
@Scipper

kennt ihr diese seite http://thomasbuffys.xobor.de/blog.html (Archiv-Version vom 22.08.2012)


6 Juni 2007
Daheim bei den Eltern , bereit machen fürs Fest und chatten mit freunden , nach einem letzten Foto von Papa Gräff Abfahrt 20,32 Uhr mit Mutter

Gräff tanja gräff schrieb 6.6.2007 20:12uhr

hallo:)

bei den 10000 leuten bist du heute abend sicher auch an der fh am start oder??
vielleicht sieht man sich ja wieder...
lg tanja

wen meinte sie damit????







Geschrieben am: 12.06.2007 um 15:44 Uhr von Diana

" Tanja kannte den Typen gar nicht!! Sie hat ihn am Sommerfest erst kennen gelernt und ist direkt mit ihm nach Hause gefahren und hat sich da auch nicht von abhalten lassen "

habe diesen typ der die seite macht angeschrieben und gefragt wer diese diana sein soll....er schrieb mir es sei die freundin von dem bauzaunhelfer dieser eine zeuge

7 Juni 2007
Freund Alex ruft mit Rebeccas Handy um 4,09 - 4,13 Uhr Tanjas Handy an , und er verabschiedet sich von Tanja Gräff und wünscht ihr eine gute Nacht und Alex fährt nach Hause



7 Juni 2007
Rebecca an Alex am 07.06.2007 um 17:06 Uhr
"DU ARSCHLOCH!!!!!! kannst du dich noch daran
erinnern was du gestern mit meinem handy
gemacht hast....du hast beweis material
zerstört!!!!!"


was haltet ihr davon???


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

24.09.2012 um 14:42
@donald123

Diese Texte sind mir bekannt. Zwei Texte stammen aus dem StudiVZ und ein Text stammt aus dem Team-Ulm-Forum. Dort sind diese Texte aber gelöscht worden. Die obigen Zitate sind nur Kopien, die der Betreiber des betreffenden Blogs namens Buffy gesammelt hat. Denn im Internet verschwindet alles nach einer geraumen Zeit und man findet die Texte dann nicht mehr oder nur mit viel Suchaufwand. Von den Texten halte ich nicht viel, denn sie sind unwichtig und nicht sehr zielführend für den Fall.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

24.09.2012 um 23:01
also ein anhaltermord halte ich für ausgeschlossen in diesem Fall. schliesslich gibts ja die aussage von Heiko, der tanja sicher erkannte, mit dem unbekannten der sich nicht meldet, sowie die aussage vom Bauzaunhelfer, der die Situation mit dem Peugeotfahrer meldete...auch dieser hat sich nicht als Zeuge gemeldet...wieso sollte man dann also in Richtung Anhaltermord ermitteln??

Und ja, sie muss diesen Mann schon länger als nur diese eine Festnacht gekannt haben,sonst hätte sie diesen Mann sicher einfach stehen lassen anstatt übelst lautstark mit ihm rumzudiskutieren, und vorallem hätte sie den Heiko nicht so anpöbeln lassen.
die Polizei sollte mal von Tanja sämtliche schulklassen von der ersten Klasse an durchgehen, ist vielleicht ein ehmaliger klassenkamerad inzwischen umgezogen nach Frankreich oder Lux, (wegen dem nummernschild)


3x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.09.2012 um 14:23
Zitat von latte3latte3 schrieb:ein ehmaliger klassenkamerad inzwischen umgezogen nach Frankreich oder Lux, (wegen dem nummernschild)
Auch so etwas ist eine interessante Idee....

Du hast schon mitbekommen ,wie ich den zugegeben unglücklichen Begriff Anhaltermord definiert wissen wollte , ins Aufo gestiegen ,freiwillig oder mit Zwang auf dem Rückweg von einer Veranstaltung. Daumen hoch am Straßenrand ist nur ein Sonderfall. Insofern fällt dir vielleicht ein besserer Begriff ein.

Ins Auto und dann tot kann man ja nicht schreiben.

@Scipper

Ich denke auch ,das der Peugotfahrer am besten passt ,zumal die Sichtung am Silbersee noch war . Deshalb finde ich auch Lattes Idee dazu interessant.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.09.2012 um 14:24
.
Zitat von latte3latte3 schrieb:wegen dem nummernschild)
Holland wäre auch denkbar ,wobei Frankreich und Luxemburg am wahrscheinlichsten ist


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.09.2012 um 22:29
Zitat von latte3latte3 schrieb:,sonst hätte sie diesen Mann sicher einfach stehen lassen anstatt übelst lautstark mit ihm rumzudiskutieren
und woher weisst du, dass es sich dabei um dieselbe Person oder auch überhaupt um Tanja handelte?! Darum gehts ja. Deswegen kann man wenig ausschließen.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

30.09.2012 um 02:50
Hallo an euch,
bin neu hier und bin nun vom Lesen zum Schreiben übergegangen, weil mich eine Sache doch nicht in Ruhe lässt.
Als T.G. damalls verschwand (ich bin nicht aus dem Raum Trier) bekam ich dies recht schnell über StudiVZ mit. Igendjemand in meiner Feundesliste hatte wohl den Link geteilt und ich las mir die Vermisstenmeldung durch. Die Sache bewegte mich schon damals sehr, zumal T. nur 2 Jahre jünger ist als ich und ich mir bis dato ehrlich gesagt wenig Gedanken darum machte, dass so etwas (oder ähnliches) tatsächlich - und nicht nur im Krimi - passieren kann. Jederzeit.
Damals las ich die Nachrichten dann aufmerksamer, immer in der Hoffnung, dass sich ihr Verschwinden rasch aufklären lässt und alles ein gutes Ende nimmt. dann war ich allerdings lange Zeit im Ausland und die Sache geriet (zumindest für mich) in Vergessenheit...
Nachdem ich aber vor kurzem in den örtlichen Nachrichten hier von einem vermissten Jugendlichen las, kam mir er Fall T.G. wieder ins Gedächtnis und ich fing an nachzuforschen, ob ihr Verschwinden inzwischen aufgeklärt werden konnte. So stieß ich auf dieses Forum hier und fing an mich durch die Diskussionen zu lesen. Gar nicht so sehr, weil ich selbst Theorien habe oder aufstellen möchte, sondern mehr, weil ich es ehrlich gesagt verdammt erschreckend finde, wie sich etwas, das für die Angehörigen und Freunde der Vermissten das Schlimmste sein muss, was sie wohl je erlebt haben bzw. erleben werden, sich mit der Zeit so "verlaufen" kann. Seit Jahren tappen die Ermittler bzw. alle im Dunkeln und T. scheint wie "in Luft augelöst"... Hier zu lesen, gibt mir jeden Tag aufs Neue das Gefühl, dass es doch immer Leute geben wird, die die Verschwundenen (da gibts ja noch weitaus mehr als T.G.) nicht vergessen werden. Von der Familie werden diese Menschen sicher niemals vergessen werden, aber, wie man sieht auch von völlig Unbeteiligten nicht... Schade nur, dass die Art und Weise, wie hier teilweise diskutiert wird, oft den Eindruck erweckt, man wolle den "Fall" T.G. nur zu Publicity-Zwecken und/oder zur eigenen Selbstdarstellung nutzen. Schade, dass Menschen auf sozialer Ebene so "schwach" sein können.

Ich wünsche T.G. und ihrer Familie und Freunden, dass das Suchen und Warten bald ein Ende hat.

Nun aber zu meiner eigentlichen Frage:
Leider bin ich bisher mit dem Lesen nicht mal bei der Hälfte der Seiten angelangt und weiß deswegen nicht, ob es vielleicht doch noch irgendwann diskutiert wurde...
Hier wird immer hinterfragt, wohin T.G.'s Freund/Kumpel A. eigentlich ging, als T. nicht am vereinbarten Treffpunkt auftauchte. In einem Radiointerview (ich meine es war ein längeres Radiointerview mit den Eltern T.G.'s) erzählte ihre Mutter, dass sie A. irgendwann einmal gefragt hätte, wohin er eigentlich in besagter Nacht gegangen sei als T. nicht am Treffpunkt auftauchte. Er antwortete, er sei zurück zum Uni-Wohnheim, wo er (oder ein Freund?) wohnte (und auch schon vorgeglüht wurde) und wo man den Abend bzw. die Nacht ausklingen lassen wollte. Von einer Grillveranstaltung sagte sie da nichts, was ja aber nicht bedeutet, dass diese nicht stattgefunden hat. Ich hab den Link gerade nicht zur Hand, aber ich werde ihn noch suchen.

Warum hier und in anderen Foren immer wieder die Freunde T.'s angegriffen und verdächtigt werden, kann ich nicht ganz verstehen - sie scheinen ja alle glaubhafte Alibis zu haben. Außerdem braucht man glaube ich wirklich nur ein klein wenig Einfühlungsvermögen, um zu kapieren, dass die Freunde schon genug damit zu kämpfen haben werden, T. auf der Feier überhaupt aus den Augen gelassen zu haben (und sei es auch nur für ein paar Minuten).

Vielleicht sollten die Leute hier (mich natürlich nicht ausgeschlossen!) lieber mal anfangen die Augen aufzumachen und lernen, was Zivilcourage eigentlich bedeutet und diese dann auch im eigenen Leben anzuwenden... T.G. ist seit über 5 Jahren verschwunden, aber mit ein wenig mehr Zusammenhalt unter den Menschen allgemein und ein offenes Auge und Ohr können evtl. weitere Fälle wie dieser vermieden werden.

So, doch etwas lang, aber das wars auch schon von meiner Seite.
LG, SraMartes


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

30.09.2012 um 10:40
@SraMartes

Diese Frage, die du ansprichst, interessiert mich z.Z. ehrlich gesagt auch am meisten. Vor kurzem hatte ich versucht, das Gespräch auf das Thema zu bringen, aber fast niemand hat so richtig angebissen.

Es heißt, A. sei mit den Freunden weitergezogen, irgendwo habe man noch im Freien gegrillt/gechillt. Definitiv bestätigt habe ich das nicht gefunden. Im Interview sagt Frau Gräff deutlich, er habe auf ihre Frage, was er denn gemacht habe, gesagt: "Ich bin dann nach Hause gegangen." Frau Gräff äußerte sich: "Dann war die Tanja ja ganz alleine." Also hier liegt ein Widerspruch.

Bedeutsam finde ich auch, dass Frau Gräff A. angerufen hat, weil sie wohl vermutet hat, dass Tanja die Nacht bei ihm verbracht hat. Sie fragte ihn ja, ob sie bei ihm sei. Das lässt darauf schließen, dass Tanja mit ihrer Mutter über ihn gesprochen hat. Zumindest aber, dass sie erwähnt hat, dass sie mit ihm auf dem Fest ist und vielleicht bei ihm übernachtet. Und Frau Gräff kannte seinen Namen und seine Telefonnummer.

Ich hoffe, dass die Polizei den Aufenthaltsort von A. nach 4.13 überprüft hat. Sollte dies nicht geklärt sein, besteht theoretisch die Möglichkeit, dass er Tanja doch noch abgeholt hat und dies am Telefon mit ihr vereinbart hätte. Ich sage, theoretisch, denn es klingt nicht sehr wahrscheinlich (Freunde hätten es mitbekommen müssen, Fahrtüchtigkeit?, Fahrzeugbeschaffung? zu Fuß den ganzen Weg zurück? etc.) Wir wissen es nicht. Und wenn die Ermittler ein Alibi nicht sicher überprüfen konnten, was wir auch nicht wissen, wird diese Frage wohl nie geklärt werden.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.10.2012 um 00:38
mich macht die ganze sache traurig, es sind mehr als 5 jahre vergangen, keine genauen anhaltspunkte, viele widersprüche und...

was ist eigentlich mit der theorie, dass t. "internas" über geroldsteiner und bitburger wusste?
wurde das mal hinterfragt oder ist das nur ein fake?


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.10.2012 um 09:54
Meine Meinung ist sie wurde Opfer eines Menschenhändlerrings.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

03.10.2012 um 16:29
Zitat von itspossibleitspossible schrieb:was ist eigentlich mit der theorie, dass t. "internas" über geroldsteiner und bitburger wusste?
wurde das mal hinterfragt oder ist das nur ein fake?
Der Verbreiter dieser Gerüchte war allem Anschein nach schon vor dem Verschwinden Tanja Gräffs in einen Rechtsstreit mit Gerolsteiner verwickelt, es ging dabei um die Domain gerolsteiner.info.

http://www.blogigo.de/gedanken_oder_fragen/Tanja-Graeff-spurlos-verschwunden/252/

Tiefer muss man da wohl nicht schürfen.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

04.10.2012 um 08:53
@Waldeck

danke für die Info.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

04.10.2012 um 09:00
Will sie etwa gewusst dass, Gerolsteiner oder Bitburger in Schmutzige Geschäfte verwickelt sind.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

04.10.2012 um 14:22
hi@ all
ich schreibe das erste mal hier, habe einige seiten 1-100 gelesen und mir einen überblick verschafft wie hier spehuiert wird über diesen fall.
ich wurde 1984 in trier geboren und habe dort bis 2001 gelebt, seitdem lebe ich in köln, fahre aber mehrmals im jahr nach trier, um dort freunde und familie zu besuchen. ich habe 17 jahre dort gelebt und kenne die region um trier sowie trier wie meine westentasche. ich kenne auch leute, die auf dem besagten fh fest anwesend waren, sie kannten tanja jedoch nicht. ich kenne bzw. kannte sie auch nicht, aber so ein fall geht einem schon nahe, wenn er in der geburtsstadt passiert , in der man so lange gelebt hat, ich habe damals eine sehr tiefe betroffenheit auch in meiner familie und bei freunden erlebt, auch wenn ich nicht mehr da lebte, jeder hat darüber geredet.

da ich ortskenntnisse habe sind mir hier ein paar spekulationen , vor allem in verschwörungstheorien aufgefallen, die jedem sofort einleuchten, der diese gegend kennt.

ein vertreter der gerolsteiner- verschwörung, behauptete, es gäbe einen gerol..Steiner, von dem der name Gerolstein abgeleitet ist. das ist quatsch! gerolstein ist ein mireralbrunnen und Gerostein, der ort, aus dem diese Quelle entstammt , nicht weit von Trier, in der (Vulkan)eifel, wo es mehrere Mineralquellen gibt, die alle nach den Orten benannt sind, denen sie entspringen. soviel dazu. es war eine behauptung auf den ersten seiten. ich glaube von b. m. und webschreck ist aud diesen zug aufgesprungen, so war es. das beweißt sein unwissen.

ein andere user sharky (inzwischen gelöscht), behauptete, aus Tanjas Freundeskreis zu kommen und etwas über ihren verbleib zu wissen. das wurde damals von einem user sogar an die polizei weitergeleitet. er behauptete, aus trier zun stammen und jetzt in münchen zu leben, wurde jedoch bald als wichtigtuer bzw. fake abgetan. mehere fragen bezüglich eines posts, in dem dieser user statt des begirffes nummernschild bzw. kennzeichen, den bergriff 'nummernzeichen' verwendete,
machten viele leser stutzig. sie spekulierten, wo man diesen begriff verwendet und dachten an luxemburg, belgien ...NEIN , dieser begriff wird in der region Trier bis Bernkastel, bzw . Wittlich (eifel) landläufig verwendet, deswegen glaube ich, das dieser Mensch wirklich aus Trier kommt und ich zweifle daran, das er ein fake ist oder, besser gesagt war. diese Tatsache seines Sprachgebrauches hat mich aufhorchen lassen.

Es wurde ja schon über alles mögliche spekuliert, soger, wo denn Tanjas leiche zu finden sein könnte. Viele Spekulationen hörten sich absurd an, wenn man die Strömung der Mosel kennt, die angeblich möglichen Leichenfundorte die hier genannt wurden (staustufe Dhron) , Detzem kenne ich , da ich oft dort war, ich wuchs wie gesagt dort auf. ich zweifle daran, ist aber man sollte ja nie was ausschließen...

Noch etwas: Von Trier aus ist man in 5(!!!) autominuten in luxemburg, wir haben da früher immer getankt, kaffe, tigaretten und alkohol gekauft, weil diese dinge dort aus steuergründen wesentlich günstger sind, das macht jeder in trier, sonst wär er doof, gerade bei den heutigen spritpreisen...

zurück zum THema: es war damals für mich garnichts ungewöhnliches, freunde aus Luxemburg zu haben, wir unterhielten uns entweder auf Französisch und ich lernt auch luxemburgisch, allerdings nur ein paar sätze. ich bin 1984 geboren, also nur ein paar jahre älter als tanja.

ich habe viele ermittler für ihren einsatz bewundert ( wenn dieser nicht dem eidgenen ego diente),
aller dings kommen einem definitiv ortskundigen manche recht absurd vor, das ht mich etwas erschreckt und ich wollte mich als eine person aus die in Trier aufwuchs dazu äußern. man kann davon ausgehen, dass die polizei ebenfalls ortskenntnisse hat und deshalb gewisse ermitlungsansätze, die hier diskutiert worden sind, nicht in bertacht zog, zu recht.
ich halte nicht viel von polizeiarbeit und halte auch die trierer polizei für unfähig, voer allem was es angeht, diesen Fall zu klären, nicht umsonst hat man sonderermittler dort hin geschickt.

wenn jemand von euch Fragen zu Trier hat , oder wie was man so als jugenlicher dort macht, bzw. fragen zu bestimmten orten , könnte ich euch evtll. weiterhelfen. ich werde den thread mal vefolgen und ich hoffe das man Tanja bald findet, am besten lebend, obwohl daran, (vermutlich leider zurecht) wohl kaum einer mehr glaubt).

liebe Grüße, Stadlin


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.10.2012 um 08:08
Zitat von StradlinStradlin schrieb am 04.10.2012: nicht umsonst hat man sonderermittler dort hin geschickt.
Sind die noch aktiv?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.10.2012 um 09:23
@Yellowcab

so weit ich rfahren habe, sind diese sonderermittler nicht mehr aktiv, sie werteten die akten noch einal aus, verfolgten mögliche ermitllungsansätze, aber keine heiße spur und wurden schließlichb zurückgezogen.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.10.2012 um 09:32
@Stradlin


Vllt sind die Ermittler unter Auschluss der Öffentlichkeit tätig damit nicht immer
wieder zuviel verfälschte Texte im Inet auftauchen.



RV


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.10.2012 um 09:36
@RVlerin
warum? es ist doch eher ihr versagen, und das ist schwer genug zuzugeben. wenn der staat steuern für weitere ermittlungen ausgeben würde, würde er sich nicht damit profilieren? ich glaube nicht das diese ermittler die vertreter von diesem quatsch ernst nehmen. dümmer als die polizei erlaubt...


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.10.2012 um 09:49
@Stradlin


Hätten die Hobbyermittler nicht soviel sch... gebaut, wären die Ermittler schon
einiges weiter.

Wer zuviel fragen stellt, als Privater, kann auch Verdächtige und Täter dadurch warnen.
Für das Gericht ist Privatermittlung von diesen bestimmten Personen
nicht verwertbar.




RV


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

08.10.2012 um 09:57
@RVlerin

ich meinte vor allem die verschwörungstheoretiker, die solche fälle benutzen um wahnvorstellungen und ihre psychosen auszuleben. die kann man nicht ernst nehmen.


melden