Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Peggy Knobloch

97.085 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, DNA ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 19:37
Was ist jetzt lange Zeit? Im Mai wurde das Lager noch von den Medien heimgesucht.

1%


melden

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 19:38
@ramisha
das meinte ich....könnte den Ausflug von Peggy und dem anderen kleinen Mädchen im roten Mercedes erklären....


melden

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 19:40
Nur zur Klarstellung: Ich denke, dass 99,9 Prozent der Bürger/innen des Städtchens sehr ehrenhafte Menschen sind, aber es ist verwunderlich, wenn man bedenkt, dass sich dort komische Typen wie dieser "Igor" rumtrieben. Erwiesen ist aber nicht, dass er am 7. Mai 2001 dort war und daher ist es auch etwas übertrieben was ich sagte. Es war halt nur so eine spontane Idee. Nichts für ungut.


melden

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 19:43
@Scipper
Kriminelle treiben sich überall herum, wo Menschen sind ;)


melden

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 19:47
@1947

Die Bilder vom Lager in der Fotostrecke reichen vollkommen aus.
Durchsucht wurde es im Mai nicht erneut. Fotos aus dem Inneren
würden statt alter Möbel heute meckernde Ziegen zeigen.

Vielleicht hat man 2001 ein Versäumnis begangen, dieser Scheune nicht
mehr Aufmerksamkeit bei der Nachschau gewidmet zu haben.


melden

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 19:49
@Tussinelda

Aber meine Frage ist auch diese: Warum hatte dieser "Igor" seine Bank in dem kleinen Ort? Hat er dort früher mal gewohnt? Oder hat er gemeint, dass er dort seine Bankgeschäfte besser abwicken kann als sonstwo? Ich meine, normalerweise geht man nicht in einem anderen Städtchen zur Bank, um seine Kontoauszüge abzuholen oder um Überweisungen zu tätigen. Es muss einen Grund geben, warum er sein Konto bei der Sparkasse in Lichtenberg hatte. Denn er scheint nicht dort gewohnt zu haben.


melden

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 19:53
@Scipper
Vielleicht brauchte Igor nur etwas Bargeld und das bekommt er überall, wenn er liquid ist.
Die Bank in Lichtenberg muss ja deshalb nicht zwingend seine Hausbank sein.


melden

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 20:02
@ramisha

Natürlich kann es sein, dass dieser "Igor" nur durch reinen Zufall in der Geschäftsstelle der Sparkasse Lichtenberg vorbeischaute. Vielleicht war er nur auf der Durchreise und brauchte Kleingeld, um den Mercedes voll zu tanken? Solche Autos verbrauchen meistens viel Sprit, wenn sie älteren Baujahres sind. Hat man sein Alibi für den 7. Mai 2001 überprüft? Leider weiß er nicht mehr, ob er an dem Tag zufällig in Lichtenberg war. Er scheint aber mindestens einmal dort bei der Bank gewesen zu sein.


melden

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 20:11
@Scipper
War er nicht am Vortag da und der 7.5. war ein Montag? Dann könnte er nur am Bankomat gewesen sein...


melden

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 20:16
@Frau.N.Zimmer

Der Vortag kann bedeuten, dass er am Sonntag dem 6. Mai 2001 in Lichtenberg bei der Bank war oder dass er am Tage vor seiner Vernehmung durch die SOKO irgendwann im Mai 2001 dort gewesen ist. Der Zeitungsbericht spricht leider nur vom Vortag, ohne das Datum zu nennen. Beides ist denkbar.

"Igor gab auch an, mit dem Fahrzeug erstmalig am Vortag bei seiner Bank in Lichtenberg gewesen zu sein. Erinnerungslücken hatte er auf die Frage der Ermittler, ob er am 7. Mai, also an dem Tag des Verschwindens von Peggy, in Lichtenberg war."

Erstmalig am Vortag - steht in dem Bericht. Der Vortag kann alles bedeuten. Je nach Auslegung.


melden

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 20:20
@Scipper
Ach so, dann ist nicht klar ob er überhaupt zeitnah zum 7.5. in Lichtenberg war, danke Dir.


melden

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 20:23
@ramisha

Bei SEINER Bank !!! Das bedeutet nach meinem Verständnis, dass dies SEINE Hausbank war. Die Annahme, dass er dort nur AUSNAHMSWEISE und EINMALIG aufkreuzte, dürfte daher falsch sein.

Wenn dort steht, dass er seine Bank besuchte, so kann es sich nur um seine Hausbank handeln, und nicht um eine andere Bank, wo er nur durch reinen Zufall ein wenig Kleingeld abgehoben hat.


melden

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 20:26
@Scipper

Ausschnitt aus dem Zeitungsbericht :

Igor gab auch an, mit dem Fahrzeug erstmalig am Vortag bei seiner Bank in Lichtenberg gewesen zu sein.

Weiteres kann ich mir sparen, da ich im Moment sehe, dass @Scipper schneller war und ich es ebenso sehe wie er.


melden

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 20:31
@Scipper

Vllt hatte er mal in Lichtenberg gewohnt , damals das Konto eröffnet und beibehalten.

Mit einem anderen Wohnsitz wäre es nicht so einfach gewesen , dort ein Konto zu eröffnen .


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 20:33
Daher meine Frage: Was hat der "Igor" mit Lichtenberg zu tun und warum hatte er dort SEINE Bank - denn wie bereits gesagt - in dem Bericht ist die Rede von SEINER Bank. Oder hat er viele Banken, so dass dies nur eine von vielen SEINER Banken war, obwohl er im Jahre 2001 erst 21 Jahre alt war?


melden

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 20:34
Igor gab auch an, mit dem Fahrzeug erstmalig am Vortag bei seiner Bank in Lichtenberg gewesen zu sein. Erinnerungslücken hatte er auf die Frage der Ermittler, ob er am 7. Mai, also an dem Tag des Verschwindens von Peggy, in Lichtenberg war.

Wenn er sagt , er wäre am Vortag erstmalig bei seiner Bank in Lichtenberg gewesen und trotzdem gefragt wurde, ob er am 7.Mai in Lichtenberg war, muss dieser von ihm genannte "Vortag" zwangsläufig vor dem 7.Mai gelegen haben , denn sonst würde seine Antwort, er wäre am Vortag ERSTMALIG in Lichtenberg gewesen, habe aber für den /.Mai eine Erinnerungslücke , keinen Sinn ergeben.


melden

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 20:41
@bellady
Zitat von belladybellady schrieb:Vllt hatte er mal in Lichtenberg gewohnt , damals das Konto eröffnet und beibehalten.
Hat er früher in Lichtenberg seinen Wohnsitz gehabt? Es muss einen Grund geben, warum er SEINE Bank in Lichtenberg aufsuchte. In den Berichten steht nicht, dass er nur mal durch Zufall in Lichtenberg auftauchte und dort nur am Bankautomaten Bargeld abhob. Nein, es ist sogar von Bankgeschäften die Rede, worunter ich Vorsprachen in der Bank verstehe. Etwa in dem Sinne, dass einer dort mehr zu tun hat, als nur mal eben seine Kontoauszüge zu holen oder Bargeld aus dem Bankautomaten zu ziehen.


melden

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 20:45
@bellady
@Scipper
sofern der ganze Berocht nicht auf reiner Fantasie der Presse beruht.
In dem Bericht steht :" Wie aus einem Vernehmungsprotokoll hervorgeht,.... "


melden

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 20:49
Erstmalig am "Vortag" bedeutet, dass er mehrmals auf der Bank in Lichtenberg war, und zwar auf SEINER Bank, denn so steht es in dem betreffenden Bericht. Diese Bank war seine Hausbank. Da es in Lichtenberg vermutlich nur eine Bank gibt, nehme ich an, dass damit die Sparkasse gemeint ist. Oder sind dort viele Banken angesiedelt? Gibt es dort eine Postbank? Oder vielleicht eine Raiffeisenbank?


melden

Peggy Knobloch

10.11.2013 um 20:52
@maikäferchen

Wäre aber doch Ermittlungssache gewesen, Beweise zu verlangen, was er tatsächlich IN der Bank gemacht hatte, selbst sonntags, wenn er Geld abgehoben hätte oder Kontoauszüge geholt hätte oder ob er das nur vorgab, um sich zu tarnen, dass er sich dort doch wegen Peggy dort aufhalten
hatte ....


melden