Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

30.09.2018 um 14:03
Ich würde gerne fragen, was das oder die "BI" ist?

Hoffe inständig dass sich die Behörden jetzt am Riemen reissen und dass endlich mal die Wahrheit ans Licht kommt. Dieser Zustand ist ja nicht mehr hinnehmbar, auch dass man das offensichtliche nichtmal im Konjunktiv oder in Frageform ansprechen darf. Hört euch mal in Lichtenberg um und ihr erlebt euer blaues Wunder...


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

30.09.2018 um 14:06
MatthiasRacer schrieb:Wie bringt das den Fall denn konkret weiter, wie alt jetzt genau der Audi war?Und wer sagt dass es überhaupt seiner war?
Bei jedem Wagen ist anhand der Kfz Stelle jederzeit der Nachweis erbracht wer zu welchem Zeitpunkt der Wagenbesitzer war. Habt ihr alle keinen Kfz Brief oder je einen Wagen zugelassen?


melden

Peggy Knobloch

30.09.2018 um 14:10
MatthiasRacer schrieb:heute um 13:57
Wie bringt das den Fall denn konkret weiter, wie alt jetzt genau der Audi war?
Und wer sagt dass es überhaupt seiner war?

Ich würde da mal an anderen Stellen ansetzen.
Es ging wohl um die Belohnung von über 50.000 DM die damals für irgendwelche Hinweise im Fall Peggy ausgelobt waren.
Man stellte sich die Frage, warum jemand der mit deren Tod nichts zu tun hat, nicht einen Hinweis gegeben hat und die Kohle kassiert hat.
Deshalb wollte man wohl unterstreichen das er es wohl nicht nötig gehabt hat, obwohl das eine Menge Geld war.
Aber wenn das Häuschen in der Stadt und das Auto aber geerbt oder auch nur übernommen war, dann muss man nicht unbedingt "reich" sein...

Hier soll wohl darauf hingewirkt werden, das der Verdächtige M.S. einen Haufen Kohle besessen hat, was man wiederum mit der Aussage des Stadtrates verbinden will...
Nämlich das ein professioneller Kinderschänderring am Werke war, und man ein Haufen Geld verdient hat!


Manche Leute sind halt durchschaubar und man weiss schon gleich vorher wo die Reise hingehen soll... ;-)


melden

Peggy Knobloch

30.09.2018 um 14:10
Waldkirch schrieb:Bei jedem Wagen ist anhand der Kfz Stelle jederzeit der Nachweis erbracht wer zu welchem Zeitpunkt der Wagenbesitzer war. Habt ihr alle keinen Kfz Brief oder je einen Wagen zugelassen?
Das bestreitet doch keiner.

Aber es könnte ja auch ein Auto eines Verwandten, Freundes, Leihwagen usw. gewesen sein theoretisch.

Ist es denn belegt, dass dieser Audi 80 ihm gehörte? Darauf wollte ich hinaus. Das muss man ja zuerst klären.
menetekel schrieb:Nämlich das ein professioneller Kinderschänderring am Werke war, und man ein Haufen Geld verdient hat!
Vorsicht, das darf man hier nicht aussprechen. Nacher kommen sogar die Ermittler noch darauf und müssen in der Hinsicht nachforschen, das will doch keiner ;-)


melden

Peggy Knobloch

30.09.2018 um 14:22
MatthiasRacer schrieb:Aber es könnte ja auch ein Auto eines Verwandten, Freundes, Leihwagen usw. gewesen sein theoretisch.Ist es denn belegt, dass dieser Audi 80 ihm gehörte? Darauf wollte ich hinaus. Das muss man ja zuerst klären.
Die Polizei drückte sich da unmissverständlich aus M.S. Wagen. Es wurde nicht danach gefragt oder gesagt ob oder das M.S. regelmäßig den Wagen seines Vaters etc. benutzte.


melden

Peggy Knobloch

30.09.2018 um 14:24
margaretha schrieb: Wie ist denn die allgemeine Stimmung seit diesem Paukenschlag bei den BI-Mitgliedern?
Mir scheint, es herrscht Panik. Wenn ich mir da allein schon mal dieses Interview mit Norbert Rank ansehe, der zwar nichts Konkretes sagt, aber meint, andeutungsweise Leute beschuldigen zu müssen, welch eine verzweifelte Verschwörungstheorie ist das denn.

Ich fasse mal unsere Ergebnisse von gestern Nacht zusammen:

Da hatte also der Stadtrat zwei Brüder des derzeit Beschuldigten zwei Tage nachdem Peggy verschwunden war, der Polizei gemeldet. Er wäre ihnen morgens im Regen begegnet, dabei hätte seiner Meinung nach der eine in der Schule, der andere bei der Arbeit sein müssen.
Die beiden Buben geben bei der Polizei an, man wäre sich abends begegnet
und der Wetterbericht sagt, an dem Tag hat es gar nicht geregnet.

Das ist eine einzige Lachnummer, was der da abzieht.
Mit sowas beeindruckt man nur Leute, die nicht im Thema sind, aber nicht welche, die gemeinerweise nachrecherchieren, so wie wir das hier tun.
Offengesagt hoffe ich, dass er von Seiten der Familie ordentlich auf die Mütze bekommt.
margaretha schrieb:Das bestärkt natürlich den Verdacht das Manuel S. den U. K. genannt hat und die Betreuerin mittlerweile davon Kenntnis hat. Im anderen Fall könnte man sich ja jetzt zurück lehnen und Kaffee trinken.
Man könnte auch sagen, selbst eine GR kann eins und eins zusammenzählen, da brauchts noch nicht mal eine genaue Kenntnis.

@LL
Ansonsten kann ich nur anraten, üben wir uns in Geduld.
Derzeit sind die Ermittler nicht gewillt, irgendwelche weiteren Infos rauszulassen. Das ist schwer zu ertragen, geht uns allen so, aber alles Spekulieren hilft nicht.


melden

Peggy Knobloch

30.09.2018 um 14:24
Also ist der Tenor / Vermutungen hier, dass M.S. wohl offensichtlich eher keine Geldsorgen hatte, sondern im Gegenteil? Korrekt?


melden
Lemniskate
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Lemniskate

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

30.09.2018 um 14:24
MatthiasRacer schrieb:Nacher kommen sogar die Ermittler noch darauf und müssen in der Hinsicht nachforschen, das will doch keiner ;-)
Du bildest dir doch wohl nicht etwa ein das die Ermittler sich hier im thread ermittlungsideen einholen, oder?!
:)

Die soko fängt nochmal ganz von vorne an, und solche Ideen gab es ja wohl schon inkl aussagen dahingehend. Denke das werden die jetzt auch nochmal hochwürgen auch ohne allmys hobbykriminologen ^^


melden

Peggy Knobloch

30.09.2018 um 14:27
MatthiasRacer schrieb:Menetekel schrieb:
Nämlich das ein professioneller Kinderschänderring am Werke war, und man ein Haufen Geld verdient hat!
Vorsicht, das darf man hier nicht aussprechen. Nacher kommen sogar die Ermittler noch darauf und müssen in der Hinsicht nachforschen, das will doch keiner ;-)
Das ist nicht meine Meinung! Das will ich damit auch nicht sagen.
Nur darauf hinweisen, warum der Wert des Autos hier auf einmal so hochgespielt wird und worauf man hinwirken will...


melden

Peggy Knobloch

30.09.2018 um 14:29
Ich frage mich, ob der Fall wirklich noch aufgeklärt werden kann. Da wurde so viel gelogen und wird vermutlich noch weiter gelogen. Jetzt fehlt doch nur noch ein Zeuge, dem nach 17 Jahren wieder etwas einfällt, und der MS Bushäuschen-Saga bestätigt und die andere Person belastet. Und schon wäre der Fall "gelöst", und MS könnte eventuell auch noch die 30.000 EUR Belohnung einstreichen.
Es scheint ja wenig Personen in dem Ort zu geben, die nicht entweder der einen oder der anderen Partei zugeneigt, und daher wenig interessiert an der Aufklärung des Falls sind. Dass jetzt irgendjemandem, der weiß wie es wirklich war, das Gewissen schlägt, glaube ich weniger, aber vielleicht hat doch jemand Lust auf die Belohnung. Für MS brechen jetzt so oder so andere Zeiten an, er wird nicht mehr so weiterleben können wie bisher (seine Existenzgrundlage Bauernhof gehört den Schwiegereltern, ob er den Bestatterjob jetzt noch ausüben kann, dürfte fraglich sein). Wenn MS dann irgendwann das Wasser bis zum Hals steht, und falls er eine Person oder mehrere Personen deckt, dann hilft das vielleicht seinem Gedächtnis auf die Sprünge. Die Ermittler haben jedenfalls dafür gesorgt, dass er jetzt maximal unter Druck steht.


melden
Lemniskate
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Lemniskate

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

30.09.2018 um 14:31
Misetra schrieb:und MS könnte eventuell auch noch die 30.000 EUR Belohnung einstreichen.
Du glaubst ein tatverdächtiger könnte durch eine Aussage (Geständnis) die Belohnung abkassieren?
Das halte ich für nicht möglich.


melden

Peggy Knobloch

30.09.2018 um 14:35
Lemniskate schrieb:Du glaubst ein tatverdächtiger könnte durch eine Aussage (Geständnis) die Belohnung abkassieren?
Das halte ich für nicht möglich.
Wenn er die andere Person so belasten kann, dass die zuletzt als Mörder gilt, und man ihm nur das Wegbringen und Verscharren von Peggy nachweisen kann, theoretisch schon. Ob er das Geld dann jemals bekommen würde, steht noch auf einem anderen Blatt.


melden

Peggy Knobloch

30.09.2018 um 14:35
Misetra schrieb:Ich frage mich, ob der Fall wirklich noch aufgeklärt werden kann. Da wurde so viel gelogen und wird vermutlich noch weiter gelogen.
Die Frage ist doch eher, in wie weit der Fall aufgeklärt werden soll. So einem Sumpf ist kaum beizukommen, siehe Dutroux.
Wenn dann noch von oben gemauert und manipuliert wird, haben es die einzelnen Ermittler verdammt schwer.

Denke da sind wir uns einig.


melden

Peggy Knobloch

30.09.2018 um 14:42
Misetra schrieb:Dass jetzt irgendjemandem, der weiß wie es wirklich war, das Gewissen schlägt, glaube ich weniger, aber vielleicht hat doch jemand Lust auf die Belohnung.
Es geht hauptsächlich um Beobachtungen, die irgendjemand gemacht hat. Der muss nicht wissen, wie es wirklich war, nur etwas gesehen haben, was dann zur Aufklärung beiträgt.

Für so manchen, der sich eigentlich raushalten möchte, vielleicht denkt, das was er zu sagen hätte, sei nicht so wichtig, für den dürfte die gebotene Summe durchaus verlockend sein. Also dafür würde ich mein Gedächtnis auch in Gang setzen.


melden

Peggy Knobloch

30.09.2018 um 14:43
MatthiasRacer schrieb:Ist es denn belegt, dass dieser Audi 80 ihm gehörte? Darauf wollte ich hinaus. Das muss man ja zuerst klären.
In der Pressekonferenz ( quer durch ) spricht die Polizei mindestens 4 mal explizit von
seinem
Fahrzeug , nicht einmal dagegen davon, dass er dieses Auto nur genutzt oder mitbenutzt hätte .

https://www.tvo.de/mediathek/video/fall-peggy-pressekonferenz-der-ermittler-am-freitag-21-09-2018/


melden

Peggy Knobloch

30.09.2018 um 14:45
MatthiasRacer schrieb:Die Frage ist doch eher, in wie weit der Fall aufgeklärt werden soll. So einem Sumpf ist kaum beizukommen, siehe Dutroux.
Wenn dann noch von oben gemauert und manipuliert wird, haben es die einzelnen Ermittler verdammt schwer.

Denke da sind wir uns einig.
Falls du dich mit dem letzten Satz auch nur auf Misetra beziehst: das weiß ich natürlich nicht.

Ansonsten nein. Ich z.B. habe keine Hinweise, dass zurzeit im Fall PK "von oben" gemauert und manipuliert oder einzelnen Ermittlern das Leben schwer gemacht wird. Und wüsste auch nicht, dass darüber hier Einigkeit besteht.

Hingegen gibt es mMn nicht wenige Anzeichen dafür, dass Einzelne hier im Thread gerade mal wieder fleißig an Verschwörtungstheorien basteln.


melden

Peggy Knobloch

30.09.2018 um 14:46
MatthiasRacer schrieb:Also ist der Tenor / Vermutungen hier, dass M.S. wohl offensichtlich eher keine Geldsorgen hatte, sondern im Gegenteil? Korrekt?
Nö, wie kommst Du darauf? Haus geerbt, oder aus Familienbesitz. Auto war schon 13 Jahre alt und nicht soviel wert wie man hier gerne weismachen möchte...

Ausserdem wird der gesunde Menschenverstand das schon abgewogen haben...
50.000 Mark oder ins Gefängnis?
Da fällt es einem aber nicht so schwer lieber zu schweigen... Da muss man nicht unbedingt reich sein, oder?


melden

Peggy Knobloch

30.09.2018 um 14:49
MatthiasRacer schrieb:Wenn dann noch von oben gemauert und manipuliert wird, haben es die einzelnen Ermittler verdammt schwer.
Keine Sorge, die die mauern und manipulieren, die kommen nicht von oben.
Die BI kommt von unten und gegen die setzen sich die Ermittler schon durch.


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

30.09.2018 um 14:52
MatthiasRacer schrieb:Ich würde gerne fragen, was das oder die "BI" ist?
Ich hab auch lange gerätselt und tippe mal auf Bürgerinitiative.


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt