Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 15:21
In den oben genannten Indizien sind die neuen Erkenntnis (teils neue Indizien) nach den Fragen an die Öffentlichkeit am 21.9.18 nicht aufgeführt.
Müssten dann doch noch weitere Indizien vorhanden sein.


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 15:22
Das heißt: Seit September fragen die Ermittler doch, ob wer Peggy am Verschwindetag gesehen hat, evtl. mit weiteren Personen. Aber vorher?

Man muss das Ganze auch mal auf die Zeitschiene kriegen: April/Mai 2002 Tathergangshypothese, Ende Mai 2002 Einstellung des ersten Ermittlungsverfahrens gegen MS, Sommer 2002 mitgeschnittenes Gespräch zwischen Vater und Sohn K.

Dieses Gespräch hätte Anlass sein können, die eingestellten Ermittlungen gegen MS wieder aufzunehmen und dem Verdacht gegen ihn erneut nachzugehen. Das scheint aber nicht geschehen zu sein. Warum nicht? Weil die mitgeschnittene Story nur als eine der vielen Versionen betrachtet wurde, die UK bereits von sich gegeben hatte? Weil man sich sicher war, gegen MS gründlich ermittelt zu haben und nichts mehr weiter finden zu können?


melden

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 15:29
FadingScreams schrieb:ja mehr als merkwürdig.. im welchem Licht erscheint dir heute die Aussage von Mutter S.?
Vor allem, weil die Aussager der Mutter nach dem Vorentwurf der Tathergangshypothese gemacht wurde, frage ich mich wirklich, was E.S. damit bezweckt haben könnte.


melden

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 15:49
Andante schrieb:Weil die mitgeschnittene Story nur als eine der vielen Versionen betrachtet wurde, die UK bereits von sich gegeben hatte? Weil man sich sicher war, gegen MS gründlich ermittelt zu haben und nichts mehr weiter finden zu können?
Ja, so scheint es auch mir.
Dem Tonbandmitschnitt ist nichts über den Anlass erzählt worden, warum MS mit UK hinter Peggy hergerannt ist usw.
Die Straftat, von der von der Polizei angenommen wird, zuvor begangen worden zu sein, fehlt anscheinend in dieser Tonbandaufnahme. Daher wirds halt nicht glaubhaft, weil dieses Motiv seitens MS schon damals fehlte.


melden

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 16:00
Weiterhin fehlt der Teil, wie und wann Peggy ausgezogen worden ist.
Jedenfalls scheint dies den Richtern auch im Nachhinein nicht genug, um den dringenden Tatverdacht als begründet zu werten. Zudem die Pollen im Schädel. Dies reicht auch nicht. Für mich nicht erklärbar.


melden

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 16:38
Worüber ich vor Jahren bei einer Doku stolperte war das UK wohl erzählte das er Peggy versucht hat wieder zu beleben, nachdem das nicht gelang - rauchte er erst mal eine und …… .

In der selben Doku sagte Frau Rödel , UK könne nicht die Uhr ablesen aber Reanimation konnte er fragte ich mich . ?

Jetzt kamm beim wiederrufenen Geständnis von MS wieder ein Reanimationsversuch vor , komisch ?

Ich weiß leider nicht mehr was für eine Doku es vor Jahren gewesen ist.


melden

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 16:45
Frau Rödel hat auch schon reagiert... Zu lesen auf Facebook. Witzig.

Finde den Artikel sehr interessant, weil er das erste Mal Details aus dem Gespräch zw UK und dessen Vater aufzeigt. Tja MS hatte zu der Zeit sichere Alibis und die Ermittlungen waren eingestellt. Deswegen wurde dem gesagten von UK, bis auf das allgemeine zugeben der Tat, nichtmehr viel Bedeutung beigemessen.

Aber als Vater kennt man sein Kind eigentlich gut genug, wie kann man sich nach diesem Gespräch noch später so in der Öffentlichkeit präsentieren und für die Unschuld seines Sohnes einstehen?

Da das Gespräch ja nicht verwertet werden durfte, wird dieses auch kaum jemand im Detail gekannt haben. Aber die die es hörten und für glaubhaft hielten, werden beim WAV mit dem Kopf geschüttelt haben.
Frau Rödel, die Anwälte etc. waren vielleicht laut Aktenlage wirklich davon überzeugt, dass ihrem Schützling viel eingeredet wurde. Am Ende stimmt dies sogar teilweise, denn falls das gesagte im abgehörten Gespräch der Wahrheit entspricht, dann kamen durch "überleg nochmal ulvi, das kann doch so nicht gewesen sein, der hat ein Alibi" am Ende ja ein bzw mehrere Geständnisse zu stande welche jeweils nur einen Funken Wahrheit enthielten. Aber der Club um Rödel und die Richter des wav kannten diese Aufnahme vielleicht nicht.

Frau Knobloch äußerte sich heute auch in einem Bezahlartikel der Bild. Ich denke es geht um die nun veröffentlichten Dinge. Kann es aber leider nicht lesen... Er ist jedenfalls erst 2 Stunden alt.

Ich freue mich auf den Tag an dem es NOCH deutlicher wird was passiert ist und dann hoffe ich über Medienberichte darüber... Wie eine Bürgerinitiative einen schuldigen befreite und gegen ein zutreffendes aussagepsychologisches Gutachten vorgehen will...Wie sie Mutter des Opfers massiv verleumdeten und und und

Und einige User hier, mit rosaroter Brille werden auch komisch dastehen und aufwachen. Vielleicht ja jetzt schon nach diesem Artikel.

Das MS zu seinem 18. Im Puff war ist übrigens nicht auffällig. Machen viele, die endlich keine Jungfrau mehr sein wollen... Man darf es aber erst mit 18, also wird sich direkt an diesem Tag beschenkt.
Da muss kein Zusammenhang mit seinem Geburtstag und Peggys verschwinden bestehen. (in Form von sich zum Geburtstag mal an jemandem vergehen)
Dass er dies vielleicht aber allgemein tun wollte, kann natürlich sein. Wenn der ulvi das kann, mache ich das auch mal. So vielleicht, aber ehr nicht so geplant, dass es zum Geburtstag geschehen sollte.

Vielleicht traf UK ja als er auf dem Markt war auf ms und in anbetracht des wenige Tage zuvor besprochenen haben sie in dem Moment als Peggy um die Ecke kam beschlossen sie anzusprechen und dann ist der Rest irgendwie passiert. MS war evtl. nicht Pädophil, sondern wollte auch mal das was Ulvi hatte. Dies scheint ein einschneidender Schock für ihn gewesen zu sein, da er anschließend nicht wieder auffällig wurde und ja irgendwann eine Frau fand, welche ein weiteres Vergehen in Bezug auf Sex unnötig machte.
Vielleicht hat er es UK auch wirklich befohlen Peggy zu töten weil er plötzlich Angst bekam. Vielleicht entspringt dies auch nur UKs Fantasie und er erpresste MS tatsächlich nur mit ihrem angeblichen Verhältnis und S war tatsächlich nicht dabei. Hört sich an als ob ich diesen schrecklichen Menschen in Schutz nehme, nein das habe ich damit nicht vor. Aber über ihn sind nunmal nicht solche Dinge bekannt, wie über Uk.


melden

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 16:50
Alex9247 schrieb:Aber der Club um Rödel und die Richter des wav kannten diese Aufnahme vielleicht nicht.
Beim " Club" bin ich mir da überhaupt nicht sicher. Das Band kannten die wohl nicht. Aber, den Inhalt? Sowas kann ein Vater doch kaum für sich behalten. Man braucht doch da Vertraute? Erinnere mal wie oft Frau Rödel an die Spurenakten wollte. In irgendeiner wird es wohl den Inhalt des Gesprächs gegeben haben.


melden

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 16:54
Frau.N.Zimmer schrieb:In irgendeiner wird es wohl den Inhalt des Gesprächs gegeben haben.
also ich bin mir da ganz sicher.. ich denke da könnte es einen Zusammenhang mit https://www.allmystery.de/fcgi/?m=mposts&user=155970


melden

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 16:59
Frau.N.Zimmer schrieb:Das Band kannten die wohl nicht. Aber, den Inhalt?
Die Frage, die ich mir da stelle, wusste der Vater schon seinerzeit überhaupt von diesem Band und dessen Inhalt? Oder hat er es erst jetzt erfahren? Denn mit den Lichtenbergern, denen es vorgespielt wurde, dürfte auch er gemeint sein.


melden

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 16:59
FadingScreams schrieb:ich denke da könnte es einen Zusammenhang mit
Da magst du richtig liegen.

Meine Güte... wenn man sich vorstellt, die hätten jetzt auch noch die " Millionen" an " Schmerzensgeld" kassiert -.- Unglaublich, wie kackendreist da vorgegangen wurde.

@emz

Vllt. wollte man sich anhand der Spurenakten eben versichern? An das Gespräch mit seinem Sohn wird er sich doch erinnert haben.


melden

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 17:01
@emz
Dieses Band war schon im Ersten Prozess Thema und die Verteidigung beantragte, es nicht verwerten zu dürfen.


melden

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 17:06
Alex9247 schrieb:Vielleicht traf UK ja als er auf dem Markt war auf ms und in anbetracht des wenige Tage zuvor besprochenen haben sie in dem Moment als Peggy um die Ecke kam beschlossen sie anzusprechen und dann ist der Rest irgendwie passiert.
So für mich als Laie bekommt der Fall für mich jetzt /heute eine Rundung.
Aber ich bleibe natürlich skeptisch, so schnell jetzt nicht.

Das wäre ja unheimlich, ein Geistig Behinderter- ein Geistig Gesunder, ein daherkommendes Kind und ?


melden

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 17:11
also ich zitiere hier mal kurz aus dem Bild Plus Artikel mit Susanne K... hoffe es gibt nicht gleich wieder Ärger - aber da steht:
So soll S. in seiner Ver­nehmung am 12. September 2018 in der Polizeiinspektion Wunsiedel erstmals eingeräumt haben, am 4. Mai 2001 im Lichtenberger Wirtshaus „Zwick“ mit Ulvi K. über eine geplante Vergewal­tigung Peggys gesprochen zu haben.

https://www.bild.de/bild-plus/regional/nuernberg/nuernberg-news/mordfall-peggy-knobloch-9-sagt-mir-endlich-die-wahrheit-...


melden

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 17:22
Frau.N.Zimmer schrieb:Meine Güte... wenn man sich vorstellt, die hätten jetzt auch noch die " Millionen" an " Schmerzensgeld" kassiert -.-
Hätten sie nicht, weil die Klagen aussichtslos sind. Aber allein schon der Versuch ist ein Hammer, erst recht, wenn Vater K. wirklich fast von Anfang alles gewusst haben sollte.


melden

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 17:26
jaska schrieb:Dieses Band war schon im Ersten Prozess Thema und die Verteidigung beantragte, es nicht verwerten zu dürfen.
Dann werden die heutigen Richter eben genau dasselbe tun.
Das Band nicht werten.


melden

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 17:27
Andante schrieb:Hätten sie nicht, weil die Klagen aussichtslos sind. Aber allein schon der Versuch ist ein Hammer, erst recht, wenn Vater K. wirklich fast von Anfang alles gewusst haben sollte.
Ja. Ich hab grad überlegt, ob da schon Anwaltskosten für die beiden " Fachanwälte" angefallen sind? Bei Gericht eingereicht wurde ja nichts, oder?

Ich meine alleine der Versuch, an das Geld zu kommen, wenn der Vater die Wahrheit kannte? Mir wird schlecht.


melden

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 17:28
Jetzt schreibe ich unter Stress ohne wirklichen Ernst, vorstellbar ist alles, da gibt es einen der Geistig Behindert ist, einen weiteren der als Mitglied der Feuerwehr ein ganz normaler Bürger ist.
Beide über Jahre hinweg keine Freunde verabreden sich -oder was auch immer , sich ein bestimmtes Kind vorzunehmen um es ?

Keiner von uns weiß was die Beiden die angeblich schon irgendwann Sexuel ..... :( ohhh was extemmst .


melden

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 17:28
Frau.N.Zimmer schrieb:Ja. Ich hab grad überlegt, ob da schon Anwaltskosten für die beiden " Fachanwälte" angefallen sind? Bei Gericht eingereicht wurde ja nichts, oder?
Dochdoch, für Klage gegen Kröber musste gleich ein vierstelliger Gerichtskostenvorschuss bezahlt werden. Und die Anwältin wird auch bereits einen netten Vorschuss bekommen haben.


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

15.02.2019 um 17:29
@Blaubeeren
Blaubeeren schrieb:Das Band nicht werten.
War das denn so? Wurde der Antrag genehmigt und das Band als nicht verwertbar eingestuft?


melden
713 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt