Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Peggy Knobloch

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

09.01.2020 um 00:24
@jaska
jaska schrieb am 01.12.2019:Man kann sagen was man will, Völkerling ist in diesem Fall schon seit Jahren zuverlässig gut informiert. Insofern bin ich geneigt, diesen neuen Infos insofern zu glauben, als dass sie in den Ermittlungen eine Rolle spielen. Inwiefern die Interpretation dann richtig oder alleine richtig ist darüber lässt sich ja streiten.


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

09.01.2020 um 01:32
@FadingScreams

Ich versuche jetzt mal zu interpretieren, was du uns mit deinem Beitrag an @jaska sagen willst.

Weil unter einigen Bildern steht, Foto Voelkering, folgerst du, auch die Texte stammen von ihm. Die Meinung von @jaska zu Völkerling teile ich absolut und ich dürfte sämtliche seiner Beiträge kennen. Deshalb ist mir auch aufgefallen, dass die Abhandlung über Peggy zusammengestellt wurde. Aber da war in der Vergangenheit niemals etwas zu lesen von:
Doch die Ermittlungen laufen weiter, der Fokus liegt vor al­lem auf der Suche nach mög­lichen Trophäen – und den fehlenden Knochen ab dem 12. Brustwirbel abwärts.
Woher der Text stammt, weiß ich nicht. Wer diese Artikel zu den diversen Mordfällen zusammengestellt hat, weiß ich nicht. Was ich aber weiß, dass Völkerling noch nie etwas derartiges veröffentlicht hat.

Es ist ausgesprochen mühsam, all deine hanebüchenen Behauptungen immer wieder geraderücken zu müssen.


melden

Peggy Knobloch

09.01.2020 um 02:02
emz schrieb:Was ich aber weiß, dass Völkerling noch nie etwas derartiges veröffentlicht hat.
du täuscht dich - nehme ich mal zu deinen Gunsten an..

https://bildblog.de/116569/die-schaurige-theorie-der-ermittler-die-die-ermittler-nicht-bestaetigen/

vielleicht magst du die Quelle für nicht ausreichend empfinden - mir egal. Den Bezahlartikel vom Autor Völkerling werde ich hier nicht verlinken - wenn du alle Beiträge von Völkerling kennst, dann kennst du auch diesen..


melden

Peggy Knobloch

09.01.2020 um 02:34
@FadingScreams

Du willst jetzt nicht etwa einen Bezahlartikel als Quelle anführen?
Ich habe keinen Zugriff.
Zudem widerspricht das den hier geltenden Regeln.


melden

Peggy Knobloch

09.01.2020 um 09:02
FadingScreams schrieb:vielleicht magst du die Quelle für nicht ausreichend empfinden - mir egal.
Aber vielleicht sollte dir nicht egal sein, wie sich laut deinem Link offizielle Stellen zu dem äußern, was die Bild verbreitet:
Und was sagen die Ermittler zu ihrer angeblichen „Theorie“?
Für offizielle Stellungnahmen zu dem Fall ist die Staatsanwaltschaft Bayreuth und dort der Leitende Oberstaatsanwalt Martin Dippold zuständig. Auf unsere Anfrage sagt er: „Die Aussage kommt nicht aus unserem Haus.“

Bliebe noch die Polizei. Der Journalist Thorsten Gütling hat für den Bayerischen Rundfunk beim zuständigen Polizeipräsidium Oberfranken nachgefragt. Von dort heiße es, dass „man bezweifle, dass die Bild-Zeitung über neue Erkenntnisse verfüge.“ Also auch von der Polizei keine Bestätigung.
Das sollte doch eigentlich genügen.


melden

Peggy Knobloch

09.01.2020 um 09:07
@Andante
ich bin ebenfalls überrascht solch unklarer Dementi.. da bleibt wohl nur abwarten übrig. Man muss diese in meinen Augen unsinnige Diskussion auch vorerst gar nicht weiterführen..


melden

Peggy Knobloch

09.01.2020 um 09:11
FadingScreams schrieb:ich bin ebenfalls überrascht solch unklarer Dementi..
Manche Leute lassen sich halt nicht von der Bild am Nasenring durch die Manege ziehen. Sie tun den Teufel und reagieren nicht auf jedes Stöckchen, was ihnen die Bild zum Dementieren hinhält.


melden

Peggy Knobloch

09.01.2020 um 09:21
@Andante
genau - deshalb war es wohl eine kluge Entscheidung Meringers ebenfalls nur in einem Bezahlartikel Stellung zu beziehen.. - weshalb wir an dieser Stelle abwarten müssen, was evtl noch offiziell wird - oder auch nicht.


melden

Peggy Knobloch

09.01.2020 um 13:00
FadingScreams schrieb am 10.12.2019:
warum wird dann immer wieder gesagt, dass der KOMPLETTE Unterkörper ab dem 12. Brustwirbel fehlt?
FadingScreams schrieb am 05.01.2020:
dass sämtliche Knochen ab dem 12. Brustwirbel abwärts fehlen sollen, wäre aber mit einer Teilung vereinbar..


Vielleicht kann mir hier mal jemand erklären, warum man (BLÖD/Lemmer/einige User hier) auf die skurrile Idee kommt, dass
1) ALLE Knochen ab dem 12.BWK fehlen und/oder
2) eine "Teilung" oder "Zerstückelung" der Leiche stattgefunden hat?

Die Originalaussage dürfte ja folgendermassen lauten:
https://www.bild.de/news/inland/news-inland/horror-im-herbstwald-wenn-menschen-statt-pilzen-leichen-finden-66650894.bild...
Zuletzt rückte Bestat­ter Manuel S. (42) in den Fokus der Ermittler! Er gehörte schon immer zum Kreis der Verdächtigen. Eine erdrückende Indizi­enkette ließ Manuel S. am 12. September 2018 einknicken. Er gestand, Peggys Leiche beseitigt zu haben. Doch die Ermittlungen laufen weiter, der Fokus liegt vor al­lem auf der Suche nach mög­lichen Trophäen – und den fehlenden Knochen ab dem 12. Brustwirbel abwärts.

Aha?! Steht hier irgendwo, dass ALLE Knochen ab BWK12 fehlen? Nein! Es fehlen Knochen unterhalb BWK12. Welche genau, wird hier nicht konkretisiert. Mit Sicherheit steht hier nicht "ALLE"!
Nur weil BLÖD und Co den Satz nicht kapieren oder eher kapieren wollen, wird daraus ein Stückelmord konstruiert. Bringt bessere Verkaufszahlen für die BLÖD und für die BI ein Szenario, das gaaaanz weit weg ist, von dem Szenario, das UK und Manuel S. gestanden haben.


melden

Peggy Knobloch

09.01.2020 um 20:56
@MaryPoppins

Dass unterhalb der Brustwirbelsäule nichts gefunden wurde scheint für mich schon möglich bzw. sogar glaubwürdig.

Was haben wir diesbezüglich für Infos?


Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft, 07. Juli 2016
Die Tatsache, daß das aufgefundene Skelett nicht vollständig ist erklären sich die Spezialisten derzeit mit dem Lebensraum und den Gewohnheiten von Waldtieren.
BILD, 16. Dezember 2019
Beitrag von MaryPoppins, Seite 4.621
und den fehlenden Knochen ab dem 12. Brustwirbel abwärts.
Das widerspricht sich nicht.
MaryPoppins schrieb:Steht hier irgendwo, dass ALLE Knochen ab BWK12 fehlen? Nein! Es fehlen Knochen unterhalb BWK12. Welche genau, wird hier nicht konkretisiert. Mit Sicherheit steht hier nicht "ALLE"!
Nein, dort steht nicht "alle". Aber eine Teilung der Leiche in Betracht zu ziehen ist überhaupt nur dann erklärbar, wenn eine Knochengruppe komplett fehlt.


Es kann sogar sein, dass die Ermittler in Betracht ziehen müssen, dass ein Täter für das Fehlen der Knochen verantwortlich ist. Würden sie das nicht tun, so wäre das ein Versäumnis. Solange das aber nur 1 Denkansatz ist ohne eine forensische Bestätigung sind alle darauf aufbauende Spekulationen, die möglichst blutrünstig und schaurig sind, meiner Meinung nach völlig unangebracht.


melden

Peggy Knobloch

09.01.2020 um 21:06
MaryPoppins schrieb:und den fehlenden Knochen ab dem 12. Brustwirbel abwärts.
Sorry, nach geläufigem Sprachgebrauch würde das bedeuten, dass unterhalb BWK12 nichts gefunden wurde.


melden

Peggy Knobloch

10.01.2020 um 09:33
trailhamster schrieb:Sorry, nach geläufigem Sprachgebrauch würde das bedeuten, dass unterhalb BWK12 nichts gefunden wurde.
Sorry, aber nach geläufigen Sprachgebrauch bedeutet es das eben nicht!
Es fehlen Knochen unterhalb BWK12. Punkt. Keine weitere Ausführung.
Wahrscheinlich (meine Meinung) fehlen wichtige grosse Knochen, die ein anderes Szenario, zB Unfall, stützen könnten. Also zB Beckenknochen, Femur, Tibia, die brechen könnten, wenn sie von einem PKW angefahren worden wäre. Ohne diese Knochen könnte man bestimmte Szenarien leider auch nicht vollends ausschliessen. Der Gerichtsmediziner muss ja Verdachtstodesursachen eingrenzen. Wenn dann von der unteren Extremität zB nur noch Teile der Fusswurzelknochen, der Zehen und ein halb angenagtes Wadenbein gefunden werden, ist das dann verdammt schwer, einen Unfall mit folgender Vertuschung auszuschliessen.
Von einer Teilung fantasiert doch nur die BLÖD.


melden

Peggy Knobloch

10.01.2020 um 11:02
@MaryPoppins
MaryPoppins schrieb:den fehlenden Knochen ab dem 12. Brustwirbel abwärts.
ich verstehe das als sehr eindeutig.. 'ab' und 'abwärts' lassen keinen Interpretationsspielraum zu.


melden

Peggy Knobloch

10.01.2020 um 14:27
Der fehlende Unterkörper wurde 2016 schon zum Eigenläufer, auch Dank BILD


Datum Was? Quelle
02.07.2016 Knochenfund
04.07.2016 Pressekonferenz in Bayreuth
Knochen stammen höchstwahrscheinschlich von Peggy K.
Skelett befindet sich in Zustand von 15 jähriger Liegezeit im Wald
Einzelheiten können nicht preisgegeben werden
Video PK
05.07.2016 … Die sterblichen Überreste (es soll sich um den Kopf und Teile vom Oberkörper handeln)… Artikel BILD
07.07.2016 … Die Tatsache, daß das aufgefundene Skelett nicht vollständig ist erklären sich die Spezialisten derzeit mit dem Lebensraum und den Gewohnheiten von Waldtieren… Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft, 07. Juli 2016
26.09.2016 “… Das Skelett des Mädchens war nicht vollständig. Die rechtsmedizinischen Untersuchungen sind noch nicht abgeschlossen, sie dauern laut Polizeisprecher Stadter noch an…. Artikel BR
26.09.2016 “Derzeit finden notwendige, routinemäßige Maßnahmen im erweiterten Umfeld des Auffindeortes der sterblichen Überreste von Peggy Knobloch statt. Insbesondere interessieren sich die Ermittler der SOKO und der Staatsanwaltschaft Bayreuth auch für Tierbauten.“ Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft,26.09.2016
2019 02.12.2019 … Der Leitende Oberstaatsanwalt in Bayreuth, Martin Dippold, bestätigt die Behauptungen der Zeitung auf BR-Nachfrage nicht. Die Informationen stammten nicht von der Staatsanwaltschaft, heißt es…. Artikel BR


Also, am 04.07. sagte Oberstaatsanwalt Potzel selbst, daß das Skelett sich in einem Zustand befindet wie es halt nach 15 Jahren im Wald zu erwarten sei (er sagt noch nicht mal das es nicht vollständig ist), gibt aber keinerlei Einzelheiten preis, dennoch weiß die Bildzeitung am Tag darauf GANZ genau, WAS gefunden wurde, vor allem weil im gerichtsmedizin. Institut natürlich auch das Hauptaugenmerk auf das Sortieren der Überreste gelegt war und NICHT auf den am 04.07. noch ausstehenden DNA Abgleich der aus „höchstwahrscheinlich“ dann ein „gesichert“ machte


melden

Peggy Knobloch

10.01.2020 um 14:53
Vllt. war das ja der erste Schock und der Anlaß dafür, ein wenig abseits zu gehen und die Schuhe wurden dort abgestellt.
Kann es nicht einfach sein, das der Bewuchs zum Zeitpunkt der Ablage so dicht war , das der Verbringer einfach ein paar Meter an der Leiche vorbei gelaufen ist? Hatte keinen Nerv dort länger zu verweilen; Schuhe abgestellt und schnell wieder zum Auto und weg.


melden

Peggy Knobloch

10.01.2020 um 15:25
@margaretha

niemand muss glauben was die BILD schreibt - man sollte allerdings auch nicht kleinlich werden..

die BILD (Völkerling) wusste offenbar früh von fehlenden Teilen - und genau der Umstand wurde 7. Juli 2016 bereits durch die StA bestätigt - siehe deine Tabelle
margaretha schrieb:Die Tatsache, daß das aufgefundene Skelett nicht vollständig ist erklären sich die Spezialisten derzeit mit dem Lebensraum und den Gewohnheiten von Waldtieren…
da steht 'derzeit' - bitte beachten..

dann weiter am 26.09.2016 berichtet wieder die StA
margaretha schrieb:“Derzeit finden notwendige, routinemäßige Maßnahmen im erweiterten Umfeld des Auffindeortes der sterblichen Überreste von Peggy Knobloch statt. Insbesondere interessieren sich die Ermittler der SOKO und der Staatsanwaltschaft Bayreuth auch für Tierbauten.“
was haben sie in Tierbauten gesucht?

du kennst die Antwort?

was haben sie gefunden?


haben sich die damaligen 'derzeitigen' Ergebnisse aus 2016 geändert?

- wissen wir nicht - spekuliert aber die BILD (Völkerling) - und das seit 2016
margaretha schrieb:Die Informationen stammten nicht von der Staatsanwaltschaft, heißt es….
willst du hier etwa wirklich ein Dementi erkennen?

glaubst du wirklich dass Völkerling, der wiederum eng bei SK ist sich die mögliche Teilung ausdenkt?


melden

Peggy Knobloch

10.01.2020 um 15:33
FadingScreams schrieb:glaubst du wirklich dass Völkerling, der wiederum eng bei SK ist sich die mögliche Teilung ausdenkt?
oder ist es gerade DER Umstand dass ER womöglich mehr 'weiß' als andere, der 'beunruhigt'?


melden

Peggy Knobloch

10.01.2020 um 16:31
FadingScreams schrieb:FadingScreams schrieb:
glaubst du wirklich dass Völkerling, der wiederum eng bei SK ist sich die mögliche Teilung ausdenkt?

oder ist es gerade DER Umstand dass ER womöglich mehr 'weiß' als andere, der 'beunruhigt'?
Beunruhigt? Auf gar keinen Fall.
Eher genervt, was diese Theorien anbelangt, die auf mich abstoßend wirken, wie z. B. die von den verwesenden Füßen, die wieder aus den Schuhen rausgezogen worden sein könnten und wo Enzyme ihr fröhliches Unwesen treiben. Einfach nur ekelig deine Phantasien.


melden

Peggy Knobloch

10.01.2020 um 16:58
FadingScreams schrieb:die BILD (Völkerling) wusste offenbar früh von fehlenden Teilen - und genau der Umstand wurde 7. Juli 2016 bereits durch die StA bestätigt - siehe deine Tabelle
Am 04.07. wurde ja bereits angedeutet, daß das Skelett nicht vollständig ist, und tags darauf wusste man bei der BILD aber ja schon:
margaretha schrieb:Die sterblichen Überreste (es soll sich um den Kopf und Teile vom Oberkörper handeln)
Die offizielle Bestätitigung für das unvollständige Skelett ohne Benennung der fehlenden Knochen erfolgte dann am 07.07.

Da darf man doch durchaus hinterfragen, warum die Bild-Zeitung am 05.07. in einem Artikel, der übrigens nicht von J.V. stammt weiß was nun fehlt. Das ist nicht kleinlich sondern einfach nur logisch wenn man sich die Chronologie anschaut!
FadingScreams schrieb:was haben sie in Tierbauten gesucht?

du kennst die Antwort?

was haben sie gefunden?
Das weißt Du doch...
FadingScreams schrieb am 03.12.2019:vielleicht klärt sich ja sogar, warum man Peggys Unterkörper trotz großangelegter Suche bis ins tiefe Erdreich einfach nicht finden kann.. nicht mal kleinste Überreste - keinen einzigen Knochensplitter, oder eben auch ihre Hose spurlos verschwunden bleibt..
FadingScreams schrieb:willst du hier etwa wirklich ein Dementi erkennen?
Ich erkenne da wenigstens, daß diese Infos nicht von der Staatsanwaltschaft stammen!!
FadingScreams schrieb:glaubst du wirklich dass Völkerling, der wiederum eng bei SK ist sich die mögliche Teilung ausdenkt?
Ich weiß doch nichts über die Theorien und Phantasien anderer Menschen, aber seit den Theorien
emz schrieb:, wie z. B. die von den verwesenden Füßen, die wieder aus den Schuhen rausgezogen worden sein könnten und wo Enzyme ihr fröhliches Unwesen treiben
schließe ich echt nichts mehr aus 🤷


@emz
emz schrieb:Beunruhigt? Auf gar keinen Fall.
Eher genervt, was diese Theorien anbelangt, die auf mich abstoßend wirken, wie z. B. die von den verwesenden Füßen, die wieder aus den Schuhen rausgezogen worden sein könnten und wo Enzyme ihr fröhliches Unwesen treiben. Einfach nur ekelig deine Phantasien.
Dito!


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

11.01.2020 um 00:01
Mal was anderes, wenn man von dem ausgeht, was die Ermittler anehmen, nämlich dass Peggy zur Vertuschung einer anderen Straftat ermordet wurde und M. S. wirklich wie UK damals aussagte auch gerne mal wollen würde, dann kann man doch annehmen, daß Peggy zum Zeitpunkt ihrer Ermordung weder Hose noch Schuhe trug. Möglich wäre doch dann, daß die Hose wie auch die Jacke zusammen mit dem Schulranzen verbrannt wurden, und die Schuhe eben separat abgestellt wurden, weil der Verbringer nicht beides gleichzeitig transportieren konnte. Würde zumindest die fehlende Hose erklären.


melden
235 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Amanda Knox10.856 Beiträge