Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Katrin Konert?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Katrin Konert?

Wo ist Katrin Konert?

06.05.2019 um 13:05
RedHellFox schrieb:Oder ein "anklingeln", was zu der damaligen Zeit, als die ersten Nokias gerade voll hip waren und das Prepaid Guthaben oft schmal, sehr gebräuchlich war. Wollte man dem anderen ein kurzes Signal geben, für etwas vorher ausgemachtes, reichte oft ein "anklingeln". Zb. "Wenn ich dich anklingele laufe ich los"..oder.."...läufst du los".
Ein anklingeln war es ja nicht. Die Verbindung kam für 3sek zu Stande. Kostete also auch. Höchstens ein verunglücktes Anklingeln, wo der Gegenüber abhebt.


melden
Anzeige

Wo ist Katrin Konert?

07.05.2019 um 21:47
Eine Theorie hätte ich noch. Was wenn sie nicht an der Bushaltestelle trampte sondern an der B71. Weis nicht, ob das schon vorgeschlagen wurde. Der Thread ist schon ziemlich lang.

Zu Hause hatte sie stress und wollte ja schon weg. Vielleicht hielt nur ihre Verliebtheit in Joachim sie noch da. An dem Abend kommts zum Streit. Sie geht weg mit Richtung Bushaltestelle und will nach Hause. Auf dem Weg dahin kommt ihr die Idee, was soll ich noch hier ?
Sie geht trotzdem bis zur Bushaltestelle. Dort trifft Martin sie. Inzwischen ist sie sicher, sie will weg. Sie lehnt sein Angebot ab. Er fährt weg.
Sie sagt sich hier komme ich nicht weg. Sie geht das kurze Stück zurück B71 Richtung Uelzen. Und trampt dort.
Von da an gibts grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Ihre Flucht gelingt und sie lebt noch irgendwo. Die zweite wäre sie fällt dort jemanden in die Hände. Er fragt "Wo willst Du hin ?". Sie sagt "Egal, nur weg hier".

Die Theorie hat Vor- und Nachteile.

Nachteile:

- keiner hat Sie dabei gesehen
- sollte Sie nur abgehauen sein, warum noch kein Lebenszeichen

Vorteile:

- passt zu den bisherigen Aussagen. Meiner Meinung nach hätte keiner gelogen
- erklärt das in der Suchrichtung nichts gefunden wurde, weil da nichts ist


melden

Wo ist Katrin Konert?

07.05.2019 um 22:05
Hallo,

Ich habe den Thread immer im stillen mit verfolgt.

Jetzt möchte ich auch mal was schreiben.

Ich glaube an ein Verbrechen. Freiwilliges Verschwinden schließe ich erstmal aus weil sie erst 15 Jahre alt war. Ob man da genug Geld und Ideen hat unterzutauchen bezweifle ich. Ist aber nur meine Meinung heißt auch nicht das es unmöglich ist aber für mich eher unwahrscheinlich.

Irgendwie hab ich das Gefühl trampen geht immer irgendwie schief. Wenn Frauen trampen. Ich weiß nicht wieso aber irgendwie hält da wohl anscheinend immer irgendein verrückter an. Warum nehmen eigentlich so wenig Frauen Anhalterinnen mit?

Und Männer trampen seltener und da passiert eigentlich fast nie was. Ich würde auf jeden Fall niemals trampen egal wie groß meine not noch so ist. Ich möchte aber nicht von mir auf andere schließen :-). Ich selber hätte nur Angst da ich der Meinung bin das beim trampen als junge Frau oder Mädchen eigentlich zu 90% was passiert. In meinen Augen jedenfalls


melden
Kopernicus
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wo ist Katrin Konert?

07.05.2019 um 23:49
Seabat schrieb am 04.05.2019:Also muss es in diesen beiden Fällen nicht unbedingt Katrin gewesen sein.
Schaumberger schrieb am 04.05.2019:Das könnte sich auf die Zeugenaussage von Joachim stützen, die wir natürlich nicht kennen.
Seabat schrieb am 04.05.2019:Ja das ist ein wenig frustrierend, das man Ideen die man hat, nicht weiter verfolgen und überprüfen kann.
Seabat schrieb:Die Verbindung kam für 3sek zu Stande. Kostete also auch. Höchstens ein verunglücktes Anklingeln, wo der Gegenüber abhebt.
Die Variante, die @Seabat hier darlegt, ist eine sehr interessante Sichtweise. Ich will den Weg B1 gerne mal aufarbeiten, und zwar auch unter der Prämisse, dass dieses kurze Telefonat wirklich entscheidend sein könnte. Soll also bedeuten, der Anruf hat direkt etwas mit dem Verschwinden von Katrin zu tun. Hätte Katrin dieses Gespräch nicht selber geführt, so bliebe laut den Zeugenaussagen nur eine Person übrig, die dieses Gespräch geführt haben könnte. Die Länge des Gespräches an sich reicht nicht, um gezielte Absprachen, in welche Richtung auch immer, zu treffen. Bedeutet somit, sollte dieser Anruf nicht von Katrin gekommen und wirklich entscheidend für das Verschwinden von Katrin gewesen sein, müsste es im Vorfeld irgendeine Art von Kommunikation, in welcher Form auch immer, zwischen Joachim und Sven gegeben haben.

Hierzu nun ein Blick auf die damaligen Ermittlungen. Beide Personen standen auf der Liste der Verdächtigen, wobei Joachim sich dort früher als Sven wieder fand. Da Joachims Handy einen gerade nicht unwesentlichen Teil zum zeitlichen Ablauf des Tages beitrug, wurden die Verbindungsdaten natürlich auch erhoben. Gleiches gilt für Sven, ebenso wie teilweise für den Anschluss seiner Freundin. Sollte es hierbei zu einer merklichen Kommunikation zwischen den beiden gekommen sein, so wäre diese ersichtlich geworden, da die Verbindungsdaten nicht nur alleinig für einen Zeitraum von wenigen Stunden, also dem relevanten Zeitpunkt des Verschwindens, vorliegen.

Welche Wege wurden bei den Ermittlungen verfolgt? Zugrundeliegend auf den getätigten Aussagen, kamen nur die Optionen A1/2 und B1/2 in Frage, wobei A für "Katrin hatte die Verfügungsgewalt" und B für "Joachim hatte die Verfügungsgewalt" steht. Bezieht man nun die Länge des Telefonats mit ein, so bleiben für ein bewusst geführtes Gespräch inhaltlich nur sehr eingeschränkte Optionen. Soll heißen, es kann quasi nur eine Bestätigung für eine zuvor getroffene Vereinbarung oder die sofortige Ablehnung der Gesprächsführung durch Sven gewesen sein. Unbewusst geführte Telefonate, soll heißen versehentlich nochmals angewählt, spielen für den weiteren Verlauf keine Rolle. Wie äußerte sich Sven zu dem Gespräch? Die Frage wurde sicherlich in seiner Einvernahme gestellt. Die Antwort darauf könnte durchaus zu einem schwachen Kurzzeitgedächtnis führen, da Katrin ja sich nicht nur einmal bei ihm gemeldet hat und so nicht alle Gespräche im vollen Umfange in Erinnerung blieben.

Führt man diese Umstände nun zusammen, so wäre es wohl aufgefallen, wenn im Vorfeld ein intensiverer Kontakt zwischen Joachim und Sven stattgefunden hätte.

Das Hauptproblem an den gesamten Ermittlungen ist, dass es, betrachtet man mal die Besiedlungsdichte des Gebiets im Zusammenhang mit dem Zeitpunkt (01. Januar 18.45 - 19.05 Uhr), ungewöhnlich viele Zeugen gibt, die eine sehr detaillierte Aussage zu den Abläufen des Abends, vom Verlassen von Joachims Wohnung bis hin zur Bushaltestelle machen können. Schraubt man die Uhr nun zu einen gewissen Punkt nach vorne, also kurz nach 19.00 Uhr, geht die Anzahl dieses Personenkreises auf die Anzahl 0 herunter. Das bedeutet, ich habe als Ermittler ein bunten Strauß Blumen an Zeugen, die für eine Zeitspanne, die gerade mal ca. 20 Minuten umfasst, sich zur Sache äußern. Hier würde es nun quasi auf einen minutengenauen Ablauf ankommen, um die Aussagen auch zu verfizieren und zusammenführen zu können. Dies war jedoch auf der zu dem damaligen Zeitpunkt fehlenden Digitalisierung nicht möglich, weshalb es um so schwerer fällt, Unwahrheiten in den Äußerungen zu erkennen oder eben Zweifel zu widerlegen.

Sagen wir mal der/die nun neu aufgetauchte Zeuge*in ist gar nicht so neu und hat nur seine Aussage korrigiert (aus welchen Gründen auch immer), so müssten alle Umstände, die bisher bekannt waren, neu beleuchtet und hinterfragt werden. Dies knapp 20 Jahre nach dem Ereignis, was sicherlich nicht dienlich für die Genauigkeit der in der Gegenwart gemachten Angaben wäre. Würde dieser Zeuge nun auch noch einen neuen Ort ins Spiel bringen, würde zwangsweise der Fokus der neuen Ermittlungen auf den Grund für die Verlagerung fallen. Das wäre dann entweder die gemachte Beobachtung an sich oder die Person, welche für die neu geschaffenen Grundlagen verantwortlich gewesen ist.

@Seabat: Antwort auf PN folgt in Kürze.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.05.2019 um 09:06
Kopernicus schrieb:Das Hauptproblem an den gesamten Ermittlungen ist, dass es, betrachtet man mal die Besiedlungsdichte des Gebiets im Zusammenhang mit dem Zeitpunkt (01. Januar 18.45 - 19.05 Uhr), ungewöhnlich viele Zeugen gibt, die eine sehr detaillierte Aussage zu den Abläufen des Abends, vom Verlassen von Joachims Wohnung bis hin zur Bushaltestelle machen können. Schraubt man die Uhr nun zu einen gewissen Punkt nach vorne, also kurz nach 19.00 Uhr, geht die Anzahl dieses Personenkreises auf die Anzahl 0 herunter.
Dieser Punkt ist wirklich "kurios", und wurde auch erst (zumindest für mich), durch den Podcast klar. Vorher hieß es immer "Blitzeis", kein Mensch auf der Straße etc. Nun wissen wir aber, das quasi Hochbetrieb im Ort rund um den Weg zur Bushaltestelle war. Teilweise sind Leute 30 m mit dem Auto gefahren ("das war damals so").
Ich habe aus den Zusammenfassung von @Kopernicus nochmal die Zeiten rausgeschrieben, die von 3 zunächst verdächtigen Personen ausgesagt wurden, teilweise mit den im Podcast aufgeführten Unstimmigkeiten:

Christian
19.00 Uhr: fährt von der Wohnung seiner Freundin zu sich nach Hause
19:05 Uhr: müsste an der Bushaltestelle vorbei gefahren sein, will KK dort aber nicht gesehen haben
nach 19:05 Uhr: fährt nach Clenze zum Tanken (hat einen Tankbeleg)
gg. 21:00 Uhr: ist wieder bei seiner Freundin
Zeitfenster ohne Erklärung ca. 105 min

Sven
gg. 17.40 Uhr: Anruf von KK
18.40 Uhr: letzte SMS von KK
18.46 Uhr: Anruf von KK (3 Sek)
19.00 Uhr: bestellt Pizza (Anruf bei Pizzeria konnte aber nicht nachgewiesen werden, ebenso das Aufessen)
19.30 Uhr fährt nach Hause, sieht KK nicht an der Bushaltestelle
20.45 Uhr seine Freundin kommt zu ihm.
Zeitfenster ohne Erklärung ca. 75 Minuten

Martin
zwischen 19.00 - 19.30 Uhr: fährt zu seiner Freundin, trifft KK an der Bushaltestelle
gg. 20.00 Uhr will er bei deiner Freundin angekommen sein (Freundin sagt aus dass er frühestens um 20.30 Uhr bei ihr war, Film „Flubber“).
Zeitfenster ohne Erklärung: ca. 60 min


KK geht also gg. 18.50 Uhr (nach dem 3 sek Telefonat) aus der Wohnung von Joachim. Danach haben alle 3 o.g. Personen plötzlich offene Zeitfenster, in denen sie wahrscheinlich mit dem Auto unterwegs waren. Die Frage die sich natürlich stellt, warum haben die 3 während KK von der Bildfläche verschwindet, plötzlich kein Alibi bzw. keine Erinnerungen oder Erklärungen.
Christian war laut Tankbeleg in Clenze zum Tanken. Bisher wurde im Podcast eher "suggeriert", dass er gezielt zum Tanken gefahren ist, um z.B. für den nächsten Arbeitstag gerüstet zu sein. Was aber, wenn er unterwegs in Nähe Clenze war, und ihm der Sprit ausging, also quasi einen nicht geplante Fahrt.

Weiterhin wurden sehr wahrscheinlich die Verbindungsdaten aller 3 aufgenommen, hierzu gab es im Podcast aber keine Aussage ob es Kommunikation zwischen den 3 gab. Muss aber auch nicht zwingend sein, auf der kleinen Fläche im Ort wo alle zur mehr oder weniger gleichen Zeit unterwegs waren.

Die Frage die sich mir stellt: kann es eine "Gemeinschaftlichkeit" gegeben haben, zwischen den 3, oder vielleicht auch nur zwischen zweien? Damit meine ich keine geplante gemeinschaftliche Tat, sondern eher spontan. Haben 2 oder 3 dieser Personen KK gemeinsam angetroffen oder nacheinander und sich dann "vereint", in einem Auto?

Beispiel: Christian hält an der Bushaltestelle, trifft KK, Sven kommt dazu, hält auch an --> sie fahren zusammen, vllt wirklich nach Clenze zum Tanken, vielleicht kommt Martin auch noch hinzu. Hierbei kommt es dann zu einer Tat. Die 3 haben sehr gute Ortskenntnisse, verbringen KK irgendwo wo sie bis heute nicht gefunden wurde.

Natürlich sprechen die dann doch relativ geringen Zeitfenster, sowie die dann vorhandene "Kaltblütigkeit" (alle sind um die 20 Jahre, und alle treffen sich danach wieder mit ihren Freundinnen) dagegen. Trotzdem ein vielleicht mögliches Szenario.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.05.2019 um 09:51
@HaRuKa

Was in meinen Augen am meisten gegen die Dreiertheorie spricht, ist das Bewahren eines solch furchtbaren Geheimnisse über diese lange Zeit und das, ohne sich zu "verplappern". Sogar polizeilichen Vernehmungen stand zu halten, dazu gehört eine große Portion Kaltblütigkeit. Alle Männer waren ja bis zu jenem 1. Januar nach dem, was ich bis jetzt gehört und gelesen habe, ganz normale Durchschnittsmenschen ohne kriminelle Vorgeschichte. Dass zwei Stillschweigen bewahren können, ist schon schwierig, bei dreien steigt das Risiko des Auffliegens exorbitant an.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.05.2019 um 16:43
Das erstaunliche ist ja auch, das nach einer Zeit der "Ungewissheit" die drei fast zur selben Zeit wieder ein Alibi haben. Sven 20:45, Christian ca. 21 Uhr und bei Martin ist das ja noch ungewiss, könnte aber in die selbe Zeit fallen.
Hier würde mich ja mal interessieren, ob und mit welchem Ausgang die Aussage von Britta überprüft wurde. Sie sagt ja selber das sie den Film mit der Mutter und noch einer Person geguckt hat. Diese beiden müssten ja auch Martins erscheinen mitbekommen haben und zeitlich zuordnen können.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.05.2019 um 17:07
Seabat schrieb:Hier würde mich ja mal interessieren, ob und mit welchem Ausgang die Aussage von Britta überprüft wurde. Sie sagt ja selber das sie den Film mit der Mutter und noch einer Person geguckt hat. Diese beiden müssten ja auch Martins erscheinen mitbekommen haben und zeitlich zuordnen können.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass die SoKo das geprüft hat.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.05.2019 um 18:15
Herzeleid schrieb:Ich bin mir ziemlich sicher, dass die SoKo das geprüft hat.
Gehe ich auch von aus. Dann müsste es da doch ne halbwegs konkrete Zeit geben. Wird ja nicht genannt.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.05.2019 um 18:19
Seabat schrieb:Wird ja nicht genannt.
Ich glaube, dass die genaueren Ermittlungsergebnisse bewusst nicht im Podcast genannt werden.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.05.2019 um 18:34
@Seabat
Wenn du es im Podcast hörst, kannst du vom frühesten Zeitpunkt ausgehen - 20:15 Uhr. Der Film lief ja schon. Britta erwähnt ja nochmals im Telefonat circa Viertel, Halbe Stunde später... also sagen wir mal 20:30 Uhr.

Was mich interessieren würde, ob Kontakt zwischen allen dreien stattfand oder nicht. Aber das würden auch die Ermittler schon geprüft haben.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.05.2019 um 18:51
Blobbplopp schrieb:Wenn du es im Podcast hörst, kannst du vom frühesten Zeitpunkt ausgehen - 20:15 Uhr. Der Film lief ja schon. Britta erwähnt ja nochmals im Telefonat circa Viertel, Halbe Stunde später... also sagen wir mal 20:30 Uhr.
Sind alles Brittas Aussagen. Martin gibt ja eine andere Variante an. Nur weil er ein Verdächtiger ist, muss man ihm ja nicht weniger glauben schenken erstmal als ihr. Ausser man kann seine Aussage widerlegen.
Im Podcast wird erwähnt, das Britta sich von ihm trennt (vermutlich im Laufe des Jahres 2001). Im Dezember 2001 ändert sie dann ihre Aussage.
Was war ihre Ursprüngliche Aussage und woher der Sinneswandel oderErkenntnisgewinn ?


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.05.2019 um 18:56
@Seabat
Da magst du Recht haben. Aber wenn ihre Mutter ja auch noch Zeugin war, die den Film mit angesehen hat, und bezeugen kann, dass er nach dem Film gekommen ist.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.05.2019 um 19:02
@Seabat
@Blobbplopp


Mir stellt sich bei weiterem Nachdenken über diesen Sachverhalt der Trennung folgende Frage, unabhängig davon, was sie an ihrer Aussage korrigiert hat:

Hat sie ursprünglich die Wahrheit gesagt und diese nach der Trennung modifiziert um ihm eins reinzuwürgen?

Oder

Hat sie ihm mit ihrer Ursprungsaussage einen Gefallen getan (und gelogen), um ihm zu helfen und hat nach der Trennung Gewissensbisse bekommen und die Wahrheit gesagt?

Was denkt ihr?


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.05.2019 um 20:43
@kwieen

Das mit dem eins reinwürgen könnte sein. In dem Interview mit ihr sagt sie mal „da war ich ja noch mit diesem (gepiept) zusammen. Eine recht interessante Wortwahl. Klingt nicht so als wenn diese Trennung gut verlaufen ist.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.05.2019 um 20:58
Blobbplopp schrieb:Da magst du Recht haben. Aber wenn ihre Mutter ja auch noch Zeugin war, die den Film mit angesehen hat, und bezeugen kann, dass er nach dem Film gekommen ist.
Da gehe ich mal von aus. Wenn man Martins Aussage in der Öffentlichkeit so zerlegt, sollten NDR und Polizei dafür hoffentlich gute Gründe haben.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.05.2019 um 21:23
HaRuKa schrieb:Die Frage die sich mir stellt: kann es eine "Gemeinschaftlichkeit" gegeben haben, zwischen den 3, oder vielleicht auch nur zwischen zweien? Damit meine ich keine geplante gemeinschaftliche Tat, sondern eher spontan. Haben 2 oder 3 dieser Personen KK gemeinsam angetroffen oder nacheinander und sich dann "vereint", in einem Auto?
Wenn wir mal die dreier Theorie annehmen. Warum decken sie sich dann nicht gegenseitig? Sie waren ja alle zur selben Zeit unterwegs. Sagen alle Katrin stand da, Martin hat sie angesprochen. Da kam Christian vorbei, kurz danach Sven. Der hatte ne Pizza dabei, und wir haben die bei dem gegessen. Katrin wollte nicht mit, sondern gucken wie sie weg kommt. Zwischen 20:30 und 21 haben wir uns dann getrennt.
Zeit erklärt und schwer angreifbar. Außer sie müssten vermuten, das jemand einen oder alle zur fraglichen Zeit woanders gesehen hat.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.05.2019 um 22:07
Seabat schrieb:Wenn wir mal die dreier Theorie annehmen. Warum decken sie sich dann nicht gegenseitig? Sie waren ja alle zur selben Zeit unterwegs. Sagen alle Katrin stand da, Martin hat sie angesprochen. Da kam Christian vorbei, kurz danach Sven. Der hatte ne Pizza dabei, und wir haben die bei dem gegessen. Katrin wollte nicht mit, sondern gucken wie sie weg kommt. Zwischen 20:30 und 21 haben wir uns dann getrennt.
Zeit erklärt und schwer angreifbar. Außer sie müssten vermuten, das jemand einen oder alle zur fraglichen Zeit woanders gesehen hat.
Guter Punkt. Trotzdem könnten die jeweiligen Freundinnen der Grund dazu sein.
Von wegen: was machst du mit einer 15 jährigen, während ich auf dich warte. Oder es kam nicht mehr wirklich zu einer Absprache, und die Aussagen haben sich dann so ergeben


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.05.2019 um 22:14
@HaRuKa

Ich habe oft an ein Verschwörungsszenario gedacht. Aber mittlerweile denke ich das ist es nicht. Ich vermute es ist wie mit allen Verschwörungstheorien. Sie machen einem das Leben einfach, weil man alles was einem nicht in die eigene Sicht passt, mit „die Lügen doch eh alle“ abtun kann, und dann keine Last mehr damit hat. Es
gibt einige Ansatzpunkte für so eine Theorie, aber ich denke das liegt vermutlich eher an einem Mangel an Infomation.


melden
Anzeige

Wo ist Katrin Konert?

09.05.2019 um 19:47
Kopernicus schrieb:Sollte es hierbei zu einer merklichen Kommunikation zwischen den beiden gekommen sein, so wäre diese ersichtlich geworden, da die Verbindungsdaten nicht nur alleinig für einen Zeitraum von wenigen Stunden, also dem relevanten Zeitpunkt des Verschwindens, vorliegen.
Wenn man von einem längeren Zeitraum ausgeht, kann diese Kommunikation auch auf anderem Wege erfolgt sein.
Kopernicus schrieb:Führt man diese Umstände nun zusammen, so wäre es wohl aufgefallen, wenn im Vorfeld ein intensiverer Kontakt zwischen Joachim und Sven stattgefunden hätte.
Deshalb nicht unbedingt.
Kopernicus schrieb:ungewöhnlich viele Zeugen gibt, die eine sehr detaillierte Aussage zu den Abläufen des Abends, vom Verlassen von Joachims Wohnung bis hin zur Bushaltestelle machen können.
Ich komme auf drei, oder verzähle ich mich da ?


melden
384 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt