Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Fall Tanja Mühlinghaus

3.848 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Aktenzeichen Xy, Wuppertal, 1998, Tanja Mühlinghaus

Der Fall Tanja Mühlinghaus

13.02.2019 um 04:27
Ich weiß nicht, die Geschichte mit Tanja und dem älteren Mann halte ich nicht für schlüssig. Sie ist wohl mit einem ältern Mann am 20.10. an einer Frühstücksausgabe der Caritas gesehen worden. Das sieht mir nun nicht danach aus, als ob sie an einen Mann geraten ist, der in ihren Augen etwas bieten hätte können. Ich glaube kaum, das ältere Männer und die Aussicht auf ein Frühstück bei der Caritas sehr attraktiv für ein junges Mädchen sind. Außerdem war sie wohl gerade frisch in einen Gleichaltrigen verliebt, mit dem sie sich auch treffen wollte.

Allerdings geht mir die Geschichte mit der betreuten Wohngruppe nicht aus dem Kopf. Wer hat ihr diesen Floh ins Ohr gesetzt. Dass man in dem Alter schnell mal von zu Hause ausziehen will, um sich den Regeln der Eltern zu entziehen ist nicht ungewöhnlich und weißt für mich auch nicht auf gravierende Probleme mit dem Elternhaus hin.
Wenn man dann allerdings jemanden trifft, der in so einer betreuten Wohngruppe wohnt und der einem das wohnen dort schmackhaft macht, dann könnte man als Pubertierende natürlich sehr anfällig dafür sein.
Wer weiß, wen sie da kennengelernt hat. Vielleicht ist sie dort an den Falschen geraten. Wie viele Wohngruppen gab es denn zur damaligen Zeit dort in der Stadt? Wer hat dort gewohnt? Ist überhaupt schon einmal in diese Richtung ermittelt worden? Die Jugendlichen die dort wohnen haben oft eine Drogenvergangenheit, sind mit Missbrauch und Gewalt in Berührung gekommen. Die konsumieren auch dort in diesen Unterkünften immer noch Drogen und Alkohol. Dort wird niemand untergebracht, der sich mal mit seinen Eltern streitet.


melden
Anzeige

Der Fall Tanja Mühlinghaus

13.02.2019 um 05:12
darkunicorn schrieb:Dass man in dem Alter schnell mal von zu Hause ausziehen will, um sich den Regeln der Eltern zu entziehen ist nicht ungewöhnlich
Zustimmung.
darkunicorn schrieb:Wer hat ihr diesen Floh ins Ohr gesetzt.
Den hat sie sich selber ins Ohr gesetzt. Da du dich hier vielleicht vertust.
darkunicorn schrieb:und weißt für mich auch nicht auf gravierende Probleme mit dem Elternhaus hin.


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

13.02.2019 um 11:04
Sie könnte allerdings auf den Vorwand, dass ihr eine Wohnung oder ein Platz in einer Wohngruppe gezeigt wird, in ein Auto gestiegen sein. Da ist die Frage, wer wusste alles von dem Vorhaben, ausziehen zu wollen ? Erstmal im Auto, war sie dann gefangen.
Allerdings hätte sie dann bei der Essensausgabe flüchten können oder sich mitteilen. Es sei denn, sie wollte nicht weg.
Irgendwie passt die Aussage nicht und es war vielleicht nicht Tanja.


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.02.2019 um 04:08
@grizzlyhai
An so etwas in der Art habe ich auch schon gedacht. Es muss sich ja nicht unbedingt um einen Bewohner dieser Jugendeinrichtung handeln. Sie kann auch zu einem Betreuer oder einem Sozialarbeiter Kontakt gehabt haben. So jemand könnte ihr auch den Floh ins Ohr gesetzt haben, ins betreute Wohnen zu gehen.
Denn ich glaube nicht, das sie da von selbst drauf gekommen ist. Wenn jemand noch nie mit dem Jugendamt zu tun hatte, für den kommt vermutlich so eine Eventualität auch nicht in Frage. Zumal Tanja aus geordneten Verhältnissen kam.
So würde die Essenausgabe der Caritas vielleicht auch Sinn machen. Denn sie wäre in diesem Fall nicht mit einem Bedürftigen dort gewesen, sondern mit jemandem der dort beschäftigt ist und vielleicht dort aushilft, evtl. auch ehrenamtlich.
Das Tanja zu so einer Person Vertrauen schöpft und ins Auto steigt und vielleicht auch mit nach Haus geht, das könnte ich mir vorstellen.


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

11.03.2019 um 22:08
Herzlichen Glückwunsch Tanja,

zu Deinem heutigen Geburtstag,

und alles Gute, wenn Du dies lesen solltest, könntest......


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

11.03.2019 um 22:19
Liebe Tanja,
ich habe Dich zur Geschäftseröffnung von F+M 4 Jahre
vor Deinem verschwinden kennen gelernt.
Wir alle, wünschen uns nichts sehnlicher, als ein Lebenszeichen von DIR !!
Ich bin immer noch in der Firma doch sind die Jahre gezählt bis zur Rente......
Für mich wäre das wunderbar noch von Dir zu hören :-* :-*


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

13.03.2019 um 18:02
Ich hoffe auch immer wieder das es ein gutes Ende nimmt, ich glaube/ hoffe immer noch das Tanja lebt


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

13.03.2019 um 18:34
Mit der Caritas Sichtung wäre ich vorsichtig. Wie oft wurden schon Leute angeblich gesehen die längst tot waren. Natürlich will ich nicht damit sagen das Tanja tot ist.

Ich meine damit sie sieht doch bestimmt nicht mehr so aus wie zum Zeitpunkt ihres Verschwindens.

Wie will man sie dann erkennen


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

13.03.2019 um 19:59
@Idrial deshalb ja auch der Aufruf, SIE soll ein Lebenszeichen von sich geben.

Die Sichtungen sind mit Vorsicht zu geniessen, weil ja auch alle Spuren im Sand verlaufen sind.

Mal sehen, vielleicht passiert ja noch ein Wunder.


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

13.03.2019 um 20:03
@grizzlyhai

Ja eben da geb ich dir Recht mit der angeblichen Sichtung. Das hatte ich ja auch geschrieben das ich mit den Sichtungen vorsichtig wäre. 😊


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

13.03.2019 um 20:27
@Idrial dennoch ist es möglich, dass sie das war, einerseits passt es räumlich und es war ja ein Tag vor ihrem Verschwinden. Da kurz nach ihrem Verschwinden überall Bilder hingen, wäre sie sicher äußerlich verändert gewesen.
Alles andere hat sich ja in Luft aufgelöst.

Im Fall Tanja Gräff ist die Polizei sogar nach Thailand gereist und letztendlich lag sie unweit ihres letzten Aufenthaltsort.
Soviel zum Thema Sichtung.


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

13.03.2019 um 20:29
@grizzlyhai
Achso das wusste ich nicht. Da nur 20.10. Da stand wusste ich nicht welches Jahr. Entschuldige bitte.


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

13.03.2019 um 20:33
@Idrial ich vermute das auch nur aber alles andere macht keinen Sinn.

@darkunicorn es ist doch der 20.10.1998 gemeint oder ?


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

13.03.2019 um 20:37
@grizzlyhai
Klar das macht ja jeder hier. Vermuten. ☺

Ich habe gedacht das wäre erst letztes jahr gewesen. So habe ich das verstanden. Deshalb habe ich gesagt wie will denn der Zeuge sie erkannt haben

Aber da lag ich wohl falsch. Da entschuldige ich mich dafür. Ich wollte dich auch nicht verwirren


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

13.03.2019 um 20:40
Mich verwirrt nichts mehr :) mach dir da keine Gedanken. Mal sehen, was der User antwortet.


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

13.03.2019 um 20:42
Okay gut😊. Ja da bin ich auch gespannt.


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.03.2019 um 07:34
Die Briefe kamen ja aus Düsseldorf. Wurden beide im gleichen Bezirk eingeworfen?


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.03.2019 um 07:34
Die Briefe kamen ja aus Düsseldorf. Wurden beide im gleichen Bezirk eingeworfen?


melden

Der Fall Tanja Mühlinghaus

14.03.2019 um 13:45
darkunicorn schrieb am 14.02.2019:An so etwas in der Art habe ich auch schon gedacht. Es muss sich ja nicht unbedingt um einen Bewohner dieser Jugendeinrichtung handeln. Sie kann auch zu einem Betreuer oder einem Sozialarbeiter Kontakt gehabt haben. So jemand könnte ihr auch den Floh ins Ohr gesetzt haben, ins betreute Wohnen zu gehen.
Denn ich glaube nicht, das sie da von selbst drauf gekommen ist. Wenn jemand noch nie mit dem Jugendamt zu tun hatte, für den kommt vermutlich so eine Eventualität auch nicht in Frage. Zumal Tanja aus geordneten Verhältnissen kam.
Ich verstehe nicht warum Jugendliche nicht von der Existenz von Wohngruppen wissen sollten? In Schulen, Sportvereinen oder Jugendclubs liegen oft Flyer vom Jugendamt oder ähnlichen Institutionen aus, die über sowas informieren. Zusätzlich kann man davon von Freunden und Bekannten erfahren, oder auch aus dem TV. Auch in Zeitschriften wie Bravo, die bei Jugendlichen in den 90ern sehr beliebt waren, war sowas manchmal ein Thema.
Ich fände es eher ungewöhnlich wenn Jugendliche von sowas nicht wüssten.

Was ist denn die Quelle für diese Sichtung bei der Caritas?


melden
Anzeige

Der Fall Tanja Mühlinghaus

15.03.2019 um 04:41
Dwarf schrieb:Was ist denn die Quelle für diese Sichtung bei der Caritas?
Link zur Quelle:

https://wuppertal-total.de/stadtleben/tanja-seit-20-jahren-verzweifelt-gesucht/

Zitat aus dem Artikel:

Da war noch Dagmar C., eine ehemalige Mitarbeiterin der Caritas, die sich bei der Familie gemeldet hatte. Sie wollte Tanja in Begleitung eines älteren Mannes bei der kostenlosen Frühstücksausgabe des Wohlfahrtsverbandes gesehen haben. Ein Durchbruch ? Vielleicht eine neue Hoffnung ?


melden
493 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt