Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist Felix Heger?

2.892 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Kind ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wo ist Felix Heger?

04.09.2020 um 16:44
Falstaff schrieb (Beitrag gelöscht):Stimmt - Widerspruch ist tatsächlich eine Zumutung. Wer rechnet denn in einem Diskussionsforum auch damit, dass er mit anderen Meinungen konfrontiert wird?
Naja, es geht hier schon oftmals genau gegen sie. Und das muss sie sich nicht antun.

Ich bin auch für eine fallbezogene Diskussion, aber auch dafür einen Herrn Heger (der hier von den Skeptikern nur noch Heger genannt wird "der Heger halt", wo mMn schon der Respekt fehlt) nicht in eine spinnerte Ecke zu drängen, ihm alles mögliche anzudichten und auch dafür sachlich zu bleiben und nicht ständig @seli anzugehen.

Natürlich könnte ein erweiterter Suizid möglich sein. Es liegt auch sehr Nahe und ich bin nicht abgeneigt dieser Theorie zuzustimmen. Dennoch darf doch hinterfragt werden. Aber nur wegen der Bücher. Meine Güte, ich möchte nicht wissen, was aufgrund meiner Bücher in meinen Regalen zu meiner Person geschlossen wird. Ist doch totaler Quatsch.


3x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

04.09.2020 um 16:50
Zitat von CariettaCarietta schrieb:Ich bin auch für eine fallbezogene Diskussion, aber auch dafür einen Herrn Heger (der hier von den Skeptikern nur noch Heger genannt wird "der Heger halt", wo mMn schon der Respekt fehlt) nicht in eine spinnerte Ecke zu drängen, ihm alles mögliche anzudichten und auch dafür sachlich zu bleiben und nicht ständig @seli anzugehen.
Es ist nicht gegen die Person Seli's gerichtet, wenn ich die Aussagen aus zweiter Hand bzw. die Homepage nicht für eine zuverlässige Informationsquelle halte. Wenn sie das persönlich nimmt, tut mir das zwar Leid, aber ändern kann ich das nicht. Ich musste mir hier auch schon einiges anhören was tatsächlich persönlich war, nehme das aber hin.


melden

Wo ist Felix Heger?

04.09.2020 um 18:17
@seli
meiner Meinung nach bist Du emotional sehr in den Fall involviert.
Wahrscheinlich bist Du wie die Großeltern der Meinung das MH den FH niemals hätte töten können weil er ihn so sehr liebte.
Wenn jemand sich selbst tötet befindet er sich in einem ziemlich ausweglosen Ausnahmezustand.
Die Obduktion zeigte kein Fremdverschulden.


melden

Wo ist Felix Heger?

04.09.2020 um 19:59
Komisch ist allerdings, dass Michael Heger, wo sein Privatwagen schon ganz woanders gestanden haben soll, den Felix mit einem anderen Auto abgeholt hat.
Dies steht auch in den Akten, wird auch so in der Doku vom SWR erwähnt.
Wenn es so war, was durch die diversen Zeugenaussagen zum Opel Astra in Bühlertal aufgeht, dann hat er wohl vor seinem Tod dieses Auto zurückbringen müssen. Zumindest hat ihm jemand ein Auto geliehen, obwohl der Mann mit seinem Sohn deutschlandweit zur Fahndung ausgeschrieben war. Merkwürdig für einen Selbstmörder der alleine handelt.

Ebenfalls merkwürdig, dass ein Selbstmörder noch eine Passantin anspricht und ihr erzählt, sie möge bitte zur Polizei gehen weil er mit seinem Sohn verreisen möchte (dies wurde hier übrigens nicht kommentiert, von keinem). Dann das besagte Pärchen was dazustieß während dieses Dialogs.

Auch das der Spürhund insgesamt über 4000m, mit einer Spur von Felix und Michael Heger, in eine Wohnung und zu einer Aussichtsplattform geführt hat, an der unbekannte Haare gefunden wurden.

Unbekannte Einstichstelle am Handgelenk der Leiche, ein Schlafplatz der schon nach nur einer Nacht den sicheren Tod bedeutet hätte, eine Spuren Folge die inszeniert erscheint usw. Und so fort. Man muss schon sehr kreativ sein um hier hereinzudichten, dass da vielleicht nicht mehr dahinter steckt.


2x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

04.09.2020 um 20:34
Zitat von DKS-DEDKS-DE schrieb:Komisch ist allerdings, dass Michael Heger, wo sein Privatwagen schon ganz woanders gestanden haben soll, den Felix mit einem anderen Auto abgeholt hat.
Dies steht auch in den Akten, wird auch so in der Doku vom SWR erwähnt.
Woher weißt du, dass es in den Akten steht? Wo genau in der Doku wird das erwähnt? Ich habe gerade nochmal reingehört, die betreffende Stelle aber nicht finden können.


melden

Wo ist Felix Heger?

04.09.2020 um 22:25
Zitat von DKS-DEDKS-DE schrieb:Auch das der Spürhund insgesamt über 4000m, mit einer Spur von Felix und Michael Heger, in eine Wohnung und zu einer Aussichtsplattform geführt hat, an der unbekannte Haare gefunden wurden.
Im Prozess um den Mord an Maria Baumer hat kürzlich ein Umweltchemiker folgendes ausgesagt:
Der Gutachter erläutert, wie sich der menschliche Geruch zusammensetzt. Er bestehe aus einer individuellen Kombination von Molekülen, die für jeden Menschen einzigartig sei. Der Geruch lasse sich unter anderem durch Hautschuppen nachweisen, die jeder Menschen ständig verliert in der Umgebung, in der er sich aufhält. Der Gutachter spricht aber von einer sehr kurzen Haltbarkeit von Stunden und höchstens einem Tag. Durch äußere Einflüsse werde dann der Geruch schnell Veränderungen ausgesetzt. Deshalb sei es kaum möglich, nach längerer Zeit noch den individuellen Geruch einer gesuchten Person zu finden. Er spricht von Stunden, nicht von Monaten, keinesfalls von Jahren. [...]
Es sei wissenschaftlich nicht nachgewiesen, dass Mantrailer-Hunde nach Tagen noch eine eindeutige Spur finden können.
Wenn man diesen wissenschaftlichen Aussagen folgt und berücksichtigt, dass die Hunde erst mehrere Tage nach dem Verschwinden der beiden eingesetzt wurden, dann können zu diesem Zeitpunkt schon gar keine Geruchsspuren von Felix und seinem Vater mehr vorhanden gewesen sein, selbst wenn sie an diesen Orten gewesen wären - und schon gar keine so vollständigen.

Keiner weiß was die Hunde angezeigt haben - Spuren von Felix und seinem Vater können es jedenfalls nicht gewesen sein. Es gibt also nicht den geringsten Hinweis darauf, dass diese Wohnung und das Haarbüschel irgendetwas mit dem Fall zu tun haben.


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

05.09.2020 um 00:04
Zitat von falstafffalstaff schrieb:dass die Hunde erst mehrere Tage nach dem Verschwinden der beiden eingesetzt wurden, dann können zu diesem Zeitpunkt schon gar keine Geruchsspuren von Felix und seinem Vater mehr vorhanden gewesen sein
Mehrere Tage sind noch kein Problem. Es könnte uU andere Erschwernisse geben, führt hier aber zu weit ins OT

Und ja, ich weiß wovon ich rede. Ich führe zwei Suchhunde, Fläche und Trümmer

Wer dieses Thema weiter behandeln/diskutieren will geht bitte in die entsprechenden Threads. Da finden sich ausreichend Informationen dazu


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

05.09.2020 um 09:09
@Palio

Ich muss tatsächlich auch noch einmal reinschauen um besagten Abschnitt zu finden, könnte mich auch mit einem Beitrag zu dem Fall im SWR irren.
Zu 100% ist dies aber veröffentlicht worden, werde nochmal schauen wo genau.


melden

Wo ist Felix Heger?

05.09.2020 um 09:20
Wenn die bekannt gewordenen Sichtungen alle Michael Heger und Felix betreffen, dann war der Weg wie folgt:

Am 06.01.06 fuhren sie ins 100 km entferne Bühlertal, parken und übernachten dort bei Wiedenfelsen/Bühlertal, jedoch nicht in dem gegenüberliegenden Hotel.
In der Nacht vom 06.01 auf den 07.01. wurde der Opel an dieser Stelle von einer Taxifahrerin gesehen, am 07.01. morgens fällt der Pkw auch einer Polizeistreife auf.

Am 07.01 fahren sie zurück nach Oftersheim. M. Heger wird vor einer Bäckerei gesehen, unterhält sich mit einer Frau und einem Pärchen.

Danach fahren sie wieder 100 km zurück ins Bühlertal.

Am 10.01. steht das Auto an gleicher Stelle. Blut von M. Heger wird darin gefunden und am 11.01. auch im Wald.

Das Auto verbleibt ab 10.01. in Polizeigewahrsam, Michael und Felix Heger sind zu Fuß unterwegs.

Am 11.01.06 gegen 17.30 Uhr kaufen sie 12 km entfernt bei Lidl in Bühl ein (Fußweg für einen normalen Fußgänger ohne Kleinkind ca. 3 Stunden).

Am 12.01. erreichen sie früh morgens die etwa 30 km entfernte französische Grenze bei der Staustufe Iffezheim und werden dort im Schneetreiben zu Fuß gesehen.

Am 13.01. wird das Lager in der Felsnische mit den leeren Flaschen und der leeren Schlaftablettenverpackung gefunden.

Michael Heger oder beide kehren nach dem 12.01. wieder zurück nach Wiedenfelsen/Bühlertal, dort verstirbt Michael Heger in der Nähe vom Parkplatz seines Pkw, wo er am 26.02. gefunden wird.

Weitere Personen werden (mit Ausnahme bei der Bäckerei in Oftersheim) nicht bei ihnen gesehen. Die Sichtung in Oftersheim wird von der Suchkampagne offenbar nicht für glaubhaft gehalten. Sie ist auch von der Route her kaum sinnvoll mit einer These in Einklang zu bringen, kann also vernachlässigt werden.

Bleiben die Sichtungen im Raum Rastatt (Bühlertal, Iffezheim).

Das Ereignis, bei dem M. Heger Blut im Auto und im Wald verlor, lag vor dem 10.01.06, die gefundenen Sachen wurden vor dem 13.01.06 im Wald zurückgelassen. Den Autoschlüssel hatte Michael Heger bei sich.
Die Zeugen sehen nur einen Mann mit einem Kind zu Fuß, keine weiteren Personen bei ihnen. Es gibt keine Zeugen oder Hinweise dafür, dass die beiden die Nächte im Hotel oder anderen Räumlichkeiten verbracht haben. Das Auto wird nicht mehr genutzt, obwohl der Schlüssel die ganze Zeit in Hegers Besitz ist.
Die beiden müssten vom 06.01 bis 12.01., also 7 Tage bei winterlichen Temperaturen in der Gegend herumgelaufen sein, bis dann endlich die vermutete Übergabe an der Grenze erfolgte.

Das klingt wenig wahrscheinlich. Viel wahrscheinlicher ist, dass die Sichtungen Fehlmeldungen sind und beide sehr viel früher den Tod fanden.
Ich gehe auch davon aus, dass bereits der Blutverlust mit einem Suizidversuch zusammenhängt, der gescheitert ist.


melden

Wo ist Felix Heger?

05.09.2020 um 09:29
Zitat von Nev82Nev82 schrieb:Mehrere Tage sind noch kein Problem. Es könnte uU andere Erschwernisse geben, führt hier aber zu weit ins OT

Und ja, ich weiß wovon ich rede. Ich führe zwei Suchhunde, Fläche und Trümmer

Wer dieses Thema weiter behandeln/diskutieren will geht bitte in die entsprechenden Threads. Da finden sich ausreichend Informationen dazu
Laut dem Umweltchemiker den ich zitiert habe, sind mehrere Tage eben doch ein Problem, weil nach mehreren Tagen keine eindeutigen Spuren mehr vorhanden sein können. Es ist daher ausgeschlossen, dass die Hunde nach mehreren Tagen noch eine 4km lange Spur von Felix und dessen Vater gefunden haben können, selbst wenn die dort gewesen wären. Die Hunde werden irgendeine Spur verfolgt haben die sie interessiert hat - mit dem Fall hat das aber nichts zu tun. Somit gibt es auch keinerlei Hinweis, dass diese ominöse Wohnung, sowie das mysteriöse Harbüschel irgendetwas mit dem Fall zu tun haben.

Aber so erklären sich viele der Diskrepanzen zwischen der Felix-Kampagne und den Ermittlungsergebnissen: Die Ermittlungsergebnisse beschränken sich rein auf nachweisbare Fakten, während die Felix-Kampagne sich hauptsächlich auf Pseudospuren und Aussagen vom Hörensagen beruft.


2x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

05.09.2020 um 09:36
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Aber so erklären sich viele der Diskrepanzen zwischen der Felix-Kampagne und den Ermittlungsergebnissen: Die Ermittlungsergebnisse beschränken sich rein auf nachweisbare Fakten, während die Felix-Kampagne sich hauptsächlich auf Pseudospuren und Aussagen vom Hörensagen beruft.
Ersetze "Aussagen vom Hörensagen" durch "unsichere Zeugensichtungen" - Bearbeitungszeit war leider abgelaufen...


melden

Wo ist Felix Heger?

05.09.2020 um 12:02
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Laut dem Umweltchemiker den ich zitiert habe, sind mehrere Tage eben doch ein Problem, weil nach mehreren Tagen keine eindeutigen Spuren mehr vorhanden sein können.
Ein Umweltchemiker, der selbst keine Hunde führt, ist da nicht die profundeste Quelle

Mach dich schlau bei Leuten, die täglich damit zu tun haben

Es kann Gründe geben, dass ein früherer Zeitpunkt zum Problem werden kann. Das Thema ist vielschichtig, eine absolute Aussage gibt es hier nicht

Ist aber, wie gesagt, hier auch OT


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

05.09.2020 um 13:14
Zitat von Nev82Nev82 schrieb:Ein Umweltchemiker, der selbst keine Hunde führt, ist da nicht die profundeste Quelle
Umgekehrt wird ein Schuh draus: Ein Hundeführer ist nicht qualifiziert etwas über die chemische Haltbarkeit menschlicher Duftmoleküle zu sagen, sofern er nicht gleichzeitig in diesem Bereich forscht.

Damit fallen mit den Haarbüscheln und der Wohnung schon mal zwei Dauerbrenner weg, die immer wieder von der Felix-Kampagne angeführt werden: Es gibt schlicht keine belastbaren Hinweise darauf, dass sie irgendetwas mit dem Fall zu tun haben.

Bleiben noch die Zeugenaussagen, deren mangelnde Plausibilität @Palio bereits überzeugend dargelegt hat. Es ist mit einem Kleinkind schlicht nicht möglich, derartige Strecken bei dieser Kälte zu Fuß zurückzulegen. Es würde auch überhaupt keinen Sinn machen, da MH ein funktionstüchtiges Auto zur Verfügung hatte.

Ähnlich wie die Hunde, werden die Zeugen nicht bewusst gelogen haben. Sie haben wahrscheinlich irgendwann um diese Zeit irgendeinen Vater mit seinem Kind gesehen und das gemeldet, als sie auf die Fahndung aufmerksam wurden.

Die Behauptung dass es in diesem Fall zu einer einmaligen Anhäufung schwerer Versäumnisse der Ermittler gekommen sei, steht damit auf ganz wackligen Beinen. Was bleibt denn noch übrig, um auch nur eine abgeschwächte Version dieser diffamierenden Behauptung begründen zu können?


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

05.09.2020 um 13:46
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Umgekehrt wird ein Schuh draus: Ein Hundeführer ist nicht qualifiziert etwas über die chemische Haltbarkeit menschlicher Duftmoleküle zu sagen, sofern er nicht gleichzeitig in diesem Bereich forscht.
Klar, jeder Hundeführer der das seit 20 Jahren macht, ist ja gleichzeitig auch (Umwelt)Chemiker :palm:
Sprich, er hätte ansonsten keine Ahnung über Duftspuren, deren Auswirkungen, Zusammensetzungen und die mannigfaltigen Störfaktoren die es geben kann

Im Übrigen, wenn man hier über offensichtliche Versäumnisse der Ermittler diskutiert und die Möglichkeiten was mit Felix noch geschehen sein könnte, außer, dass er tot ist ist das hier nicht als "diffamierende Behauptungen" zu bezeichnen


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

05.09.2020 um 13:51
Zitat von Nev82Nev82 schrieb:Im Übrigen, wenn man hier über offensichtliche Versäumnisse der Ermittler diskutiert und die Möglichkeiten was mit Felix noch geschehen sein könnte, außer, dass er tot ist ist das hier nicht als "diffamierende Behauptungen" zu bezeichnen
Das bezog mich auf einen entsprechenden Satz auf der Felix-Seite, nicht auf dich. Sorry, wenn das missverständlich war.


melden

Wo ist Felix Heger?

05.09.2020 um 19:22
Zitat von CariettaCarietta schrieb:Ich bin auch für eine fallbezogene Diskussion, aber auch dafür einen Herrn Heger (der hier von den Skeptikern nur noch Heger genannt wird "der Heger halt", wo mMn schon der Respekt fehlt) nicht in eine spinnerte Ecke zu drängen, ihm alles mögliche anzudichten und auch dafür sachlich zu bleiben und nicht ständig @seli anzugehen.
Ich möchte den Beitrag von @Carietta nochmal aufnehmen.

Wenn wir alle hier bedingungslos der These der Ermittlungsbehörden glauben würden, erweiterter Suizid, dann würden wir alle Herrn H. zumindest des Totschlags an Felix beschuldigen. Was, wenn es aber doch ein anderes Szenario gab, Herr H. Felix nicht getötet hat und selber getötet wurde, verunfallt ist oder tatsächlich alleine Suizid begangen hat.
Ist dies so und Herr H. hat Felix nicht getötet, stört es aber bislang keinen Menschen, dass ein Verstorbener, der sich selber nicht mehr wehren kann, trotzdem Jahrzehnte diesem Vorwurf ausgesetzt ist.

Es wird sich aber sehr wohl dran gestört, dass die Grosseltern den Ermittlungsbehörden Vorwürfe wegen unterlassener Massnahmen machen und gleichzeitig sehr davon überzeugt sind, dass Herr H. Felix nicht getötet haben.

Ist das aber nicht ein moralischer Widerspruch bei denen, die sehr wohl damit leben können, dass Herr H. des zumindest Totschlags schuldig gesehen wird, aber gleichzeitig das Vorbringen der Grosseltern zu Widerspruechen in Zeitabläufen, Sichtungen etc als Hoffnungsszenarien und überzogene Forderungen sehen?

Ich weiß nicht, ob ich es jetzt so ausgedrückt habe, dass es jeder versteht.
Aber ohne Gerichtsverfahren, ohne weitere Ermittlungen, trotz bestehender offener Fragen, wird davon ausgegangen, der Vater hat den Sohn getötet und dann sich selber und das ist völlig in Ordnung, findet keinen Widerspruch etc.
Aber wenn die betroffenen Grosseltern eben auf die offenen Fragen hinweisen und sich nicht damit zufrieden geben, sollen sie es sein, die übertriebene Forderungen erheben.

Von daher finde ich das gut und richtig hier zu diskutieren und andere Szenarien in Betracht zu ziehen, da dafür mangels weiterer staatlicher Ermittlungen genug Anhaltspunkte bestehen, aber bitte mit gebührenden Respekt gegenüber den Diskutanten, den Betroffenen und auch Verstorbenen gegenüber, die vielleicht das Kind der Mutter entziehen wollten, was sicherlich kein Ruhmesblatt ist, aber Felix eben möglicherweise nicht getötet haben.


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

05.09.2020 um 19:31
@Coconut19
@DKS-DE
Dem kann ich mich anschließen. Selbstverständlich kann es einen erweiterten Suizid gegeben haben. Das kann man dann so stehen lassen und den Fall abhaken. Allerdings ist Felix dann immer noch verschwunden und bislang wurde er, trotz intensiver Suchaktionen, nicht am Ort des Geschehens gefunden. Umgekehrt gibt es Ungereimtheiten verschiedenster Coleur, die teilweise gar nichts bedeuten müssen, aber evtl auch können. Und diese ganzen Dinge auf pro und contra zu diskutieren, sollte der Sinn dieser Diskussion sein. Nebenbei hält man den Fall zumindest ein ganz klein wenig in der Öffentlichkeit.


2x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

05.09.2020 um 19:52
Zitat von Coconut19Coconut19 schrieb:Ich weiß nicht, ob ich es jetzt so ausgedrückt habe, dass es jeder versteht.
Aber ohne Gerichtsverfahren, ohne weitere Ermittlungen, trotz bestehender offener Fragen, wird davon ausgegangen, der Vater hat den Sohn getötet und dann sich selber und das ist völlig in Ordnung, findet keinen Widerspruch etc.
MH ist in allen hier diskutierten Szenarien daran Schuld, dass sein Sohn entweder tot, oder verschwunden ist. Er hat ihn zu allermindest einer Gefahr ausgesetzt, wahrscheinlich aber sogar selbst umgebracht. Selbst für den unwahrscheinlichen Fall dass er Felix einem Fremden übergeben hat, hätte er grob unverantwortlich gehandelt und zugleich Felix seiner Mutter und seinen Großeltern entzogen.

Heger ist und bleibt daher der einzig bekannte Verantwortliche, für das spurlose Verschwinden seines Sohnes. Die Möglichkeit dass noch andere involviert gewesen sein könnten, mildert diese Schuld nicht. Die Ermittlungsbehörden haben hingegen alles getan, den Fall aufzuklären konnten aber aufgrund der Umstände (für die einzig und alleine Heger verantwortlich ist) einfach nicht mehr tun.

Daher ist es gerade kein Widerspruch wenn man Herrn Heger als schuldig ansieht und gleichzeitig schwerwiegende Vorwürfe gegen die Ermittlungsbehörden kritisiert. Ob Heger ein Mörder ist, lässt sich leider nicht mehr feststellen - er trägt aber auf jeden Fall die Hauptverantwortung für das spurlose Verschwinden seines Sohnes und damit auch für das lebenslange leid der Angehörigen.


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

05.09.2020 um 19:55
Zitat von abberlineabberline schrieb:Allerdings ist Felix dann immer noch verschwunden und bislang wurde er, trotz intensiver Suchaktionen, nicht am Ort des Geschehens gefunden. Umgekehrt gibt es Ungereimtheiten verschiedenster Coleur, die teilweise gar nichts bedeuten müssen, aber evtl auch können. Und diese ganzen Dinge auf pro und contra zu diskutieren, sollte der Sinn dieser Diskussion sein. Nebenbei hält man den Fall zumindest ein ganz klein wenig in der Öffentlichkeit.
Danke für deine Worte, hinsichtlich der Öffentlichkeit und dem Punkt, dass Felix immer noch vermisst wird, egal, wie man es sieht, bin ich ganz bei dir.

Ich finde auch, dass schon sehr früh aufgegeben wurde, Felix zu finden. Obwohl keine Spuren, bis auf einen Handschuh, von Felix gefunden wurden im näheren Umfeld des Fahrzeugs, des sog Biwaks und des Auffindeortes des Vaters, keine Leiche gefunden wurde, geht man vom Tod von Felix aus und stellt alles ein.

Wenn ich das jetzt mit dem Fall der vermissten Familie aus Drage vergleiche, Vater (angeblich) suizidiert, Mutter und Tochter vermisst, auch ohne Spuren, wahrscheinlich erweiterter Suizid, also gleiche Sachlage dem Grund nach, dann finde ich das schon sehr beschämend im Falle von Felix, weil im Falle Drage wird nach 5 Jahren immer noch ermittelt, wenn auch in kleinem Umfang, es gibt Podcasts, Berichte etc und daß ohne, dass Angehörige, wie die Tochter aus erster Ehe, das nochmals in die Öffentlichkeit tragen. Vielmehr wird wohl bei der Tochter noch immer angefragt von Seiten auch der Presse und sonstiger Medien, ob sie sich äußern will und wie sie zb heute die Lage sieht und vielleicht ihre Sichtweise verändert hat.

Und im Falle von Felix muss das mühselig, so ist zumindest mein Eindruck in Eigeninitiative von den Grosseltern organisiert und immer wieder erinnert werden.

Dank an @seli, dass sie einmal uns hier mit Informationen versorgt, aber auch vor allem sehr die Initiative der Grosseltern unterstützt.
Für Vermisstenfaelle oder auch unaufgeklaerte Morddelikte gibt es meiner Ansicht nach für den Bereich der Aufklärung viel zu wenig Unterstützung für die Angehörigen. Da sind die Angehörigen auf das Engagement der Ermittlungsbehörden angewiesen, die sich aber meist aktuellen Fällen zu wenden müssen. Im Bereich Mord und Totschlag kommen jetzt Gott sei Dank die cold cases Einheiten auf. Für Vermisstenfaelle, gleich welchen Hintergrundes, gibt's das aber immer noch nicht.

Von daher ist es gut, dass man hier wenigstens sich Gedanken machen kann und den Fällen wenigstens so Aufmerksamkeit schenkt.


melden

Wo ist Felix Heger?

05.09.2020 um 20:15
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Ob Heger ein Mörder ist, lässt sich leider nicht mehr feststellen - er trägt aber auf jeden Fall die Hauptverantwortung für das spurlose Verschwinden seines Sohnes und damit auch für das lebenslange leid der Angehörigen.
Du widersprichst dir aber schon gerade selber, ob er ein Mörder ist, lässt sich nicht mehr festellen, aber ist ja auch egal, weil er ist auf jeden Fall der Hauptverursacher für das Leid der Angehörigen.

Selbst das wissen wir doch aber noch nicht nicht Mal genau.
Er hat eine Ursache gesetzt dafür, dass Felix bis heute nicht gefunden wurde, ob er da auch juristisch schuld trägt, wissen wir aber auch nicht, weil wir gar nicht wissen, was seine Pläne waren, wo er Felix vielleicht bei wem abgegeben hat, was der oder diejenige/n vielleicht danach absprachewidrig mit Felix gemacht hat.

Das ist ja einer der Vorwürfe, dass da nicht ordentlich ermittelt wurde, weil der erweiterte Suizid ja angeblich auch so logisch war.


1x zitiertmelden