Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Göhrde-Morde

14.975 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Hamburg, Ungelöst, Doppelmord, 1989, Göhrde, Lüneburg, KUR, Lage, Winsen, Tatwaffe + 15 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Die Göhrde-Morde

Die Göhrde-Morde

28.04.2015 um 09:24
@soisser ,dass habe ich auch so verstanden.Weiß man ob bei den anderen 4 Morden auch Leuko verwendet wurde?


melden
Anzeige

Die Göhrde-Morde

28.04.2015 um 09:29
Lese gerade die Info,dass in Bremen 1988/89 innerhalb eines Jahres 6 Prostituierte ermordet worden sind.
Der Fall ist aber gelöst:
Gerhard S.

auch: „Der Jack the Ripper von Bremen“

Tötete zwischen 1987 und 1989 drei prostituierte Frauen und stellte sich dann 1992 freiwillig der Polizei weil er „die Last nicht mehr tragen konnte“.

Vor Gericht berichtete er von seinen Phantasien: „Ich habe mir vorgestellt, eine Schwangere zu töten und ihr den Bauch aufzuschlitzen.„
Die Opfer

Waltraud W.

Heidelinde D.

Petra R.



Dazu ist auch der Fall Bremerhaven 1993 interessant.



Leiche gefunden am 9. Mai 1993 Bremerhaven / Niedersachsen bei Verden
Hintergründe

Die prostituierte Anja W. vom Bremerhavener Straßenstrich wurde tot, nackt und geknebelt in einem Wald nahe der Autobahn 27 gefunden, im selben Wald wie 1992 Jahr Vanessa W. (jedoch 100 km entfernt)

Die Ermittler stellten einen massiven Heroineinfluss zum Mordzeitpunkt fest. Die Tatsache, dass sie nackt war lässt auf ein Sexualdelikt schließen. Eine Penetration fand nicht statt.


melden

Die Göhrde-Morde

28.04.2015 um 09:43
Passt aber alles nicht auf den Göhrde Mörder würde ich sagen. Leukoplast haben halt viele Leute im Haushalt.


melden

Die Göhrde-Morde

28.04.2015 um 09:52
@bura007
bura007 schrieb:Passt aber alles nicht auf den Göhrde Mörder würde ich sagen. Leukoplast haben halt viele Leute im Haushalt.
stimmt, aber nicht 5 cm breites.....


melden

Die Göhrde-Morde

28.04.2015 um 09:55
@ soisser , da hast du Recht.Dürfte aber wohl auch im Handwerksbereich zu finden sein,Heizungsmonteure etc.


melden

Die Göhrde-Morde

28.04.2015 um 09:56
@bura007

hör doch auf, meinst Du die arbeiten mit Leuko? hast Du schon mal was von Isolierband und Panzerband gehört.....


melden

Die Göhrde-Morde

28.04.2015 um 10:00
@soisser bei der 5cm Breite gebe ich dir Recht. Medizinischer Bereich dürfte passen..

http://www.medpex.de/heftpflaster-tape/leukoplast-5-m-x-5-cm-1524-p626001


melden

Die Göhrde-Morde

28.04.2015 um 10:48
Hier noch etwas interessantes zum Profil des "deutschen Serienmörders"

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14874011.html


melden
Boccer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Göhrde-Morde

28.04.2015 um 15:45
Das Breite Leukoplast wurde ja - in einer Apotheke - in der Nähe der Göhrde -verkauft , es konnte dort JEDER kaufen ..!


Mir erzählte eine Apothekerin ... eine Dame kaufte es immer ... sie klebte damit ihr Bett / Federn
( was auch immer ) ab ..! Sportler , hätten es auch damals gekauft ...! 😏


melden

Die Göhrde-Morde

28.04.2015 um 16:40
@Boccer
Boccer schrieb:Das Breite Leukoplast wurde ja - in einer Apotheke - in der Nähe der Göhrde -verkauft , es konnte dort JEDER kaufen ..!


Mir erzählte eine Apothekerin ... eine Dame kaufte es immer ... sie klebte damit ihr Bett / Federn
( was auch immer ) ab ..! Sportler , hätten es auch damals gekauft ...! 😏
das war bestimmt für die gebogenen Latten der Matratzenauflage gedacht, hatte früher auch mal so eine Kiste die Dinger rutschten ständig raus....die hat bestimmt 100 Rollen gebraucht, wenn sie viel am wackeln war...hahahahah

die Sportler nutzten das früher zum tapen........


melden
FrauSpillrig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Göhrde-Morde

28.04.2015 um 18:19
Manchmal lese ich auch in anderen Foren ... jugendliche Täter, ja, auch da kann ich "mitgehen". Weshalb? Weil ich glaube, damals wurden vor allem Anwohner, Besucher, Hotel- und Kurgäste genauer kontrolliert, die dem vermuteten Täteralter entsprachen!
Aber was ist mit den jüngeren Männern gewesen?
Ich habe mir heute einmal Gedanken gemacht, wer den damals als junger Mann und gleichzeitig als Besucher in der Region aufgehalten haben könnte ...

Ich bin bei Zivildienstleistenden gelandet, @all was meint ihr denn dazu?


melden
Boccer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Göhrde-Morde

29.04.2015 um 00:11
@all

Auch interessant :
-Leukoplast 5 cm. - habe ich mal gegoogelt ...!


Lt. Erotikforum vom 17.2.2008 ...! Ich - (ich niiiiicht !!! ) persönlich benutze immer zum knebeln
- Leukoplast - das gibt es auch in 5 cm Breite, optimal zu knebeln ..! Der Voreil dabei ist , dass es
erstmal sehr fest klebt u. das es nicht ganz Luftdicht ist, daher schwitzt man auch nicht darunter und
das Klebeband kann sich nicht lösen.

😱😱😱


Leukoplast 5 cm bekommt man einfach in jeder Apotheke . Der einzige Nachteil ist viell. höchstens das die Farbe nicht ganz so toll ist , aber ich bin von dem Zeug begeistert und benutze
es schon seit einigen Jahren ...! 😳


melden
Boccer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Göhrde-Morde

29.04.2015 um 00:21
Sorry, ( v. Fußball bin ich noch fix u. foxi ..) aber gewonnen 👍 )

( so ist es richtig )

... Optimal zum knebeln ...! Der Vorteil ist ....!


melden

Die Göhrde-Morde

29.04.2015 um 07:08
@Boccer sehr interessant.Danke für die Info.


melden
Boccer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Göhrde-Morde

29.04.2015 um 07:49
@bura007

Ja, wirklich interessant ..!


melden

Die Göhrde-Morde

29.04.2015 um 08:03
Wenn wir dann mal von der Annahme ausgehen,dann müsste der Täter vorher schon aufgefallen sein,z.B. bei einer versuchten oder vollzogenen Vergewaltigung.Das so aus dem Nichts heraus ,solche Taten geschehen ist denkbar selten.


melden
Boccer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Göhrde-Morde

29.04.2015 um 08:37
@all

Www.mund zukleben Seite 2 Erotikforum ..!

😱😱😱

Es geht noch weiter ....auf Seite drei ... Hab schon erlebt das solche Experimente ziemlich stressig
wurde , weil man zu wenig Atemluft erhalten hat . Versuche daher vorher zu prüfen , ob die
Nasenatmung allein für dich ausreicht . Vor allem bei körperlicher Belastung ..!

😱😱😱😱

Ein weiterer Kommentar : Also ich kann immer nur das Leukoplast aus der Apotheke empfehlen,
5 cm Breite ist einfach nur der Hammer ..!


melden
Boccer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Göhrde-Morde

29.04.2015 um 09:11
Ein Sanitäter gibt auch noch seinen Senf dazu : 😳


...als ausgebildeter Sanitäter kann ich euch Raten ,ihr solltet es mit Verbandklebeband von
- Rauscher - versuchen, das sehr gut hält , aber den Vorteil hat , dass wenn man es mit Wundbezin
( gibt es auch in der Apotheke ) tränkt - sich leicht ablösen lässt .Wird auch bei Patienten verwendet
und denen will man sicher keine unnötigen Schmerzen zufügen ...! 😖



Das war der letzte Beitrag ..!


melden

Die Göhrde-Morde

29.04.2015 um 09:47
@Boccer ,der Täter muß auf jeden Fall Kenntnisse gehabt haben.Wenn ich mir als Laie vorstelle,dass ich jemanden knebeln oder fesseln müßte mit diesem Leukoplast.-) Weiß man wie fachmännisch dort vom Täter vorgegangen wurde?


melden
Anzeige

Die Göhrde-Morde

29.04.2015 um 09:52
FrauSpillrig schrieb:Ich bin bei Zivildienstleistenden gelandet, @all was meint ihr denn dazu?
erstmal: Wenn die Sichtungen in Bad Bevensen, die ja auf eine andere Altersgruppe schließen ließen, jetzt als fragwürdig eingestuft werden, kann und sollte man natürlich auch an jüngere Täter denken.

Die allermeisten Zivis der 1980er waren relativ heimatnah eingesetzt, da sie sich selber eine Zivildienststelle suchten, und daher "Heimschläfer" waren. Die kamen aus der Gegend. Die meisten Zivildienststellen fanden das auch gut, weil sie sich dadurch ihre Zivis quasi selber aussuchen konnten und weil sie auch keine Unterkunft bereitstellen brauchten. Der Zivi bekam eine Entschädigung von ca. 200-300 DM zusätzlich zum Sold. Es war also für beide Seiten eine vorteilhafte Situation.

Es gab aber auch Leute, die sich entweder nicht kümmerten oder aber gegen ihre Nicht-Zurückstellung Widersprüche laufen hatten. Die kriegten dann Einberufungsbescheide nach irgendwohin. Da gab es aber Hotspots (nicht jederAnbieter wollte gewissermaßen "jeden" nehmen). Ich weiß von einer großen Kurklinik in Scheswig Holstein, wo solche Leute gerne mal hingeschickt wurden. Wie das in Bevensen aussah - keine Ahnung.

Wenn man also an einen Zivi, der von weiter weg dort hin versetzt wurden, denkt, so dürfte deren Zahl und Verortung in der Region überschaubar gewesen sein. Wahrscheinlich gab es in der Gegend erheblich mehr in- und ausländische Soldaten, BGS-Leute usw sowie zivile Beschäftigte aller Art, die ebenfalls nur für eine begrenzte Zeit in der Gegend tätig waren. Wo fängt man an, wo hört man auf?

Viele Zivis hätten natürlich Zugang zu 5cm Leukoplast. Das passt, aber wir wissen ja, dass man da auch anders rankommt. Das mit dem Leukoplast kann man auch so sehen: Es kann sein, dass es im Lebenslauf des Täters eine Phase gab, in der der mal im medizinischen Berich tätig war. Er muss es zur Tatzeit nicht zwingend gewesen sein.


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt